Aktuelle Zeit: 23.06.2018, 00:25

Silber.de Forum

Handhabung der politischen Threads im Forum.

Hier können Sie uns Kritik, Fehlermeldungen und Anregungen zum Forum und der Webseite melden.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Forum-Team

Benutzeravatar
Bumerang
Silber-Guru
Beiträge: 5662
Registriert: 18.05.2010, 10:50

Beitragvon Bumerang » 02.03.2015, 16:46

Datenreisender hat geschrieben:

Ich werfe gerne aktuelle Nachrichten in die Runde, die ich persönlich für wichtig/interessant halte, um damit im optimalen Fall eine Diskussion zu dem Thema zu erzeugen und weil mich die Meinung einer kritischen/sensibilisierten Leserschaft dazu interessiert.

Wichtige aktuelle und/oder ganz neue Nachrichten müssten m.E. aber auch weiterhin in der aktuellen Thread-Übersicht auf der Startseite angezeigt werden können.

Ich weiss nicht, warum eine Reduzierung der Anzahl der Threads überhaupt gewünscht sein sollte. Ein Forum muss natürlich auch mit Leben gefüllt werden, um interessant zu sein. Ein leeres Forum wäre natürlich schön übersichtlich, aber auch völlig uninteressant ...


Letztlich verstehe ich aber den Stein des Anstosses nicht. Wenn einen Leser ein Thema/ein Thread nicht interessiert, dann muss man diesen ja weder lesen noch kommentieren. Die Möglichkeit, einen Thread/ein Thema lesen und kommentieren zu können, ist doch ein Angebot, mehr nicht. Und wenn mehrere/alle User ein Thema nicht weiter für beachtenswert erachten, dann ist es doch auch ganz schnell von alleine wieder aus der aktuellen Themenübersicht verschwunden?


Dem kann ich nur zustimmen. Insb. der rot markierten Stelle.

Bin mit DR auch nicht immer einer Meinung und finde einige der Posts "unnötig"! Aber was ich uninteressant finde, mögen vielleicht andere.

In diesem Sinne, wer eine Freie Meinungssäuerung in der Gesellschaft verlangt, sollte hier anfangen!
Gruß

Bumerang
________________________________________

"Bevor Sie bei sich selbst eine schwere Depression oder Antriebsschwäche diagnostizieren, stellen Sie sicher, dass Sie nicht komplett von Arschlöchern umgeben sind."
Sigmund Freud

Ignore Liste: Kookaburra Fan=barny68, Odyssee, BIOSHOCK, redtshirt, bernstedter

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
Querulant
Silber-Guru
Beiträge: 3692
Registriert: 08.06.2010, 13:11

Beitragvon Querulant » 02.03.2015, 17:59

@Datenreisender

Wie ich schon mal schrieb, finde ich es auch schön, dass du Deine Recherchen hier einstellst.
Ich wäre jedoch - was neue threads betrifft - für einen goldenen Mittelweg.
Gleichartiges zu Gleichartigem würde mir am besten zusagen.
In meinen Augen geht es nicht um die absolute Threadanzahl, sondern darum, dass man bei gleichen Themen doch gar nicht weiß, wo man zuerst anklicken soll.

Ich versetze mich jetzt mal in einen neuen user. Der gibt einen Suchbegriff ein und findet z.B. zum Stichwort Gold 100 Threads mit fast dem gleichen Inhalt. Wo soll er nun zuerst öffnen? Oder soll er alle Threads durchklicken. Wenn die ganzen Threads mit nur einem Eintrag dann in EINEM Thread wären, fänd ich das als Neuer einfach strukurierter und ich hätte nicht die Qual der Wahl, welchen Thread ich aufmache.

Wo es geht verwende ich natürlich die Suchfunktion und füge die Artikel zu bereits bestehenden Themen-Fäden hinzu. Wichtige aktuelle und/oder ganz neue Nachrichten müssten m.E. aber auch weiterhin in der aktuellen Thread-Übersicht auf der Startseite angezeigt werden können.
Wenn du deine Meldungen in einen bestehenden Faden postest, dann erscheint dieser doch genauso ganz oben als wenn Du einen neuen eröffnen würdest?

Ich weiss nicht, warum eine Reduzierung der Anzahl der Threads überhaupt gewünscht sein sollte. Ein Forum muss natürlich auch mit Leben gefüllt werden, um interessant zu sein.
Klar, Leben muss sein. Aber wie ich schon schrieb, manchmal liegt auch in der Kürze die Würze oder der goldene Mittelweg ist das Optimum oder wie auch immer. (ist anscheinend auch alles Geschmacksfrage :) )

Eine Erweiterung um neue sog. Stamm-Fäden fände ich persönlich eigentlich unübersichtlicher, auch weil die Gefahr besteht, daß wichtige neue Nachrichten, die in bereits bestehende Stammfäden eingefügt werden, ggfs. nicht entsprechend wahrgenommen werden / einfach untergehen.
Dieses Problem würde ich nur dann sehen, wenn man sich erst einloggen muss, um die Stammfäden oben sehen zu können. Oder wenn sie NIE oben erscheinen. Das fände ich auch nicht gut.
Aber diese Gefahr besteht doch genauso, wenn Du einen Faden mit brisantem Thema eröffnest und dieser kurz drauf in die "Ecke" der Stammfäden verschwindet?

Ein Beispiel: Möchte man die Meldung vom Staatsbankrott Griechenlands als "Breaking News" in der Thread-Übersicht auf der Startseite stehen haben, natürlich korrekt einsortiert in ein Unterforum "Eurokrise" oder möchte man diese Meldung als x-tausendsten Eintrag auf Seite 273 in einem Stammfaden namens "Eurokrise" versteckt haben? Der Stammfaden läuft durch den neuen Eintrag zwar auch in der Thread-Übersicht auf der Startseite auf, allerdings ohne einen entsprechend sofort sichtbaren prägnanten Titel.
Ach so, jetzt verstehe ich so bisschen was Du meinst (hatte ich vorhin noch nicht gelesen).
Wenn jemanden ein bestimmtes Thema interessiert (z.B. "Crash....") dann macht er doch sicher alle Fäden auf, die OBEN sind, ganz egal was für ein prägnanter Titel drin ist oder auch nicht? (zumindest geht es mir so).
Lieber arm dran als Bein ab :)

bernstedter
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 412
Registriert: 03.09.2014, 08:38

Beitragvon bernstedter » 08.06.2015, 11:19

[Moderiert wg. Verstoß gegen die Forumregeln. Fin.]

Benutzeravatar
Finerus
Silber-Guru
Beiträge: 3603
Registriert: 23.10.2010, 13:09

Beitragvon Finerus » 08.06.2015, 11:25

Zur Erinnerung:

Man kann sich von der Forumsoftware per E-Mail über neue Themen aus dem Bereich Politik benachrichtigen lassen (sog. Abonnementfunktion). Dazu einfach den entsprechenden Forumbereich aufrufen:

http://www.silber.de/forum/allgemeine-p ... n-f33.html

Dann unterhalb des Titels "Allgemeine politische Themen" die in oranger Schrift hinterlegte Funktion aufrufen:

Dieses Forum abonnieren (nur neue Themen) ... (<--- Geht auch direkt hier)


Besten Gruß
Finerus

Metaller
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 972
Registriert: 17.05.2010, 13:35
Wohnort: Haus

Beitragvon Metaller » 15.06.2015, 19:00

Wenn ich mir den "Erfolg" der neuen Forenregeln so anschaue, dann sollten sie schnellstens wieder abgeschafft werden.

Das ist heute der 57. Beitrag.

Selbst diejenigen, die neue Regeln gefordert haben, schreiben nicht nur nicht mehr, sondern mangels allgemeiner Beteiligung deutlich weniger.

57 Beiträge

ohne die politischen Themen (woran sich ja der Umstrukturierungswahn störte) wäre hier absolute Ruhe.

Diejenigen, die ungestört über Silber reden wollten, kommen doch höchstens auf 10 Beiträge pro Tag.

Der Silberkurs-Laberfaden mit tausenden Beiträgen schafft es kaum mehr auf die erste Seite.

Zumindest muss sich niemand mehr um die Außenwirkung oder die Übersichtlichkeit Sorgen machen.

Also doch ein voller Erfolg?
Erst stirbt der freie Markt, dann stirbt die Demokratie.
Das menschliche Individuum wird vom Bestehenden sozialisiert. Normalität bildet den Horizont, den nur wenige überwinden.

$ilver $urfer
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1461
Registriert: 11.02.2014, 15:15

Beitragvon $ilver $urfer » 15.06.2015, 19:18

Also ich schreibe nicht weniger weil die Threads jetzt woanders zu finden sind, sondern eher weil so ziemlich jeder Beitrag von mir im politischen Bereich gelöscht und ich direkt gesperrt wurde.

Benutzeravatar
Finerus
Silber-Guru
Beiträge: 3603
Registriert: 23.10.2010, 13:09

Beitragvon Finerus » 15.06.2015, 19:38

Allen kann man es leider nicht recht machen. Nicht wegzudiskutieren ist aber die deutliche Abnahme von Meldungen, Verwarnungen und Sperren - für mich ein positiver Effekt, der dem Forumklima zumindest nicht schadet. Man sollte außerdem nicht übersehen, daß der Großteil der stillen Leser sich in erster Linie für Edelemtalle interessiert und weniger für krachlederne politische Phrasendrescherei, äh pardon, feinsinnige politisch-philosophische Debatten...

Die laufen ja trotzdem weiter, nur etwas ruhiger und weniger kontrovers.
smilie_26

Meistens...
smilie_27

Benutzeravatar
GuterJunge
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1970
Registriert: 03.09.2014, 16:39
Wohnort: Im wilden Süden

Beitragvon GuterJunge » 15.06.2015, 20:02

Finerus hat geschrieben: Nicht wegzudiskutieren ist aber die deutliche Abnahme von Meldungen, Verwarnungen und Sperren - für mich ein positiver Effekt, der dem Forumklima zumindest nicht schadet.

smilie_01


Man sollte außerdem nicht übersehen, daß der Großteil der stillen Leser sich in erster Linie für Edelemtalle interessiert und für krachlederne politische Phrasendrescherei, ....

smilie_01
Sehe ich exakt genauso.
In vino veritas !

Benutzeravatar
eurokrem
Silber-Guru
Beiträge: 2439
Registriert: 17.03.2011, 18:15

Beitragvon eurokrem » 16.06.2015, 00:14

Metaller hat geschrieben:Wenn ich mir den "Erfolg" der neuen Forenregeln so anschaue, dann sollten sie schnellstens wieder abgeschafft werden.

Das ist heute der 57. Beitrag.

Selbst diejenigen, die neue Regeln gefordert haben, schreiben nicht nur nicht mehr, sondern mangels allgemeiner Beteiligung deutlich weniger.

57 Beiträge

ohne die politischen Themen (woran sich ja der Umstrukturierungswahn störte) wäre hier absolute Ruhe.

Diejenigen, die ungestört über Silber reden wollten, kommen doch höchstens auf 10 Beiträge pro Tag.

Der Silberkurs-Laberfaden mit tausenden Beiträgen schafft es kaum mehr auf die erste Seite.

Zumindest muss sich niemand mehr um die Außenwirkung oder die Übersichtlichkeit Sorgen machen.

Also doch ein voller Erfolg?



Volle Zustimmung, leider hat diese Diktatur einen einzelnen hier dazu geführt das interessante und erfahrene Mitglieder weg sind, da hat Forum viel an Wert verloren smilie_54


silver surfer


mach dir nichts draus, man hat mich hier gesperrt auch ohne einen post geschrieben zu haben smilie_20

einfach so weil man es kann smilie_12

Metaller
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 972
Registriert: 17.05.2010, 13:35
Wohnort: Haus

Beitragvon Metaller » 16.06.2015, 07:36

Finerus hat geschrieben:Allen kann man es leider nicht recht machen. Nicht wegzudiskutieren ist aber die deutliche Abnahme von Meldungen, Verwarnungen und Sperren - für mich ein positiver Effekt, der dem Forumklima zumindest nicht schadet. Man sollte außerdem nicht übersehen, daß der Großteil der stillen Leser sich in erster Linie für Edelemtalle interessiert und weniger für krachlederne politische Phrasendrescherei, äh pardon, feinsinnige politisch-philosophische Debatten...

Die laufen ja trotzdem weiter, nur etwas ruhiger und weniger kontrovers.
smilie_26

Meistens...
smilie_27


Nun Finerus,

wenn kaum noch Beiträge geschrieben werden, gibts naturgemäß weniger Meldungen, Verwarnungen und Sperren.
Wenn niemand mehr etwas schreibt, sinkt die Zahl der Meldungen, Verwarnungen und Sperren auf 0.

Dann haben wir das ideale Forenklima erreicht???

Was will ich hier denn noch still lesen? Es gibt kaum noch Beiträge!

Das du dafür den Beifall vom "Guten Jungen" bekommst, war vorhersehbar.

Da ihr aber dieses Forum zu einem Archiv für STILLE Leser umgebaut habt, hat es eher den Charme einer verstaubten Bücherei als eines Debattierclubs.
In einer Diskussionsrunde findet Dialog statt, das ist Leben. Ein Archiv bewahrt Vergangenes auf und verliert den Anschluss ans Hier und Jetzt.

Zweifellos gibt es auch Menschen, die sich in solch einer lebensarmen Umgebung wohl fühlen. Ich danke Dir, dass du diese Neuausrichtung des Forums so offen ansprichst. Bislang hatte ich ja eher den Eindruck, als ob man durchaus ein Interesse an Beiträgen hat. Nun weiß ich, dass man hier ein Interesse an Ruhe hat. Und den Zustand der größten Ruhe erreicht man natürlich, wenn keine Beiträge mehr geschrieben werden.

Falls es dir nicht aufgefallen sein sollte...
Es gehen nicht nur die Beiträge zu politischen Themen zurück sondern auch die Beiträge mit ausschliesslichem EM-Bezug.
Wenn du diesem Umstand positive Seiten abgewinnst, dann sagt das Einiges aus.

naja, bis nächsten Monat vielleicht smilie_24
Erst stirbt der freie Markt, dann stirbt die Demokratie.

Das menschliche Individuum wird vom Bestehenden sozialisiert. Normalität bildet den Horizont, den nur wenige überwinden.

Benutzeravatar
Finerus
Silber-Guru
Beiträge: 3603
Registriert: 23.10.2010, 13:09

Beitragvon Finerus » 16.06.2015, 08:32

Das Problem liegt hauptsächlich in einer kleinen Anzahl von Usern, die notorisch die Regeln missachten, die jedes Forum braucht, ohne die es auch im echten Leben bei keiner Diskussion geht.

Gruß
Finerus

Benutzeravatar
Maplesammler
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 220
Registriert: 28.12.2012, 12:18
Wohnort: Bayern

Beitragvon Maplesammler » 16.06.2015, 09:59

Nun ich hoffe ja das die Werbegelder nicht wie oft üblich auch an den geschriebenen Beiträgen im Jahr hängen. :wink: Dann würdet ihr spätestens bei der Abrechnung die Auswirkungen der neuen Politik merken.

Und zu den Politischen Themen: Ich bekomme da gar nichts mehr mit da man sich vorher einloggen muß und das machen ich nur wenn mich etwas so interessiert das ich mitdiskutieren will. Da die Politischen Themen jetzt aber nur noch im eingeloggten Zustand und zum Teil nicht mehr auf der Startseite zu finden sind lese ich sie erst gar nicht mehr.
Im allgemeinen habe ich festgestellt das ich nicht mehr so oft wie früher hier rein sehe. Wozu auch? Über EM ist ja schon allen gesagt was es zu sagen gibt und die paar Neuigkeiten die es noch gibt sind schnell nachgelesen.
Traue keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast. (Winston Churchill)

Benutzeravatar
Finerus
Silber-Guru
Beiträge: 3603
Registriert: 23.10.2010, 13:09

Beitragvon Finerus » 16.06.2015, 13:41

Zugegeben, Maplesammler, das ist der Nachteil der Abgrenzung des poltischen Themenbereichs. Dafür muss man sich aber nicht beim Betreiber, den Mods oder den Usern bedanken, die diese Abgrenzung wünschten, sondern bei denjenigen, die einen regelrechten Kleinkrieg mit allen austragen, die eine andere Meinung vertreten. Die Alternative wäre, neue Beiträge aus dem Bereich Politik wieder in der Startseite aufzuführen, dafür aber die notorischen Störer konsequent aus dem Forum auszusperren. Oder man würde einfach alles unmoderiert lassen, jeden rechts- oder linksextremen Beitrag, die schlimmste fremdenfeindliche Hetze, jede Form von Beleidigung und Verleumdung von Forummitgliedern etc.

Welches der richtige Weg sein soll, darüber wurde vor allem in diesem Faden ausgiebig diskutiert, ohne daß das Forum zu einer einheitlichen Position gefunden hätte. Das war auch nicht zu erwarten. Ich hoffe einfach nur, daß gemeinsam ein goldener Mittelweg gefunden wird, denn selbst von den größten Störern findet man regelmäßig auch lesenswerte Beiträge zu Edelmetallen und Münzen - und sogar zu politischen Themen. Aber um die geht es in einem Edelmetallforum meist erst in zweiter Linie.

Besten Gruß
Fin.
Zuletzt geändert von Finerus am 16.06.2015, 14:26, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Querulant
Silber-Guru
Beiträge: 3692
Registriert: 08.06.2010, 13:11

Beitragvon Querulant » 16.06.2015, 14:19

@Finerus
Die Alternative wäre, neue Beiträge aus dem Bereich Politik wieder in der Startseite aufzuführen, dafür aber alle notorischen Störer konsequent aus dem Forum auszusperren.
Würde ich ehrlich gesagt auch für die bessere Variante halten.
Schwierig wird es vermutlich nur, die Grenze zu ziehen - WANN sperrt man jemandne aus... (möchte da nicht in Eurer Haut stecken ;) ).

Leben vs. Ruhe im Forum hin oder her - Andererseits (wenn mehr Ruhe ist) verbringt man (zumindest ich) nicht mehr so viel Zeit im Internet, die man eigentlich gar nicht hätte ;) ...
... aber man will ja auch nichts verpassen - so als Süchtiger :oops: ... ganz schöner Zwiespalt also. : )
Lieber arm dran als Bein ab :)

barny68
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1509
Registriert: 26.11.2012, 11:20

Beitragvon barny68 » 16.06.2015, 14:25

Das blöde ist nur die Frage wer oder was sind notorische Störer?
Reicht schon eine politisch inkorrekte Meinung die in der Regel mit Links zu den nachvollziehbaren Quellen hinterlegt war?
Ich habe , zumindest von dem einen oder anderen , immer gleichen , Usern dafür ja Schelte bezogen

oder geht es um diejenigen die sich immer und immer wieder im Ton gegen andere vergreifen
Hier meine Bewertung
http://www.silber.de/forum/barny68-t14903.html

Die meisten Post sind per Smartphone geschrieben
Verzeiht die dadurch entstandenen Fehler


Zurück zu „Verbesserungsvorschläge zu Forum / Webseite“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast