Aktuelle Zeit: 03.08.2021, 09:48

Silber.de Forum

Seit kurzem aktiv - Meine Sicht der Dinge + viel Text

Physisches Silber, Silberaktien, ETF-Fonds oder Derivate? Austausch von Strategien und Erfahrungen zum Thema.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team

Silberrätsel
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 133
Registriert: 29.04.2011, 14:05
Wohnort: Oberbayern

Beitragvon Silberrätsel » 19.07.2011, 20:03

Hallo Schatzsucher,

Silberzehner sind als Grundstock sicher eine gute Wahl! Für den Notfall hast Du damit auch noch sofort greifbares Bares im Haus. Natürlich wäre Ausgeben kein gutes Geschäft, aber wer weiß schon was die Zukunft bringt?
Um günstig an die Zehner zu kommen, empfehle ich das Abklappern der örtlichen Banken, um nach Rückläufern zu fragen. Mit bissl Glück ist da manchmal was zu ergattern.
Zum weiteren Ausbau der Silberbestände würde ich in günstige Bullionmünzen investieren (Phils, Maples, Eagles).
Teurere Bullions wie Pandas, Lunare usw. habe ich mir zugelegt, als mich dann auch noch die Sammelleidenschaft gepackt hat. Falls wir mit einem blauen Auge durch die Krise kommen sollten, sind hier für die Zukunft weitere Sammleraufschläge zu erwarten. Darauf kann man sich natürlich nicht verlassen.

Neben der Vermögenssicherung für schlecht Zeiten macht das Sammeln von Silbermünzen auch unheimlich Spaß.
Die Suchtgefahr sollte nicht unterschätzt werden! smilie_24

Schöne Grüße
Silberrätsel
Die Erfahrung ist wie eine Laterne im Rücken; sie beleuchtet stets nur das Stück Weg, das wir bereits hinter uns haben.
Konfuzius

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
Münzenaufbewahrer
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 186
Registriert: 14.07.2011, 15:13
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Beitragvon Münzenaufbewahrer » 19.07.2011, 20:04

Wenn du dir die 10er kaufst, würde ich mich im Forum nach Angeboten umschauen ;)
die Angebote hier sind meist billiger als die Händler.

Ansonsten halt bei der Bank vorbeischauen...
Aber meine Erfahrung sagt, dass die Bank meist nur 2 10er rausgibt.
Dann muss man halt öfters mal eine Bank aufsuchen ;)

Viel Spaß und Erfolg bei deinem ersten Investment in Silber!
Alles was wir erleben, müssen wir vorher gedacht haben und die Qualität unseres Erlebens bestimmt die Qualität unseres Denkens.

H. Vogel

Benutzeravatar
k3ntucky
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 681
Registriert: 11.06.2011, 01:03
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon k3ntucky » 19.07.2011, 20:11

Inwiefern werden diese näher am Spot gehandelt ? Ich sehe nur wie die 10er sehr Nahe am Spot gehandelt werden (sogar oft fast schon exakt). Weshalb sollten diese dann bei steigendem Kurs nich ebenfalls noch nahe am Spot bleiben ?


Die neuen Silberzehner haben 625er Silber und ich glaube einen angepassten Ausgabekurs über dem Nennwert, der immer neu festgelegt wird?!

Die Alten sind bei 925er Silber mit 16,65 Gramm Silber bei aktuellem Kurs 21,23$ sind gerade knapp 15€.

Die Neuen haben 10 Gramm Silber bei aktuellem Kurs 12,68$ sind gerade knapp 8,95€ und der Ausgabepreis steht nun bei mindestens 15€ bei nominal weiterhin 10€.
--> Um den Ausgabepreis von 15 Euro zu erreichen, müsste der Silberpreis/Unze bei 46,65 Euro stehen.


Wenn mir wer den aktuellen Durchschnittspreis von nem 925er sagen kann, kann ich meine Rechenspiele weiter treiben^^

----

Ich kann dir nebenbei definitiv raten, sofern du nicht wie viele hier an ein Area51 mit Silberflugzeugen glaubst und den totalen Weltuntergang etc. pp...
Kaufe diverse Sammlermünzen wie Lunar, Panda und so weiter, die sind nicht sooo weit vom Spot entfernt und dazu hast du einen enormen Vorteil: Du hast einen ich taufe ihn jetzt "Sammlerwert-Hedge". Diese Münzen sind weit aus weniger anfällig für die Kursschwankungen, vor allem auf längere Sicht smilie_09
"...Silberpreis Ende August/Anfang September über 50 Dollar...spätestens in der ersten Jahreshälfte 2012 zwischen 100-150 Dollar."Silberguru, 15.07.2011

Benutzeravatar
Münzenaufbewahrer
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 186
Registriert: 14.07.2011, 15:13
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Beitragvon Münzenaufbewahrer » 19.07.2011, 20:16

Die Neuen haben 10 Gramm Silber bei aktuellem Kurs 12,68$ sind gerade knapp 8,95€ und der Ausgabepreis steht nun bei mindestens 15€ bei nominal weiterhin 10€.
--> Um den Ausgabepreis von 15 Euro zu erreichen, müsste der Silberpreis/Unze bei 46,65 Euro stehen.


Soweit ich das weiß, ist der Ausgabepreis bei der Bank bei 10 € also der Nominalwert.
Bitte berichtige mich, wenn ich falsch liege.

Oder gehst du von den Händlerpreisen aus?
Alles was wir erleben, müssen wir vorher gedacht haben und die Qualität unseres Erlebens bestimmt die Qualität unseres Denkens.



H. Vogel

Benutzeravatar
k3ntucky
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 681
Registriert: 11.06.2011, 01:03
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon k3ntucky » 19.07.2011, 20:18

Das war mal.... Wenn du jetzt eine 625 Silber Version willst 15€+ möglicher Aufschlag, ansonsten kannst fürn 10er die Blechversion kaufen.
"...Silberpreis Ende August/Anfang September über 50 Dollar...spätestens in der ersten Jahreshälfte 2012 zwischen 100-150 Dollar."Silberguru, 15.07.2011

Benutzeravatar
Münzenaufbewahrer
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 186
Registriert: 14.07.2011, 15:13
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Beitragvon Münzenaufbewahrer » 19.07.2011, 20:20

:shock:
Ah okay, danke für die Info.
Das hab ich noch gar nicht gewusst.
(Mein letzter Kauf der 10er ist wohl schon ein wenig her...)
Alles was wir erleben, müssen wir vorher gedacht haben und die Qualität unseres Erlebens bestimmt die Qualität unseres Denkens.



H. Vogel

Benutzeravatar
Der Telefonmann
Silber-Guru
Beiträge: 6851
Registriert: 19.05.2011, 23:55
Wohnort: NRW

Beitragvon Der Telefonmann » 19.07.2011, 20:24

Du kriegst die 10 € Rückläufer noch immer für 10 Euro bei der Bank. Die neuen Kupfer-Nickel-Münzen werden ebenfalls von den Banken ausgegeben. Mit sehr viel Zeit und Geduld kannst Du bei den Banken éin paar Rückläufer abstauben.

Viele Grüße vom Telefonmann smilie_24

Benutzeravatar
k3ntucky
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 681
Registriert: 11.06.2011, 01:03
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon k3ntucky » 19.07.2011, 20:26

Du kriegst die 10 € Rückläufer noch immer für 10 Euro bei der Bank. Die neuen Kupfer-Nickel-Münzen werden ebenfalls von den Banken ausgegeben. Mit sehr viel Zeit und Geduld kannst Du bei den Banken éin paar Rückläufer abstauben.

Viele Grüße vom Telefonmann smilie_24


Hab ich hier vor kurzem geschrieben, aber ist inzwischen nen relativ alter Hut... Konnte auch noch ein Paar abgreifen, interessant wirds eher wenn die neuen 625er als Rückläufer zurück zur Bank kommen, was ist dann, werden sie dann wieder für 10€ verkauft smilie_06
"...Silberpreis Ende August/Anfang September über 50 Dollar...spätestens in der ersten Jahreshälfte 2012 zwischen 100-150 Dollar."Silberguru, 15.07.2011

Benutzeravatar
Münzenaufbewahrer
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 186
Registriert: 14.07.2011, 15:13
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Beitragvon Münzenaufbewahrer » 19.07.2011, 21:09

Du kriegst die 10 € Rückläufer noch immer für 10 Euro bei der Bank. Die neuen Kupfer-Nickel-Münzen werden ebenfalls von den Banken ausgegeben. Mit sehr viel Zeit und Geduld kannst Du bei den Banken éin paar Rückläufer abstauben.


Danke für die Info.
Ich werde morgen mal bei einer Bank vorbeischauen und berichten, ob ich noch welche abstauben konnte ;)
Alles was wir erleben, müssen wir vorher gedacht haben und die Qualität unseres Erlebens bestimmt die Qualität unseres Denkens.



H. Vogel

SilverChart
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 229
Registriert: 21.02.2011, 19:08

Beitragvon SilverChart » 19.07.2011, 21:12

.
Zuletzt geändert von SilverChart am 02.08.2019, 18:23, insgesamt 1-mal geändert.
positive Handelserfahrungen: Immer
negative Handelserfahrungen: NIE

Benutzeravatar
Münzenaufbewahrer
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 186
Registriert: 14.07.2011, 15:13
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Beitragvon Münzenaufbewahrer » 19.07.2011, 21:16

JA die Erfahrung habe ich auch gemacht, Sparkasse ist am besten.
Auch bei der HypoVereinsbank sind die meisten reserviert.
Alles was wir erleben, müssen wir vorher gedacht haben und die Qualität unseres Erlebens bestimmt die Qualität unseres Denkens.



H. Vogel

Benutzeravatar
Schatzsucher
1 Unze Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 16.07.2011, 22:27

Beitragvon Schatzsucher » 19.07.2011, 21:37

Nur damit keine Missverständnisse aufkommen - ich rede natürlich von den alten 925er 10er ... - das mit den Rückläufern ist so eine Sache. Im großen Stile zur Anlage (also im 3-4 stelligen Bereich) müsste man wohl ganz Deutshcland abgrasen um auf die entsprechende Menge zu kommen. Deshalb rede ich ganz gezielt davon "alte" 10er zu kaufen (welche im Schnitt für 15 € aktuell verkauft werden --> was sehr nahe am spot liegt, auch wenns natürlich knapp 30 % höher als der Norminalwert ist)

Benutzeravatar
Silberadmin
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 81
Registriert: 21.01.2009, 14:39
Kontaktdaten:

Beitragvon Silberadmin » 19.07.2011, 21:52

Guten Abend Schatzsucher,

es freut uns, dass ein Fragender auch in Vorleistung geht und seine Gedanken so ausführlich schildert. Das ist eine gute Grundlage für sachliche Antworten und Diskussionen. Der Thread ist natürlich auch für viele passive Leser interessant, die ebenfalls erst anfangen sich mit der Thematik auseinander zu setzen. Dies ist auch der Grund, warum ich hier reinposte.

Ich bitte also alle Mitglieder, hier keine Offtopic-Postings einzustellen.

Präventiv habe ich schon einigen Mitgliedenr die Schreibrechte für diesen Faden im Vorfeld entzogen. Die Gründe dürften denjenigen bekannt sein.

Viel Erfolg beim anwenden der neuen Erkenntnisse.
Silberadmin
Bitte keine private Nachrichten (PN) an Silberadmin!
Bei technischen Problemen oder sonstigen Fragen wenden Sie sich bitte per PN an Forum-Team.

Benutzeravatar
Der Telefonmann
Silber-Guru
Beiträge: 6851
Registriert: 19.05.2011, 23:55
Wohnort: NRW

Beitragvon Der Telefonmann » 19.07.2011, 22:08

@ Schatzsucher

Die Banken zu durchforsten ist eine wirkliche Fleißarbeit. Ich habe mir während meines Urlaubs drei Tage zum Abklappern gegönnt. Dabei habe ich ca. 80 Banken besucht. In ca. 80% der Fälle gibt es gar keine Silberzehner mehr und man wird ungläubig angeschaut. Bei ca. 18% der Banken sind noch 2-3 Liszt und mal ein paar Rückläufer abzustauben. In zwei Banken hate ich Glück und konnte einmal 27 Stück und einmal 51 Stück (alle Münzen in PP gekapselt :lol: ) abstauben. Ohne den Zukauf hier im Forum kommst Du nicht auf wirkliche Stückzahlen

Viele Grüße vom Telefonmann smilie_24

SilverChart
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 229
Registriert: 21.02.2011, 19:08

Beitragvon SilverChart » 19.07.2011, 22:55

.
Zuletzt geändert von SilverChart am 02.08.2019, 18:22, insgesamt 1-mal geändert.
positive Handelserfahrungen: Immer

negative Handelserfahrungen: NIE


Zurück zu „In Silber / Gold investieren und anlegen“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste