Seite 29 von 30

Re: GEZ Abzocke ab 2013

Verfasst: 14.09.2017, 18:03
von Frank the tank
Wenn in dem Gespräch der Satz fällt, sinngemäß:

Eine Kabarettsendung im deutschen Fernsehen bringt mehr Nachrichten als die eigentlichen Nachrichtensendungen.
Dem kann ich nur zustimmen ....

https://www.youtube.com/watch?v=XXLlrd5dKQc

Erwin Pelzig, ein Klassiker ....

Re: GEZ Abzocke ab 2013

Verfasst: 04.03.2018, 16:37
von dr.-hasenbein

Re: GEZ Abzocke ab 2013

Verfasst: 04.03.2018, 16:40
von san agustin
dr.-hasenbein hat geschrieben:Absolut unfassbar :|

http://www.zeit.de/kultur/2018-03/schwe ... uehrenizer stimmen gegen Abschaffung..... :roll: :roll: :roll:


Dir ist aber schon bewusst, welche Auswirkungen ein poitives Ergebniss gehabt hätte :shock:

das kannst du schon alleine daran erkennen, das die schweizer Bevölkerung ,,sehr gerne,,
Gebühren bezahlt smilie_22

Re: GEZ Abzocke ab 2013

Verfasst: 01.01.2020, 12:36
von Frank the tank
Ich muss mal ein wenig polemisieren:

https://www.merkur.de/politik/wdr-kinde ... 91381.html

Manchmal frage ich mich, ob man dafür Gebühren zahlen muss?

Re: GEZ Abzocke ab 2013

Verfasst: 01.01.2020, 21:48
von Polkrich
Stilblüten eines mit kranken willfährigen Nazis besetzten Staats-Funks. Und kein Einzelfall. Siehe im Herbst nach der Thüringenwahl, als eine Angestellte des NDR jeden zweiten Thüringer in die Schnauze hauen wollte.

Aber im Netz gibt's derzeit ne schöne Aktion, wo auch RA Steinhöfel mitmacht. Da kann man sich zunächst ein Formular zur Datenauskunft nach DSGVO downloaden, ausfüllen und an den WDR schicken. Macht denen sehr viel Arbeit und kostet selbst nur 1 Minute Zeit und Briefporto. Danach geht's weiter mit Widerruf der Bankeinzugsermächtigung und Überweisung fehlerhafter Beiträge....

www.hallo-meinung.de

Re: GEZ Abzocke ab 2013

Verfasst: 01.01.2020, 22:46
von Katz

Re: GEZ Abzocke ab 2013

Verfasst: 02.01.2020, 10:15
von Cantus Firmus
Aktiv mitmachen " KEIN GEZ 2020 ! "

DEMO
Samstag, 4. Januar ab 14 Uhr
Am SWR- Funkhaus
Hans-Bredow-Strasse, Baden- Baden
smilie_14

Re: GEZ Abzocke ab 2013

Verfasst: 02.01.2020, 10:26
von Tykon
Polkrich hat geschrieben:Stilblüten eines mit kranken willfährigen Nazis besetzten Staats-Funks. Und kein Einzelfall. Siehe im Herbst nach der Thüringenwahl, als eine Angestellte des NDR jeden zweiten Thüringer in die Schnauze hauen wollte.

Und solche Äußerungen sind Stilblüten eines kranken Hirns? Oder welchen kruden Ursprung hat so ein Schwachsinn? smilie_08

Also ich bezweifle, dass im Staatsfunk der DDR willfährige Nazis saßen. Staatsfunk in Westdeutschland gabs bis 1945. Dass dort willfährige kranke Nazis saßen, sollte niemanden verwundern.

Wer heute den ÖR Rundfunk als „Staats-Funk“ bezeichnet, sollte sich mal ernsthaft auf seinen Gesundheitszustand untersuchen lassen.
Man kann den ÖR gut finden oder auch nicht, aber von einem „Staats-Funk“ analog dikratorischer Staaten (DDR, 3. Reich, Russland, etc.) könnte er nicht weiter entfernt sein.

Zu. Glück wurde erst vor kurzem entschieden, dass die Rundfunkgebühr verfassungskonform ist. Und das ist auch gut und richtig so.
smilie_01

Re: GEZ Abzocke ab 2013

Verfasst: 02.01.2020, 10:39
von Siebenundvierzig900
Tykon hat geschrieben:
Wer heute den ÖR Rundfunk als „Staats-Funk“ bezeichnet, sollte sich mal ernsthaft auf seinen Gesundheitszustand untersuchen lassen.


Entspricht dieses Debattenniveau den Forenstandarts?

Zur Sache:
Ein Blick in die Besetzung der jeweiligen Aufsichtsräte und ein Abgleich der vom ÖR transportierten Agenda hilft bei der eigenen Einschätzung des ÖR.

Re: GEZ Abzocke ab 2013

Verfasst: 02.01.2020, 10:39
von rosab2000
Tykon hat geschrieben:
Polkrich hat geschrieben:Stilblüten eines mit kranken willfährigen Nazis besetzten Staats-Funks. Und kein Einzelfall. Siehe im Herbst nach der Thüringenwahl, als eine Angestellte des NDR jeden zweiten Thüringer in die Schnauze hauen wollte.

Und solche Äußerungen sind Stilblüten eines kranken Hirns? Oder welchen kruden Ursprung hat so ein Schwachsinn? smilie_08

Also ich bezweifle, dass im Staatsfunk der DDR willfährige Nazis saßen. Staatsfunk in Westdeutschland gabs bis 1945. Dass dort willfährige kranke Nazis saßen, sollte niemanden verwundern.

Wer heute den ÖR Rundfunk als „Staats-Funk“ bezeichnet, sollte sich mal ernsthaft auf seinen Gesundheitszustand untersuchen lassen.
Man kann den ÖR gut finden oder auch nicht, aber von einem „Staats-Funk“ analog dikratorischer Staaten (DDR, 3. Reich, Russland, etc.) könnte er nicht weiter entfernt sein.

Zu. Glück wurde erst vor kurzem entschieden, dass die Rundfunkgebühr verfassungskonform ist. Und das ist auch gut und richtig so.
smilie_01


Da muss man auch an deinem zustand zweifeln bei solch aussagen smilie_11 und bin schon wieder weg

Re: GEZ Abzocke ab 2013

Verfasst: 02.01.2020, 11:04
von Siebenundvierzig900

Re: GEZ Abzocke ab 2013

Verfasst: 08.01.2020, 15:30
von Polkrich
Tykon hat geschrieben:
Polkrich hat geschrieben:Stilblüten eines mit kranken willfährigen Nazis besetzten Staats-Funks. Und kein Einzelfall. Siehe im Herbst nach der Thüringenwahl, als eine Angestellte des NDR jeden zweiten Thüringer in die Schnauze hauen wollte.

Und solche Äußerungen sind Stilblüten eines kranken Hirns? Oder welchen kruden Ursprung hat so ein Schwachsinn? smilie_08

Also ich bezweifle, dass im Staatsfunk der DDR willfährige Nazis saßen. Staatsfunk in Westdeutschland gabs bis 1945. Dass dort willfährige kranke Nazis saßen, sollte niemanden verwundern.

Wer heute den ÖR Rundfunk als „Staats-Funk“ bezeichnet, sollte sich mal ernsthaft auf seinen Gesundheitszustand untersuchen lassen.
Man kann den ÖR gut finden oder auch nicht, aber von einem „Staats-Funk“ analog dikratorischer Staaten (DDR, 3. Reich, Russland, etc.) könnte er nicht weiter entfernt sein.

Zu. Glück wurde erst vor kurzem entschieden, dass die Rundfunkgebühr verfassungskonform ist. Und das ist auch gut und richtig so.
smilie_01


Selten so einen Unsinn, der komplett von Wunschdenken und erfolgreichem Framing spricht, gelesen.
https://youtu.be/HGRm6F9jg0o

Re: GEZ Abzocke ab 2013

Verfasst: 08.01.2020, 15:31
von Polkrich
Frank the tank hat geschrieben:Wenn in dem Gespräch der Satz fällt, sinngemäß:

Eine Kabarettsendung im deutschen Fernsehen bringt mehr Nachrichten als die eigentlichen Nachrichtensendungen.
Dem kann ich nur zustimmen ....

https://www.youtube.com/watch?v=XXLlrd5dKQc

Erwin Pelzig, ein Klassiker ....


Stimmt. Die eine oder andere Folge der "Anstalt" im GEZ-TV ist auch sehenswert und offenbart einiges (wenn man es denn hören und verstehen will).

Re: GEZ Abzocke ab 2013

Verfasst: 07.02.2020, 09:52
von Stefan20
Polkrich hat geschrieben:
Frank the tank hat geschrieben:Wenn in dem Gespräch der Satz fällt, sinngemäß:

Eine Kabarettsendung im deutschen Fernsehen bringt mehr Nachrichten als die eigentlichen Nachrichtensendungen.
Dem kann ich nur zustimmen ....

https://www.youtube.com/watch?v=XXLlrd5dKQc

Erwin Pelzig, ein Klassiker ....


Stimmt. Die eine oder andere Folge der "Anstalt" im GEZ-TV ist auch sehenswert und offenbart einiges (wenn man es denn hören und verstehen will).


Bin großer Fan von "Die Anstalt" :D

Re: GEZ Abzocke ab 2013

Verfasst: 15.03.2020, 10:04
von Frank the tank
In einer Wirtschaftskrise werden Steuererleichterungen gefordert.
Stattdessen wird die GEZ erhöht.

https://www.n-tv.de/ratgeber/Rundfunkbe ... 37041.html