Aktuelle Zeit: 05.12.2020, 19:20

Silber.de Forum

Bitcoins

Hier können Sie lesenswerte Nachrichten zur Börse, Euro / Dollar, Öl, Finanzkrise, Inflation, Wirtschaft etc. aus Deutschland und dem Rest der Welt einstellen.

Moderatoren: winterherz, Mahoni, Forum-Team, Mod-Team

Cardy
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 226
Registriert: 12.06.2017, 18:09

Re: Bitcoins

Beitragvon Cardy » 29.11.2017, 23:25

nordmann_de hat geschrieben:
Cardy hat geschrieben:Heute nachmittag war der Kurs bei ca. 11.500$. Wir sind jetzt schon 900$ runter...


Die Frage ist, was Du damit mitteilen möchtest. Bitcoin geht runter oder Bitcoin hatte einen Dip im Tageskurs?
Momentan wären es immer noch über 6% Tagesplus (je nach Börse mehr oder weniger).

P.S: Ich habe keine digitale(n) Währung(en) ...(aus heutiger Sicht leider..)

Eigentlich wollte ich nur sagen, dass das, worauf er gewartet hat (dass es über 11K geht) schon längst passiert war und der Kurs dann wieder ordentlich runterkam.
Erst mal von 10000 auf 11500, dann runter auf unter 9000 und jetzt wieder bei 10300 - so was hat man auch zu den wilden NM Zeiten nicht allzu oft gesehen. Damals ging es zwar ordentlich hoch oder runter, aber dann blieben die Kurse auch dort.

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
Gairsoppa
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 814
Registriert: 13.01.2015, 11:41
Wohnort: Niedersachsen

Re: Bitcoins

Beitragvon Gairsoppa » 30.11.2017, 13:30

Gibt's eigentlich 'ne Steigerung von "volatil" smilie_08
Das Geld ist der Punkt, den Archimedes suchte, um die Welt zu bewegen (Johann Nestroy)
8x erfolgreich gehandelt

Benutzeravatar
Retsamator
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 138
Registriert: 30.05.2013, 10:30
Wohnort: Sachsen

Re: Bitcoins

Beitragvon Retsamator » 30.11.2017, 13:40

Gairsoppa hat geschrieben:Gibt's eigentlich 'ne Steigerung von "volatil" smilie_08


Ich denke "vollatil".
Wissen ist Macht, nichts wissen macht nichts.

$ilver $urfer
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1259
Registriert: 11.02.2014, 15:15

Re: Bitcoins

Beitragvon $ilver $urfer » 30.11.2017, 17:05

Querulant hat geschrieben:tat ich doch alles in meinem vorherigem Post, bis auf das WER die sind.

Leider hast du kaum eine meiner Fragen beantwortet, maximal einzelnes angedeutet. Das ist meiner Meinung nach ziemlich dürftig wenn man solche Theorien aufstellt.

Querulant hat geschrieben:vielleicht viele, aber obs alle sind kannst du doch sicher gar nicht wissen - oder hast du statistische Erhebungen/Beweise diesbezüglich?

Nein, die habe ich nicht. Und natürlich sind es auch nicht 100%. Aber es trifft auf die allermeisten zu. Gib denen noch 0,5% mehr Paybackpunkte und sie sind glücklich. Außerdem sehe ich nicht wo Bitcoins das bargeldlose Zahlen im Alltag wesentlich vereinfachen. Das geht doch auch jetzt schon perfekt. Bitcoins bieten da sicher andere Vorteile als bequem im Supermarkt oder im Netz bargeldlos einzukaufen.

Ich verstehe einfach nicht worum du immer (ist ja nicht nur hier der Fall) die abstrusesten Theorien aufgreifst und verbreitest und alles was naheliegend und logisch ist bis ins kleinste hinterfragst. Eine kritische Haltung ist ja lobenswert, aber die sollte man dann auch den ganzen "Aluhutträgern" entgegenbringen.

Hier mal eine Theorie von mir: Die ______ (hier kannst du Zentralbanken, jüdische Hochfinanz, Illuminaten, Reptiloiden oder was dir gerade so passt einsetzen) wollen auf lange Sicht nicht, dass Hinz & Kunz in Kryptos investieren. Deshalb hypen sie in welcher Form auch immer Bitcoins wie verrückt. Es wird täglich auf SPON & Co darüber berichtet, man unterhält sich bei der Arbeit darüber, Bitcoins sind in aller Munde. So nach und nach investieren immer mehr ihr Geld und hoffen auf gigantische Kurssteigerungen (wie wir sie bisher erlebt haben). Dann kracht es irgendwann (ob es kracht weil es so kommen muss oder weil die Reptiloiden den Stecker ziehen sei mal dahingestellt) und Hinz und Kunz verlieren viel Geld, wollen in den nächsten 30 Jahren nichts mehr von Bitcoins hören und das Thema hat sich erledigt. Es gibt ja schließlich genug, die beim Neuen Markt zum ersten in letzten mal in Aktien investiert haben.

Glaube ich an diese Theorie? Nein. Definitiv nicht.
Ist sie trotzdem logischer als das was du so verzapfst? Ich denke schon.

Man kann doch nicht ernsthaft erzählen, dass die Zentralbanken / Hochfinanz etc. seit Jahren alles tun um die Goldkurse zu deckeln, aber einen Bitcoin nicht nur laufen lassen, sondern auch noch nach oben manipulieren???

Ric III
Silber-Guru
Beiträge: 3443
Registriert: 22.04.2013, 20:14

Re: Bitcoins

Beitragvon Ric III » 30.11.2017, 17:24

Retsamator hat geschrieben:
Gairsoppa hat geschrieben:Gibt's eigentlich 'ne Steigerung von "volatil" smilie_08


Ich denke "vollatil".


"volatil"

"vollatil"

"Voll atilla"

"Voll atilla der Hundekönig .... du Uhrensohn.

Benutzeravatar
goldundsilberquelle
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 187
Registriert: 11.10.2010, 00:07

Re: Bitcoins

Beitragvon goldundsilberquelle » 30.11.2017, 19:22

Das Problem sind die Zocker, sowohl bei Gold als auch bei Bitcoins

Wenn genuegend long investiert sind wird mittels Verkaeufe des Physischen bzw Kryptischen abkassiert

Benutzeravatar
Querulant
Silber-Guru
Beiträge: 3169
Registriert: 08.06.2010, 13:11

Re: Bitcoins

Beitragvon Querulant » 30.11.2017, 19:23

@SilverSurfer
Hier mal eine Theorie von mir: Die ______ (hier kannst du Zentralbanken, ... Hochfinanz,... oder was dir gerade so passt einsetzen) wollen auf lange Sicht nicht, dass Hinz & Kunz in Kryptos investieren. Deshalb hypen sie in welcher Form auch immer Bitcoins wie verrückt. Es wird täglich auf SPON & Co darüber berichtet, man unterhält sich bei der Arbeit darüber, Bitcoins sind in aller Munde. So nach und nach investieren immer mehr ihr Geld und hoffen auf gigantische Kurssteigerungen (wie wir sie bisher erlebt haben). Dann kracht es irgendwann (ob es kracht weil es so kommen muss oder weil die Reptiloiden den Stecker ziehen sei mal dahingestellt) und Hinz und Kunz verlieren viel Geld, wollen in den nächsten 30 Jahren nichts mehr von Bitcoins hören und das Thema hat sich erledigt. Es gibt ja schließlich genug, die beim Neuen Markt zum ersten in letzten mal in Aktien investiert haben.

Man kann doch nicht ernsthaft erzählen, dass die Zentralbanken / Hochfinanz etc. seit Jahren alles tun um die Goldkurse zu deckeln, aber einen Bitcoin nicht nur laufen lassen, sondern auch noch nach oben manipulieren???

Sehr gut kombiniert Sherlock Holmes. :) smilie_01
Gefällt mir auch diese Theorie.
Plausibel und passt.

Glaube ich an diese Theorie? Nein. Definitiv nicht.
das ist dein Problem, wenn du an Plausibles nicht glauben magst.

Ist sie trotzdem logischer als das was du so verzapfst? Ich denke schon.
na wenn du meinst.
Für mich sind beide gleich plausibel und logisch.

Jedenfalls ist für mich diese Blase höchst "unnatürlich" und dies einfach nur mit "Angebote und Nachfrage" zu begründen in meinen Augen eben nicht so plausibel zumindest nicht ausreichend plausibel.
So unterschiedlich kann man nun ticken, gell? :)

nicht so plausibel
möchte diesbezüglich noch mal daran erinnern: Man weiß nicht wer Bitcoin überhaupt ins Leben rief und wie Bumerang schrieb haben nur ganz Wenige 90% aller Bitcoins.

Nun gibt's in meinen Augen (aufgrund deiner Theorie) nun schon 2 Möglichkeiten :) (ich bin halt offener als du und verwerfe nicht gleich etwas - vielleicht nach dem Motto: "was nicht sein darf...")

Vielleicht stellt sich irgendwann mal raus, welche richtig ist, vielleicht auch nicht. Vielleicht gibt's ja sogar noch eine dritte Variante ;) smilie_24
Lieber arm dran als Bein ab :)

$ilver $urfer
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1259
Registriert: 11.02.2014, 15:15

Re: Bitcoins

Beitragvon $ilver $urfer » 30.11.2017, 19:54

Querulant hat geschrieben:Jedenfalls ist für mich diese Blase höchst "unnatürlich" und dies einfach nur mit "Angebote und Nachfrage" zu begründen in meinen Augen eben nicht so plausibel zumindest nicht ausreichend plausibel.
So unterschiedlich kann man nun ticken, gell? :)

Was ist denn nicht plausibel? Bitcoins werden doch aktuell ohne Ende gehyped. Da geht die Gier sicherlich mit vielen durch. Viele werden wahrscheinlich auch einfach mal spaßeshalber paar Hunderter investieren und hoffen dass sich der Kurs nochmal verzehnfacht. Das sind dann sicherlich keine überzeugten Bitcoinjünger, sondern einfach Spieler. In einem Forum, in dem ständig erzählt wird was passiert wenn jeder zehnte Erdenbürger ein paar Gramm Silber kaufen will, brauche ich das wohl nicht näher ausführen.

Eine Blase, auch meiner bescheidenen Meinung nach handelt sich darum, ist an sich doch irgendwie unnatürlich. Aber nicht im Sinne von nicht erklärbar.

Benutzeravatar
Gairsoppa
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 814
Registriert: 13.01.2015, 11:41
Wohnort: Niedersachsen

Re: Bitcoins

Beitragvon Gairsoppa » 30.11.2017, 20:00

Gier / Habgier

ist das nicht die 2te Todsünde ?
https://de.wikipedia.org/wiki/Habgier

Gier, blanke Gier (bei 1:00 min)
https://www.youtube.com/watch?v=WqGWeWwYo9g

oder
https://www.youtube.com/watch?v=MtQPrbi_hro
Das Geld ist der Punkt, den Archimedes suchte, um die Welt zu bewegen (Johann Nestroy)
8x erfolgreich gehandelt

Ric III
Silber-Guru
Beiträge: 3443
Registriert: 22.04.2013, 20:14

Re: Bitcoins

Beitragvon Ric III » 30.11.2017, 20:42

https://www.youtube.com/watch?v=WqGWeWwYo9g


Immer äußerst plausibel sobald Gallionsfiguren der Rotweinvierteleliten die Gier als solche anprangern.

Benutzeravatar
Sapnovela
Silber-Guru
Beiträge: 2217
Registriert: 07.05.2012, 13:36

Re: Bitcoins

Beitragvon Sapnovela » 30.11.2017, 22:38

Querulant hat geschrieben:
nicht so plausibel
möchte diesbezüglich noch mal daran erinnern: Man weiß nicht wer Bitcoin überhaupt ins Leben rief und wie Bumerang schrieb haben nur ganz Wenige 90% aller Bitcoins.


Ist das so?
Die Blockchain, die Wahrheit von Bitcoin, sagt da etwas anderes.
16348 Adressen halten etwas über 60%. "Ganz wenige" 134074 Adressen halten 87.68%.
Die Adresse mit den meisten Coins hat ihren ersten Eingang übrigens im Mai diesen Jahres gehabt.

https://bitinfocharts.com/de/top-100-ri ... esses.html

Cardy
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 226
Registriert: 12.06.2017, 18:09

Re: Bitcoins

Beitragvon Cardy » 30.11.2017, 23:23

Sapnovela hat geschrieben:Die Adresse mit den meisten Coins hat ihren ersten Eingang übrigens im Mai diesen Jahres gehabt.

Am 5. Januar. :wink: Amerikanisches Datumformat

Benutzeravatar
Querulant
Silber-Guru
Beiträge: 3169
Registriert: 08.06.2010, 13:11

Re: Bitcoins

Beitragvon Querulant » 01.12.2017, 01:44

@Sapnovela
134074 Adressen halten 87.68%.
diese Zahlen können mir bezüglich "nur wenige halten 90% aller BC" nicht viel sagen, weil ziemlich relativ.

Ich habe keinen Bezugswert, wieviel es überhaupt Adressen insgesamt gibt.
Weiß nicht ob das in deinem Link steht (aus diversen Gründen möchte ich nicht jede Verlinkung in Foren aufmachen)

Erst durch solch einen Bezugswert könnte ich einschätzen ob die obige These relevant ist oder nicht.

Wenn es z.B. 1 Million oder vielleicht sogar 5 Mill. Adressen gäbe, dann würde ich sagen, 134074 Adressen sind relativ wenig.
Wenn es dagegen z.B. nur 100000 oder vielleicht 500000 Adressen gäbe, dann würde ich sagen, 134074 Adressen sind relativ viel.

Also bis jetzt bleibt es somit für mich noch bei meiner Begründung weshalb ich die Blase evtl. MIT als manipuliert erachte:
möchte diesbezüglich noch mal daran erinnern: Man weiß nicht wer Bitcoin überhaupt ins Leben rief und wie Bumerang schrieb haben nur ganz Wenige 90% aller Bitcoins.


Natürlich denke auch ich, die Blase kommt durch viele Spekulanten zustande, jedoch eben NICHT NUR davon alleine.
Lieber arm dran als Bein ab :)

Em-Bug
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 421
Registriert: 27.12.2013, 22:05
Wohnort: Speckgürtel

Re: Bitcoins

Beitragvon Em-Bug » 01.12.2017, 05:04

Wenn die Halterstruktur so ungleich verteilt ist, dann bekommen die das Geld niemals mehr richtig da raus.

Das erklärt auch die omnipräsente Werbekampagne auf allen Kanälen die da grad am Laufen ist. :roll:
Don't worry keep stackin'

Benutzeravatar
Sapnovela
Silber-Guru
Beiträge: 2217
Registriert: 07.05.2012, 13:36

Re: Bitcoins

Beitragvon Sapnovela » 01.12.2017, 07:33

Querulant hat geschrieben:@Sapnovela
134074 Adressen halten 87.68%.
diese Zahlen können mir bezüglich "nur wenige halten 90% aller BC" nicht viel sagen, weil ziemlich relativ.

Ich habe keinen Bezugswert, wieviel es überhaupt Adressen insgesamt gibt.
Weiß nicht ob das in deinem Link steht (aus diversen Gründen möchte ich nicht jede Verlinkung in Foren aufmachen)

Erst durch solch einen Bezugswert könnte ich einschätzen ob die obige These relevant ist oder nicht.

Wenn es z.B. 1 Million oder vielleicht sogar 5 Mill. Adressen gäbe, dann würde ich sagen, 134074 Adressen sind relativ wenig.
Wenn es dagegen z.B. nur 100000 oder vielleicht 500000 Adressen gäbe, dann würde ich sagen, 134074 Adressen sind relativ viel.


Es gibt Adressen nahezu ohne Ende. Sagen wir Du lädtst Dir Electrum runter und installierst diese Wallet auf Deinem PC. Schwubs hast Du 30 Adressen. Das Interessante sind daher nur die Adressen mit Guthaben. Es gibt genau zwei Adressen mit Guthaben von >100.000 BTC. Sieht man sich die Umsätze an, ist eine sehr aktiv: 1,275,757 empfangen, 1,141,799 gesendet seit Januar (Danke Cardy), sieht schwer nach Exchange aus.
https://bitinfocharts.com/de/bitcoin/ad ... qkyNVsFk9r
Bei der anderen Adresse wurde im Januar 2016 groß inverstiert, danach die Bestände langsam abgestoßen, das ist ein schlauer "Frühphasen" Investor.
https://bitinfocharts.com/de/bitcoin/ad ... FiLp6Afp8v

Wer jedoch wie viele Adressen mit Guthaben hat? Wer weiß?
Aber hat jede Adresse immer eine Person im Hintergrund? Nein! Da sehr viele kleine Transaktionen außerhalb der Blockchain laufen, liegen bei den dazu notwendigen Online-Wallets naturgemäß auch große Beträge, außerdem gibt es Big-Money Adessen, z.B. die aktuell drittgrößte. Massive Käufe über die letzten Monate auf eine Adresse (würde übrigens kein Nerd machen. Daher lohnt es sich die Adresse zu beobachten. Steigen die aus beginnt die Verkaufspanik... )

Du siehst, es steht alles in der Blockchain und dennoch weiß man eigentlich fast nichts. Die Aussage aber "Nur wenige halten 90%" ist definitiv Nonsens.


Zurück zu „Neue Nachrichten zu Deutschland und der Welt “



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: domian71 und 22 Gäste