Aktuelle Zeit: 16.08.2022, 14:54

Silber.de Forum

Bitcoins

Hier können Sie lesenswerte Nachrichten zur Börse, Euro / Dollar, Öl, Finanzkrise, Inflation, Wirtschaft etc. aus Deutschland und dem Rest der Welt einstellen.

Moderatoren: winterherz, Forum-Team, Mod-Team, Mahoni

juergen1228
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 958
Registriert: 02.03.2011, 07:56
Wohnort: Deutschland

Re: Bitcoins

Beitragvon juergen1228 » 25.06.2022, 23:31

Lillebor » 25.06.2022, 13:40 hat geschrieben:Und der Spaßfaktor ist auch nicht außer acht zu lassen. smilie_24

Halt wie Solar auf dem Dach, null Arbeit und bringt ein paar Euro smilie_07
7

Spitzenmäßig!! smilie_01 smilie_09 smilie_24

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
Matze12
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 297
Registriert: 07.08.2021, 08:32

Re: Bitcoins

Beitragvon Matze12 » 26.06.2022, 11:16

Lillebor » 25.06.2022, 13:40 hat geschrieben:Und der Spaßfaktor ist auch nicht außer acht zu lassen. smilie_24

Halt wie Solar auf dem Dach, null Arbeit und bringt ein paar Euro smilie_07


Sieht sauber aus!
was kostet sowas?
und was benötigst du dafür an Energie?

Benutzeravatar
Lillebor
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 911
Registriert: 16.05.2013, 09:31
Wohnort: Niedersachsen

Re: Bitcoins

Beitragvon Lillebor » 26.06.2022, 15:28

Hallo Matze,

dieser Rig braucht 640 W und macht 205 MHs in ETH. Das sind ca. 3 Euro am Tag. Abzüglich den Stromkosen. Anschaffung liegt bei ca. 1000 Euro.
Grafikkarten und die anderen Teile lassen sich leicht wieder verkaufen ohne großen Verlust.
Reich wird man nicht und ohne Solar wäre es auch ein minus Geschäft. Da ich den Strom aber nicht bezahlen muss ist es ein "nice to have" und es macht mir Spaß smilie_24

Nachtrag: Ich mine in einem Pool, da gibt es immer ein wenig aber es gibt was. Man könnte auch Solo minen, wenn du einen Block findest bekommst du den auch und das gibt Kohle. Aber das ist reine Glückssache. Die meisten Solominer haben im Monat nix, da nimm ich lieber ein kleines Stück vom Kuchen!
Bei einem Absturz sollte man vorne sitzen, denn da kommt der Getränkewagen nochmal vorbei.

graurock
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 944
Registriert: 02.03.2013, 20:29

Re: Bitcoins

Beitragvon graurock » 26.06.2022, 16:40

Muss man den selbstproduzierten Strom nicht versteuern?

Benutzeravatar
Lillebor
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 911
Registriert: 16.05.2013, 09:31
Wohnort: Niedersachsen

Re: Bitcoins

Beitragvon Lillebor » 27.06.2022, 09:35

Muss man nach § 19 UstG ( Kleinunternehmer)
Bei einem Absturz sollte man vorne sitzen, denn da kommt der Getränkewagen nochmal vorbei.

Benutzeravatar
Matze12
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 297
Registriert: 07.08.2021, 08:32

Re: Bitcoins

Beitragvon Matze12 » 27.06.2022, 14:00

unter 10kwhP kannst dich von der Kleinunternehmerregelung befreien lassen

krautkoopf
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 154
Registriert: 15.08.2011, 20:27
Wohnort: Schwaben

Re: Bitcoins

Beitragvon krautkoopf » 28.06.2022, 11:09

Herebordus » 25.06.2022, 12:31 hat geschrieben:
Matze12 » 24.06.2022, 19:24 hat geschrieben:Den Wert, den jemand bereit ist dafür zu bezahlen
ganz genau
und somit erübrigt sich auch die Diskussion über den inneren Wert von BTC



Der innere Wert von BTC ist Null. :P Gold ist seit tausenden Jahren als Zahlungsmittel und Wertspeicher in Gebrauch.


Der innere Wert von BTC ist die eigene Freiheit, ohne Drittanbieter (Bank o.ä.) einen bestimmten Betrag weltweit von A nach B zu transferieren. Und das im Prinzip fast in Echtzeit. Zudem kann niemand auf deine BTCs zugreifen (wenn man sich vernünftig absichert).

Das selbe hat man mit Gold im Prinzip auch, aber halt nur lokal (ist halt etwas schwierig von München nach Hamburg ne Unze zu "überweisen").
Ich denke die Mischung machts.
Es ist nicht zu wenig Zeit, die wir haben, sondern es ist zu viel Zeit, die wir nicht nutzen. (Lucius Annaeus Seneca)

Benutzeravatar
Mahoni
Silber-Guru
Beiträge: 2569
Registriert: 21.11.2018, 11:27

Re: Bitcoins

Beitragvon Mahoni » 28.06.2022, 11:24

Als Zahlungsmittel im realen Leben ist BTC viel zu volatil. Man sehe sich nur mal den Kursverlauf in den letzten paar Wochen an. Zudem gibt es einfach noch viel zu wenig Händler die BTC als Zahlungsmittel anbieten. Die sind nicht blöd.

Der drängendste Grund gegen die Anwendung von Kryptowährungen im Zahlungsverkehr sind die Kursschwankungen. Angenommen, man bezahlt einen Kaffee, der 3 € kostet, mit Bitcoin. Innerhalb der nächsten Stunde könnte der Wert der ausgegebenen Bitcoins um 100 % steigen. Man hätte also 6 € für den Kaffee bezahlt. Genauso gut könnte es aber auch in die andere Richtung gehen, und der Kurs um 50 % fallen. Dann hätte der Kaffeeverkäufer einen herben Verlust gemacht.

Anders als beim Kauf von Waren mit Euro kann die Zahlung mit Kryptowährungen einkommenssteuerpflichtig sein. Denn aus Sicht der Finanzbehörden handelt es sich um ein Tauschgeschäft, wenn man einen Kaffee oder ein Brötchen mit Bitcoins bezahlt. Sollte der Wert der Bitcoins seit dem Kauf gestiegen sein, würde man selbst durch den Kauf eines Brötchens einen Teil dieses Gewinns realisieren. Und darauf müssten Steuern gezahlt werden.

Allerdings fallen die Steuern nur dann an, wenn man die Kryptowährungen nicht mehr als ein Jahr gehalten hat. Außerdem gibt es eine Freigrenze von 600 € pro Jahr für solche privaten Veräußerungsgeschäfte.

Wichtig zu wissen ist aber, dass man jede noch so kleine Transaktion für die Steuererklärung festhalten müsste. Allein der damit verbundene Aufwand würde die Vorteile, die das Bezahlen mit Kryptowährungen hat, bei Weitem übersteigen.

Auch die Handhabung von Rückerstattungen bei der Bezahlung mit Kryptowährungen bringt Probleme mit sich. Zum einen wäre der Kunde auf das Wohlwollen der Händler angewiesen und hätte schlechte Karten, sich das Geld zurückzuholen, wenn dieser abblockt. Zum anderen hätten die Händler einen riesigen buchhalterischen Aufwand. Schließlich steigt und sinkt der Wert eines Bitcoins ständig. Man würde zu jeder Transaktion den genauen Gegenwert in Euro notieren müssen.
Was Du denkst, bist Du. Was Du bist, strahlst Du aus. Was Du ausstrahlst, ziehst Du an.
----------------------------------------------------------------------------
Achte auf deine Gedanken! Sie sind der Anfang deiner Taten.

Benutzeravatar
Mahoni
Silber-Guru
Beiträge: 2569
Registriert: 21.11.2018, 11:27

Re: Bitcoins

Beitragvon Mahoni » 30.06.2022, 14:39

"Morgens hast du 10.000 Euro, abends noch 3"

https://www.n-tv.de/wirtschaft/Morgens- ... obal-de-DE
Was Du denkst, bist Du. Was Du bist, strahlst Du aus. Was Du ausstrahlst, ziehst Du an.
----------------------------------------------------------------------------
Achte auf deine Gedanken! Sie sind der Anfang deiner Taten.

Tim
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1421
Registriert: 17.03.2011, 16:25
Wohnort: Mal hier, mal da

Re: Bitcoins

Beitragvon Tim » 30.06.2022, 19:39

https://www.spiegel.de/netzwelt/netzpol ... 919a41547c

Die EU einigt sich auf das Verbot anonymer Bitcoin Überweisungen. Da bin ich ja mal gespannt
Tim smilie_24


Zurück zu „Neue Nachrichten zu Deutschland und der Welt “



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste