Aktuelle Zeit: 15.04.2021, 06:29

Silber.de Forum

US Wahlen 2012

Hier können Sie lesenswerte Nachrichten zur Börse, Euro / Dollar, Öl, Finanzkrise, Inflation, Wirtschaft etc. aus Deutschland und dem Rest der Welt einstellen.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team

Benutzeravatar
wehrwolf
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 370
Registriert: 02.10.2012, 15:05

Beitragvon wehrwolf » 06.11.2012, 20:41

Hi Ho Silver!

Willkommen unter den Realisten.

Besser kann man es nicht auf den Punkt bringen. smilie_12

Besonders den IQ von Bush.RAUMTEMPERATUR smilie_20

Nur,ob die Demokraten davor gefeit sind lasse ich mal im Raum stehen.
Allerdings finde ich da etwas mehr denkende Präsidenten.

Könnte aber ein reines Sympatiegefühl sein.
Zuletzt geändert von wehrwolf am 06.11.2012, 20:45, insgesamt 1-mal geändert.

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
Henry Silver
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 124
Registriert: 04.11.2012, 16:01
Wohnort: München

Beitragvon Henry Silver » 06.11.2012, 20:44

wehrwolf hat geschrieben:Hi Ho Silver!

Willkommen unter den Realisten.

Besser kann man es nicht auf den Punkt bringen. smilie_12

Besonders den IQ von Bush.RAUMTEMPERATUR smilie_20



Danke Wehrwolf ! :D

...aber das mußte einfach mal so raus...
Henry Silver

- cogito ergo sum -

erfolgreich gehandelt mit Tonyday, Eligius, Eugene und Waschbaer.

Benutzeravatar
lübecker
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1525
Registriert: 12.11.2008, 23:05

Beitragvon lübecker » 06.11.2012, 20:46

999.9 hat geschrieben:Ob Jemand ein Hohlkopf ist oder war ist irrelevant, wenn derjenige nur in den richtigen Vereinigungen wie Skull & Bones usw. drinsitzt.

http://de.wikipedia.org/wiki/Skull_%26_ ... _.26_Kerry



Danke, weil Bush und Kerry an derselben Universität (Yale) studierten und in derselben dortigen Studentenverbindung waren, wie auch eine ganze Reihe weiterer bekannter Persönlichkeiten, wird endlich alles klar: die USA werden von einer Geheimgesellschaft gesteuert.
Dieser wirft man übrigens schon seit langem vor, ihre Wurzeln in Deutschland zu haben und auch von dort aus gesteuert zu werden.
Wir kommen also nicht umhin, in Deutschland nach den eigentlichen Strippenziehern zu suchen.
Wir sollten unbedingt auch noch Ufologen zu Rate ziehen, denn gut möglich, dass bei uns auch Außerirdische zu Gange sind. Dieser Verdacht war mir schon früher bei der Betrachtung mancher Avatare im hiesigen Forum gekommen.
Wohnort: Asylvanien

Benutzeravatar
wehrwolf
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 370
Registriert: 02.10.2012, 15:05

Beitragvon wehrwolf » 06.11.2012, 20:56

Lübecker

also jetzt fällt dir wohl nix Besseres mehr ein.

Aliens,das ist deiner unwürdig. Normalerweise hast du besser Posts.

Geheimorganisationen gibt es seit den Kreuzrittern.Also auch heute noch.

Freimaurer zum Beispiel.Nur um eine der Bekanntsten anzuführen.

Schon auf unseren Unis gibt es Burschenschaften mit ähnlichen Verbindungen im späteren Leben.

Nicht Neues.

Benutzeravatar
999.9
Silber-Guru
Beiträge: 10381
Registriert: 21.04.2008, 17:39
Wohnort: Rheinland
Kontaktdaten:

Beitragvon 999.9 » 06.11.2012, 21:03

Wie heißt es am Potomac so schön?

"Presidents come and go - Kissinger stays"

Insofern ist es eigentlich wurscht, wer heute / morgen die Wahl gewinnt. Gesteuert wird die Politik sowieso vom Kapital und deren Interessen.

Viel wichtiger ist eigentlich die strategische Ausrichtung der USA und die Frage, ob die Vereinigten Staaten sich in der sog. "Thukydides-Falle" befinden.

http://www.n-tv.de/politik/Der-Krie.... ... 65136.html

http://www.state.gov/t/avc/rls/rpt/196592.htm

Dazu passend: Das derzeitige Strategiepapier der Verteidigungs- und Außenpolitik..
Nichts hasst der im Denken geschulte mehr als die Negation der Logik.
Eine Unze bleibt eine Unze bleibt eine Unze! "Man kann manche Menschen immer und alle Menschen manchmal täuschen, aber man kann nicht alle Menschen immer täuschen." Abraham Lincoln (1809-1865)

Benutzeravatar
lübecker
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1525
Registriert: 12.11.2008, 23:05

Beitragvon lübecker » 06.11.2012, 21:05

wehrwolf hat geschrieben:Lübecker

Schon auf unseren Unis gibt es Burschenschaften mit ähnlichen Verbindungen im späteren Leben.

Nicht Neues.


Klar gibt's die, und die sind für spätere Karrieren auch nützlich, aber man sollte da auch nicht zu viel hinein geheimnissen, so wie Du in Deinem Post von 20.27 Uhr: "Die Macht dieser Organisation wird völlig unterschätzt."
Wohnort: Asylvanien

Benutzeravatar
wehrwolf
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 370
Registriert: 02.10.2012, 15:05

Beitragvon wehrwolf » 06.11.2012, 21:13

Lübecker

Es gibt Organisationen deren Machtbestreben geht bis in die höchsten Positionen!Fast alle haben dieses Ziel.

Z.b. Siencetologie.Also sind die Anderen auch nur Macht und Profit fixiert.

Wobei es den meissten nur um die totale Kontrolle geht.

Erhalt der Macht.

Benutzeravatar
Hermann Meier
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 482
Registriert: 12.10.2011, 11:26
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitragvon Hermann Meier » 06.11.2012, 21:16

999.9 hat geschrieben:Wie heißt es am Potomac so schön?

"Presidents come and go - Kissinger stays"

Insofern ist es eigentlich wurscht, wer heute / morgen die Wahl gewinnt. Gesteuert wird die Politik sowieso vom Kapital und deren Interessen.

Viel wichtiger ist eigentlich die strategische Ausrichtung der USA und die Frage, ob die Vereinigten Staaten sich in der sog. "Thukydides-Falle" befinden.

http://www.n-tv.de/politik/Der-Krie.... ... 65136.html

http://www.state.gov/t/avc/rls/rpt/196592.htm

Dazu passend: Das derzeitige Strategiepapier der Verteidigungs- und Außenpolitik..


Das Strategiepapier ist äußerst interessant. Schlägt es doch vor, mit Russland stärker zusammenzuarbeiten und den Raketenschild globaler auszubauen. Dürfte ein Schlag ins Gesicht von China sein. Insofern ist die große Gefahr der Thukydides-Falle absolut gegeben und das heißt nichts anderes als ein Krieg USA gegen China. :shock:
"Don't argue with the stupid: they will drag you down to their level and beat you with experience."

numerobis

Beitragvon numerobis » 06.11.2012, 21:24

Hat Scholl-Latour bereits vor ca. einem Jahrzehnt herausgearbeitet(und sieht darin einen Hauptbeweggrund für das VS Engagement in Agahn).
Irgendein numerobis/aurelian hat es im Laufe der Jahre mehr als 1x angeführt.

Schlußendlich ist die vielbemühte direkte Rohstoffkontrolle sekundär wenn es um die Einhegung des größten Konkurenten-und das nicht nur bei den Rohstoffen- geht.

Benutzeravatar
wehrwolf
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 370
Registriert: 02.10.2012, 15:05

Beitragvon wehrwolf » 06.11.2012, 21:27

Ein Fünftel der Weltbevölkerung degen die USA?

So bescheuert können die nicht sein.Im WWII haben die Amis schon Probleme gehabt die Japanstämmige
Bevölkerung zu internieren.

Wie sollte das mit der chinesischstämmigen funktionieren?

In so einer Auseinandersetzung gibt es für unser Land nur eine Überlebensregel:Neutralität!!

Ansonsten :Totale Vernichtung.

Lieber Mandarin in der Schule unterrichten.

numerobis

Beitragvon numerobis » 06.11.2012, 21:37

wo ai ni
bester Plata!

(Ich hoffe Chinese verzeiht mir diese Transskription) :mrgreen:

Benutzeravatar
Kaiserwetter
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 780
Registriert: 23.05.2009, 08:29

Beitragvon Kaiserwetter » 06.11.2012, 21:40

lübecker hat geschrieben:die USA werden von einer Geheimgesellschaft gesteuert.
Dieser wirft man übrigens schon seit langem vor, ihre Wurzeln in Deutschland zu haben und auch von dort aus gesteuert zu werden.
Wir kommen also nicht umhin, in Deutschland nach den eigentlichen Strippenziehern zu suchen.


Geheimgesellschaft ist Unsinn .

Die Steuerung bedienen einfach die Eigner der FED und allenfalls noch einige Dutzend andere Familien /
Milliardäre / Grossaktionäre ......

Und deren Verbindungen nach Deutschland laufen über solche Organisationen wie
Atlantikbrücke , Bilderberger , Amerika -Häuser ,Atlantische Initiative , Deutsch-Amerikanische Institute
und andere einschließlich Vergabe von Professuren , Stipendien , Rednereinladungen etc.

Hier steuern die Sieger !
Es ist nicht leicht , unter diesem Kanzler Kaiser zu sein. Wilhelm I.

Silbermichel

Beitragvon Silbermichel » 06.11.2012, 21:40

Henry Silver hat geschrieben:
wehrwolf hat geschrieben:An Silbermichel

Ich rede nicht von den Hintermännern!Die können weiter als bis 3 zählen.

Ich rede von der Person W.Bush ,der ist und war ein Hohlkopf und Strohmann.

Ob Obama das ist wird die Geschichte zeigen.Bei seinem Kontrahenten bin ich mir sicher.




George W. Bush WAR eine Marionette mit einem IQ nahe Raumtemperatur.

Geführt von einer rechten Polit-Elite bestehend aus hochintelligenten Manipulateuren und Ränkeschmieden.
Die wahre Macht im Staat haben und hatten nie die Gallionsfiguren, sondern die graue Eminenz im Hintergrund, die viel zu
intelligent ist, sich dem Scheinwerferlicht der Medien auszusetzen, wozu auch... ?

Dafür gibt es mediengeile Selbstdarsteller, die man aus der Tiefe des Raums steuern kann.

Ich glaube kaum das du mir erklären kannst/brauchst wie politisch wirtschaftliche Zusammenhänge funktionieren.
Und dein Vergleich von IQ zu Raumtemperatur ließe sich problemlos auch auf einige Probanden von einschlägigen Foren übertragen.

Freidenker

Beitragvon Freidenker » 06.11.2012, 21:41

... oder lieber Rot als Tot :twisted: - sagte man in den 70ern in der linken Szene.

Na, das hier wird ja langsam ein Geschichtsdikussionsfaden(Thread). Finde ich übrigens klasse und interessant.

Übrigens mussten die US froh sein @Wolf, nicht auch noch japanische Kriegsgefangene aus dem Pazifikraum "internieren" zu müssen. Die brachten sich lieber vorher um, bevor sie gefangen genommen werden konnten. Die Amis würden ja ihre Kinder fressen, sagte man ihnen smilie_02

Benutzeravatar
999.9
Silber-Guru
Beiträge: 10381
Registriert: 21.04.2008, 17:39
Wohnort: Rheinland
Kontaktdaten:

Beitragvon 999.9 » 06.11.2012, 21:56

http://www.youtube.com/watch?v=QdpGd74DrBM

Das sind ja tolle Wahlautomaten.

smilie_02

Wie war das nochmal? Romney soll Freunde haben, die diese Dinger herstellen?
Nichts hasst der im Denken geschulte mehr als die Negation der Logik.
Eine Unze bleibt eine Unze bleibt eine Unze! "Man kann manche Menschen immer und alle Menschen manchmal täuschen, aber man kann nicht alle Menschen immer täuschen." Abraham Lincoln (1809-1865)


Zurück zu „Neue Nachrichten zu Deutschland und der Welt “



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 4 Gäste