Aktuelle Zeit: 18.04.2021, 10:40

Silber.de Forum

Der Mann der zuviel wusste.

Hier können Sie lesenswerte Nachrichten zur Börse, Euro / Dollar, Öl, Finanzkrise, Inflation, Wirtschaft etc. aus Deutschland und dem Rest der Welt einstellen.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team

Benutzeravatar
dr.exe
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1406
Registriert: 18.07.2011, 10:23

Der Mann der zuviel wusste.

Beitragvon dr.exe » 14.11.2012, 10:55

Dachte sowas gäbs nur im Film. Da muss man ja mittlerweile echt aufpassen das nicht was falsches mitbekommt.
Erschreckend und das in D

http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/f ... -1.1521550

http://www.sueddeutsche.de/bayern/fall- ... -1.1521652

http://www.youtube.com/watch?feature=pl ... CqfV-G-e4#
Zuletzt geändert von dr.exe am 14.11.2012, 11:43, insgesamt 1-mal geändert.

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
jogyli
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1334
Registriert: 12.07.2011, 10:35

Beitragvon jogyli » 14.11.2012, 11:22

Absolut unglaublich! :shock:

Benutzeravatar
dr.exe
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1406
Registriert: 18.07.2011, 10:23

Beitragvon dr.exe » 14.11.2012, 11:42


numerobis

Beitragvon numerobis » 14.11.2012, 12:07

Leider kein Einzelfall !
In den Klapsen sitzen mehr "Unbequeme"als man sich das gemeinhin vorstellt.
Weitere beliebte Methoden um Leute kaltzustellen oder sie der wirtschaftlichen Existenz zu berauben sind
Kinderpornovorwürfe und Nazivorwürfe.Funktioniert eigentlich immer!
Selbst wenn der Betroffene nachweisen kann daß diese Vorwürfe unhaltbar sind bleibt grundsätzlich ein Teil des geworfenen Drecks hängen.

Benutzeravatar
dr.exe
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1406
Registriert: 18.07.2011, 10:23

Beitragvon dr.exe » 14.11.2012, 12:11

numerobis hat geschrieben:Leider kein Einzelfall !
In den Klapsen sitzen mehr "Unbequeme"als man sich das gemeinhin vorstellt.
Weitere beliebte Methoden um Leute kaltzustellen oder sie der wirtschaftlichen Existenz zu berauben sind
Kinderpornovorwürfe und Nazivorwürfe.Funktioniert eigentlich immer!
Selbst wenn der Betroffene nachweisen kann daß diese Vorwürfe unhaltbar sind bleibt grundsätzlich ein Teil des geworfenen Drecks hängen.

der skandal ist doch eigentliuch das der mann immer noch da drin sitzt, obwohl doch seit jahren bekannt ist , das er nicht errückt ist und recht hatte.

numerobis

Beitragvon numerobis » 14.11.2012, 12:20

Man muß wohl davon ausgehen daß der "Irre" im Laufe der Jahre derart "therapiert" und mit Medis vollgestopft wurde daß er nun tatsächlich nicht über nacht entlassbar ist.

AL1B1
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 975
Registriert: 14.10.2012, 20:28

Beitragvon AL1B1 » 14.11.2012, 12:35

eventuell trifft auch die mitte zu? der mann ist nicht ganz dicht, hat aber belastende beweise gefunden... was natürlich nichts daran ändert, dass dieses system von geldwäsche nicht in allen banken zu finden ist...

numerobis

Beitragvon numerobis » 14.11.2012, 12:38

Nach x Jahren in der Hoppla ist niemand mehr ganz dicht!

Khan
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 270
Registriert: 13.01.2012, 10:14

Beitragvon Khan » 14.11.2012, 12:41

Warum hilft ihm sein Freund mit der Oldtimersammlung nicht? Da kann man sich nen Anwalt holen und der macht alles platt.
Warum ist er niemals in Revision gegangen?
Und ohne ärztliche Gutachten wird niemand von einem Schöffengericht in die Klapse gesteckt.

Alles sehr merkwürdig. :roll:

Silverneck
Silber-Guru
Beiträge: 2132
Registriert: 29.06.2012, 10:16
Wohnort: Deutschland

Beitragvon Silverneck » 14.11.2012, 12:51

Die notwendigen Gutachten sind problemlos käuflich zu erwerben......

Die Psychatrie hat in der Geschichte vieler Staaten schon eine unrühmliche Rolle gespielt. Dazu könnte es auch in Europa wieder kommen. Entweder stand es schon mal als Link hier im Forum, oder ich habe es so im WWW gelesen. Angeblich gibt es auf europäischer Ebene und auch auf einige nationale Initiativen der Politiker eine Gestzesinitiative zur Psychiatrie. Darin wird der Krankeheitszustand der notorischen Systemnörgelei und Aufwiegelei beschrieben und als verwertbare Diagnose zur zwangsweisen stationären psychiatrischen Behandlung vorbereitet.
Leider habe ich heute keine Zeit zum Suchen, denn ich muss gleich auf meinen regellmäßigen Ärztemarathon. Vielleicht erinnert sich einer von Euch, ob das im Forum schon mal thematisiert wurde.

Silverneck

numerobis

Beitragvon numerobis » 14.11.2012, 12:58

Khan hat geschrieben:Und ohne ärztliche Gutachten wird niemand von einem Schöffengericht in die Klapse gesteckt.


Und ohne Unterschrift eines Statsanwalts gibts ja auch keine Hausdurchsuchung!
smilie_02
smilie_20
(die Kryptik dieser Aussage ist wohl nur von Eingeweihten zu verstehen,also besser gar nicht erst nachfragen smilie_08 )

Benutzeravatar
lübecker
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1525
Registriert: 12.11.2008, 23:05

Beitragvon lübecker » 14.11.2012, 13:28

numerobis hat geschrieben:In den Klapsen sitzen mehr "Unbequeme"als man sich das gemeinhin vorstellt.


Mitunter wird man dort auch von Fachärzten behandelt, die gar keine sind:

"Obwohl er niemals ein Medizinstudium absolviert hatte, bewarb sich (der Hochstapler) Gert Postel unter dem Namen Dr. med. Dr. phil. Clemens Bartholdy im September 1982 um die Stelle des stellvertretenden Amtsarztes in Flensburg und wurde eingestellt. Auf die Frage, worüber er promoviert hätte, antwortete Postel „Über die Pseudologia phantastica am literarischen Beispiel der Figur des Hochstaplers Felix Krull nach dem Roman von Thomas Mann und die kognitiv induzierten Verzerrungen in der stereotypen Urteilsbildung“.

Später "trat er unter seinem eigenen Namen als Dr. Postel die Stelle eines Leitenden Oberarztes im Fachkrankenhaus für Psychiatrie Zschadraß bei Leipzig an. Postel verfertigte psychiatrische Gutachten und hielt Vorträge vor Medizinern, ohne dabei Verdacht zu erregen." http://de.wikipedia.org/wiki/Gert_Postel

sehr sehenswertes Interview zum Thema:

http://www.youtube.com/watch?v=EsfZArIpUKY
Wohnort: Asylvanien

Khan
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 270
Registriert: 13.01.2012, 10:14

Beitragvon Khan » 14.11.2012, 13:30

Ein Schöffengericht darf maximal 4 Jahre Freiheitsstrafe verhängen, Unterbringung in der Klapse ist außerhalb deren Zuständigkeit.

Die ganze Story ist juristischer Blödsinn, den jeder Junganwalt in der Frühstückspause zerpflückt.

numerobis

Beitragvon numerobis » 14.11.2012, 13:38

Khan hat geschrieben:Ein Schöffengericht darf maximal 4 Jahre Freiheitsstrafe verhängen, Unterbringung in der Klapse ist außerhalb deren Zuständigkeit.

Die ganze Story ist juristischer Blödsinn, den jeder Junganwalt in der Frühstückspause zerpflückt.

Guts Gütle,daß die Qualitätsjournalisten nicht jede Episode der Geschichte dargestellt haben und nur die Verkürzung präsentieren ist dem Fall ja fast verzeihlich.
Zuletzt geändert von numerobis am 14.11.2012, 13:39, insgesamt 1-mal geändert.

betta splendens
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 809
Registriert: 23.11.2011, 10:21

Beitragvon betta splendens » 14.11.2012, 13:39

Silverneck hat geschrieben:Die notwendigen Gutachten sind problemlos käuflich zu erwerben......

Die Psychatrie hat in der Geschichte vieler Staaten schon eine unrühmliche Rolle gespielt. Dazu könnte es auch in Europa wieder kommen. Entweder stand es schon mal als Link hier im Forum, oder ich habe es so im WWW gelesen.


Im konkreten Fall ist wohl von "vorsätzlicher staatlicher Willkür" auszugehen.
Eines der schwärzesten Kapitel in der Geschichte der Psychatrie zeigte das sogenannte "Rosenhan-Experiment " auf. Völlig gesunde Menschen wurde in dem Experiment als reif für die Klapse erachtet und kamen da auch nicht so einfach wieder raus. Auch wurden im Gegenversuch wirklich seelisch erkrankte als Pseudo-Paienten betrachtet. Einfach mal nach Rosenhan-Experiment im Netz suchen.
Erfolgreich gehandelt mit: Kursprophet, holzbaum15, Kluberer, sbaenky, gloriosa, silberfinger007, area51berlin, Silberbär, Satori, friendly, reddshund, Maracuja, baileys23, spike1, And_S, chz1987, SilverEM, una onza plata pura, muenzfuchs, winterherz, HerrHansen, arsulah,flo, SnOOpY78, mambo


Zurück zu „Neue Nachrichten zu Deutschland und der Welt “



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste