Aktuelle Zeit: 23.06.2021, 07:26

Silber.de Forum

Eurozone: Bankrun ab Montag?

Hier können Sie lesenswerte Nachrichten zur Börse, Euro / Dollar, Öl, Finanzkrise, Inflation, Wirtschaft etc. aus Deutschland und dem Rest der Welt einstellen.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team

libelle
Silber-Guru
Beiträge: 2503
Registriert: 05.09.2010, 14:29

Beitragvon libelle » 22.01.2015, 18:47

Er fällt und fällt und fällt und fällt

Den Euro gibt es so günstig wie schon lange nicht mehr.

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
Argentur
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 541
Registriert: 23.01.2011, 10:50
Wohnort: Bayern

Beitragvon Argentur » 22.01.2015, 21:52

Der Titel dieses Fadens wird doch wohl hoffentlich nicht wieder plötzlich aktuell werden ? :mrgreen:

Schlinge
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 39
Registriert: 15.09.2014, 20:06

Beitragvon Schlinge » 22.01.2015, 22:45

Nun ja kommt drauf an was die Griechen am Sonntag machen und was danach so folgt würde ich sagen. Der ein oder andere kommt bestimmt auf die Idee sein Konto zu plündern wenn sich herauskristalliesiert das es im Euroraum zu stabilitätsproblemen kommt.

Metaller
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 951
Registriert: 17.05.2010, 13:35
Wohnort: Haus

Beitragvon Metaller » 23.01.2015, 07:41

libelle hat geschrieben:Er fällt und fällt und fällt und fällt

Den Euro gibt es so günstig wie schon lange nicht mehr.


Das gilt jedoch nicht im Verhältnis zu in € entlohnter Tätigkeit.

Was für ein Trauerspiel.
Da wird der hier lebenden Bevölkerung eine gewaltige Kaufkraft entzogen, nur um den Besitzern großer Vermögen weiterhin ihre Gewinne zu ermöglichen.
Erst stirbt der freie Markt, dann stirbt die Demokratie.
Das menschliche Individuum wird vom Bestehenden sozialisiert. Normalität bildet den Horizont, den nur wenige überwinden.

Benutzeravatar
Querulant
Silber-Guru
Beiträge: 3242
Registriert: 08.06.2010, 13:11

Beitragvon Querulant » 23.01.2015, 08:46

@Metaller
Was für ein Trauerspiel.
Da wird der hier lebenden Bevölkerung eine gewaltige Kaufkraft entzogen, nur um den Besitzern großer Vermögen weiterhin ihre Gewinne zu ermöglichen.
Wie wahr.
Das war leider geschichtlich gesehen nie anders.
Schon zu Kaisers Zeiten wurde das Volk ausgepresst und die Oberen lebten wie die Maden smilie_17 ;)

Glaube, das wird, solange es Menschen gibt und sie NICHT irgendwann und massenweise ihre Einstellung ändern, immer so bleiben. smilie_04
Lieber arm dran als Bein ab :)

Benutzeravatar
999.9
Silber-Guru
Beiträge: 10381
Registriert: 21.04.2008, 17:39
Wohnort: Rheinland
Kontaktdaten:

Beitragvon 999.9 » 23.01.2015, 08:58

1% der Weltbevölkerung besitzt bald mehr als die Hälfte des weltweiten Vermögens. Und diese 1% wollen das das auch in Zukunft so bleibt. Deshalb finanzieren sie Drogenhandel, Geldwäsche, Kriege, egal was, nur damit der Status Quo so bleibt. Und dieser rote Faden zieht sich leider auch durch die gesamte Geschichte.

Wird sich daran je etwas ändern? Bin da sehr skeptisch, zumal viele Leute, die für eine Änderung waren später gekauft, erpresst oder direkt ermordet wurden.
Nichts hasst der im Denken geschulte mehr als die Negation der Logik.
Eine Unze bleibt eine Unze bleibt eine Unze! "Man kann manche Menschen immer und alle Menschen manchmal täuschen, aber man kann nicht alle Menschen immer täuschen." Abraham Lincoln (1809-1865)

Benutzeravatar
Querulant
Silber-Guru
Beiträge: 3242
Registriert: 08.06.2010, 13:11

Beitragvon Querulant » 23.01.2015, 09:37

@999,9
zumal viele Leute, die für eine Änderung waren später gekauft, erpresst oder direkt ermordet wurden.
genau so ist es.
Wer noch nicht korrupt war oder sogar noch etwas Idealismus in sich hatte, wird es spätestens wenn er zu den Mächtigen aufgestiegen ist.
Bläst er jedoch nicht mit ins gleiche Horn, wird er beizeiten unschädlich gemacht. smilie_04

Ich frage mich nur eins: Wann ist für die Mächtigen genug? Ich meine mehr als Macht und Mäuse im Überfluss zu haben geht doch nicht. Was wollen die mit einem "immer noch mehr"? Das verstehe ich echt nicht. Oder geht es um ein Wettrennen zwischen den Mächtigen, welcher von ihnen der First Class ist (also quasi "Gott") und DAFÜR wird immer mehr Geld gebraucht?

Also gehts im Grunde nur um Eitelkeiten?
Lieber arm dran als Bein ab :)

libelle
Silber-Guru
Beiträge: 2503
Registriert: 05.09.2010, 14:29

Beitragvon libelle » 23.01.2015, 10:32

Und fällt und fällt und fällt 1.126 Dollar nur noch

Ich glaube ich muss heute doch noch einmal zur Bank, was regeln. Wochenende steht schließlich vor der Tür

barny68
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1026
Registriert: 26.11.2012, 11:20

Beitragvon barny68 » 23.01.2015, 10:44

Das mit dem 1% ist schon ein Wahnsinn. Das die entsprechend Steuern sollte allen klar sein

Lohnt es sich darüber aufzuregen?
Ändern können wir es eh nicht.
Wir sind eh nur ein Spielball und können versuchen irgendwo sich bei denjenigen zu sein die bei dem Rest vorne sind.
Ich finde den Film IN Time klasse
Millionen müssen sterben damit wenige ewig Leben können

Eine Kernaussage des Films

Machen wir uns nichts vor.
Für unseren Luxus, selbst eines Harz 4 Empfängers,werden Weltweit Menschen ausgebeutet
Hier meine Bewertung
http://www.silber.de/forum/barny68-t14903.html

Die meisten Post sind per Smartphone geschrieben
Verzeiht die dadurch entstandenen Fehler

Benutzeravatar
Datenreisender
Silber-Guru
Beiträge: 6929
Registriert: 30.12.2009, 18:21

Beitragvon Datenreisender » 03.02.2015, 19:24

Abflüsse
Drei griechische Großbanken brauchen Nothilfe

Immer mehr Griechen heben aus Angst Geld von ihren Konten ab. Das spüren nun die Großbanken des Landes. Sie müssen bereits auf finanzielle Unterstützung ihrer Zentralbank zurückgreifen.

http://www.welt.de/wirtschaft/article13 ... hilfe.html
Erfolgreich gehandelt mit: detonic96 (2x), goldjunge53, -bobi- (3x), v5, John Ruskin (3x), san agustin (2x), Sumpek, Silbermax, Kaiserwetter, holly07, trophy, michasi, MapleHF, Willi, Schatzi, Telefon, silberfux, Werderaner, d.pust, mambo, HanzDieter1, silbersauger, HerrHansen, LeipzigGold, ticles, harley, mikawo, peso46, Muddi, $Unzennerd$, Silent, Silberhamsterchen, Goldsilberfan

Benutzeravatar
Datenreisender
Silber-Guru
Beiträge: 6929
Registriert: 30.12.2009, 18:21

Beitragvon Datenreisender » 04.02.2015, 16:50

Einlagenschwund
EU fürchtet einen Bank-Run in Griechenland

Das politische Gezerre um Griechenlands Zukunft macht die Sparer nervös. In Brüssel bereitet man sich auf einen panikartigen Sturm auf die Banken vor. Die EZB erwägt eine Ausweitung der Notkredite.

http://www.welt.de/wirtschaft/article13 ... nland.html
Erfolgreich gehandelt mit: detonic96 (2x), goldjunge53, -bobi- (3x), v5, John Ruskin (3x), san agustin (2x), Sumpek, Silbermax, Kaiserwetter, holly07, trophy, michasi, MapleHF, Willi, Schatzi, Telefon, silberfux, Werderaner, d.pust, mambo, HanzDieter1, silbersauger, HerrHansen, LeipzigGold, ticles, harley, mikawo, peso46, Muddi, $Unzennerd$, Silent, Silberhamsterchen, Goldsilberfan

Benutzeravatar
Datenreisender
Silber-Guru
Beiträge: 6929
Registriert: 30.12.2009, 18:21

Beitragvon Datenreisender » 15.02.2015, 16:40

Angst vor dem Euro-Aus:
Griechische Bankkunden plündern ihre Konten

Das Gezerre um Griechenlands Zukunft verunsichert die Sparer. Laut einem Agenturbericht heben Bankkunden derzeit mehrere Hundert Millionen Euro pro Tag von ihren Konten ab. Sogar die EZB musste schon einschreiten.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/sozial ... 18399.html
Erfolgreich gehandelt mit: detonic96 (2x), goldjunge53, -bobi- (3x), v5, John Ruskin (3x), san agustin (2x), Sumpek, Silbermax, Kaiserwetter, holly07, trophy, michasi, MapleHF, Willi, Schatzi, Telefon, silberfux, Werderaner, d.pust, mambo, HanzDieter1, silbersauger, HerrHansen, LeipzigGold, ticles, harley, mikawo, peso46, Muddi, $Unzennerd$, Silent, Silberhamsterchen, Goldsilberfan

Benutzeravatar
Datenreisender
Silber-Guru
Beiträge: 6929
Registriert: 30.12.2009, 18:21

Beitragvon Datenreisender » 18.02.2015, 01:54

EZB hält Banken am Leben
Hellas-Banken geht das Geld aus

Die Zeit wird knapp. Bis zum Freitag muss Griechenland der Eurozone konkrete Vorschläge liefern. Währenddessen räumen Griechen ihre Konten leer. Viel Zeit bleibt Athen nicht mehr, den Konfrontationskurs zu verlassen.

http://www.n-tv.de/wirtschaft/Hellas-Ba ... 30161.html
Erfolgreich gehandelt mit: detonic96 (2x), goldjunge53, -bobi- (3x), v5, John Ruskin (3x), san agustin (2x), Sumpek, Silbermax, Kaiserwetter, holly07, trophy, michasi, MapleHF, Willi, Schatzi, Telefon, silberfux, Werderaner, d.pust, mambo, HanzDieter1, silbersauger, HerrHansen, LeipzigGold, ticles, harley, mikawo, peso46, Muddi, $Unzennerd$, Silent, Silberhamsterchen, Goldsilberfan

Benutzeravatar
Bumerang
Silber-Guru
Beiträge: 5674
Registriert: 18.05.2010, 10:50

Beitragvon Bumerang » 18.02.2015, 10:34

Der n-tv Beitrag mach deutlich, dass die EU kaum eine Verhandlungsposition hat.

Wenn der Bankrun in GR nicht weiter finanziert wird, bricht das GR Bankensystem zusammen und die Regierung hat keine Wahl, als eine Währungsreform durchführen. Es war dann nicht die Zahlungsunfähigkeit des Staates Schuld sondern der Zusammenbruch der Finanzwirtschaft in GR smilie_02. In dieser Zwickmühle ist die EU (alias Finanzwelt).

Das Fazit aus dem letzten Satz, dass niemand am Zusammenbruch des System interessiert sei, teile ich nicht.

Neben den Spekulanten die darauf setzten (man stelle sich vor, wie reich die GR Regierungsmitglieder werden könnten, wenn sie sich entscheiden, GR in die Pleite zu führen) würde diese Entschuldung auch GR helfen. Wenn China und Russland bereit sind anschließend Hilfe zu leisten, kombiniert mit einer schwachen Währung, kann es zu einem Neustart der Wirtschaft kommen. Die GR Sparer haben Ihre € längst abgehoben, also leidet werden nur die Gläubiger.


CAPITAL CONTROLS?

"The situation of the banks is getting more and more difficult every day," said a European official. "In the end, in order to safeguard the banking system, capital controls will probably have to be imposed."


http://mobile.reuters.com/article/idUSL ... 7?irpc=932

Wie will denn die EU Kapitalverkehrskontrollen in GR einführen??
Gruß

Bumerang
________________________________________

Entweder man hat Kapital oder man ist Kapital

Benutzeravatar
Datenreisender
Silber-Guru
Beiträge: 6929
Registriert: 30.12.2009, 18:21

Beitragvon Datenreisender » 21.02.2015, 04:40

Angst am Tag der Euro-Entscheidung
Griechen plündern ihre Banken

Die Angst vor einem Kollaps ist gross in Griechenland. Vor den Banken bilden sich lange Schlangen, in diesen so wichtigen Tag für die Hellenen. Seit Tagen ziehen die Griechen ihr Erspartes von den Banken ab.

http://www.blick.ch/news/wirtschaft/ang ... 02476.html
Erfolgreich gehandelt mit: detonic96 (2x), goldjunge53, -bobi- (3x), v5, John Ruskin (3x), san agustin (2x), Sumpek, Silbermax, Kaiserwetter, holly07, trophy, michasi, MapleHF, Willi, Schatzi, Telefon, silberfux, Werderaner, d.pust, mambo, HanzDieter1, silbersauger, HerrHansen, LeipzigGold, ticles, harley, mikawo, peso46, Muddi, $Unzennerd$, Silent, Silberhamsterchen, Goldsilberfan


Zurück zu „Neue Nachrichten zu Deutschland und der Welt “



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste