Aktuelle Zeit: 01.08.2021, 09:20

Silber.de Forum

Wo jetzt investieren?

Physisches Silber, Silberaktien, ETF-Fonds oder Derivate? Austausch von Strategien und Erfahrungen zum Thema.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team

Panik95
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 450
Registriert: 18.12.2017, 22:09

Re: Wo jetzt investieren?

Beitragvon Panik95 » 19.02.2021, 01:28

domrepp » 11.02.2021, 07:44 hat geschrieben:... mal eine Fragen zum Thema investierten in EM:

Kann mir jemand einen ETF, einen Minenbetreiber, sonstige Aktien empfehlen, die sich ausschließlich auf Palladium und/oder Platin beziehen??? Suche gerade, vielleicht hat jemand Erfahrung...

smilie_24

Platin ETC
DB ETC PLC ETC Z140760 XTR Phys Plat E
Kennr, DE000A1EK0H1
Währung: Euro
Schlusskurs: 18.02.2021: 77,50€
Rendite in den letzten 19 Monaten: 48,38%

Anzeigen
Silber.de Forum
domrepp
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1267
Registriert: 24.09.2011, 13:48

Re: Wo jetzt investieren?

Beitragvon domrepp » 19.02.2021, 08:10

Merci...
Bin ich bei justetf auch schon drauf gestoßen!
Die Frage nach der zukünftigen Performance ist natürlich noch viel interessanter als nach der vergangenen. Insbesondere seit 1-2 Jahren ist auch dieser ETC ganz gut "abgegangen". Geht das so weiter, welche Faktoren spielen rein, ....? Das sind wohl die spannenden Fragen...

Panik95
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 450
Registriert: 18.12.2017, 22:09

Re: Wo jetzt investieren?

Beitragvon Panik95 » 19.02.2021, 10:07

In die Zukunft kann keiner schauen.
Platin ist in letzter Zeit sehr stark gestiegen,wenns steil nach oben geht kann es sehr schnell in die Tiefe gehen.
Ich würde aktuell kein Platin kaufen,mein Verkaufsknopf wird bei 1000€ gedrückt.

Benutzeravatar
Straati
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 256
Registriert: 19.03.2019, 21:47

Re: Wo jetzt investieren?

Beitragvon Straati » 19.02.2021, 11:12

H.M. Murdoch » 18.02.2021, 21:05 hat geschrieben:Ohje mit den Büchern von Kiosaki insb. "Rich Dad - Poor Dad" wäre ich sehr sehr vorsichtig.... was der Typ da schreibt, das nicht mehr als das was jeder normale, finanziell durchschnittlich begabte und einigermaßen vernünftig denkende Mensch eh schon weiß..... nicht mehr ausgeben als man einnimmt, kaufen Sie Immobilien etc....

Noch schlimmer, er beschreibt in seinem Erstlingsbuch wie man zum Wohlstand kommt.... Immobilie auf Pump billig kaufen um sie dann im Zuge der allgemeinen Preissteigerungen wieder teuer zu verkaufen....
DAS waren genau die Ursachen der Subprime-Krise.... (leveraging)

Meiner Meinung nach FINGER WEG von diesem seichten Finanzwissen.....


Hallo,

Hast du das Buch gelesen?

Jeder soll seine eigenen Schlüsse ziehen. Zum Horizont erweitern und sein finanzielles Wissen zu erhöhen reicht es allemal. Etwas nachmachen was andere machen ohne zu verstehen wie das funktioniert wird wohl scheitern.
Der, die, das, wer, wie, was, wieso, weshalb, warum,
wer nicht fragt, bleibt dumm!
Aktueller denn je.

Benutzeravatar
Sapnovela
Silber-Guru
Beiträge: 2311
Registriert: 07.05.2012, 13:36

Re: Wo jetzt investieren?

Beitragvon Sapnovela » 19.02.2021, 11:28

Panik95 » 19.02.2021, 01:28 hat geschrieben:
domrepp » 11.02.2021, 07:44 hat geschrieben:... mal eine Fragen zum Thema investierten in EM:

Kann mir jemand einen ETF, einen Minenbetreiber, sonstige Aktien empfehlen, die sich ausschließlich auf Palladium und/oder Platin beziehen??? Suche gerade, vielleicht hat jemand Erfahrung...

smilie_24

Platin ETC
DB ETC PLC ETC Z140760 XTR Phys Plat E
Kennr, DE000A1EK0H1
Währung: Euro
Schlusskurs: 18.02.2021: 77,50€
Rendite in den letzten 19 Monaten: 48,38%


Prinzipiell ein guter ETC, wenn da nur nicht die DB als Vertragspartner wäre. Um die mache ich generell einen großen Bogen. Alternative ist Wisdom Tree: A0N62D

Für mich eine gute Wahl als kurzfristiger Zock, wenn die Aufpreise zu hoch sind. Es bleibt aber ein Zertifikat, d.h. kein Sondervermögen, ist der Emittent pleite ist das Papier wertlos. Imho sind das auch alles Swap-basierte Papiere, versuchen also den Kurs mit Schlagenhaut und Ziegenleber nachzubilden, echtes Platin kommt da nie vor.

H.M. Murdoch
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 38
Registriert: 10.10.2019, 19:21

Re: Wo jetzt investieren?

Beitragvon H.M. Murdoch » 19.02.2021, 19:45

@ Straati: Ja natürlich habe ich das Buch gelesen, ansonsten würde ich mir auch kein Urteil darüber erlauben.

Ich hatte es mir vor ein paar Jahren eben aus diesem Grund (Erweiterung der Sichtweise bzw. Horizont des finanziellen Wissens) gekauft und war halt einfach nur enttäuscht von diesem gehypten und meiner Meinung nach total überschätzen Autor....

Es darf / soll und kann natürlich jeder das lesen was er möchte bzw. wo ihm der Sinn danach ist. Aber von einer Erweiterung der finanziellen Intelligenz durch dieses Buchs kann nun wirklich nicht gesprochen werden. Darin werden ganz einfache banale Binsenweisheiten, die schon meine Großeltern kannten nochmals aufgewärmt und als eine Art "Neuerfindung des Rads" gefeiert....

Xiaolong

Re: Wo jetzt investieren?

Beitragvon Xiaolong » 24.02.2021, 08:19

In den Genuss!

Kauft Euch eine ordentliche Siebträgermaschine und sucht Euch einen lokalen Röster, der was drauf hat.
Das ist Lebensqualität!

(Zumindest für Kaffeejunkies wie mich)

Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie bitte Ihren Arzt, oder Apotheker

salito
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 730
Registriert: 26.02.2013, 19:43

Re: Wo jetzt investieren?

Beitragvon salito » 24.02.2021, 08:53

Da kann ich mich (fast) anschließen. Nen Siebträger nutzen wir zwar nicht, sondern French - und Aeropress. Dort rein frisch gemahlene Bohnen (vor jedem Brühvorgang mit der Comandante Mühle gemahlen), und dem Kaffeegenuss sind kaum Grenzen gesetzt.

Die Bohnen kommen ausschließlich vom lokalen Röster, der einem auch gerne Zubereitungstips gibt. Man kennt sich halt ;-)

Marek
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 581
Registriert: 09.07.2013, 15:01

Re: Wo jetzt investieren?

Beitragvon Marek » 24.02.2021, 09:16

Moin,

chronisch faule Menschen mit Hang zum Geiz
lösen das Kaffeeproblem folgendermaßen:
Jura - Kaffeevollautomat (den guten, verchromten) und
Lavazza - Bohnen (Sonderangebot < 10 € / kg).

Die Jura läuft bei mir seit 6, 7, 8 Jahren praktisch störungsfrei.
Vor ca. 3 Jahren war irgendeine Kleinigkeit (weiß nicht mehr, 60 €....)
da hatte die rd. 40.000 Tassen zubereitet.
Die wird jetzt dann wohl bei 70.000 oder so liegen.
In dem Fall hat sich der relativ hohe Preis mal zu 100% ausgezahlt.
Eine Investition fürs Leben....

Liebe Grüße
Marek

Benutzeravatar
SilberstattPapier
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1209
Registriert: 03.11.2010, 08:57
Wohnort: Mitteldeutschland

Re: Wo jetzt investieren?

Beitragvon SilberstattPapier » 24.02.2021, 12:25

Oder Arabica Kaffebohnen der Marke "Sansibar", sind glaube von Darboven geröstet.
Eine Investition? Eher nicht, die haben ein Mindesthaltbarkeitsdatum.
Ein Genuß? Allemal.
Silber steigt oder fällt nicht, es sind die Papierscheinchen mit welchen man es handelt, die sich ändern.

Lokmarc
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 31
Registriert: 25.12.2014, 10:56
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Wo jetzt investieren?

Beitragvon Lokmarc » 24.02.2021, 14:08

Marek » 24.02.2021, 09:16 hat geschrieben:Moin,

chronisch faule Menschen mit Hang zum Geiz
lösen das Kaffeeproblem folgendermaßen:
Jura - Kaffeevollautomat (den guten, verchromten) und
Lavazza - Bohnen (Sonderangebot < 10 € / kg).

Die Jura läuft bei mir seit 6, 7, 8 Jahren praktisch störungsfrei.
Vor ca. 3 Jahren war irgendeine Kleinigkeit (weiß nicht mehr, 60 €....)
da hatte die rd. 40.000 Tassen zubereitet.
Die wird jetzt dann wohl bei 70.000 oder so liegen.
In dem Fall hat sich der relativ hohe Preis mal zu 100% ausgezahlt.
Eine Investition fürs Leben....

Liebe Grüße
Marek


Bereitest du über 25 Tassen Kaffee am Tag zu? smilie_08 smilie_12

Marek
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 581
Registriert: 09.07.2013, 15:01

Re: Wo jetzt investieren?

Beitragvon Marek » 24.02.2021, 15:11

Moin,

ja, aber ich trinke die nicht alle selbst?! smilie_11

Ich weiß auch nicht wie das Ding die zählt;
wenn ich eine normale Tasse Kaffee ("kleiner Pott")
will muss ich immer "2 Kaffee" drücken.
Espresso gibt es hier auch nur doppelte...

Liebe Grüße
Marek

muenzfreund
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 106
Registriert: 21.12.2020, 23:00

Re: Wo jetzt investieren?

Beitragvon muenzfreund » 25.02.2021, 20:55

Ich glaube, es war dieser Faden, indem ich vor kurzem auf die US Anleihe Auktionen verwiesen hatte.
Heute waren wieder 2 Auktionen, 4 und 8 Wochen Laufzeit.
Die Situation hat sich leicht entspannt.
Letztes mal haben die Primary Dealer über 100 mrd. USD geboten und nur ca. 25 bekommen.
Heute haben Sie 'nur' noch 84 und 75 geboten.
https://www.treasurydirect.gov/instit/annceresult/press/preanre/2021/R_20210225_1.pdf
https://www.treasurydirect.gov/instit/annceresult/press/preanre/2021/R_20210225_2.pdf

Es bleibt spannend!

muenzfreund
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 106
Registriert: 21.12.2020, 23:00

Re: Wo jetzt investieren?

Beitragvon muenzfreund » 09.04.2021, 12:38

Gestern waren wieder diese kurzläufer Anleihe-Auktionen, bisher sind die Aktien Indizes immer gefallen bei dem Termin. Das war gestern nicht mehr der Fall. Obwohl die immer noch etwa gleich stark überboten waren. Daher ist das Thema wohl beendet, schade eigentlich..
Ob es damit zusammen hing weiß ich nicht, funktioniert hat es aber für mich.
:D

Panik95
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 450
Registriert: 18.12.2017, 22:09

Re: Wo jetzt investieren?

Beitragvon Panik95 » 15.04.2021, 10:24

Aktien: Eon
Silber: noch zu teuer,abwarten
Gold: nicht mehr als 20% vom Gesamtvermögen
Platin: Gewinnmitnahmen sind nie verkehrt
Immobilien: nur für Eigennutzung.


Zurück zu „In Silber / Gold investieren und anlegen“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste