Aktuelle Zeit: 03.08.2021, 08:37

Silber.de Forum

Bitcoins

Hier können Sie lesenswerte Nachrichten zur Börse, Euro / Dollar, Öl, Finanzkrise, Inflation, Wirtschaft etc. aus Deutschland und dem Rest der Welt einstellen.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team

Benutzeravatar
$Unzennerd$
Silber-Guru
Beiträge: 2627
Registriert: 06.12.2010, 12:00
Wohnort: Mellytown-Montenegro

Beitragvon $Unzennerd$ » 23.11.2013, 20:11

Ich stelle bei Bitcoins sehr stark in Frage ob das ''Geld'' ist, womit ja allenorts geworben wird. Ob das nun zum reinen Spekulationsobjekt mit Hang zum Overkill wird...tja, daran sollen mal diejenigen partizipieren, die sich andernorts über die führenden Falschgeldjongleure auf diesem Erdball aufregen. Im Kleinen sind sie nicht besser, nur sind von dem Kuchen wenigstens ein paar Krümel zu erhaschen...

Wird auch Leute geben die für'n Kilo Marderscheiße 100.000€ bezahlen würden, einfach nur um zu demonstrieren, dass sie sich sprichwörtlich ''jede Scheiße'' leisten können und sich an den Blicken der Ungläubigen ergötzen. ''Preise'' sind oberflächlich, ''Werte'' gehen in die Tiefe, sie bleiben auch nach dem bröckeln der Fassade...
$$$ 92 erfolgreiche Deals in diesem Forum $$$

Mein Bewertungsprofil ist einzusehen unter: http://www.silber.de/forum/unzennerd-t8001.html

''Gold und wirtschaftliche Freiheit'' von Alan Greenspan: http://docs.mises.de/Greenspan/Greenspan_Gold.pdf

Anzeigen
Silber.de Forum
Argonaut
1 Unze Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: 05.10.2011, 17:22

Beitragvon Argonaut » 23.11.2013, 21:01

Diese sogenannte Diskussionskultur hier kotzt mich mittlerweile einfach nur noch an. Selbstgefällige, narzistische, ignorante Forumsteilnehmer posten nichtssagende, destruktive Beiträge zu Themen, die sie offensichtlich nicht im Mindesten verstehen.

Was ein Drecksforum! Ich bin jetzt wirklich raus hier. Mods, bitte löscht meinen Account!

Danke!

Benutzeravatar
Maple Leaf
Silber-Guru
Beiträge: 4321
Registriert: 09.02.2011, 10:32

Beitragvon Maple Leaf » 23.11.2013, 21:52

@$Unzennerd$
Ich kann dir nur uneingeschränkt zustimmen.

@Argonaut
Vielen Dank! Bist Bitcoin-Freak, stimmts?
Liebe Grüße vom Ahornblatt

Argonaut
1 Unze Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: 05.10.2011, 17:22

Beitragvon Argonaut » 23.11.2013, 22:09

Was ich bin kannst Du nicht einschätzen und es spielt auch wirklich keine Rolle. Diese verhärteten Positionen hier und in anderen Threads nehmen einem jede Lust aufs Diskutieren. Meinungen, die von der eigenen abweichen, sind nicht gefragt und wer nicht in den vorherrschenden reaktionären und rechtslastigen Kanon einstimmt, wird niedergemacht.
Viel Spass dabei! Ich erfreue mich lieber an meinen 2 Andorras.

san agustin
Silber-Guru
Beiträge: 7621
Registriert: 20.11.2009, 21:43
Wohnort: am schwungrad europas

Beitragvon san agustin » 23.11.2013, 22:18

ich stufe mich hier total neutral ein :oops:

man(n) kann zu bitcoins stehen, wie man(n) mag, aber eins sollten wir uns vielleicht vor augen halten:

DAS wird erst der anfang sein............... smilie_22

ich erwarte in den nächsten 5-10 jahren, dass wir in unserem alltag
nicht mehr mit bargeld zahlen und auch zahlen können - alles läuft dann über die sogenannten
bitcoins (in überarbeiteter form) und/oder zahlen über chips,handy usw................


das wird wohl auch vom system gewollt sein
die bürger sind so viel mehr überwachbar und eine ,,ersatzwährung,, gold/silber ist von den
herrschenden eh nicht gewollt............

ich hoffe, dass ich falsch liege :shock:

Argonaut
1 Unze Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: 05.10.2011, 17:22

Beitragvon Argonaut » 23.11.2013, 22:23

ok, san möchte ich von meinem rundumschlag ausdrücklich ausnehmen. dieses forum könnte mehr teilnehmer von seinem format vertragen.
ich stimme zu, dass die bargeldlose zukunft das wahrscheinlichste szenario ist. um der totalen überwachung entgehen zu können, werden wir silber, gold, und nicht staatlich kontrollierte cryptowährungen benötigen.
bis es soweit ist, lasse ich mich dann halt als 'bitcoin-freak' titulieren und entschwinde in konstruktivere foren.

Benutzeravatar
DerSchwede
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 867
Registriert: 24.08.2011, 14:50

Beitragvon DerSchwede » 23.11.2013, 22:26

Bild
Immer den Himmel beobachten!

san agustin
Silber-Guru
Beiträge: 7621
Registriert: 20.11.2009, 21:43
Wohnort: am schwungrad europas

Beitragvon san agustin » 23.11.2013, 22:44

Argonaut hat geschrieben:ok, san möchte ich von meinem rundumschlag ausdrücklich ausnehmen. dieses forum könnte mehr teilnehmer von seinem format vertragen.
ich stimme zu, dass die bargeldlose zukunft das wahrscheinlichste szenario ist. um der totalen überwachung entgehen zu können, werden wir silber, gold, und nicht staatlich kontrollierte cryptowährungen benötigen.
bis es soweit ist, lasse ich mich dann halt als 'bitcoin-freak' titulieren und entschwinde in konstruktivere foren.


danke, aber ich habe das 1.mal hier mich zu wort gemeldet, weil ich zum thema eigentlich garnichts
dazu steuern kann

und warum ?

weil es mich schlicht nicht interessiert und ich im täglichen leben nichts anfangen kann und auch
nicht brauche

aber kann man bzw. ich sich das so leicht machen....? thrends sollte man nicht verschlafen und leider
ja wirklich leider, wird wohl in der zukunft DAS uns im alltag begleiten
der jetzige moment ist da als ,,testlauf,, des´systems zu betrachten....


@ argonaut

...lass dich nicht herauskegeln, sondern bleib bei deiner überzeugung
vielleicht bist DU ja auf dem richtigen pfad

ich muss gestehen: ich habe vor dieser entwicklung richtig tolle angst smilie_18

Argonaut
1 Unze Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: 05.10.2011, 17:22

Beitragvon Argonaut » 23.11.2013, 22:57

@ san: ich bin ja nicht nur in diesem thread unterwegs und bin hier schon länger im forum.

auch ich habe angst vor der entwicklung, die unser staatlich kontrolliertes 'geld' derzeit nimmt. deswegen habe ich 2 andorras und einen willi UND beschäftige mich mit alternativen. bitcoin ist nach meinem verständnis aus genau der motivation entstanden, aus der viele hier anfangen, EM zu sammeln. gerade deswegen erschüttert mich die borniertheit und der populismus vieler beiträge hier im forum, nicht nur in disem faden hier.

geheimesMuseum
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 283
Registriert: 12.02.2013, 11:41
Wohnort: Regensburg

Beitragvon geheimesMuseum » 24.11.2013, 12:02

Bitcoins und Euro sind sich doch ziemlich ähnlich.

Beide sind reine Luftwährungen, wobei die Menge der Bitcoins im Gegensatz zum € immerhin gedeckelt ist.
Beide sind an Put Optionen gebunden, der eine an zunehmend fragwürdige Kredite, die andere an zunehmend unlösbare mathematische Rätsel, was fast das Selbe ist.
Und..
Beide Symbolzeichen sind zweimal durchgestrichen.

Honi soit qui mal y pense
smilie_59

Finerus
Silber-Guru
Beiträge: 3544
Registriert: 23.10.2010, 13:09

Beitragvon Finerus » 24.11.2013, 14:35

@Argonaut

Nimm manchen Kritikern hier im Forum bitte die kategorische Zurückweisung von Kryptowährungen nicht so krumm, schließlich läuft schon deren Ansatz dem Verständnis von physisch manifestierten Sachwerten zuwider. Kein Wunder also, daß das Forum mehrheitlich mit Bitcoins nicht allzu viel anzufangen weiß. Als moentäres Phänomen wird die Entstehung und Entwicklung dieser Alternativwährung trotzdem aufmerksam verfolgt.

Diese Woche hat ein Marktbeobachter auf DAF übrigens die langfristige Preisentwicklung der Bitcoins aufgezeigt. Markante Widerstände auf dem Weg nach oben waren nur die Zehnerpotenzen, also glatte Zahlenbeträge in USD. Ein starkes Indiz dafür, daß eigentlich keinerlei Bindung an die Preisentwicklung von Gütern vorhanden ist, daß es bei der Bitcoin-Hausse also im Grunde einzig um psychologische Effekte geht. Aus meiner Sicht wirft dieser Umstand die Frage nach einer dauerhaften Eignung von Bitcoins in der Realwirtschaft auf, denn welches Unternehmen passt ständig die Preise seiner Waren oder Dienstleistungen in einer rein spekulativ getriebenen Währung an? Noch interessanter war aber der Vergleich, den der Analyst mit der jüngsten Entwicklung der Auktionspreise von Gemälden bei Sotheby's gezogen hat. Auffallende Parallelen, die den Aufbau einer Preisblase nahelegen. Was schön ist für die Anleger. Bis zu einem gewissen Punkt...

Benutzeravatar
Friedrich 3
Silber-Guru
Beiträge: 4707
Registriert: 16.06.2011, 13:46
Wohnort: Niederbayern

Beitragvon Friedrich 3 » 24.11.2013, 14:51

@Argonaut

Die Betrachtungsweisen in einem Spezialforum sind immer etwas einseitig.Versuche mal die Vorteile von Silber in einem Bitcoin Forum zu vermitteln.....Da wird es mit Sicherheit genauso Gegenwind und Ablehnung geben.
Von daher wird es nichts bringen Bitcoins zu hypen.Das muss in die Hose gehen.Die Ausdauer mancher User zum Thema Bitcoins auch im Schwesterforum bewundere ich trotz dem...
So und nicht anders...
39 x Erfolgreich gehandelt und keine schlechten Geschäfte

starnberg
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 152
Registriert: 25.07.2013, 15:18

Beitragvon starnberg » 24.11.2013, 14:56

Friedrich 3 hat geschrieben:@
Da wird es mit Sicherheit genauso Gegenwind und Ablehnung geben.
Von daher wird es nichts bringen Bitcoins zu hypen.Das muss in die Hose gehen.Die Ausdauer mancher User zum Thema Bitcoins auch im Schwesterforum bewundere ich trotz dem...


Erstaunlich ist doch schon, wie schnell man Geld ins....Takatukaland überweisen kann.

Und spanend wird's wenn E-bay einsteigt.

Da mal mit Stopp-Loss nachziehen kann doch nichts schaden?

smilie_17

Benutzeravatar
Friedrich 3
Silber-Guru
Beiträge: 4707
Registriert: 16.06.2011, 13:46
Wohnort: Niederbayern

Beitragvon Friedrich 3 » 24.11.2013, 15:03

Ein Stop Loss von -2% wird aber nichts bringen...hast es kaum eingetragen....fliegt dein Investment raus.
-40% wohl eher... smilie_15
So und nicht anders...
39 x Erfolgreich gehandelt und keine schlechten Geschäfte

Benutzeravatar
Pauzzz
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 371
Registriert: 19.10.2011, 17:41
Wohnort: USE (United States of Europe)

Beitragvon Pauzzz » 25.11.2013, 10:32

interessant ist das virtuelle geld ja schon, gerade für zweifler an dem zinsenzins- und unendlich-geldschöpf-system.

funktionieren kann es auch, siehe twitter und facebook-aktien, bei denen auch keine werte dahinterstehen.

aber die bitcoin-idee ist bei weitem nicht ausgereift:

wie sollen ältere menschen damit bezahlen?
wie bezahlen menschen ohne pc, laptop oder smartphone?
was passiert, wenn irgendwann die 21mio bitcoins erzeugt sind und die währung deflationiert?

fragen über fragen...
Beste Grüße

"ma short - ma long - ma laria"


Zurück zu „Neue Nachrichten zu Deutschland und der Welt “



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 08-15 und 7 Gäste