Aktuelle Zeit: 02.08.2021, 10:45

Silber.de Forum

Eurozone: Bankrun ab Montag?

Hier können Sie lesenswerte Nachrichten zur Börse, Euro / Dollar, Öl, Finanzkrise, Inflation, Wirtschaft etc. aus Deutschland und dem Rest der Welt einstellen.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team

t-bony
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 73
Registriert: 27.02.2012, 15:25
Wohnort: Brandenburg

Beitragvon t-bony » 24.03.2013, 23:04

@ lübecker

Danke, und das ist ernstgemeint, für diesen Denkanstoß!
Sammler: Leute die Seltenes zusammentragen in der Hoffnung, daß es noch seltener wird. "Sigismund von Radecki"

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
lübecker
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1525
Registriert: 12.11.2008, 23:05

Beitragvon lübecker » 24.03.2013, 23:04

t-bony hat geschrieben:Sorry, ich weiß nicht, ob du das für einen Scherz hältst???
Aber bei uns musst du einen „Schein“ machen um die Berechtigung zu bekommen im Wald selber zu fällen etc….


Echt noch nie was vom Kettensägenschein gehört.

Betrifft mich aber auch nicht, da ich Deutschland schon halb verlassen habe und meine Bäume wo fälle, wo man auch für manches andere keine Scheine braucht.
Wohnort: Asylvanien

Benutzeravatar
Silberschwabe
Silber-Guru
Beiträge: 3303
Registriert: 03.04.2009, 22:42

Beitragvon Silberschwabe » 24.03.2013, 23:14

Kommentar eines Schwaben ...

Ohne 2-tägigen Kettensägenschein geht bei uns nichts mehr und in 2 Monaten werden meine Stihl und ich wieder ein paar Meter Buche niedermachen!

Die Verse aus der Bergpredigt (Matthäus 5-7) treffen den Nagel auf den Kopf:
Vorsorge tut Not und da mache ich auch begeistert mit. Aber es gibt den Punkt, wo die Vorsorge am Ende ist und da ist man gut beraten, den Horizont etwas weiter zu spannen.
Viele meinen, dass die Finanzkrise, das Vorsorgen und Sicherheitsdenken erst jetzt erfunden wurde - Irrtum, das gab es schon früher. Da kann man sich auch einmal über biblische Aussagen zu dem Thema Gedanken machen. Die sind aktueller, als manchem lieb sind ...
Die high-relief-Andorra - das Schönste, was man aus Silber machen kann smilie_06

t-bony
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 73
Registriert: 27.02.2012, 15:25
Wohnort: Brandenburg

Beitragvon t-bony » 24.03.2013, 23:27

Silberschwabe hat geschrieben:Kommentar eines Schwaben ...

Ohne 2-tägigen Kettensägenschein geht bei uns nichts mehr und in 2 Monaten werden meine Stihl und ich wieder ein paar Meter Buche niedermachen!


Die Stihl, die Mercedes S Klasse unter den Kettensägen, ist ein Traum. smilie_01

Ich benutze zurzeit eine kleine Makita, nicht die schlechteste, aber auch nicht mit einer Stihl zu vergleichen. smilie_12 smilie_12
Sammler: Leute die Seltenes zusammentragen in der Hoffnung, daß es noch seltener wird. "Sigismund von Radecki"

Cantus Firmus
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 202
Registriert: 21.12.2010, 22:03

Beitragvon Cantus Firmus » 24.03.2013, 23:33

Schwob, des isch granadamäßig wohr.
Man kann sich nicht in alle Richungen absichern - und womöglich dabei noch über Leichen gehen beim Horten von Gütern.
Ich sag mir immer : I do my best-God does the rest.
Ich bin weise und baue vor - für mich angemessen, lass mir zeigen, wo man auch anderen abgeben kann - und vertraue mich Gottes Fürsorge an.
Er kennt mein Morgen, weiss, was ich im Alter nötig haben werde, sofern mir ein " Alter " überhaupt beschieden ist.

Danke, Schwob, dass Du mich wieder dran erinnert hast; zu oft läßt man sich gefangen nehmen von Sorge.
Wenn man Angst hat um die Schätze, die man schon gesammelt hat..ist es womöglich schon zuviel, was man angehäuft hat.

Benutzeravatar
Silberschwabe
Silber-Guru
Beiträge: 3303
Registriert: 03.04.2009, 22:42

Beitragvon Silberschwabe » 24.03.2013, 23:35

Damals habe ich mit einer kleinen Baumarktsäge angefangen und schnell auf eine größere Baumarktsäge umgestellt. Zum Glück gibt es in meiner Gegend "günstigere" Stihl-Konditionen und so bin ich jetzt professioneller unterwegs. Die Investition in eine vernünftige Säge lohnt sich! Kauf einmal eine gebrauchte Stihlsäge und dann merkt man sofort, welchen Wert Qualität hat :wink:

Meine will ich nicht mehr missen!
Die high-relief-Andorra - das Schönste, was man aus Silber machen kann smilie_06

Benutzeravatar
Milchfleck
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 989
Registriert: 23.02.2011, 00:18
Wohnort: im Wald

Beitragvon Milchfleck » 24.03.2013, 23:36

Stihl sind gut, allerdings machen die auch die meiste Werbung und die bezahlt man als Endkunde auch mit. :roll:

Husqvarna, Solo und Dolmar machen auch feine Sägen. Unser Förster hat überwiegend Husqvarna.

Ich hab auch so einen Schein, wie oben schon geschrieben, darf man ansonsten (legal) keine Bäume fällen. nichtmal gefällte Bäume darf man ohne Kettensägenschein entasten.



Grüße,
der Milchfleck
"Bis spätestens Ende Juni ist das Goldkartell Geschichte und der Goldpreis kann frei steigen. Möglicherweise schon kommende Woche. Bitte nicht vor der aktuellen Drückung unter $1400 zittern.WE." 15. Mai 2013

Ishikawa
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 573
Registriert: 08.03.2013, 16:45

Beitragvon Ishikawa » 24.03.2013, 23:40

Eine stihl bei kettensaegen ist wie eine makita bei akkuschraubern oder fuchsschwaenzen , qualitaet macht sich im laufe der zeit bezahlt(aerger bleibt oefter erspart ).

Hier ein tip zu sorgen( lesenswert ):

http://www.amazon.de/Sorge-dich-nicht-l ... 3502151040

Benutzeravatar
Silver Star
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 877
Registriert: 25.11.2010, 19:19

Beitragvon Silver Star » 24.03.2013, 23:41

Frage: nehmt Ihr Eure Stihl eigentlich mit zum Bankrun, zur Argumentationsverstärkung? :mrgreen:

In der Kettensäge hab ich seit langem mal Lehrgeld gelassen, weil ich sparen wollt. Hatte mir son Teil aus dem Baumarkt geholt, Grizzly smilie_20 oder wie das Dingens heisst. Grausam sag ich Euch. Zunächst mal war die Kette beim Kauf falschrum montiert. Da dachte ich schon an ein schlechtes Omen. Die ersten zwei Bäume und die Grotte springt nicht mehr an. Alles auseinander, Zündung hinüber. Irgendein Nüppel abgebrochen. Teile besorgt (gabs zum Glück) und wieder zusammengenudelt. Vorher schon Zündkerze und -kabel neu, weil ich noch nicht genau wusste, woran es lag. Im Endeffekt war ich dann fast auf dem Preis einer Stihl...nur nicht bei der Qualität. Nie wieder son Experiment... :P

Benutzeravatar
Silberschwabe
Silber-Guru
Beiträge: 3303
Registriert: 03.04.2009, 22:42

Beitragvon Silberschwabe » 24.03.2013, 23:57

Mit Kettensägen muss man auch richtig umgehen:
http://www.students.uni-mainz.de/immesb ... naward.htm

fast ganz unten smilie_07


Der Forstwirt-Ausbildungsmeister bei meinem Kurs hatte eine Husqvarna. Er war zufrieden und meinte nur, dass sie etwas viel Sprit braucht. Aber Stihl wäre gleich gut.
Wenn man den Preis vergleicht, dann wird es da nicht so große Unterschied bei den Markensägen geben. Wenn man das auf 10 - 20 Jahre betrachtet, ist es vermutlich eh wurscht. (die Baumarktsäge ist nach 3 Jahren spätestens eh aus dem Rennen)
Die high-relief-Andorra - das Schönste, was man aus Silber machen kann smilie_06

Benutzeravatar
Silver Star
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 877
Registriert: 25.11.2010, 19:19

Beitragvon Silver Star » 25.03.2013, 00:12

Silberschwabe hat geschrieben:Mit Kettensägen muss man auch richtig umgehen:
http://www.students.uni-mainz.de/immesb ... naward.htm

fast ganz unten smilie_07


Muhaha, schön. Den hier find ich aber noch viel besser:

'In Mineral Wells, Texas, wurden zwei Mexikaner bei dem Versuch getötet, Kupferkabel von einer Baustelle zu stehlen. Zwei der Kabel waren noch angeschlossen und standen unter Starkstrom.'

Ja son Pech aber auch. smilie_02

Ishikawa
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 573
Registriert: 08.03.2013, 16:45

Beitragvon Ishikawa » 25.03.2013, 00:17

Die liste klingt irgendwie nach " final destination ". smilie_08

Bettelmönch
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 236
Registriert: 04.03.2009, 03:03

Beitragvon Bettelmönch » 25.03.2013, 00:26

Alte Fragen, alte Antworten:

1. http://www.youtube.com/watch?v=NRj3Vu0yUF4

2. EAV: Motorsäge Leider gibts noch immer den Utub-Gemma Streit. Das tut mir leid :roll:

Grüße, der Bettelmönch

lifesgood

Beitragvon lifesgood » 25.03.2013, 06:27

lübecker hat geschrieben:
t-bony hat geschrieben:Sorry, ich weiß nicht, ob du das für einen Scherz hältst???
Aber bei uns musst du einen „Schein“ machen um die Berechtigung zu bekommen im Wald selber zu fällen etc….


Echt noch nie was vom Kettensägenschein gehört.

Betrifft mich aber auch nicht, da ich Deutschland schon halb verlassen habe und meine Bäume wo fälle, wo man auch für manches andere keine Scheine braucht.


... wenn Du vorhast, Dich intensiver mit der Kettensäge zu beschäftigen, würde ich auch den Schein machen.

Denn dabei geht es in erster Linie auch um Selbstschutz. Wenn man mal gesehen hat, wie ein Baum, der unter Spannung steht, ausschlagen kann, erkennt man dass ein wenig sach- und fachgerechte Ausbildung auch sinnvoll ist.

Wenn ich hier bei uns so manchen "Experten" mit dem laufenden Fichtenmoped ohne Schutzkleidung auf nassen Holzpoltern rumturnen sehe, kommt mir das kalte Grauen.

lifesgood

barny68
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1026
Registriert: 26.11.2012, 11:20

Beitragvon barny68 » 25.03.2013, 07:54

Rennen heute alle zur Bank um Ihre Konten zu plündern und das Vermögen in Kettensägen zu Investieren?


Zurück zu „Neue Nachrichten zu Deutschland und der Welt “



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: lg1000 und 8 Gäste