Aktuelle Zeit: 10.04.2021, 21:55

Silber.de Forum

Zurück zur D-Mark: Euro-Gegner gründen Partei zur Bundestags

Hier können Sie lesenswerte Nachrichten zur Börse, Euro / Dollar, Öl, Finanzkrise, Inflation, Wirtschaft etc. aus Deutschland und dem Rest der Welt einstellen.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team

Silbermichel

Beitragvon Silbermichel » 29.06.2013, 21:30

haehnchen03 hat geschrieben:Und meine Kleidung, da habe ich den ganzen regnerischen Nachmittag mit verbracht Bildchen zu finden.
smilie_02

smilie_11 Hätte mich auch gewundert, wenn's anders gewesen wäre, Strapsträger.

Insider haben mir geflüstert, das wäre die Dienstkleidung der Brüllaffen

Auszug aus "Helles Köpfchen.de":

(Quelle: Kai Hirschmann (Helles Köpfchen)):
Nur das stärkste Männchen darf sich fortpflanzen.
Brüllaffen leben in Horden von sechs bis zwanzig Tieren zusammen. Dabei gehören immer mehr Weibchen als Männchen zu einer Horde. Das stärkste Männchen ist der Anführer. Es muss sich immer wieder in Kämpfen gegen seine Rivalen behaupten.

Die Affenhorde ist kein fester Familienverbund. Junge Männchen verlassen irgendwann ihre Horde, um in einer anderen Gemeinschaft ihr Glück zu versuchen. Mit lautem Gebrüll fragen sie dann an, ob sie zur Gruppe stoßen dürfen. So herrscht immer ein Kommen und Gehen.

Wenn der Anführer einer Horde wechselt, dann kommt es immer wieder vor, dass er alle Jungtiere tötet. Das klingt grausam, doch in der Natur gibt es so etwas immer wieder. So werden nur die stärksten und besten Erbanlagen weitergegeben.


Hat übrigens nur Sekunden gedauert dieses zu finden.
Länger hat's gedauert die Tags für den Strapsträger zu setzen.

Und weils so eklig korrupt ist noch einmal.
"Die Brüssseler Verbrecherbande"

Anzeigen
Silber.de Forum
Silbersparer
Silber-Guru
Beiträge: 2946
Registriert: 28.08.2009, 23:45
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Beitragvon Silbersparer » 29.06.2013, 22:00

Ich hab mir das Filmchen angeschaut. Das man da versucht zu fliehen und keinen Kommentar abgeben will, ist für mich ein klares Schuldeingeständnis.

Da hat sich wohl nicht viel geändert. Das geht wohl quer durch alle Länder und Parteien. Frau ex Doktor Koch-Mehrin war ja da auch ganz gut dabei...

Macht korrumpiert (Abraham Lincoln) man nimmt mit was man kriegen kann.

Eine andere Partei wird daran nichts ändern. Die Grünen sind relativ jung und sind genauso verfilzt wie die anderen. Bei der Afd wird das nicht anders werden.... nach ein paar Jahren sitzen die genauso an den Fleischtöpfen.. die haben doch jetzt schon Probleme mit gewissen Parteimitgliedern...

So schlimm das ganze auch ist es brauch mir keiner erzählen, das dies mit einer anderen Partei besser wird.

So naiv bin ich dann doch nicht !
Silbersparer

Benutzeravatar
gullaldr
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 887
Registriert: 27.09.2012, 04:00

Beitragvon gullaldr » 30.06.2013, 04:44

@Silbersparer
Deine grundsätzlichen Überlegungen zur Korruptionskraft von Macht mögen ja richtig sein. Allerdings ist es müßig, darüber zu spekulieren, ob die AfD in wie vielen Jahren "an den Fleischtöpfen" sitzen wird, und ob sich ihre Vertreter dann ähnlich raffgierig verhalten werden.
Darum geht es jetzt nicht. Momentan geht es darum, z.B. den "alternativlos" laufenden Zug in Richtung europäische Schuldengemeinschaft incl. Ausverkauf der deutschen Steuergelder noch zu stoppen oder gar in andere Richtung zu lenken. Die AfD ist dazu eine Möglichkeit. Wenn Du eine bessere und realistischere kennst, dann her mit dem Konzept.
Alles andere ist für mich - sorry - nur Gerede von der Art, wie ich es von meinem Cousin schon vor zehn Jahren gehört habe: "Die da oben machen doch eh´ immer, was sie wollen. Der kleine Mann kann da gar nichts machen." Klar der "kleine Mann" kann natürlich ein bisschen jammern oder negative Eventualitäten Revue passieren lassen. Und ansonsten kann er passiv alles geschehen lassen, nur um niemals den Ansatz von Aktivität zeigen zu müssen. Mir ist das etwas zu wenig.

P.S.:
haehnchen03 hat geschrieben:Und meine Kleidung, da habe ich den ganzen regnerischen Nachmittag mit verbracht Bildchen zu finden.
smilie_02
Insider haben mir geflüstert, das wäre die Dienstkleidung der Brüllaffen

Jetzt fragt man sich nur, wo sich da das kleine Hähnchen versteckt hat? Unter der Uniformjacke vielleicht? smilie_16

graurock
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 741
Registriert: 02.03.2013, 20:29

Beitragvon graurock » 30.06.2013, 12:10

Ich glaube hier können sich die Befürworter den Mund fusslig reden

Die AfD wird keine Chance haben zur Wahl.
Ein Stülchen bei den Piraten in der Looserecke ist sicher noch frei.

Eher glaube ich noch, dass die Grünen die SPD überholen und Kretschmann Kanzler wird smilie_02

Benutzeravatar
svcd
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 846
Registriert: 10.10.2008, 16:39

Beitragvon svcd » 30.06.2013, 12:50

Also ob sie eine Chance haben oder nicht ist für mich zweitrangig.
Ich kann n
1,) icht wählen (damit schließe ich mich der Meinung des Durchschnittswählers an),
2.)ich kann eine der alten Parteien wählen die das Alternativlose "weiter so" propagieren das will ich definitiv nicht)
3.) oder ich kann Afd wählen. (Piraten sind mir zu "unstrukturiert" chaotisch. )

Ich kenne genug Leute die Glauben auf ihre Stimme kommt es nicht an.
Wenn diese auch nur zum Teil afd oder Piraten wählen, dann sollte die 5% Hürde für beide machbar sein.

Auch wenn das den allgemeinen Trend wohl noch nicht ändern wird , könnte es doch dazu führen das zumindest eine Alternative in der Euro-Politik zu Wort kommt.

Benutzeravatar
Jacob
Silber-Guru
Beiträge: 4052
Registriert: 07.09.2011, 13:42

Beitragvon Jacob » 01.07.2013, 14:24

Bayerische Landesliste für die Bundestagswahl neu gewählt

http://www.afdbayern.de/bayerische-land ... u-gewahlt/

smilie_24

Markus 92
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 219
Registriert: 27.07.2011, 19:46

Beitragvon Markus 92 » 03.07.2013, 11:25

AfD-Kraftakt in Bayern: „Das letzte Wort hat der Bundeswahlleiter

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten ... ahlleiter/

Benutzeravatar
lübecker
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1525
Registriert: 12.11.2008, 23:05

Beitragvon lübecker » 03.07.2013, 11:36

Interessant:

"Offiziellen Umfragen zufolge liegt die AfD bei zwei bis drei Prozent und droht daher, auch wenn sie zur Bundestagswahl zugelassen wird, an dem Einzug ins Bundesparlament zu scheitern. „Die offiziellen Umfragen benachteiligen die AfD“, sagte Wächter. Die neue, eurokritische Partei sei bei vielen Umfragen gar nicht als Antwort für die Bürger aufgelistet, weshalb die Ergebnisse so niedrig ausfielen. „Nur wenn ein Bürger von sich aus die AfD genannt hat, wurde das in den Umfragen berücksichtigt“, so Wächter."
Wohnort: Asylvanien

Markus 92
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 219
Registriert: 27.07.2011, 19:46

Beitragvon Markus 92 » 03.07.2013, 13:45

So ist es man macht sich die Umfragen so wie man die gerne hätte, ist ja nix wirklich neues smilie_02

Benutzeravatar
Jacob
Silber-Guru
Beiträge: 4052
Registriert: 07.09.2011, 13:42

Beitragvon Jacob » 04.07.2013, 17:25

AfD darf antreten

"Der Bundeswahlausschuss hat am heutigen Donnerstag die Alternative für Deutschland (AfD) als Partei anerkannt. Somit kann diese zur Bundestagswahl 2013 antreten. Das Motto der Alternative für Deutschland: „Richtungswechsel! Wir kommen!“"

http://www.blu-news.eu/2013/07/04/afd-darf-antreten/

smilie_24

Benutzeravatar
Maplefan
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1043
Registriert: 05.08.2010, 22:09

Beitragvon Maplefan » 04.07.2013, 22:43

Jacob, du warst schneller.

Denn ich musste erst mal schauen, was im Haus so an Hochprozentigem da ist, weil ich erstmal dringend darauf anstoßen musste.

smilie_09 smilie_17 smilie_15

Benutzeravatar
Jacob
Silber-Guru
Beiträge: 4052
Registriert: 07.09.2011, 13:42

Beitragvon Jacob » 04.07.2013, 23:10

Ein guter Rum oder Whisky sollte immer vorrätig sein smilie_15

Auch die erforderlichen Unterstützerunterschriften, für jedes Bundesland, sind auf einem guten Weg.

http://www.das-berliner-forum.de/

smilie_24

Markus 92
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 219
Registriert: 27.07.2011, 19:46

Beitragvon Markus 92 » 04.07.2013, 23:28

Warum sind die Unterschriften auf einem guten Weg, mussten die die nicht abgeben um zugelassen zu werden ???

Benutzeravatar
haehnchen03
Silber-Guru
Beiträge: 6350
Registriert: 27.04.2010, 10:51
Wohnort: Bayern / Mittelfranken

Beitragvon haehnchen03 » 05.07.2013, 07:36

Bei den Vorgängen in so manchen Landesverband ist diese Frage überaus berechtigt. smilie_02

Benutzeravatar
Maplefan
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1043
Registriert: 05.08.2010, 22:09

Beitragvon Maplefan » 05.07.2013, 12:11

Hähnchen: ist es für dich wirklich so überraschend, dass jede Parteineugründung Spinner anzieht, die glauben, nun auch ohne echte Arbeit an reich gefüllte Fresströge zu kommen? So wie die anderen 99,8% der Laffen, die den BT bevölkern oder 105% der EU-Verbrecher?

Was scheren mich lokale Querelen irgendeines Landesverbandes in einer Gründungsphase, während seit 150 Jahren bestehende, alteingesessene Parteien gerade mit allen anderen zusammen das Land entweder bewusst oder aus unfassbarer Dämlichkeit voll gegen die Wand fahren???


Zurück zu „Neue Nachrichten zu Deutschland und der Welt “



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste