Aktuelle Zeit: 26.02.2024, 23:04

Silber.de Forum

Zollfreilager

Physisches Silber, Silberaktien, ETF-Fonds oder Derivate? Austausch von Strategien und Erfahrungen zum Thema.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team

Benutzeravatar
joee78
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 32
Registriert: 13.10.2023, 21:02

Zollfreilager

Beitragvon joee78 » 28.10.2023, 20:31

Hat jemand von euch sein Silber im Zollfreilager in der Schweiz?

Ich hätte Bedenken, mein Silber in einem fremden Land zu deponieren, aber auf YouTube gibts so nen Guru, der predigt das, daher würds mich interessieren.

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
Schalkoli
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 168
Registriert: 19.11.2020, 17:31

Re: Zollfreilager

Beitragvon Schalkoli » 28.10.2023, 21:43

Ich finde so ein Zollfreilager macht genau so viel sinn, wie papiergold/silber.
Von daher, kommt für mich nicht in frage
Sammler und Anleger smilie_13

Benutzeravatar
Schubidu
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 474
Registriert: 12.04.2019, 02:12

Re: Zollfreilager

Beitragvon Schubidu » 29.10.2023, 10:06

Das Deponieren eines Teils der Edelmetallbestände im (benachbarten) Ausland macht meines Erachtens ab einer bestimmten Bestandsgröße durchaus Sinn.

Allerdings ist so ein Zollfreilager nicht die Lagerungsart meiner Wahl. Dann lieber ein eigenes Schließfach, wo man selbst jederzeit Zugriff hat.

Benutzeravatar
joee78
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 32
Registriert: 13.10.2023, 21:02

Re: Zollfreilager

Beitragvon joee78 » 29.10.2023, 12:32

Ja seh ich genauso! Du kriegst dann ein Stück Papier, da steht drauf, dass jemand deine Silberbarren - die du nie gesehen hast - in nem Bergmassiv einlagert :roll:

Was ist im Falle der Insolvenz des Anbieters? Ist dein Silber dann wirklich physisch hinterlegt? Sind dir "deine" Barren wirklich zuzuordnen? Wär mir alles viel zu riskant ...

Benutzeravatar
Franz007x
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 44
Registriert: 15.06.2018, 13:38

Re: Zollfreilager

Beitragvon Franz007x » 29.10.2023, 13:13

Wer ist den dieser Guru der ewas predigt aber offenbar nicht erklärt warum er es predigt

Benutzeravatar
joee78
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 32
Registriert: 13.10.2023, 21:02

Re: Zollfreilager

Beitragvon joee78 » 29.10.2023, 13:57


Schwundgeldfluechter
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 134
Registriert: 22.09.2019, 21:54

Re: Zollfreilager

Beitragvon Schwundgeldfluechter » 29.10.2023, 17:26

Im Nachbarforum gibt es ein paar zufriedene Kunden der Einkaufsgemeinschaft für Sachwerte (Gerstetten/Zürch). Geht wohl um größere Anlagebeträge, bei kurz- bis mittelfristiger Lagerung.

Nachtrag: auch das große Volumen / das große Gewicht spielt für einige Großanleger eine Rolle, die eine Eigenverwahrung schwierig machen würden.
Zuletzt geändert von Schwundgeldfluechter am 30.10.2023, 13:10, insgesamt 2-mal geändert.

Frank the tank
Silber-Guru
Beiträge: 3201
Registriert: 25.04.2016, 12:58

Re: Zollfreilager

Beitragvon Frank the tank » 29.10.2023, 17:52

Ich dachte, es wäre Matterhorn Asset Management als Guru gemeint. (deep in the Swiss mountain....)
Solit (Gold-Silber-Shop) lagert in Liechtenstein.

Muss jeder selber wissen, wem er vertraut. Wenn ich mir so vorstelle für wen die dort lagern,
spiele ich in der Kreisklasse........
also eher nichts für den Kleinanleger.

SeliPeti
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 43
Registriert: 02.11.2022, 11:13

Re: Zollfreilager

Beitragvon SeliPeti » 29.10.2023, 20:38

Schubidu » 29.10.2023, 10:06 hat geschrieben:Das Deponieren eines Teils der Edelmetallbestände im (benachbarten) Ausland macht meines Erachtens ab einer bestimmten Bestandsgröße durchaus Sinn.

Allerdings ist so ein Zollfreilager nicht die Lagerungsart meiner Wahl. Dann lieber ein eigenes Schließfach, wo man selbst jederzeit Zugriff hat.

Genauso schauts aus, ich greife auch lieber in mein Schließfach,anstatt auf ein bedrucktes Stück Papier,auf dem steht, dass irgendwo Edelmetalle auf meinen Namen gelagert sind smilie_24


Zurück zu „In Silber / Gold investieren und anlegen“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste