Aktuelle Zeit: 25.02.2021, 18:03

Silber.de Forum

Der Mann der zuviel wusste.

Hier können Sie lesenswerte Nachrichten zur Börse, Euro / Dollar, Öl, Finanzkrise, Inflation, Wirtschaft etc. aus Deutschland und dem Rest der Welt einstellen.

Moderatoren: winterherz, Mahoni, Forum-Team, Mod-Team

nur ich
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 810
Registriert: 31.07.2010, 00:27

Beitragvon nur ich » 06.08.2013, 17:39

Trotzdem nicht vergessen wer das alles verursacht hat http://www.youtube.com/watch?v=_pysWIQaql4
Selbst wenn es jetzt alles gut ausgeht, wobei der Schaden ist ja angerichtet und Zeitmaschinen gibt es nicht, heißt es lange nicht dass die Verantwortlich belohnt gehören.
So wenig wie sich die Politik da eingesetzt hat, auch im Voraus mit entsprechenden Regelungen, gehört es sich das abzuwählen, ansonsten nicht meckern wenn man auch sowas erlebt.

Anzeigen
Silber.de Forum
Drachenfliege
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 270
Registriert: 09.06.2010, 19:05

Beitragvon Drachenfliege » 06.08.2013, 17:55

VT: Wer weiß, wie lange er es im realen Leben aushält bzw. wie lange man ihn aushalten lässt. Schließlich hat er fast 8 Jahre Forensik hinter sich. :roll:
Das Geld, das man besitzt, ist das Mittel zur Freiheit, dasjenige, dem man nachjagt, das Mittel zur Knechtschaft.
Jean Jacques Rousseau

Benutzeravatar
Goldhamster
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 442
Registriert: 28.03.2010, 16:40
Wohnort: EUdSSR
Kontaktdaten:

Beitragvon Goldhamster » 06.08.2013, 18:14

sicherlich sind diese Jahre nicht spurlos an ihm vorbei gegangen, leider.

Benutzeravatar
999.9
Silber-Guru
Beiträge: 10209
Registriert: 21.04.2008, 17:39
Wohnort: Rheinland
Kontaktdaten:

Beitragvon 999.9 » 07.08.2013, 09:17

http://www.sueddeutsche.de/bayern/gustl ... -1.1740239

Justizministerin Merk spielt jetzt die Retterin von Mollath. Die Dame ist untragbar geworden für Seehofer...

Was für ein schlechtes Schauspiel.
Nichts hasst der im Denken geschulte mehr als die Negation der Logik.
Eine Unze bleibt eine Unze bleibt eine Unze! "Man kann manche Menschen immer und alle Menschen manchmal täuschen, aber man kann nicht alle Menschen immer täuschen." Abraham Lincoln (1809-1865)

Benutzeravatar
Jacob
Silber-Guru
Beiträge: 4031
Registriert: 07.09.2011, 13:42

Beitragvon Jacob » 07.08.2013, 13:45


Benutzeravatar
joakim7
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 412
Registriert: 14.10.2009, 20:46

Beitragvon joakim7 » 07.08.2013, 20:42

Wenn der Herr Mollath wirklich zu unrecht in der Forensischen einsass, dann muss er selbstverständlich grosszügig entschädigt werden, -ich hege jedoch, wie mehrfach angeführt und verlinkt, grösste Zweifel.

Nochmals; Cui bono? genau jetzt? Nicht schon vor 7 Jahren?

Hat natürlich überhaupt nix mit der BY-Landtagswahl und deren Signalwirkung auf die eine Woche später stattfindende Bundestagswahl zutun.
Wer ihm abkauft, dass linksgrün Prantl (& co) nur die Wahrheit, die volle Wahrheit und nix anderes als nur die reine Wahrheit herausfinden will, der ist , mit Verlaub , naiv:
Die zu ca 2/3 linksgrüne ( nur 15% schwarzgelbe..) Journaille,
http://medienwoche.ch/2012/10/29/mein-s ... more-10428
die in By andersweitig keinen Fuss auf den Boden bekommt, will einen anderen Staaat, keinen freiheitlichen, sondern einen sozialistischen.....
ganz im Gegensatz zur bayrischen (absoluten) Bevölkerungsmehrheit .


Nicht inszinierter Joakim7


Edit: Wer die private Beate Merck kennt, schätzt ihre Vielseitigkeit, Neugier auf andre Meinungen, ihre Aufgeschlossenheit und ihren Humor, so völlig anders, als von interessierter Seite, auch hier im Forum, dargestellt.
Sie ist in keiner Weise gegenüber der Judikative weisungsberechtigt.
Das mag in anderen Ländern anders gehandhabt werden.
Füher galt das gesprochene und geschriebene Recht im Rechtsstaat, -jetzt offenbar das gefühlte, oder was das Prantl-Blattl, Stern, TAZ oder aktuelle Kamera dafür halten.
quidquid agis respice finem ergo carpe diem noctemque

_____
gerne getauscht mit kaiserwetter

Benutzeravatar
Maple Leaf
Silber-Guru
Beiträge: 4214
Registriert: 09.02.2011, 10:32

Beitragvon Maple Leaf » 12.08.2013, 14:01

999.9 hat geschrieben:Was für ein schlechtes Schauspiel.
smilie_01 Zu dieser Dame fällt mir nur eins ein: Bild In meinen Augen ist sie echt ein Monster!

@joakim7
Leider kann ich deinen Ausführungen überhaupt nicht zustimmen und frage mich, woher du das hast ...
Und nein, ich folge mit meiner Meinung keinem Schmierblatt, sondern habe mir meine Meinung selbst gebildet. Es ist ja wirklich toll, dass diese Dame den entscheidenden Schritt getan hat ... smilie_20
Liebe Grüße vom Ahornblatt

Benutzeravatar
Vargas
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1614
Registriert: 14.03.2010, 18:00
Wohnort: Davao City, PH

Beitragvon Vargas » 12.08.2013, 22:59

Hallo Maple Leaf, smilie_24
da bin ich ganz mit Dir.Dieses Weib muss sich jetzt warm anziehen,und wird hoffentlich zur Rechenschaft
gezogen.

Gruss
vargas
Lebe deine Träume
Erfolgreich gehandelt mit,Grauwolf,John Silver,Lauterer,derserioese,Sascha2711,Reiman,Futura,Sauerländer,element47,Jcder,
ddaakk,Morller,Andriau84,detonic96,eBullion,Silberschwabe,Lunarjäger,silbernase,metalle,danidee

smoke
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 804
Registriert: 28.11.2010, 01:45
Wohnort: Rheinland Pfalz

Beitragvon smoke » 12.08.2013, 23:35

@ joakim7, guck dir mal das Interview an.

http://www.youtube.com/watch?v=336jV80NZyk

Die Frau ist mMn einfach untragbar, dass die noch im Amt ist, ist genauso mysteriös wie der Fall Mollath selber.

Das die den ganzen Fall jetzt noch so drehen will, als ob SIE für die Freilassung Mollaths verantwortlich wäre ist einfach nur abartig.

Benutzeravatar
Goldhamster
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 442
Registriert: 28.03.2010, 16:40
Wohnort: EUdSSR
Kontaktdaten:

Beitragvon Goldhamster » 05.09.2013, 12:11

Gustl Mollath siegt vor dem Bundesverfassungsgericht

Knapp einen Monat nach seiner Entlassung aus der Psychiatrie erreicht Gustl Mollath die nächste gute Nachricht: Seine Verfassungsbeschwerde ist erfolgreich. Wie das Bundesverfassungsgericht am Donnerstag mitteilte, gab es der Beschwerde Mollaths statt.

Die früheren Beschlüsse der Unterbringung des Landgerichts Bayreuth und des Oberlandesgerichts Bamberg verletzten Mollath in seinen Grundrechten, entschied das Bundesverfassungsgericht. „Die in den Beschlüssen des Jahres 2011 aufgeführten Gründe genügen nicht, um die Fortdauer der Unterbringung zu rechtfertigen“, teilt das Gericht mit.

Die 2. Kammer des Zweiten Senats des Bundesverfassungsgerichts hat entschieden, dass die Entscheidungen der Gerichte den Nürnberger in seinem Grundrecht auf Freiheit der Person (Art. 2 Abs. 2 Satz 2 GG) in Verbindung mit dem Verhältnismäßigkeitsgrundsatz (Art. 20 Abs. 3 GG) verletzten. Der Fall wird deshalb „zur erneuten Entscheidung an das Oberlandesgericht Bamberg zurückverwiesen“

http://www.focus.de/politik/deutschland/karlsruher-richter-bestaetigen-verfassungsbeschwerde-von-gustl-mollath-erfolgreich_aid_1091572.html

smilie_09

Benutzeravatar
Lunarjäger
Moderator
Beiträge: 8187
Registriert: 17.09.2008, 21:02
Wohnort: Im Dunkeln

Beitragvon Lunarjäger » 05.09.2013, 12:49

smilie_01

Schön zu lesen.
Aber irgend wie fehlen noch die Köpfe die es so weit gebracht haben.
Erst einmal sollten alle Verandwortlichen vorm neutralen Richter. Das wäre reine Gerechtigkeit.
Ich komme noch früh genug zu spät!

Benutzeravatar
jogyli
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1325
Registriert: 12.07.2011, 10:35

Beitragvon jogyli » 05.09.2013, 13:11

Sehr schön zu lesen, dass dem Mann nun wenigstens ein Ansatz von Gerechtigkeit zuteil wird.
Aber es bleibt zu befürchten, dass er mit Geld als Entschädigung abgespeist werden wird.

Wie Lunarjäger schon schrieb, sollte man die Verantwortlichen zu Verantwortung ziehen!

Benutzeravatar
bestone
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1944
Registriert: 21.04.2011, 15:17

Beitragvon bestone » 05.09.2013, 13:26

Lunarjäger hat geschrieben:smilie_01

Schön zu lesen.
Aber irgend wie fehlen noch die Köpfe die es so weit gebracht haben.
Erst einmal sollten alle Verandwortlichen vorm neutralen Richter. Das wäre reine Gerechtigkeit.


Dann aber außerhalb Bayerns ! :mrgreen:

Ansonsten schließe ich mich an, freut mich für den Mann und die Gerechtigkeit.
Viele Grüße
bestone

Finerus
Silber-Guru
Beiträge: 3380
Registriert: 23.10.2010, 13:09

Beitragvon Finerus » 05.09.2013, 14:09

Den Richter vor ein unabhängiges Gericht. Ja, da müsste Bayern wohl noch rasch ein Auslieferungsabkommen abschließen?
:P

Ich glaube, die Affäre Mollath nähert sich ganz langsam ihrer vorbehaltlosen Aufarbeitung. Und dabei dürften die Ex-Frau, ihre kriminellen Kollegen aus der Skandalbank sowie die willfährigen Gutachter-Gehilfen noch ganz schön dumm dreinschauen.

Nur der Amtsrichter nicht.

Erstens macht der auf mich jetzt schon einen ziemlich dümmlichen Eindruck, denn einen Richter, der es nicht für nötig befindet, Gutachten zu lesen, halte ich für grenzenlos dumm, oder für grenzenlos fahrlässig. Jedenfalls schaut er dabei schon recht dumm aus seiner schwarzen Amtsrobe.

Zweitens genießen Beamte ja ohnehin indemnitätsgleichen Schutz, weshalb es in dieser Berufsgruppe an Versagern zu keiner Zeit gemangelt hat. Was im Umkehrschluß aber nicht heißen soll, daß alle Beamten Nieten seien. Die Nieten sitzen dort nur bomenfest auf ihren Posten, während sie in der freien Wirtschaft regelmäßig aussortiert werden.
Zuletzt geändert von Finerus am 05.09.2013, 14:38, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Schwubb
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1439
Registriert: 30.08.2011, 13:43

Beitragvon Schwubb » 05.09.2013, 14:12

Man sollte in Zunkunft alle, denen von gerichtlichen Sachverständigen Gefährlichkeit attestiert wurde freilassen.

Sie könnten sich auch in anderen Fällen geirrt haben.

Schliessen wir die Stationen ganz einfach und warten ab was passiert......................
Hunde haben Herren,Katzen haben Personal


Zurück zu „Neue Nachrichten zu Deutschland und der Welt “



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 16 Gäste