Aktuelle Zeit: 25.02.2021, 16:55

Silber.de Forum

Zurück zur D-Mark: Euro-Gegner gründen Partei zur Bundestags

Hier können Sie lesenswerte Nachrichten zur Börse, Euro / Dollar, Öl, Finanzkrise, Inflation, Wirtschaft etc. aus Deutschland und dem Rest der Welt einstellen.

Moderatoren: winterherz, Mahoni, Forum-Team, Mod-Team

maylion
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 103
Registriert: 06.01.2012, 00:06
Wohnort: Mainz

Beitragvon maylion » 20.09.2013, 10:40

Wahlumfrage: So manipuliert das ZDF

alles nur eine optische Täuschung? Man beachte auch, dass der Balken der AfD (ausgewiesen mit 4%) höher ist, als der der FDP (5,5%)
Sorry, aber was soll man denn von den ÖR noch halten, wenn hier manipulativ an den Diagrammen geschraubt wird?!


http://homment.com/zdf-wahlmanipulation
Erfolgreiche Deals: sbaenky, Tim, Der Telefonmann, Silbersparer, Argent, lucielentas, AU999, robin8888, Patrickhh22

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
Argentur
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 670
Registriert: 23.01.2011, 10:50
Wohnort: Bayern

Beitragvon Argentur » 20.09.2013, 17:38

Was ist denn das ....? :mrgreen:

http://www.handelsblatt.com/meinung/gas ... 20862.html

Schnell lesen, das Kanzleramt wird sicher in Kürze beim Handelsblatt intervenieren....

Und ganz frisch: Der systemkonforme FOCUS packt noch schnell die Bazooka aus:

"Schreckensszenario nach der Wahl – Mit der AfD droht der Wirtschaftskollaps"

http://www.focus.de/finanzen/news/euro- ... 07526.html

Benutzeravatar
lübecker
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1497
Registriert: 12.11.2008, 23:05

Beitragvon lübecker » 21.09.2013, 13:09

Und so sehen es manche Börsianer:

"Lieber Geldanleger,

herzlichen Dank für Ihre Leserbriefe zu unserer letzten Ausgabe „Was würden Börsianer wählen?“. Insbesondere wurde des Öfteren das Thema „AfD“ aufgegriffen. Hierzu eine kurze Stellungnahme des Geldanlage-Report-Herausgebers R. Wolf:


„Das Thema „Was wählen Börsianer“ wurde in unserer Redaktion sehr kontrovers diskutiert. Während Herr Brack eher distanziert bezüglich der Partei „Alternative für Deutschland“ ist, kann ich dem Konzept einiges abgewinnen.

Mich überzeugen folgende Punkte:

1. Das Ziel eines Schuldenabbaus (was langfristig auch den Standort Deutschland und die Börse befeuern dürfte).

2. Ein bedarfsgerechtes Einwanderungskonzept nach kanadischem Vorbild.

3. Der Schutz der Familie.

4. Die kritische Haltung bezüglich der Euro-Rettungspolitik.

Dies und mehr ist nachzulesen im AfD-Wahlprogramm unter www.alternativefuer.de/partei/wahlprogramm.

Interessant auch: Die Schweiz zeigt, dass auch ein kleines Land mit eigener Währung in einer globalisierten Welt bestehen kann. Schweizer Aktien boomen, obwohl die Schweiz kein Euro-Mitglied ist. Ein Deutschland ohne Euro, sollte daher kein Tabu-Thema sein.

Fazit: Die Wahl der AfD scheint daher am Sonntag durchaus eine Alternative zu sein. Zumal die Partei neuesten Umfragen zufolge die 5-Prozent-Hürde überspringen dürfte.“
Wohnort: Asylvanien

Benutzeravatar
Pauzzz
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 370
Registriert: 19.10.2011, 17:41
Wohnort: USE (United States of Europe)

Beitragvon Pauzzz » 23.09.2013, 08:45

erstmal glückwunsch an das hähnchen, welches vom maplefan nun eine unze bekommt smilie_01

ich hätte wahrscheinlich auch dagegen gewettet und mir gewünscht, dass mehr opposition in den bundestag kommt.

dafür wird es jetzt um so spannender zu erfahren, wer als erster sein wort bricht und eine vor der wahl ausgeschlossene koalition eingeht.

möglichkeit 1: schwarz-rot (schätze ich auf 20%)

möglichkeit 2: schwarz-grün (schätze ich auf 50%)

möglichkeit 3: rot-rot(links)-grün (schätze ich auf 30%)

möglichkeit 4: schwarz-links (schätze ich auf 0%)
Beste Grüße

"ma short - ma long - ma laria"

Benutzeravatar
Argentur
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 670
Registriert: 23.01.2011, 10:50
Wohnort: Bayern

Beitragvon Argentur » 23.09.2013, 08:50

Die Mehrheit der Wähler hat bei der netten Versicherungsvertreterin eine Lebensversicherung mit einer Laufzeit von 4 Jahren unterschrieben.

Allerdings steht im Kleingedruckten der AGB (dass wohl kaum jemand gelesen hat) gleich unter Punkt 1.

„Alle anfallenden ungeplanten Kosten aus dem Vertrag sind von Versicherungsnehmer zu tragen. Dadurch kann u.U. die Versicherungssumme einen negativen Gewinn ausweisen.“

Benutzeravatar
SilberZug
Silber-Guru
Beiträge: 3584
Registriert: 01.12.2010, 16:04

Beitragvon SilberZug » 23.09.2013, 09:04

Möglichkeit 1 sehe ich am nahsten an, schwarz-grün wird es bestimmt nicht geben. rot-rot-grün sowieso nicht.

Benutzeravatar
Schwubb
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1439
Registriert: 30.08.2011, 13:43

Beitragvon Schwubb » 23.09.2013, 09:23

Möglichkeit 1 Grosse Koalition

Vorteil:

Man kann im Parlament alles beschliessen.....................
Hunde haben Herren,Katzen haben Personal

Benutzeravatar
Sonnabend
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 816
Registriert: 10.01.2012, 15:14

Beitragvon Sonnabend » 23.09.2013, 09:41

ich vermute zumindest, daß sich einige "Keine-Stimme-Verschenker" in ihren feigen Hintern gebissen haben.
Die Konstellation wäre nämlich hervorragend gewesen.

Nun sitzen eben nur sozialistische Blockparteien in der Bevölkerungskammer.
Diebisch freut mich, daß die Grüninnen abgebaut haben.

Trotzdem bin ich überzeugt, daß manipuliert wurde.
Zuletzt geändert von Sonnabend am 23.09.2013, 09:53, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
herodot78
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 373
Registriert: 15.04.2009, 20:56

Beitragvon herodot78 » 23.09.2013, 09:52

Das mit den Hochrechnungen ist mir schon ein Rätsel ... bis 18 Uhr sind doch alle Wahlurnen verschlossen oder nicht?
zu empfehlen: -bobi-, silbernase, spike1, Schlaflos, peso46, Grauwolf, Farbmuenzer, AustralianSilversurfer, micha000, Glückspfennig, reddshund, d.pust, Silberwusel, Zehnerle, peter1, -Argentum-, alfi222, Molch40 ...

Benutzeravatar
haehnchen03
Silber-Guru
Beiträge: 6380
Registriert: 27.04.2010, 10:51
Wohnort: Bayern / Mittelfranken

Beitragvon haehnchen03 » 23.09.2013, 09:53

Sobald FDP rausfällt, ist immer eine große Koalition die höchste Wahrscheinlichkeit.
Bei dem CDU/CSU Ergebnis.
Und eine Wahlmanipulation ist vollkommen lächerlich.
Hätte die FDP 5,1% könnte ich das ja noch halbwegs verstehen.
Und welche Konstellation soll den noch sein
"Lerne fleißig das Einmaleins, so wird dir alle Rechnung gemein" Adam Ries

Benutzeravatar
haehnchen03
Silber-Guru
Beiträge: 6380
Registriert: 27.04.2010, 10:51
Wohnort: Bayern / Mittelfranken

Beitragvon haehnchen03 » 23.09.2013, 09:57

Herodot,
die fragen Bundesweit 50.000 Wähler unter Beachtung des Datenschutzes (was auch immer das bedeutet) direkt nach der Wahl beim/ nach Verlassen des Wahllokales.
"Lerne fleißig das Einmaleins, so wird dir alle Rechnung gemein" Adam Ries

Benutzeravatar
SebCoe
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1195
Registriert: 11.11.2011, 07:33
Wohnort: Niederrhein

Beitragvon SebCoe » 23.09.2013, 09:57

Jeder, der schon mal in einem Wahllokal oder Briefwahlunterlagen ausgezählt hat, weiß, wieviel Arbeit das ist und wie sehr man sich dabei konzentrieren muss. Die dabei von den vielen ehrenamtlichen Wahlhelfrern ermittelten Ergebnisse werden dann diesen Wahlhelfern selbst weitergeleitet und elektronisch verarbeitet.
Die Auszählung ist übrigens immer öffentlich. Das Wahllokal wird um 18.00 Uhr nur kurz geschlossen, um die Wahlhandlung zu beenden. Dann wird es sofort wieder geöffnet und jeder darf gerne zusehen bei der Auszählung.

Die Wahlunterlagen muss der Vorsteher des Wahllokals dann zur sofortigen Prüfung in die Wahldienststelle bringen und etwaige Unstimmigkeiten dort sofort erklären und beheben. Das kostet Zeit und weil keiner bis nachts geprüft werden will, konzentrieren sich die Wahlhelfer bei der Auszahlung ganz besonders.

Manipulation des Wahlergebnisses schliesse ich weitesgehend aus.


Nochwas zur Großen Koalition:
Der größte Landesverband der SPD, nämlich NRW, zu dem auch die "angesagte" Hannelore Kraft gehört, ist strikt gegen eine Große Koalition. Ob die umfallen werden? Ob die bei einer Neuwahl mit Hannelore antreten werden?

Spannende Zeiten ...
Zuletzt geändert von SebCoe am 23.09.2013, 10:05, insgesamt 4-mal geändert.

Benutzeravatar
Sonnabend
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 816
Registriert: 10.01.2012, 15:14

Beitragvon Sonnabend » 23.09.2013, 09:59

SilberZug hat geschrieben:Möglichkeit 1 sehe ich am nahsten an, schwarz-grün wird es bestimmt nicht geben. rot-rot-grün sowieso nicht.


Völlig Schnurz, da alles das Gleiche ist.
Gab es irgendeine unterschiedliche Meinung zu Krisenland, dem Euro oder der "Asylanten"flut (letztere wurde ja komplett ausgeblendet)?

Benutzeravatar
SebCoe
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1195
Registriert: 11.11.2011, 07:33
Wohnort: Niederrhein

Beitragvon SebCoe » 23.09.2013, 10:02

haehnchen03 hat geschrieben:Herodot,
die fragen Bundesweit 50.000 Wähler unter Beachtung des Datenschutzes (was auch immer das bedeutet) direkt nach der Wahl beim/ nach Verlassen des Wahllokales.


Das hat es immer schon gegeben. Die fragen ja nicht nach Name und Anschrift des Befragten. Fotos werden auch nicht gemacht :mrgreen:

Benutzeravatar
haehnchen03
Silber-Guru
Beiträge: 6380
Registriert: 27.04.2010, 10:51
Wohnort: Bayern / Mittelfranken

Beitragvon haehnchen03 » 23.09.2013, 10:03

Seb Coe,
Neuwahlen schließe ich aus.
Warum auch?
Dann wird halt die Claudia Roth oder die Renate Künast Außenminister/in.
Naja da sind ja auch die Grünen mit im Boot.
Und bei der SPD Presidiumssitzung wird die Hannelore Kraft schon klein Beigeben und offiziell wird sie Überstimmt. So wird es laufen.
"Lerne fleißig das Einmaleins, so wird dir alle Rechnung gemein" Adam Ries


Zurück zu „Neue Nachrichten zu Deutschland und der Welt “



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste