Aktuelle Zeit: 28.02.2021, 16:24

Silber.de Forum

Bitcoins

Hier können Sie lesenswerte Nachrichten zur Börse, Euro / Dollar, Öl, Finanzkrise, Inflation, Wirtschaft etc. aus Deutschland und dem Rest der Welt einstellen.

Moderatoren: winterherz, Mahoni, Forum-Team, Mod-Team

Ric III
Silber-Guru
Beiträge: 3443
Registriert: 22.04.2013, 20:14

Re: Bitcoins

Beitragvon Ric III » 27.11.2017, 20:16

*Edelweiss* hat geschrieben:die nächsten Monate werden zeigen in welche Richtung es vorerst geht, denn ein neuer Coin
https://portal.vericoin.info/de/ scheint manche Probleme zu lösen


Werde ich mich mal mit befassen.
Gehe davon aus daß mittelfristig max. 6-8 unterschiedliche "Coins" überleben werden.

DIE sind dann freilich interessant!

Ein solches "Produkt" hat sich der gute Ric III im Übrigen schon herausgepickt.

Ihr dürft mich ab nun auch mit (Vorsicht- ultraflacher Schenkelklopper) "e Ric" ansprechen.

Anzeigen
Silber.de Forum
$ilver $urfer
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1270
Registriert: 11.02.2014, 15:15

Re: Bitcoins

Beitragvon $ilver $urfer » 27.11.2017, 20:16

Querulant hat geschrieben:Aber genau das meinte ich doch: wer soll denn bei unrealistisch hoch SCHEINENDEN Kursen noch kaufen wollen?

Aber wie sollte der Kurs dann jemals diese Schwelle erreichen. Das ergibt doch überhaupt keinen Sinn was du hier schreibst...

Benutzeravatar
Querulant
Silber-Guru
Beiträge: 3169
Registriert: 08.06.2010, 13:11

Re: Bitcoins

Beitragvon Querulant » 27.11.2017, 20:18

Kann es sein, dass wir uns überschnitten hatten? Ich kenne die Zusammenhänge von Angebot und Nachfrage, schau bitte noch mal hier: https://forum.silber.de/viewtopic.php?f ... 94#p600294
Lieber arm dran als Bein ab :)

$ilver $urfer
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1270
Registriert: 11.02.2014, 15:15

Re: Bitcoins

Beitragvon $ilver $urfer » 27.11.2017, 20:22

Ja wir haben uns überschnitten. Das ändert aber nichts daran, dass du Unsinn schreibst. Wenn du weißt wie der Preis entsteht, dann weißt du auch, dass auch zu diesem / bis zu diesem Preis gekauft wird.

Azteke
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: 11.11.2016, 23:22

Re: Bitcoins

Beitragvon Azteke » 27.11.2017, 20:25

@ e Ric :lol:

Langfristig werden es m.E. alle heutigen Kryptos schwer haben denn der IWF bzw. die Zentralbanken werden offizielle Kryptos rausbringen. Diese werden dann keine Schwankung haben, Inflationskontrolliert sein (d.h. meine Kaufkraft heute ist auch meine Kaufkraft eine Woche später) und im Onlinehandel, etc. als Währung nutzbar sein. Dieses Volumen aktueller Transaktionen kann heute keine Krypto handhaben. Daher als Währung völlig uninteressant. Das heutige Bitcoin wird nach dem Hype, nach Einführung offizieller Kryptos, wieder im Darknet verschwinden ...

Benutzeravatar
Querulant
Silber-Guru
Beiträge: 3169
Registriert: 08.06.2010, 13:11

Re: Bitcoins

Beitragvon Querulant » 27.11.2017, 20:29

@SilverSurfer

Das ändert aber nichts daran, dass du Unsinn schreibst.

Das ist DEINE Meinung. Weil du vermutlich nicht an Manipulationen glaubst.
Es gibt hier im Forum welche, die glauben das (und darunter sind nicht nur Dumme oder Naivlinge die das tun) und andere glauben es halt nicht.

Ich hatte in meinem vorhergehenden Post nachträglich noch was angefügt:
Ist schon klar, Angebot und Nachfrage (böse Zungen behaupten, u.a. auch MIT durch Manipulation ;)

Da ich davon ausgehe, dass alle Märkte mehr oder weniger von Bigplayern manipuliert werden (mal der eine Markt, mal der andere Markt...) würde ich mit dem Erreichen einer gewissen Schwelle kein Problem sehen - WEIL diese ja genau in einer bestimmten Höhe zustande kommen SOLL...


Das heutige Bitcoin wird nach dem Hype, nach Einführung offizieller Kryptos, wieder im Darknet verschwinden ...

Ganz meine Meinung. Und auch das könnte vielleicht von Bigplayern genauso gewollt sein ;)
Lieber arm dran als Bein ab :)

Benutzeravatar
Querulant
Silber-Guru
Beiträge: 3169
Registriert: 08.06.2010, 13:11

Re: Bitcoins

Beitragvon Querulant » 27.11.2017, 20:37

Wenn du weißt wie der Preis entsteht, dann weißt du auch, dass auch zu diesem / bis zu diesem Preis gekauft wird.

ja ich glaube halt hauptsächlich nur von Bigplayern zwecks Manipulation (weil die ja an dem auf und ab verdienen... )
Aber glaube eben nicht, dass recht viele Lieschen Müller und Herr Meiers zu solch hohen Kursen kaufen würden, bzw. solch ein Risiko eingehen wollten.
Das Risiko kann doch nur jemand eingehen, der Millionen in der Portokasse hat....
... oder wenn es jemand im Privatbereich ist, dann ist er halt ein Zocker und hat bissel Geld über.

Aber das was private Zocker übrig haben - davon würde sicher der Kurs nicht so sehr ansteigen, davon bin ich überzeugt.
Lieber arm dran als Bein ab :)

Ric III
Silber-Guru
Beiträge: 3443
Registriert: 22.04.2013, 20:14

Re: Bitcoins

Beitragvon Ric III » 27.11.2017, 20:42

Azteke hat geschrieben:@ e Ric :lol:

Langfristig werden es m.E. alle heutigen Kryptos schwer haben denn der IWF bzw. die Zentralbanken werden offizielle Kryptos rausbringen. Diese werden dann keine Schwankung haben, Inflationskontrolliert sein (d.h. meine Kaufkraft heute ist auch meine Kaufkraft eine Woche später) und im Onlinehandel, etc. als Währung nutzbar sein. Dieses Volumen aktueller Transaktionen kann heute keine Krypto handhaben. Daher als Währung völlig uninteressant. Das heutige Bitcoin wird nach dem Hype, nach Einführung offizieller Kryptos, wieder im Darknet verschwinden ...


Mir geht es lediglich um die Blockchainmöglichkeiten an sich.
Ob nun diese oder jene der aktuellen 100++ Kryptos. neu kreierte und/oder zukünftige Zentralbankenkryptos schlußendlich obsiegen werden kann ich derzeit nichteinmal ahnen.

Würde aber ne 32,15 reale Ag-Unzen- Wette halten daß das aktuelle Hypeprodukt (siehe Fadentitel) nicht zu den max. 6-8 Überlebenden zählen wird. :D

$ilver $urfer
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1270
Registriert: 11.02.2014, 15:15

Re: Bitcoins

Beitragvon $ilver $urfer » 27.11.2017, 20:44

Da ist echt Hopfen und Malz verloren. Wieso müsste jemand Millionen übrig haben?
Hier kann sich auch keiner eine Tonne Gold leisten und trotzdem haben wir alle welches. Bitcoins kann man ebenfalls stückeln.

Benutzeravatar
Querulant
Silber-Guru
Beiträge: 3169
Registriert: 08.06.2010, 13:11

Re: Bitcoins

Beitragvon Querulant » 27.11.2017, 20:48

@Silver Surfer
muss es unbedingt sein, dass du in einer sachlichen Diskussion (die wir ja im Moment führen oder nicht?) herablassend wirst? -> wegen "Hopfen und Malz verloren"...
Ich gehe dich doch auch nicht an, obwohl ich anderer Meinung bin, deine Meinung umgedreht ja auch nicht verstehen kann. Wäre also schön, wenn du das evtl. sein lassen könntest, danke.

Ich hatte nachträglich wieder etwas korrigiert:
Das Risiko kann doch nur jemand eingehen, der Millionen in der Portokasse hat....
... oder wenn es jemand im Privatbereich ist, dann ist er halt ein Zocker und hat bissel Geld über.

Aber das was private Zocker übrig haben - davon würde sicher der Kurs nicht so sehr ansteigen, davon bin ich überzeugt.
Wird dich zwar trotzdem nicht überzeugen können, aber macht ja nichts. Vielleicht könnten wir einfach unsere unterschiedlichen Meinungen stehen lassen.?
Lieber arm dran als Bein ab :)

Gimli
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 604
Registriert: 10.02.2012, 14:57

Re: Bitcoins

Beitragvon Gimli » 27.11.2017, 20:50

Eine kaum noch erträgliche Krypto-Besoffenheit und purstes Spekulantentum greift hier um sich. Masken fallen.
EM spielen kaum noch ein Rolle.
Gym Lee
Moo kari makka?

$ilver $urfer
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1270
Registriert: 11.02.2014, 15:15

Re: Bitcoins

Beitragvon $ilver $urfer » 27.11.2017, 20:51

Was kannst du denn nicht verstehen? Das ist nicht meine Meinung, das sind einfachste Fakten, die eigentlich jeder kennen sollte, der sich nur ein bisschen für wirtschaftliche Themen im allgemeinen interessiert.

Benutzeravatar
Querulant
Silber-Guru
Beiträge: 3169
Registriert: 08.06.2010, 13:11

Re: Bitcoins

Beitragvon Querulant » 27.11.2017, 20:57

@Gimli smilie_07

@SilverSurfer
Du magst denken, ich verstehe gar nix, aber ich hab hier einiges von "den alten Hasen" gelesen, welchen ich durchaus zutraue etwas von Wirtschaft zu verstehen.
Und ich denke, so ganz verkehrt liege ich dann sicher nicht unbedingt wenn ich eher zu deren Meinung und Überzeugung neige (gerade was z.B. auch Manipulation betrifft).

Aber nichts für ungut, Du hast deine und ich hab meine Meinung - dabei belasse ich es jetzt (und kannst ja ruhig denken, ich bin bescheuert und verstehe nix, das macht mir nichts, ändert halt trotzdem nichts an meiner Überzeugung).

Fazit für mich:
Am besten wir lassen das, bringt nix. smilie_24
Lieber arm dran als Bein ab :)

pumpingiron111
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 286
Registriert: 06.02.2015, 23:04

Re: Bitcoins

Beitragvon pumpingiron111 » 27.11.2017, 20:59


$ilver $urfer
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1270
Registriert: 11.02.2014, 15:15

Re: Bitcoins

Beitragvon $ilver $urfer » 27.11.2017, 21:01

Das hat nicht das geringste mit Manipulation zu tun. Auch dann kauft jemand. Ob das nun ein "normaler" Käufer ein "Manipulator" ist. Informier dich vielleicht mal einfach mal über ein grundlegende Fakten bevor du gleich groß bei so speziellen Themen wie Bitcoins einsteigst :wink:


Zurück zu „Neue Nachrichten zu Deutschland und der Welt “



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste