Aktuelle Zeit: 01.03.2024, 19:10

Silber.de Forum

Wo jetzt investieren?

Physisches Silber, Silberaktien, ETF-Fonds oder Derivate? Austausch von Strategien und Erfahrungen zum Thema.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team

Rhenanus
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 775
Registriert: 04.03.2012, 12:33

Re: Wo jetzt investieren?

Beitragvon Rhenanus » 14.01.2024, 09:40

@ Frank the tank

Der Link beschäftigt sich mit dem Flash Crash und bezeichnet ihn als ETF-Phänomen. Der erste Flash Crash geht wohl ins Jahr 2010 zurück und entstand durch menschliche Kursmanipulation. Später wurden Grenzen für den Absturz der Kurse eingezogen. Wird ein Kursrutsch je nach Anlage über 3% / 7% / 10% registriert, setzt man heute den Handel oft aus. Zugleich lehrt die Geschichte, das die meisten Flash Crashs kurz darauf wieder eine gegenläufige Bewegung nach oben zeigen und die Verluste sich dann doch stark in Grenzen halten. Pannen gibt es an den Börsen immer wieder, auch politisch-wirtschaftliche Gründe für einen Absturz und wir können auch an Corona denken, wie rapide es bergab ging, aber das ist doch kein typisches ETF-Merkmal, zumindest nicht in meiner Sichtweise.
Jeder kann gerne investieren, wie und wo er will, aber wenn ich bestimmte Nationen wie Amerikaner oder Chinesen oder Emirate u.a. ausschließen will, werde ich kaum Möglichkeiten haben, mein Geld anzulegen, dann kann ich es nicht einmal zur Bank bringen (ein Blick in die Aktienteilhaber der Großbanken genügt).

Anzeigen
Silber.de Forum
WhiteWarrior
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 357
Registriert: 15.02.2020, 15:38

Re: Wo jetzt investieren?

Beitragvon WhiteWarrior » 14.01.2024, 13:52

Vielen Dank Schubidu und Panik95 für die Informationen zum Papiersilber.
Die genannten XTracker bzw. Wisdom Tree WKN werde ich mir mal genauer anschauen.

Ich denke auch, dass wenn man sich seit Jahren ernsthaft mit Silber beschäftigt man den Silber-Markt besser einschätzen kann als so mancher angebliche "Profi."
Ein Volk das keine Waffen tragen möchte, wird Ketten tragen.

MaciejP
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 313
Registriert: 05.04.2012, 01:13

Re: Wo jetzt investieren?

Beitragvon MaciejP » 15.01.2024, 08:31

Rhenanus » 14.01.2024, 09:40 hat geschrieben:Pannen gibt es an den Börsen immer wieder, auch politisch-wirtschaftliche Gründe für einen Absturz und wir können auch an Corona denken, wie rapide es bergab ging, aber das ist doch kein typisches ETF-Merkmal, zumindest nicht in meiner Sichtweise.

Sehe ich genau so. Flash-Crashs sind ein Phänomen der immer schnelleren Handelssysteme, das es an vielen Märkten gibt, selbst bei den Edelmetallen:
Gold fiel innerhalb einer Viertelstunde im Tief um rund fünf Prozent, bei Silber näherten sich die Verluste sogar der Zehn-Prozent-Marke.

Hat dieser Crash hier irgendwen dazu bewegt, panikartig seine Silberbestände abzustoßen? Vermutlich nicht, weil die meisten hier kein Daytrading betreiben, sondern auf Sicht von Jahren oder Jahrzehnten anlegen. Sinnvollerweise tut man das auch mit Aktien, weshalb diese Flash-Crashs innerhalb des Tagesverlaufs für das langfristige Anlageergebnis völlig irrelevant sind.

Panik95
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 712
Registriert: 18.12.2017, 22:09

Re: Wo jetzt investieren?

Beitragvon Panik95 » 22.01.2024, 12:05

Bei einem Silberkurs von 20,33€ habe ich heute unseren ETC Bestand erhöht,gehts weiter runter wird nachgekauft.

Aurargint
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 775
Registriert: 23.09.2012, 11:50

Re: Wo jetzt investieren?

Beitragvon Aurargint » 22.01.2024, 12:23

Panik95 » 22.01.2024, 12:05 hat geschrieben:Bei einem Silberkurs von 20,33€ habe ich heute unseren ETC Bestand erhöht,gehts weiter runter wird nachgekauft.


Werde ich auch machen, NATÜRLICH nur physisch! smilie_01

Benutzeravatar
Mahoni
Moderator
Beiträge: 2952
Registriert: 21.11.2018, 11:27

Re: Wo jetzt investieren?

Beitragvon Mahoni » 10.02.2024, 07:58

Ich bin da zwar nicht investiert, finde es aber trotzdem interessant....

https://www.goldreporter.de/grosser-ede ... en/241727/
Mahoni hat geschrieben:FAQ - Fragen und Antworten, Hilfe rund um das Forum --> https://forum.silber.de/viewforum.php?f=29

Benutzeravatar
Schubidu
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 474
Registriert: 12.04.2019, 02:12

Re: Wo jetzt investieren?

Beitragvon Schubidu » 10.02.2024, 10:43

... ETFs/ETCs werden ja im Gegensatz zu physischen Metallen dazu genutzt an kurz- bis mittelfristigen Kursentwicklungen teilzuhaben, oder eben auch um freie Liquidität zwischenzuparken. Da ist das schlicht einfacher und kostengünstiger, als das mit physischen Edelmetallen zu machen.

Von daher kann ich durch nachvollziehen, dass bei den aktuellen Kursen Gold aus den ETFs abfließt. Bei Silber kann ich es weniger verstehen, weil sich ja die Kursgewinne kurz- bis mittelfristig eher in engen Grenzen halten.

silber9999
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 31
Registriert: 26.12.2019, 01:43

Re: Wo jetzt investieren?

Beitragvon silber9999 » 10.02.2024, 19:38

nach längerer Beobachtung wird bei mir wohl in den nächsten Tagen ein Palladiuminvestment erfolgen.

foxele
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1352
Registriert: 20.09.2016, 21:44

Re: Wo jetzt investieren?

Beitragvon foxele » 10.02.2024, 21:38

silber9999 » 10.02.2024, 19:38 hat geschrieben:nach längerer Beobachtung wird bei mir wohl in den nächsten Tagen ein Palladiuminvestment erfolgen.


Mit welcher Begründung?

Benutzeravatar
joee78
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 32
Registriert: 13.10.2023, 21:02

Re: Wo jetzt investieren?

Beitragvon joee78 » 10.02.2024, 23:07

Palladiumpreis:

IMG_0027.png


Schätze mal das ist der Grund 8)

Benutzeravatar
sirewgenij
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 375
Registriert: 28.06.2013, 14:51
Wohnort: Hamburg

Re: Wo jetzt investieren?

Beitragvon sirewgenij » 11.02.2024, 01:34

joee78 » 10.02.2024, 23:07 hat geschrieben:Palladiumpreis:

IMG_0027.png


Schätze mal das ist der Grund 8)

das war doch kla. Das Palladium sollte bald billiger sein als Platin. Platin viel seltene als Palladium.
Hier könnt Ihr mich bewerten. Vielen Dank
https://forum.silber.de/search.php?keywords=sirewgenij&fid%5B0%5D=28

Benutzeravatar
Schubidu
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 474
Registriert: 12.04.2019, 02:12

Re: Wo jetzt investieren?

Beitragvon Schubidu » 11.02.2024, 07:04

... wenn man sich den Palladiumpreis ansieht, sollte man das in einem größeren Zeitfenster machen.

Hier der Langfristchart in €.

bb43867ba18d822066be7edfbed904f8.png


Palladium hatte das vorletzte Hoche 2001 und ist danach um über 80% zurückgefallen. Wiederholt sich das, ist durchaus noch Luft nach unten.

foxele
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1352
Registriert: 20.09.2016, 21:44

Re: Wo jetzt investieren?

Beitragvon foxele » 11.02.2024, 07:23

Denke das Palladium stärker von wirtschaftlichen verbrauch abhängig ist.

Da sollte noch richtig Luft nach unten sein.

Dynastie
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 198
Registriert: 08.07.2012, 23:54

Re: Wo jetzt investieren?

Beitragvon Dynastie » 11.02.2024, 10:19

Schubidu » 11.02.2024, 07:04 hat geschrieben:... wenn man sich den Palladiumpreis ansieht, sollte man das in einem größeren Zeitfenster machen.

Hier der Langfristchart in €.

Palladium hatte das vorletzte Hoche 2001 und ist danach um über 80% zurückgefallen. Wiederholt sich das, ist durchaus noch Luft nach unten.

Der Chart ist durch Stauchung der y-Achse stark verzerrt, was zu einem falschen Eindruck führen kann. Hier mal die unverzerrte Übersicht von Gold.de:

chart.jpeg


Das letzte Hoch (Allzeithoch, war allerdings nur ein kurzer Ausschlag nach oben) lag immerhin bei 3.100,50 Euro, der aktuelle Kurs liegt bei 800, also bei ca. 26%.

Panik95
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 712
Registriert: 18.12.2017, 22:09

Re: Wo jetzt investieren?

Beitragvon Panik95 » 11.02.2024, 14:00

silber9999 » 10.02.2024, 19:38 hat geschrieben:nach längerer Beobachtung wird bei mir wohl in den nächsten Tagen ein Palladiuminvestment erfolgen.

Investieren würde ich das nicht nennen,eher Geld vernichten.
Bei Aufpreisen von 40 bis 50% muß z.B. beim American Eagle der Kurs 28 % steigen um den Einkaufspreis wieder zu erreichen.
Der Deutsche Michel ist halt weltweit Vorbild sein Geld in Renditeschwachen Anlagen zu verbrennen,im Alter hat er ja seine Lebensversicherung,die Riesterrente und seine Sammlermünzen.
Wenn dann alle Stricke reißen hilft das Bürgergeld und die Tafel.


Zurück zu „In Silber / Gold investieren und anlegen“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste