Aktuelle Zeit: 04.03.2021, 10:21

Silber.de Forum

Bitcoins

Hier können Sie lesenswerte Nachrichten zur Börse, Euro / Dollar, Öl, Finanzkrise, Inflation, Wirtschaft etc. aus Deutschland und dem Rest der Welt einstellen.

Moderatoren: winterherz, Mahoni, Forum-Team, Mod-Team

Benutzeravatar
Grandmaster
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 682
Registriert: 07.03.2017, 22:39

Re: Bitcoins

Beitragvon Grandmaster » 26.11.2017, 18:38

Querulant hat geschrieben:Machst du neueredings Selbstgespräche? smilie_07

Wenn ich die Auswahl habe, mich mit mir selbst oder mit einem Idioten zu unterhalten, dann wähle ich das Selbstgespräch. Hat aber nichts mit meinem Posting oben zu tun. Hast du aber nicht verstanden.

amabhuku hat geschrieben:Querulant, du glaubst doch nicht allen Ernstes das die ihr Kryptogold versilbern?

Meinst du das Zeug, was gerade bei knapp -6% steht? Da fällt mir mein kleiner Neffe ein: Zum Leid meiner Schwester will er immer zum Weihnachtsbaum kaufen mitgehen. Und er sucht sich immer den kleinsten Krüppelbaum aus, der da rumsteht. Warum? Weil den ja keiner will und dann ist der Baum so traurig, wenn er ganz allein zurück bleibt. Fast wie bei Silber. Da kommt man aktuell auch schon fast zu der Überlegung, rein aus Mitleid mal wieder eine Unze zu kaufen.

lifesgood hat geschrieben:... na wenn das so weitergeht (aktuell 9.394 $) knacken die BTC noch in der kommenden Woche die 10.000 $.

Wahrscheinlich.
Die Berühmtheit manches Zeitgenossen ist unmittelbar mit der Dummheit seiner Bewunderer verbunden.

Anzeigen
Silber.de Forum
lifesgood

Re: Bitcoins

Beitragvon lifesgood » 26.11.2017, 19:37

Grandmaster hat geschrieben:
amabhuku hat geschrieben:Querulant, du glaubst doch nicht allen Ernstes das die ihr Kryptogold versilbern?

Meinst du das Zeug, was gerade bei knapp -6% steht? Da fällt mir mein kleiner Neffe ein: Zum Leid meiner Schwester will er immer zum Weihnachtsbaum kaufen mitgehen. Und er sucht sich immer den kleinsten Krüppelbaum aus, der da rumsteht. Warum? Weil den ja keiner will und dann ist der Baum so traurig, wenn er ganz allein zurück bleibt. Fast wie bei Silber. Da kommt man aktuell auch schon fast zu der Überlegung, rein aus Mitleid mal wieder eine Unze zu kaufen.


Na ja, Ende Mai hattest Du das noch vollkommen anders gesehen ;)

Grandmaster hat geschrieben:Und das ist der Grund, warum ich mir keinen Sammlerkram mit Aufschlag kaufe. Nur nahe Spot oder leicht drüber. Die sind nachher sowieso alle gleich viel wert, wenn da so alles drauf ist, was eh nach und nach drauf kommt (Milchflecken, Oxidationen, Kratzer,...). Da zählt dann nur noch der Silbergehalt. Ob da 10.000, 25.000. 1.000.000 oder noch mehr jeweils geprägt wurde, interessiert dann keinen mehr. Das ist alles Spielzeug, was mit hohen Aufschlägen an die Käufer gebracht werden will/muss/darf. Und ich muss immer schmunzeln wenn dann wild mit Vakuum, Gasgemischen und was weiß ich noch alles hantiert wird. Ich habe selbst einige AEs, die oxidiert sind. Stört mich überhaupt nicht. waren günstig und sieht eigentlich auch gar nicht so schlecht aus...ich mag es sogar, wenn ältere Silberunzen "Alterserscheinungen" haben...^^


In Anbetracht dieses Postings vom 8.4. habe ich so meine Zweifel, ob Dein Bitcoingequatsche hier nicht eher Wunschdenken ist smilie_08

Grandmaster hat geschrieben:Ich würde, wenn ich Geld für Gold über hätte, mir eine schöne Goldmünze kaufen, die mir optisch gut gefällt...in meinen Fall max. 10% über Spot.


lifesgood

Benutzeravatar
Querulant
Silber-Guru
Beiträge: 3169
Registriert: 08.06.2010, 13:11

Re: Bitcoins

Beitragvon Querulant » 26.11.2017, 19:47

Grandmaster hat geschrieben:
Querulant hat geschrieben:Machst du neueredings Selbstgespräche? smilie_07

Wenn ich die Auswahl habe, mich mit mir selbst oder mit einem Idioten zu unterhalten, dann wähle ich das Selbstgespräch.

und das schützt davor, NICHT auf einen Idioten zu treffen? ;)

Hast du aber nicht verstanden.

jo, ist auch schwer verständlich, wenn sich jemand x mal selbst zitiert :)


Hast du denn meine Aussagen verstanden?:
G:Man ist gespannt.

-->Q:
ich auch ... wann die Blase wohl platzen wird :mrgreen:
Und auch ob "man" schon Gewinne realisiert hat ...
... oder überhaupt zu solchen Preisen Abnehmer findet

Oder bist du am Ende der gleichen Meinung und sagst deshalb nix dazu? :)

Auf alle Fälle hattest du hier wohl irgendwas falsch verstanden:
amabhuku hat geschrieben:Querulant, du glaubst doch nicht allen Ernstes das die ihr Kryptogold versilbern?

Ich denke mal, er meinte "versilbern" NICHT undbedingt oder NUR im buchstäblichen Sinne. Gibt ja schließlich auch noch anderes schöne Dinge außer Silber (was man dann auch "versilbern" nennt). smilie_17
Lieber arm dran als Bein ab :)

pumpingiron111
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 286
Registriert: 06.02.2015, 23:04

Re: Bitcoins

Beitragvon pumpingiron111 » 26.11.2017, 20:10

https://dieunbestechlichen.com/2017/11/ ... n-estland/

Daraus zitiert: Die Sklaven haben also gelernt, ihren Herren zu vertrauen, weil sie digitale Ketten nicht spüren können und sich digitale Weltbürger nennen dürfen

Dem ist nichts hinzuzufügen - meiner bescheidenen Meinung nach smilie_13

Benutzeravatar
Grandmaster
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 682
Registriert: 07.03.2017, 22:39

Re: Bitcoins

Beitragvon Grandmaster » 26.11.2017, 20:30

lifesgood hat geschrieben:
Grandmaster hat geschrieben:
amabhuku hat geschrieben:Querulant, du glaubst doch nicht allen Ernstes das die ihr Kryptogold versilbern?

Meinst du das Zeug, was gerade bei knapp -6% steht? Da fällt mir mein kleiner Neffe ein: Zum Leid meiner Schwester will er immer zum Weihnachtsbaum kaufen mitgehen. Und er sucht sich immer den kleinsten Krüppelbaum aus, der da rumsteht. Warum? Weil den ja keiner will und dann ist der Baum so traurig, wenn er ganz allein zurück bleibt. Fast wie bei Silber. Da kommt man aktuell auch schon fast zu der Überlegung, rein aus Mitleid mal wieder eine Unze zu kaufen.


Na ja, Ende Mai hattest Du das noch vollkommen anders gesehen ;)

Grandmaster hat geschrieben:Und das ist der Grund, warum ich mir keinen Sammlerkram mit Aufschlag kaufe. Nur nahe Spot oder leicht drüber. Die sind nachher sowieso alle gleich viel wert, wenn da so alles drauf ist, was eh nach und nach drauf kommt (Milchflecken, Oxidationen, Kratzer,...). Da zählt dann nur noch der Silbergehalt. Ob da 10.000, 25.000. 1.000.000 oder noch mehr jeweils geprägt wurde, interessiert dann keinen mehr. Das ist alles Spielzeug, was mit hohen Aufschlägen an die Käufer gebracht werden will/muss/darf. Und ich muss immer schmunzeln wenn dann wild mit Vakuum, Gasgemischen und was weiß ich noch alles hantiert wird. Ich habe selbst einige AEs, die oxidiert sind. Stört mich überhaupt nicht. waren günstig und sieht eigentlich auch gar nicht so schlecht aus...ich mag es sogar, wenn ältere Silberunzen "Alterserscheinungen" haben...^^


In Anbetracht dieses Postings vom 8.4. habe ich so meine Zweifel, ob Dein Bitcoingequatsche hier nicht eher Wunschdenken ist smilie_08

Grandmaster hat geschrieben:Ich würde, wenn ich Geld für Gold über hätte, mir eine schöne Goldmünze kaufen, die mir optisch gut gefällt...in meinen Fall max. 10% über Spot.


lifesgood


Kannst gerne weiter suchen und interessant, was du daraus so alles ableitest. Sind einige Monate vergangen. Und in der Zeit hat sich auch einiges getan. Ich habe noch etwas Silber und Gold aus der älteren und jüngeren deutschen Geschichte. Aber das hat nichts mit EM-Anlage zu tun, sondern hat mehr was Emotionales, da von den Eltern. Das gibt man nicht ab. Belassen wir es einfach dabei.

Um beim Thema zu bleiben: BTC kommende Woche bei 10.000$? Mal schauen...

@Querulant
Das mit dem Selbstgespräch und dem Idioten war nicht einfach so aus Spaß in den Raum geworfen. Hat die Ignorierfunktion einen Idiotenblocker? Mal testen...
Die Berühmtheit manches Zeitgenossen ist unmittelbar mit der Dummheit seiner Bewunderer verbunden.

Mimmi
1 Unze Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: 18.08.2017, 11:40

Re: Bitcoins

Beitragvon Mimmi » 26.11.2017, 20:45

Hallo Forum,

eingangs möchte ich kurz erwähnen, dass es mindestens zwei Dinge gibt, die ich überhaupt nicht verstehe: Wie die Bitcoin-Technologie funktioniert und die Abseitsregeln beim Fußball!

Während der zweite Fall hoffnungslos erscheint und ich schon mehrere männliche Kollegen zur Weißglut gebracht habe, wäre es für mich schön, wenn der Bitcoin-Faden hier im Forum zur sachlichen Diskussion genutzt werden würde und ich hier was Nützliches lesen, und dabei etwas Lernen könnte.

Erfreulich wäre es, wenn mal die wirklichen Bitcoin-Experten hier im Faden das Wort ergreifen würden und das leidige Bashing ein Ende nehmen könnte.

Wenn der Kurs eines Invest eine fast 900 prozentige Steigerung hat, sollte man das realistischer Weise anerkennen und sich fragen, was denn die Gründe sind, die zu einer derartigen Entwicklung führten. Es muss doch gute Gründe geben, warum die Menschen in diese neue Technologie investieren. Könnten wir nicht darüber diskutieren? Zum Vorteil aller Foristen!

Abschließend will Ich nicht verheimlichen, dass ich nicht im Geringsten vorhabe, in Bitcoin Geld zu investieren. Ich halte es wie Dr. Daniel Stelter: 25% Aktien, 25% Cash, 25% Immobilien, 25% Edelmetalle.
https://www.youtube.com/watch?v=86s2N2a7m5A&t=1445s

Aber verstehen möchte ich die neuen Technologien wenigstens.

Wer erklärt mir die neue digitale Welt?

Viele Grüße
Mimmi

lifesgood

Re: Bitcoins

Beitragvon lifesgood » 26.11.2017, 21:06

Grandmaster hat geschrieben:Kannst gerne weiter suchen und interessant, was du daraus so alles ableitest.


... wer sich hier herausnimmt, andere als Idioten zu bezeichnen, sollte sich auch an seinen eigenen Aussagen der jüngeren Vergangenheit messen lassen. ;)

Den persönlichen Schluß, den ich daraus ziehe, werde ich hier nicht schreiben ;)

lifesgood

Benutzeravatar
Silbermax
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 312
Registriert: 08.05.2009, 11:37

Re: Bitcoins

Beitragvon Silbermax » 26.11.2017, 21:20

https://deutsche-wirtschafts-nachrichte ... gen-strom/

find ich ganz interessant, wurde aber wohl schon mal erwähnt

Benutzeravatar
Querulant
Silber-Guru
Beiträge: 3169
Registriert: 08.06.2010, 13:11

Re: Bitcoins

Beitragvon Querulant » 26.11.2017, 21:57

@Grandmeister
Das mit dem Selbstgespräch und dem Idioten war nicht einfach so aus Spaß in den Raum geworfen

und du wirst es vielleicht nicht glauben, meine Antwort bzw. Frage an dich war genauso ernst in den Raum geworfen.

@Mimmi
Wenn der Kurs eines Invest eine fast 900 prozentige Steigerung hat, sollte man das realistischer Weise anerkennen und sich fragen, was denn die Gründe sind, die zu einer derartigen Entwicklung führten.

Sehr richtig.
Ich denke mal, zum einen ist es Lob der Anlage seitens der Medien und Bashing anderer Anlagen - auch seitens der Medien.
Es behaupten zwar "kluge Nicht-Idioten" der Markt sei nicht manipuliert, aber da kann man sehr geteilter Meinung sein. ;)
Zum anderen, es wird wohl zu viel Geld auf dem Markt sein .... und das sucht sich halt einen Weg.
Obs dann in jedem Falle der beste Weg ist, das wird sich später noch zeigen. ;)

Wer erklärt mir die neue digitale Welt?

das macht sicher der "große Master" hier sehr gerne :)
Lieber arm dran als Bein ab :)

$ilver $urfer
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1270
Registriert: 11.02.2014, 15:15

Re: Bitcoins

Beitragvon $ilver $urfer » 26.11.2017, 22:16

Vielleicht verstehen manche EM Fanatiker anhand der Bitcoins wenigstens, dass die Förderkosten keineswegs eine untere Preisgrenze darstellen :wink:

lifesgood

Re: Bitcoins

Beitragvon lifesgood » 26.11.2017, 23:10

Vor allem stellt sich mir als Realist die Frage, ob nicht genau dieser enorme Stromverbrauch das größte Manko ist.

Gerade in einem Zeitalter, wo man immer mehr auf erneuerbare Energien setzt und wo man den Verkehr innerhalb weniger Jahrzehnte elektrifizieren will, wird sich die Politik irgendwann die Frage stellen müssen was wichtiger ist, Strom für Industrie, Haushalte, Verkehr und Infrastruktur oder Strom für Kryptowährungen.

Irgendwie hat es was Perverses in einer Zeit, in der der Stromverbrauch von Glühbirnen und Staubsaugern reglementiert wird, sowas zuzulassen.

Zumindest dann, wenn die anonymen Kryptos der Politik ein Dorn im Auge ist, hat man ein stichhaltiges Argument. Einfach ein paar mal großflächig den Strom ausfallen lassen und die Masse schreit "weg mit den Kryptos" ;)

lifesgood

$ilver $urfer
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1270
Registriert: 11.02.2014, 15:15

Re: Bitcoins

Beitragvon $ilver $urfer » 26.11.2017, 23:14

Da kann ich wirklich jedes Wort unterschreiben smilie_01

*Edelweiss*
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 152
Registriert: 24.06.2013, 20:54

Re: Bitcoins

Beitragvon *Edelweiss* » 26.11.2017, 23:22

Mimmi hat geschrieben:Aber verstehen möchte ich die neuen Technologien wenigstens.

Wer erklärt mir die neue digitale Welt?

Mimmi


hier wird dir alles erklärt: https://www.krypto-magazin.de/faq/

Benutzeravatar
amabhuku
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1389
Registriert: 04.03.2012, 19:07
Wohnort: Grauzone

Re: Bitcoins

Beitragvon amabhuku » 26.11.2017, 23:29

*Edelweiss* hat geschrieben:
hier wird dir alles erklärt:


Voellig unverdaechtige Site smilie_02
Dateianhänge
Krypto.jpg

*Edelweiss*
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 152
Registriert: 24.06.2013, 20:54

Re: Bitcoins

Beitragvon *Edelweiss* » 26.11.2017, 23:32

Wird der Bitcoin Kurs weiter steigen?

Seit April 2017 ist der Bitcoin in Japan neben dem Yen und anderen Devisen ein offizielles Zahlungsmittel, einen Bitcoin-Fonds planen Schweizer und US-Amerikaner. Die Kryptowährung wurde in jüngster Zeit so teuer wie noch nie, inzwischen warnen Experten vor einer Übertreibung. Es gibt aber auch die gegenteilige Ansicht, nämlich die Fantasie, dass der Bitcoin Kurs noch viel weiter steigen könnte: bis auf eine halbe Milliarde Dollar für nur einen Bitcoin. Dieser Preis könnte 2030 erreicht werden, jedenfalls stellen sich das die beiden Technologie-Pioniere Jeremy Liew und Peter Smith vor. Im Juni 2017 notiert die virtuelle Währung bei rund 2.500 $.


Zurück zu „Neue Nachrichten zu Deutschland und der Welt “



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste