Aktuelle Zeit: 23.06.2018, 15:29

Silber.de Forum

Wann ist ein Angebot überteuert?

Hier können Sie uns Kritik, Fehlermeldungen und Anregungen zum Forum und der Webseite melden.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Forum-Team

Benutzeravatar
Aurifer
Silber-Guru
Beiträge: 2218
Registriert: 05.12.2010, 09:15

Wann ist ein Angebot überteuert?

Beitragvon Aurifer » 23.07.2011, 23:43

Die Verwirrung ist groß. In den neuen Regeln, die oben auf jeder Seite erscheinen, heißt es:

Dies ist das erste Posting aus diesem Thema von Seite 1:
Bitte beachten Sie die folgenden Regeln:

• Überteuerte Preise sind nicht erwünscht! Angebote sollten günstiger als durchschnittliche Händlerpreise sein.
...
• Künftige Regelverstöße werden konsequent mit Sperrungen oder im Wiederholungsfall mit Löschungen des Accounts sanktioniert.


Direkt darunter, lediglich von einer kleinen Werbung unterbrochen, findet man folgendes Angebot:

2 x 2 Oz Lunar II Hase für jeweils 80.-€

2 x 1/2 Oz Lunar II Hase für jeweils 23,50.-€


Auf gold.de finde ich 6 Händler mit Preisen zwischen 69,00 und 78,67 (keine colorierten Hasen) und 3 Händler mit Preisen von 85 bis 89,65.

Die halbe Unze Hase reicht von 18,99 bis 22,33 bei 9 Händlern, nur 1 Händler möchte 25,00 Euro.

Ist das Angebot jetzt zu teuer und damit ein Regelverstoß oder liegt es im Rahmen oder bedeutet "Angebote sollten günstiger sein ..." nur eine Empfehlung und kein MUSS?
Domine, libera me a Maximiliano aedificatore!

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
Der Bär
Silber-Guru
Beiträge: 2074
Registriert: 02.12.2008, 11:53
Wohnort: Nördlich
Kontaktdaten:

Beitragvon Der Bär » 23.07.2011, 23:49

Nun, es wird in der Praxis wahrscheinlich gar nicht möglich sein, ALLE Händler vorher abzuklappern und zu prüfen, ob nicht irgendwo einer doch billiger ist.
Ich schätze auch mal, dass das keiner verlangen kann.

Bei einem Bereich von 2-3 € mehr oder weniger würde ich auch nicht von "überteuert" sprechen.

Aber das ist nur meine persönliche Einschätzung, die muss nicht bindend sein.

Und jetzt mal rein von der Formulierung aus gesehen: Es heißt, dass die Angebote günstiger sein "sollten".
Es SOLLTE also günstiger sein.
Grundsätzlich würde ich das so interpretieren, dass das eine Empfehlung ist.
Sonst würde da stehen: MÜSSEN günstiger sein.

Aber das ist nur meine persönliche ... :mrgreen:
Ich weiß letztlich auch nur, was ich glaube zu wissen.
Eto ... watashi wa baka desu, ne. Honto ni!

Benutzeravatar
SilberZug
Silber-Guru
Beiträge: 3642
Registriert: 01.12.2010, 16:04

Beitragvon SilberZug » 23.07.2011, 23:52

Nunja, dafür gibt es doch Preissuchmaschinen?! Da findet man ja in 90 % der Fälle den günstigsten. Und wenn es den Hasen 2 oz für 69 Euro gibt und hier für 80 Euro angeboten wird, finde ich das schon SEHR teurer.

Daher: vote for Regelverstoß. smilie_11
Zuletzt geändert von SilberZug am 23.07.2011, 23:53, insgesamt 1-mal geändert.

mambo
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 248
Registriert: 04.11.2010, 23:23

Beitragvon mambo » 23.07.2011, 23:52

...
Zuletzt geändert von mambo am 29.12.2011, 23:27, insgesamt 1-mal geändert.

Sterling
1 Unze Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 14.07.2011, 12:20
Wohnort: Mittig

Beitragvon Sterling » 23.07.2011, 23:54

Mir ist auch schon aufgefallen, daß manche Preise, naja, nennen wir es mal "ambitioniert" sind.

Aber der Markt wird es schon richten, wer nicht vergleicht und überteuert kauft ist selbst Schuld.

Wie sich das Allerdings mit den Verkaufsregeln verträgt, wäre Interessant zu wissen. Hat ja eigentlich auch was mit Anstand zu tun.

Benutzeravatar
Aurifer
Silber-Guru
Beiträge: 2218
Registriert: 05.12.2010, 09:15

Beitragvon Aurifer » 23.07.2011, 23:57

Es geht ja nicht darum, einen Händler zu finden, der günstiger ist, sondern was der Durchschnittspreis ist. Nehme ich 69 und 90, dann liegt 80 in der Mitte, aber wenn zwei Drittel der Händler beim Preisvergleich (dieses Forums: gold.de!) günstiger sind und nur ein Drittel darüber liegt, sieht es anders aus. Bei der halben Unze liegt nur 1 Händler darüber. Da ist auch kein Durchschnitt mehr gegeben.

Was macht man mit einer Regel, die jetzt jeder - auch der Mod - interpretiert / interpretieren kann, wie er sich die Sache denkt?

Es geht auch nicht darum, hier - wie oft behauptet - Leute an den Pranger zu stellen, sondern darum, ob dieses Regel Sinn macht oder nicht. Wenn ja, sollte sie eindeutig sein!
Domine, libera me a Maximiliano aedificatore!

Benutzeravatar
Der Bär
Silber-Guru
Beiträge: 2074
Registriert: 02.12.2008, 11:53
Wohnort: Nördlich
Kontaktdaten:

Beitragvon Der Bär » 23.07.2011, 23:59

Es heißt aber auch "durchschnittlich".

Wenn die Preise jetzt zwischen 69-89 liegen, und man nimmt die 80€, dann ist das ungefähr der Durchschnitt.

Irgendwie sollte man auch menschlich bleiben.
Natürlich möchte der Verkäufer einen möglichst hohen Gewinn erzielen.
Wenn er jetzt also ein Händlerangebot mit 89 findet und seinen Preis bei 80 anlegt, dann mag das zwar nicht günstig im Vergleich zu anderen Händlern sein, er ist aber immer noch günstiger als wieder andere ... smilie_08 ...
... also ...

So versucht der Anbieter einen Kompromiss zwischen hohem Gewinn und Einhaltung der Regeln zu finden.

Im Zweifellsfall muss der potentielle Käufer selbst vergleichen. In der Regel kann er das ja auch, wenn er Händler vergleicht.
Man kann sich nicht blind auf etwas verlassen.

Da ich die Regel nicht gemacht habe, kann ich sie im Moment nur interpretieren.
Ich würde sie halt so interpretieren. Das muss aber nicht die richtige sein.

PS: Vielleicht sollten wir auch mal von diesem typischen "Deutschsein", bei dem alles bis ins Kleinste geregelt werden muss und mit Vorgaben versehen werden muss, wegkommen.
Wenn alles bis ins Kleinste geregelt ist, denkt keiner mehr selber nach ...

:wink:
Zuletzt geändert von Der Bär am 24.07.2011, 00:03, insgesamt 1-mal geändert.
Ich weiß letztlich auch nur, was ich glaube zu wissen.

Eto ... watashi wa baka desu, ne. Honto ni!

Benutzeravatar
SilberZug
Silber-Guru
Beiträge: 3642
Registriert: 01.12.2010, 16:04

Beitragvon SilberZug » 24.07.2011, 00:02

Das Forum steht aber, und wird auch an Neulingen so empfohlen, für "günstiger einkaufen als beim Händler".

Benutzeravatar
Aurifer
Silber-Guru
Beiträge: 2218
Registriert: 05.12.2010, 09:15

Beitragvon Aurifer » 24.07.2011, 00:03

Das heißt dann also bei der halben Unze, wenn ich einen Händler finde, der teurer ist als mein Angebot, liege ich noch im Rahmen? Da wird es dann mit dem Durchschnitt allerdings etwas schwierig.
Domine, libera me a Maximiliano aedificatore!

Benutzeravatar
Der Bär
Silber-Guru
Beiträge: 2074
Registriert: 02.12.2008, 11:53
Wohnort: Nördlich
Kontaktdaten:

Beitragvon Der Bär » 24.07.2011, 00:06

@ Silberzug:
Ja ...
Aber es stehen sich ja nunmal auch zwei Interessen gegenüber: Der eine will gut verkaufen, der andere gut einkaufen.
Wer hat jetzt mehr Rechte, wer muss oder soll den größeren Kompromiss machen?
Wessen Vorteil darf oder soll mehr zählen.

Hinzu kommt, dass sich die Preise - wie wir ja auch erleben - ständig sehr schnell ändern können.
Kann man verlangen, dass die Einsteller von Kleinanzeigen, so oder so schnell reagieren, wie Händler, die ihre Preise in Echtzeit korrigieren?
Ich weiß letztlich auch nur, was ich glaube zu wissen.

Eto ... watashi wa baka desu, ne. Honto ni!

Benutzeravatar
Der Bär
Silber-Guru
Beiträge: 2074
Registriert: 02.12.2008, 11:53
Wohnort: Nördlich
Kontaktdaten:

Beitragvon Der Bär » 24.07.2011, 00:12

@ Aurifer:

Uuuhhhaaaaaaaarrrggghhhhhh!!!
smilie_02

GIB MIR EINE WAND, WOGEGEN ICH MEIN HAUPT KLOPFEN KANN!!!
smilie_02

Nein, im Ernst.
Was sollen wir machen?
Was soll der Anbieter machen?
ALLE verfügbaren Shops abklappern, per Taschenrechner den exakten Mittelwert errechnen und dann minütlich den Preis anpassen?
Wenn wir das verlangen würden, gäbe es wohl ruckzuck keine Angebote mehr.
Das kann auch nicht Sinn der Sache sein.

"Ey, Alda, dein Preis liegt zu 0,7865 Promille über dem gesamtdeutschen Durchschnitt, DU VERBRECHER!!!"

Und was ist, wenn der Preis UNTER dem Durchschnitt ist? Darf der Preis dann nachträglich noch erhöht werden?

Was ist eigentlich dann mit Versandkosten. Manche Händler, die güsntiger sind, haben höhere Versandkosten. Zählt das dann zum Gesamtpreis dazu?

smilie_02

Hängt euch doch nicht so an den Formulierungen auf ...
Zuletzt geändert von Der Bär am 24.07.2011, 00:14, insgesamt 1-mal geändert.
Ich weiß letztlich auch nur, was ich glaube zu wissen.

Eto ... watashi wa baka desu, ne. Honto ni!

Benutzeravatar
Aurifer
Silber-Guru
Beiträge: 2218
Registriert: 05.12.2010, 09:15

Beitragvon Aurifer » 24.07.2011, 00:14

Der Bär hat geschrieben:
PS: Vielleicht sollten wir auch mal von diesem typischen "Deutschsein", bei dem alles bis ins Kleinste geregelt werden muss und mit Vorgaben versehen werden muss, wegkommen.
Wenn alles bis ins Kleinste geregelt ist, denkt keiner mehr selber nach ...
:wink:


Ich war bisher der Ansicht, dass die neuen Regeln dazu dienen, hier mehr Ordnung hineinzubringen, damit nicht jeder macht, was er will. Darum stehen die Regeln doch auf jeder Seite oben, damit sie beachtet werden. Es ist allerdings seltsam, dass ein Regelwächter = Moderator die Regeln erst interpretieren muss und dann mit "Deutschsein" argumentiert. Ich habe die Regel gelesen und darüber nachgedacht. Und je mehr hier über die Regel diskutiert wird, gewinne ich den Eindruck, dass die Regel Ansichtssache ist. Wenn Leute nachdenken sollen, bevor sie hier im Forum ein Anzeige schalten, dann könnte man das doch in die Regel schreiben.

PS: smilie_40 Da ist die Wand! smilie_57
Domine, libera me a Maximiliano aedificatore!

Benutzeravatar
SilberZug
Silber-Guru
Beiträge: 3642
Registriert: 01.12.2010, 16:04

Beitragvon SilberZug » 24.07.2011, 00:18

Nein das nicht. Bei seiner Einstellung wird der Hase 2 oz sogar weniger gekostet haben als jetzt 69 Euro da ja seit dem der Kurs gestiegen ist. Daher wäre es für MICH ein Regelversoß.

Genauso die neue Einstellung von 12345wer ist in MEINEN Augen zu teuer. In der Bucht würde er für nen 5 RM Stück 10 Euro bekommen dazu noch die Gebühren die er für sich ALLEINE hier einkreiden will. Nur schlecht für den Käufer da hier auch keine weiteren Absicherungen.

Also? Muss nicht ein Anreiz für Käufer geschaffen werden anstatt welche für Verkäufer? Die Verkäufer werdet ihr immer finden. Aber jedes 3. Angebot überteuert ist, macht das keinen Sinn hier überhaupt noch zu suchen und ich gehe woanders hin.

Benutzeravatar
Der Bär
Silber-Guru
Beiträge: 2074
Registriert: 02.12.2008, 11:53
Wohnort: Nördlich
Kontaktdaten:

Beitragvon Der Bär » 24.07.2011, 00:21

Ich denke, nachdenken schadet nie.
Mit "deutschsein" könnte man jetzt meinen, dass man in den Regeln noch darauf hinweisen muss, dass nachgedacht werden sollte.
Muss man das zu einer Regel machen?
Sollte das nicht selbstverständlich sein?

smilie_10

Du hast ja recht.
Möglicherweise ist die Formulierung nicht 100%ig wasserdicht.
Daher ist es völlig okay und auch gut, dass du das ansprichst.
Im Moment kann ich aber auch nicht mehr machen als interpretieren, bzw schreiben, wie ich es verstehe.
Letztlich gibt es ja auch den Meldebutton. Wenn du den Eindruck hast, dass ein Angebot überteuert ist, dann drück den Button.
Ich weiß letztlich auch nur, was ich glaube zu wissen.

Eto ... watashi wa baka desu, ne. Honto ni!

Benutzeravatar
Bruce
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 246
Registriert: 14.07.2011, 10:01

Beitragvon Bruce » 24.07.2011, 00:22

SilberZug hat geschrieben:Genauso die neue Einstellung von 12345wer ist in MEINEN Augen zu teuer. In der Bucht würde er für nen 5 RM Stück 10 Euro bekommen dazu noch die Gebühren die er für sich ALLEINE hier einkreiden will. Nur schlecht für den Käufer da hier auch keine weiteren Absicherungen.

Also? Muss nicht ein Anreiz für Käufer geschaffen werden anstatt welche für Verkäufer? Die Verkäufer werdet ihr immer finden. Aber jedes 3. Angebot überteuert ist, macht das keinen Sinn hier überhaupt noch zu suchen und ich gehe woanders hin.


Ach hört doch auf mit der Sautreiberei! Das bringt doch nichts! Da gab es doch mal so 'nen Gelaber-Faden, der scheint auch nichts geändert zu haben!

Also: smilie_57

Und last den Markt entscheiden!


Zurück zu „Verbesserungsvorschläge zu Forum / Webseite“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast