Aktuelle Zeit: 13.07.2020, 04:12

Silber.de Forum

GEZ Abzocke ab 2013

Hier können Sie lesenswerte Nachrichten zur Börse, Euro / Dollar, Öl, Finanzkrise, Inflation, Wirtschaft etc. aus Deutschland und dem Rest der Welt einstellen.

Moderatoren: winterherz, Mahoni, Forum-Team, Mod-Team

Benutzeravatar
IrresDing
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 487
Registriert: 18.10.2012, 18:38
Wohnort: EUdSSR

Re: GEZ Abzocke ab 2013

Beitragvon IrresDing » 15.03.2020, 12:07

Eigentlich sehe ich nur noch eingeschränkt die Tagesschau, das Programm von arte und 3sat sowie hin und wieder die Spartenkanäle vom ZDF. Erst gestern kam eine hervorragend gemachte Wissenschaftsdokumentation über Einstein und Hawking auf arte. Falls es in der Mediathek abrufbar ist: Prädikat lohnenswert!

Es ist ok, dass der ÖR eine gewisse Finanzierungsgrundlage benötigt. Ich zahle für so viel Blödsinn Steuern, da machen die Abgaben den Kohl auch nicht fett. Der ÖR müsste nur mal wieder an seinen Auftrag erinnert werden und radikal umgebaut werden. Es kann nicht sein, dass ich auf mehreren Länderprogrammen "gefragt - gejagt" parallel sehen kann und dann noch irgendwelches lasche Unterhaltungsgeplätscher und Seifenopern ertragen muss.

Bildungsfernsehen gerne. Kultur, Wissen, Literatur, Nachrichten, Musik, etc. sind wertvoll. Es ist schlimm, dass wenn ich im Büro sage ich war bei Carmen in Dresden manche mich ansehen und meinen ich hab eine Freundin besucht.
smilie_01

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
Siebenundvierzig900
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 795
Registriert: 26.09.2019, 21:34

Re: GEZ Abzocke ab 2013

Beitragvon Siebenundvierzig900 » 15.03.2020, 12:47

IrresDing hat geschrieben:Eigentlich sehe ich nur noch eingeschränkt die Tagesschau, das Programm von arte und 3sat sowie hin und wieder die Spartenkanäle vom ZDF. Erst gestern kam eine hervorragend gemachte Wissenschaftsdokumentation über Einstein und Hawking auf arte. Falls es in der Mediathek abrufbar ist: Prädikat lohnenswert!

Es ist ok, dass der ÖR eine gewisse Finanzierungsgrundlage benötigt. Ich zahle für so viel Blödsinn Steuern, da machen die Abgaben den Kohl auch nicht fett. Der ÖR müsste nur mal wieder an seinen Auftrag erinnert werden und radikal umgebaut werden. Es kann nicht sein, dass ich auf mehreren Länderprogrammen "gefragt - gejagt" parallel sehen kann und dann noch irgendwelches lasche Unterhaltungsgeplätscher und Seifenopern ertragen muss.

Bildungsfernsehen gerne. Kultur, Wissen, Literatur, Nachrichten, Musik, etc. sind wertvoll. Es ist schlimm, dass wenn ich im Büro sage ich war bei Carmen in Dresden manche mich ansehen und meinen ich hab eine Freundin besucht.


Den Umstand daß immer mehr Leute es einfach nicht mehr schauen wird man jedoch eher früher als später analog zum aktuellen Modell BBC berücksichtigen müssen.

Wer sehen wil zahlt und darüber hinaus mag EIN sehr schlanker Sender aus allg.Steuermitteln bezahlt werden.

Wenn ich mir die aktuelle "Satire" der ARD (Corona rafft die "Alten" dahin und wird deshalb positiv bewertet weil diese "Alten" schließlich ja eine Schuld am Wesen der Welt trügen) anschaue wird mein Entschluß mich nicht (bzw. recht eingeschränkt) an der Finanzierung des "Beitragsservice"zu beteiligen bestätigt.


Zurück zu „Neue Nachrichten zu Deutschland und der Welt “



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron