Aktuelle Zeit: 19.09.2021, 07:18

Silber.de Forum

Einfuhrumsatzsteuer bzw. Zollgebühren beim Ankauf bzw. Import von Silber aus der EU nach Deutschland

Physisches Silber, Silberaktien, ETF-Fonds oder Derivate? Austausch von Strategien und Erfahrungen zum Thema.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team

ras85
½ Unze Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 16.07.2021, 07:46

Einfuhrumsatzsteuer bzw. Zollgebühren beim Ankauf bzw. Import von Silber aus der EU nach Deutschland

Beitragvon ras85 » 16.07.2021, 19:40

Guten Tag,

ich habe im Netz seit einigen Tagen nach Quellen gesucht, um eventuell anfallende Gebühren beim Ankauf von Silber aus dem EU-Raum nach Deutschland ausfindig zu machen (Estland etwa wirbt mit einem VAT von 0%).

Die Frage stellt sich, ob der Einkaufspreis (Abnahme- und Versandkosten) dem Endpreis an der Haustür entspricht, oder ob Abgaben an Fiananzamt und/oder Zoll anfallen.

Leider habe ich bei den beiden zuständigen Behörden, Finanzamt und Zoll, keine validen Informationen hierzu gefunden.

Hat jemand Erfahrung mit dem Thema Einfuhrumsatzsteuer bzw. Zollgebühren?

Über eine sachliche Diskussion zum Thema würde ich mich freuen.

Ein schönes Wochenende und Grüße
Zuletzt geändert von ras85 am 17.07.2021, 09:21, insgesamt 1-mal geändert.

Anzeigen
Silber.de Forum
foxele
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 678
Registriert: 20.09.2016, 21:44

Re: Einkommensumsatzsteuer bzw. Zollgebühren beim Ankauf bzw. Import von Silber aus der EU nach Deutschland

Beitragvon foxele » 16.07.2021, 20:09

Innerhalb der EU fällt keine Umsatzsteuer an, da der Verkäufer die Ust. abführt.
Dieses kann er bis zu einem Umsatz von 10000€ je Land in seinem Land abführen
Ab 10.000 muss er die Ust. In dem jeweiligen Land abführen .
Das heisst als Käufer bezahlst du die Ust. beim Kauf.
Außerhalb der EU kommt immer die Steuer hinzu.
Das ist die einfache Regelung.
Ob es da noch Sonderregelung gibt weiss ich nun nicht aus dem Stehgreif.
Ich kann mir aber nicht vorstellen das Silber in Estland Umsatzsteuerbefreit ist.
Müsste man recherchieren.

Benutzeravatar
buntebank
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 723
Registriert: 15.02.2011, 10:07
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Einkommensumsatzsteuer bzw. Zollgebühren beim Ankauf bzw. Import von Silber aus der EU nach Deutschland

Beitragvon buntebank » 16.07.2021, 20:18

innerhalb der EU gibt es keinen "Import" "mehr"
als Privat-Person bezahlst du das was auf der Rechnung steht
(für Händler B2B wäre die Antwort etwas länger...)

sehe ich mir die Preise an - könnten diese "0% VAT"
schlicht ein Werbegag sein, um "Schnäppchenjäger" anzulocken -
so als ob ich einen Endpreis (inkl.19% USt.) unter's Produkt -
und dazu schreibe "keine weiteren Steuern" . . .

wie bereits im anderen Thread beantwortet
lohnt sich oftmals nur bei besonderen Stücken
wegen der hohen Versand-Kosten (+evtl. mehr Risiko..)

gibt in DE sicher mehr vermeintliche Sparfüchse als es überhaupt Esten gibt? X )
Motto: kennen Sie diesen Trick B ))
zufrieden verschiedenste Sorten getauscht mit einem guten Dutzend Forums-Mitgliedern.

Unendlicher Geld-Nachschub auf: https://www.buntebank.com/

foxele
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 678
Registriert: 20.09.2016, 21:44

Re: Einkommensumsatzsteuer bzw. Zollgebühren beim Ankauf bzw. Import von Silber aus der EU nach Deutschland

Beitragvon foxele » 16.07.2021, 20:29

So,
Kurz recherchiert.
Ist ein Trick dabei.
Nichtkommerziel darf Silber aus Estland ohne Ust. ausgeführt werden.
Da der Händler in Estland aber kommerziel ist darf er nur innerhalb Estlands ohne Ust. verkaufen.
Das heisst als Privatperson kannst da bestellen.
Der Händler sendet es an eine Adresse in Estland.
Nun kannst du privat die Sendung von Estland zu dir veranlassen. smilie_02

foxl60
Silber-Guru
Beiträge: 3137
Registriert: 05.06.2009, 20:57

Re: Einkommensumsatzsteuer bzw. Zollgebühren beim Ankauf bzw. Import von Silber aus der EU nach Deutschland

Beitragvon foxl60 » 16.07.2021, 20:48

foxele » 16.07.2021, 20:29 hat geschrieben:...
Ist ein Trick dabei.
...
Der Händler sendet es an eine Adresse in Estland.
Nun kannst du privat die Sendung von Estland zu dir veranlassen. smilie_02


Was bedeutet, der Händler "sendet an eine Adresse in Estland" smilie_08 ?

Verkauft der Händler innerhalb von Estland an einen Anderen und der liefert dann nach Deutschland ?

Falls das gemeint ist, kann der "Andere" das ein paar wenige Male machen und handelt dann selbst kommerziell und muss für die Ausfuhr Umsatzsteuer berechnen.

Zudem besteht für diese Art der Verkaufsabwicklung über einen Strohmann die Gefahr, dass die steuerliche Anerkennung für dieses Steuersparmodell versagt wird.

Oder meinst Du, der Händler schickt nur an einen anderen Ort innerhalb Estlands ohne dass er das Eigentum an dem Artikel verliert ?

Falls das gemeint sein sollte, kann ich mir nicht vorstellen, dass der Händler sich so die Umsatzsteuer auf die kommerzielle Ausfuhr sparen kann, weil sich am Sachverhalt nicht wirklich was geändert hat.


Da Du Dich mit diesem "Trick" zur Steuervermeidung schon eingehender befasst hast, kannst Du doch bestimmt noch nähere Auskünfte geben, die dieses Sytem verständlicher machen, @foxele !

foxele
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 678
Registriert: 20.09.2016, 21:44

Re: Einkommensumsatzsteuer bzw. Zollgebühren beim Ankauf bzw. Import von Silber aus der EU nach Deutschland

Beitragvon foxele » 16.07.2021, 21:18

@foxl60

Da kann ich auch nichts genaues zu sagen wie der genaue Ablauf stattfindet.

Der private Käufer muss die Sendung in Estland aufgeben und zu sich schicken.

Um was für eine Adresse innerhalb Estlands es sich handelt entzieht sich meiner Kenntnis. smilie_08

foxl60
Silber-Guru
Beiträge: 3137
Registriert: 05.06.2009, 20:57

Re: Einkommensumsatzsteuer bzw. Zollgebühren beim Ankauf bzw. Import von Silber aus der EU nach Deutschland

Beitragvon foxl60 » 16.07.2021, 21:23

foxele » 16.07.2021, 21:18 hat geschrieben:...
Um was für eine Adresse innerhalb Estlands es sich handelt entzieht sich meiner Kenntnis. smilie_08


Ich habe gerade eine Testbestellung in Estland gemacht:
Da stand aber nichts von einer Zwischenlieferung innerhalb von Estland dabei.

san agustin
Silber-Guru
Beiträge: 7693
Registriert: 20.11.2009, 21:43
Wohnort: am schwungrad europas

Re: Einkommensumsatzsteuer bzw. Zollgebühren beim Ankauf bzw. Import von Silber aus der EU nach Deutschland

Beitragvon san agustin » 16.07.2021, 21:32

smilie_08

aber irgendwie verstehe ich das jetzt nicht:

im Nachbarthread diskutiert man gerade über ein aufgeschlitztes Paket von goldsilberbe
(also Versand von Belgien nach Deutschland) und wie unsicher die Rechtslage und der Transport sei
und nun werden auf einmal Lieferungen aus Estland nach Deutschland thematisiert

das wäre mir noch viel unsicherer :shock:
Ich will meiner Linie und meiner Ansicht eines menschlichen und respektvollen miteinander in diesem Land treu bleiben und jeglicher Art von Diskriminierung entgegenwirken, daher: der EM Handel mit folgenden Personen ist nicht erwünscht: die User, welche es betrifft, wissen es und damit ist es ausreichend....

foxele
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 678
Registriert: 20.09.2016, 21:44

Re: Einkommensumsatzsteuer bzw. Zollgebühren beim Ankauf bzw. Import von Silber aus der EU nach Deutschland

Beitragvon foxele » 16.07.2021, 21:55

foxl60 » 16.07.2021, 21:23 hat geschrieben:
foxele » 16.07.2021, 21:18 hat geschrieben:...
Um was für eine Adresse innerhalb Estlands es sich handelt entzieht sich meiner Kenntnis. smilie_08


Ich habe gerade eine Testbestellung in Estland gemacht:
Da stand aber nichts von einer Zwischenlieferung innerhalb von Estland dabei.


Kannst du da genaueres zu mitteilen?

foxele
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 678
Registriert: 20.09.2016, 21:44

Re: Einkommensumsatzsteuer bzw. Zollgebühren beim Ankauf bzw. Import von Silber aus der EU nach Deutschland

Beitragvon foxele » 16.07.2021, 22:27

Habe gerade mal bei Europa Bullion was in den Warenkorb gelegt.

Und siehe da, VAT 6,00€.

NET price: €24.83

Insurance (Mandatory) €0.31

Shipping: €30.00

VAT: €6.00

Total €61.14

CONTINUE SHOPPING 


Also doch Ust. smilie_02 smilie_02 smilie_02

Rudiratlos
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 204
Registriert: 06.11.2010, 17:38

Re: Einkommensumsatzsteuer bzw. Zollgebühren beim Ankauf bzw. Import von Silber aus der EU nach Deutschland

Beitragvon Rudiratlos » 16.07.2021, 23:18

Denke mal, die 6€ sind die Steuern auf den Versand (wären 20% von 30€, was vermutlich der Mehrwertsteuersatz in Estland ist?). Die 6€ bleiben nämlich gleich, egal ob du eine Unze oder eine ganze Kiste kaufst.

Ein anderer in Tallin ansässiger Händler hat ja ein ähnliches Geschäftsmodell: Das Silber, das man dort kauft ist "VAT free", der Versand wird mit separater Rechnung für die Versand-Kosten von einem anderen Unternehmen gebucht...

juergen1228
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 927
Registriert: 02.03.2011, 07:56
Wohnort: Deutschland

Re: Einkommensumsatzsteuer bzw. Zollgebühren beim Ankauf bzw. Import von Silber aus der EU nach Deutschland

Beitragvon juergen1228 » 17.07.2021, 01:25

Müßte demnach im Folgeschluß, der hier bei einigen Käufern "so beliebte belgische Händler"
nicht auch eine Steuer für Silbermünzen - beim kommerziellen Verkauf nach DE auf seiner Rechnung ausweisen? Kann das vielleicht jemand auf seiner Rechnung ersehen und die Höhe benennen?

foxele
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 678
Registriert: 20.09.2016, 21:44

Re: Einkommensumsatzsteuer bzw. Zollgebühren beim Ankauf bzw. Import von Silber aus der EU nach Deutschland

Beitragvon foxele » 17.07.2021, 06:54

juergen1228 » 17.07.2021, 01:25 hat geschrieben:Müßte demnach im Folgeschluß, der hier bei einigen Käufern "so beliebte belgische Händler"
nicht auch eine Steuer für Silbermünzen - beim kommerziellen Verkauf nach DE auf seiner Rechnung ausweisen? Kann das vielleicht jemand auf seiner Rechnung ersehen und die Höhe benennen?


Kommt darauf an.
Wenn er die Differenzbesteuerung anwendet kann er die Ust. nicht ausweisen.

foxele
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 678
Registriert: 20.09.2016, 21:44

Re: Einkommensumsatzsteuer bzw. Zollgebühren beim Ankauf bzw. Import von Silber aus der EU nach Deutschland

Beitragvon foxele » 17.07.2021, 09:18

Vielleicht kann ja einer der Moderatoren den Threadtitel ändern?
Es gibt keine Einkommensumsatzsteuer.
Das sind 2 verschiedene Sachen.
Entweder Einkommensteuer oder Umsatz bzw. Einfuhrumsatzsteuer.

smilie_14

ras85
½ Unze Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 16.07.2021, 07:46

Re: Einkommensumsatzsteuer bzw. Zollgebühren beim Ankauf bzw. Import von Silber aus der EU nach Deutschland

Beitragvon ras85 » 17.07.2021, 09:23

foxele » 17.07.2021, 10:18 hat geschrieben:Vielleicht kann ja einer der Moderatoren den Threadtitel ändern?
Es gibt keine Einkommensumsatzsteuer.
Das sind 2 verschiedene Sachen.
Entweder Einkommensteuer oder Umsatz bzw. Einfuhrumsatzsteuer.

smilie_14


Habe den Titel geändert. Entschuldigung für die Verwirrung. Die gute alte Tastatur auf einem Nicht-Smartphone.


Zurück zu „In Silber / Gold investieren und anlegen“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste