Aktuelle Zeit: 16.12.2019, 04:21

Silber.de Forum

Gold und Silber kaufen

Physisches Silber, Silberaktien, ETF-Fonds oder Derivate? Austausch von Strategien und Erfahrungen zum Thema.

Moderatoren: winterherz, Forum-Team, Mod-Team

Sigma
Newcomer
Beiträge: 3
Registriert: 08.08.2011, 16:21

Gold und Silber kaufen

Beitragvon Sigma » 08.08.2011, 23:52

Guten Abend,

Nun bin ich endlich angemeldet, möchte mich kurz vorstellen

Bin 22 Jahre Alt und komme aus Österreich.

Ich würde gerne 30.000 Euro in Edelmetalle investieren, weil ich angst von einem extremen Wertverlust habe.

Ich habe mich nun gute 2 Tage im Internet informiert, auch hier im Forum, nun bin ich so richtig unsicher und habe etwas panik :?

Dachte an 1/3 Gold und 2/3 Silber (Münzen Philharmoniker) 7%

Bitte seit so nett und beantwortet mir meine 2 Fragen, danke.

Wo kaufe ich solche Münzen am besten ein, in dem ich einen geringeren Verlust machen würde?

Lohnt es sich jetzt überhaupt noch in Gold und Silber zu investieren?

Liebe Grüße
Sigma

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
david_gales
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 139
Registriert: 21.07.2011, 22:29

Beitragvon david_gales » 08.08.2011, 23:58

Gold würde ich erstmal nicht kaufen...fang gemütlich mit 10.000 Euro in Silber an (Philis sind eine gute Idee), damit du einen ersten Kontakt bekommst.

Hier kannst du immer die jeweils günstigsten Händler finden.

http://www.gold.de/silbermuenzen.html

Ich würde in deinem Alter so um 3.000-5000 Euro beiseite legen und in Euro-Geld behalten. Du willst doch sicher mal in Urlaub fahren, Freundin, Pc geht kaputt etc etc, da muss man flüssig sein.

Alles auf ein mal kannst du natürlich auch ausgeben, aber ich persönlich würde momentan kein Gold kaufen, schau dir nur mal den Chart an, da sollte demnächst die ein oder andere Korrektur kommen.

Benutzeravatar
plata999
Silber-Guru
Beiträge: 2961
Registriert: 06.05.2011, 14:14
Wohnort: oberbayern

Beitragvon plata999 » 09.08.2011, 00:05

guter rat des vorredners! evtl. etwas der kohle 5-8000€ in norkronen und aussie dollar tauschen. den rest in euro lassen und die märkte beobachten.
würde ich jetzt in deinem alter machen.

ps. willkommen hier smilie_24
besser der fehler im system sein, als ein geschmiertes rädchen darin!
nationalismus hat keinen platz in unserer gesellschaft!!
mehr kosmopoliten! dann sieht die welt vielleicht besser aus!
was ich hier poste ist nicht für jeden anleger geeignet!wer meinen tips folgt, nur auf eigene verantwortung!KLAR!!

Meckerkopp
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 561
Registriert: 07.07.2011, 16:34
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon Meckerkopp » 09.08.2011, 00:07

Ich würde mir den Kurs von Gold und Silber über einen Zeitraum von 10 Jahren angucken, dann nochmal überlegen, ob ich wirklich so viel Geld auf den bereits fahrenden Zug packen sollte oder mir doch nicht andere Sachwerte aussuche, um mein Erspartes halbwegs zu sichern.

Heute sage ich mir, dass ich wohl doch besser mehr Geld in Gold investiert hätte, das kann morgen schon ganz anders aussehen.

numerobis

Beitragvon numerobis » 09.08.2011, 00:10

Tja das kann sicherlich jemand der über Au verfügt leicht anraten.

Mag sein daß Du auch Verluste einfährst,unbestritten!

Allerdings zählt zu einer ernsthaften Edelmetallanlage zwingend auch Gold!

Selbst habe ich sogar in 2011 stark umgeschichtet-hin zu Au.

Aktuelles Verhältniss:
Etwa 40% bAg und 60% Au.
Weitere Zukäufe werde ich sogar eher bei 80%Au und 20% Ag einpendeln.

Allerdings traue ich mir nicht zu einem Neueinsteiger DEN ultimativen Rat zu geben.Und wer ehrlich ist sagt Dir nichts anderes.

Hunter
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 35
Registriert: 12.12.2010, 13:40

Beitragvon Hunter » 09.08.2011, 00:14

Also ehrlich gesagt, Silber würde ich ggü. Gold derzeit nicht übergewichten. Zwar mag das Langfristpotenzial höher sein, aber man sollte auch bedenken, dass Silber als Industriemetall auch abhängig von der Konjunkturlage ist. Da es so ausschaut, als würde die Welt wieder in die Rezession schlittern, könnte ich mir auch vorstellen, dass wir demnächst mal wieder Nachkaufkurse sehen.

Benutzeravatar
Chris 81
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 570
Registriert: 02.08.2011, 21:16
Wohnort: NRW

Beitragvon Chris 81 » 09.08.2011, 00:16

Bei der menge an € würde ich noch 2 Wochen den markt beobachten
und nicht alles einschmeißen
nur die hälfte um bei eventuellen Kurs Zusammenbrüchen nachkaufen zu können
z.i ( ich bin in Physischen Geldanlagen auch noch neu habe aber nur meine Meinung geäussert )

herzlich willkommen smilie_09

udhika
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 62
Registriert: 31.03.2011, 02:04
Wohnort: Süden

Hi

Beitragvon udhika » 09.08.2011, 00:28

Du fragst in einem Silberforum, ob du Gold und Silber kaufen sollst.

Da kannst du gleich einen Staubsaugervertreter fragen, ob du einen Staubsauger kaufen sollst.

Alle hier sind von Gold und Silber überzeugt. Das hat aber auch gute Gründe.

Wenn du es jetzt sein lassen würdest, etwas zu kaufen, weil der Preis zu hoch ist, könntest du dich in einem Jahr ganz schön ärgern. Also ja, kauf dir etwas. Ich würde aber nicht alles auf einen Schlag kaufen. Die Märkte sind extrem volatil und z.B. Gold ist in den letzten Tagen und Wochen extrem gut gelaufen. Was extrem steigt, fällt auch extrem heißt es so schön. Also vielleicht gibt es bald bessere Kurse. Lieber ein bisschen warten. Das Geld in mehrere Tranchen aufteilen und nach und nach einkaufen. Dein Verhältnis 2:1 finde ich gut. (Silber könnte aber ebenso in den nächsten 2 Wochen heftig nach unten laufen - aber ebenso nach oben, vor allem ab September) (Im Oktober müssen sich glaube ich viele Staaten in grßem Umfang refinanzieren (bin mir gerade aber nicht sicher) - also würde ich auch nicht zu lange warten)
Silber steigt ab Anfang Semptember aber oft aus saisonalen Gründen - da würde ich davor zuschlagen.

Was kaufen: nur meine persönliche Meinung:
Gold
- kleine Stückelungen (1/4 Unze, 1/2 Unze (die günstigsten halt), und Sachen mit geringem Aufpreis (Vrenli, etc))
(warum kleine Stückelungen? Sind im Einkauf teurer, das Geld bekommst du beim Verkauf aber wieder, kleine Stückelungen bekommst du eventuell einfacher verkauft, und noch was wichtiges: Die deutsche Bundesregierung will bald keine anonymen Bargeschäfte über 1000 Euro mehr zulassen, du willst aber Gold sicher anonym handeln)

Silber
- Wiener Philharmoniker (günstig und liquide)
- 10 Euro Münzen aus Deutschland (2010 und davor sind 925er Silber , d.h. enthalten 16,65 Gramm Feinsilber - hier im Shop für ca. 14,50 Euro zu haben) (hier hast du eine Absicherung nach unten - müsste man aber eigentlich nicht benötigen) (Problem: Manche stört, dass auf der Münze nichts von Silber steht)

Dann gibt es natürlich noch Sammlermünzen. Viele hier würden für ein paar Lunar Münzen ihre Oma verkaufen.
Lunar Münzen sind aus Australien, 12 Jahre lang erscheint jedes Jahr ein neues Motiv der chinesischen Tierkreiszeichen.
Hier mein Rat: Kauf die auf keinen Fall in großen Mengen alte Münzen der Serie. Das lohnt sich nicht.
Aber im September kommt die Münze für 2012 raus: Der Drache. Da kannst du die die 1 oz Silber und 1 oz Gold kaufen (die sind limitiert, die anderen Größen nicht). Diese müsste es relativ nahe am Spot geben. Später entwickeln sie wahrscheinlich einen Sammleraufschlagt.
Ich würde einen Teil meines Geldes in die Münzen stecken (Je nachdem, was sie kosten)

Einkaufen würde ich das ganze wenn möglich anonym. D.h. persönlich zum Händler gehen und anonym einkaufen. Ebay lohnt sich nur manchmal - es besteht die Gefahr, auf Betrüher zu stoßen.
Hier im Forum gibt es auch einen Threat, an dem man Silber kaufen und verkaufen kann. Einfach bei jemandem kaufen, der schon länger hier ist (Schaue nach der Anzahl seiner Beiträge und/oder seinen Bewertungen(Für Bewertungen gibt es einen extra Threat)). Hier ist es meistens am günstigsten!

Zum Abschluss:
- (im Moment) unter 15000 Euro einkaufen, weil du sonst gemeldet wirst (Geldwäschegesetz)
- Lass dich nicht vom Hype hier anstecken
- Stecke nicht dein Ganzes Geld in Gold und Silber
- Wenn du gekauft hast und der Preis fällt keine Panik bekommen, sondern einfach liegen lassen - der Preis morgen ist egal - der Preis in 5, 10 oder 20 Jahren ist wichtiger!!
Zuletzt geändert von udhika am 09.08.2011, 00:33, insgesamt 1-mal geändert.

numerobis

Beitragvon numerobis » 09.08.2011, 00:32

Wenn,ich betone wenn Du irgendwelche Anlagealternativen IN REALWERTE hast(z.B.Land.Immos etc.)
solltest Du aktuell eventuell wirklich nur einen Teil des Fiats vergolden/ versilbern.
100Unzen Ag und 6Unzen Au könnten ein Anfang sein.
Hernach je nach Lage mehr oder weniger zukaufen.
Eine kleine Edelmetallbasis ist nie falsch.Ob die Zeiten für den ganz großen Einstieg richtig wären kann ich Dir nicht sagen!

Solltest Du jedoch keine Alternatividee jenseits von Papierversprechungen haben kannst Du mit Edelmetallen nicht viel falsch machen.
Es sei denn Du wärest von der nervösen Sorte welche keine kurzfristigen Buchverlust ertragen.l

san agustin
Silber-Guru
Beiträge: 6707
Registriert: 20.11.2009, 21:43
Wohnort: am schwungrad europas

Beitragvon san agustin » 09.08.2011, 01:04

22 jahre und 30.000 euro übrig ,,zum spielen,,

smilie_12

österreicher sollte man(n) im 2.leben werden.... smilie_16
Ich will meiner Linie und meiner Ansicht eines menschlichen und respektvollen miteinander in diesem Land treu bleiben und jeglicher Art von Diskriminierung entgegenwirken, daher: der EM Handel mit folgenden Personen ist nicht erwünscht: die User, welche es betrifft, wissen es und damit ist es ausreichend....

Benutzeravatar
Silberhamsterchen
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1250
Registriert: 24.01.2011, 18:55
Wohnort: Weimar

Beitragvon Silberhamsterchen » 09.08.2011, 06:35

Ich würde mir bei der Münze Wien -w enn Du nicht gerade in Vorarlberg wohnst, 20 x 1/4 OZ Gold holen und für etwa 6.000.-- bis 10.000.-- € Silber bei mindestens 3 verschiedenen Händlern jeweils 100 Stück 1 OZ Wr. Philharmoniker, American eagle , Libertad und allenfalls auch Maple Leaf, jeweils günstige Angebote aussuchen, dann einige Wochen warten mit weiteren Käufen. Geld nicht unbedingt uaf der Bank lassen, kann sein, man kommt schlecht ran der EM-Zug fährt schnell, aber wenn er noch schnelller fahren sollte wird des Aufspringen immer schwieriger und teurer. Dann hast due 5 OZ Gold und 300 OZ Silber ein guter Start bei EM. . Steigt gold weiter sagt man hätte ich gestern gerkauft, fällt es um 5-10% was möglich wäre kann man sagen hätte ich morgen gekauft, wenn ich nichts mache sitzt ich irgendwaNn mit einem Haufen wertloser Papierscheine da und frge mich, warum habe ich überhaupt nichts gekauft Geld in fremder Währung ist auch ur Papier, würde ich NICHT kaufen, . Grüße Silberhamsterchen
Wahre Worte sind nicht schön, schöne Worte sind nicht Wahr ( Laotse)

Sigma
Newcomer
Beiträge: 3
Registriert: 08.08.2011, 16:21

silber und gold

Beitragvon Sigma » 09.08.2011, 07:32

hallo, vielen dank für die zahlreichen antworten!

Ich komme aus vorarlberg, werde eueren Rat befolgen, vielen Dank!

wenn ich so rechne 1 Unze Philharmoniker = 335,10 EUR + versand
(Gold.de)

das hat einen realen goldwert von 308,60 EUR, in summe würde ich ja sehr viel Geld verschleudern, gibt es noch möglichkeiten Günstiger an diese Münzen zu kommen?

Oder ist der Preis Ok?

oder besser ein Kauf bei der Bank?


Danke im Vorraus.

gruss. Sigma

Benutzeravatar
Bruce
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 236
Registriert: 14.07.2011, 10:01

Re: silber und gold

Beitragvon Bruce » 09.08.2011, 08:19

Sigma hat geschrieben:hallo, vielen dank für die zahlreichen antworten!

Ich komme aus vorarlberg, werde eueren Rat befolgen, vielen Dank!

wenn ich so rechne 1 Unze Philharmoniker = 335,10 EUR + versand
(Gold.de)

das hat einen realen goldwert von 308,60 EUR, in summe würde ich ja sehr viel Geld verschleudern, gibt es noch möglichkeiten Günstiger an diese Münzen zu kommen?

Oder ist der Preis Ok?

oder besser ein Kauf bei der Bank?


Danke im Vorraus.

gruss. Sigma


Ich glaube, Du hast da einen "Fehler beim zukucken" gemacht. smilie_08

Der 1 oz "Gold-Wiener" liegt aktuell bei 1270€ +/- bischenwas.

Dein Preis ist eher für den 1/4 Unzer...
Aber wenn Du echte 1-Unzer zu dem Preis bekommen solltest, dann sag Bescheid! Ich nehme dann eine Palette! smilie_10

Wie schon von einigen gesagt:

Ruhig Blut, nicht in Panik verfallen und lesen, lesen, lesen!

Du schreibst ja selbst, daß Du Dich erst seit ein paar Tagen mit der Materie befaßt, das ist auf jeden Fall zu kurz um die Zusammenhänge zu verstehen! smilie_13

Noch ein kleiner Tip zum Schluß:

Um das kribbeln aus den Fingern zu bekommen kaufe mal für 8-10 k€ ein "Starterkit" 50/50 Au und Ag. Beim Au nicht zu kleine Stückelungen, ab 1/4 Unzer aufwärts!
Das Beruhigt schon mal!
Humor ist, wenn man trotzdem lacht!

Erfolgreich gehandelt mit: seuman, kudahura, zeller, benno, gruenkohl, sander, Troja, Pibe de Oro, d.pust, stuffi, aspi99, Dustyranger, Silberlilly, Taxman, Baume123, jawollski, John Ruskin

End of Humanity
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 245
Registriert: 21.07.2011, 14:54

Beitragvon End of Humanity » 09.08.2011, 08:27

Hunter hat geschrieben:Also ehrlich gesagt, Silber würde ich ggü. Gold derzeit nicht übergewichten.

Würd ich auch nicht.
Momentan sieht man ja schön, wie brillant Silber in wirklichen Krisenzeiten performed, nämlich überhaupt nicht. Gold ist das Panikmaterial schlechthin. Silber wird deutlich mehr zum spekulieren herangezogen und mit dem kräftigen Abfall im Mai haben einige davon die Finger gelassen und sehen das jetzt differenzierter, während Gold unbeeindruckt immer weiter steigt.

Benutzeravatar
Chris 81
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 570
Registriert: 02.08.2011, 21:16
Wohnort: NRW

Beitragvon Chris 81 » 09.08.2011, 09:41

Sieht wohl so aus das Gold heute noch die 1.800 knackt und morgen noch min 50 drauf legt
könnte man schon von einer blase Sprechen ?
ich meine ja nur wen sich die Aktienmärkte wieder erholen, werden mit Sicherheit einige die ordentliche Gewinn Mitnahme zelebrieren . oder ?


Zurück zu „In Silber / Gold investieren und anlegen“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast