Aktuelle Zeit: 05.08.2021, 10:54

Silber.de Forum

Wo jetzt investieren?

Physisches Silber, Silberaktien, ETF-Fonds oder Derivate? Austausch von Strategien und Erfahrungen zum Thema.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team

Benutzeravatar
black religion
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1942
Registriert: 18.10.2011, 10:35
Wohnort: altes europa

Re: Wo jetzt investieren?

Beitragvon black religion » 09.02.2021, 18:31

Frank the tank » 09.02.2021, 18:04 hat geschrieben:....Die Möglichkeit aus den genannten Sammelgebieten Gewinn zu generieren, beruht aber auf dem eigenen Sammlersinn oder aber man hat sich zu früherer Zeit mit diesen Gebieten befasst....

smilie_01
Ich würde soweit gehen, daß das auf alle Sammelgebiete, für die es einen Markt/Sammler gibt, zutrifft. Spätestens wenn sich "Sammler" mit Kapital dann irgendwann damit beschäftigen, ist es zum größten Teil vorbei mit guten Möglichkeiten.

Um explizit zu Lego zurückzukommen. Als sie mit den ersten Star Wars Sets begonnen haben, waren sie eigentlich schon fast Pleite. Ohne Lego Star Wars würde es Lego wohl so nicht mehr geben. Die Stückzahlen von damals zu den heutigen sind ein Witz, und da es damals auch noch keinen wirklichen Sammlermarkt für Lego, wie heute, gab, sind originalverpackte Sets der ersten Star Wars Generation eine recht seltene Geschichte. Bis vor 5 bis 10 Jahren wurden da Preise für so manche Sets bezahlt, da träumt der Tuvalu Spiderman von. Gibt noch einige andere Sets, die schon immer eher für Erwachsene gedacht waren, wie das Taj Mahal, Karussel, Bulli... Inzwischen sind die Preise, Lego"investoren" sei dank, ein wenig zurückgekommen und wirklich wertige "Anlagemöglichkeiten" rar. Aber aktuell sich ein Colosseum zur Seite zu legen, wenn mal eine Legoaktion irgendwo ansteht (Hogwarts Castle gab es auch mit 30% bei Kaufhof) kann meiner Meinung nicht schaden. Gut verpackt in die hinterste Ecke, wo einen so ein Riesenkarton nicht stört und 2030 mal schauen.
Die Regel ist, es gibt keine Regeln.
Aristoteles Onassis

Anzeigen
Silber.de Forum
Hannoveraner
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1720
Registriert: 03.08.2019, 22:48

Re: Wo jetzt investieren?

Beitragvon Hannoveraner » 09.02.2021, 18:49

Frank the tank » 09.02.2021, 18:04 hat geschrieben:Es gibt immer Marktnischen wo man ein wenig Gewinn generieren kann:
Siku Modelle, Wiking als Bsp. Modelle, Schlumpf-/ Schleichfiguren, teilweise sogar Eisenbahnmodelle in verschiedenen Maßstäben usw.
Deshalb hier jemanden lächerlich machen ist unfein......
Ist mir aber so auch nicht aufgefallen.
Die Möglichkeit aus den genannten Sammelgebieten Gewinn zu generieren, beruht aber auf dem eigenen Sammlersinn oder aber man hat sich zu früherer Zeit mit diesen Gebieten befasst.
Ich investiere bestimmt nicht in Lego, dazu fehlt mir schlicht und ergreifend der Sachverstand. Bei einer Streuobstwiese würde ich glatt schwach werden .....

Geht mir auch so.

Respektiere es aber wenn es denjenigen der es macht begeistert.
Ein Freund macht das mit Modellflugzeugen. Kauft auch Sammlungen ganz oder teilweise auf. Besonders gerne wenn Witwen den Bestand ihres verstorbenen Mannes auflösen.
Er hat lt. seinen Aussagen einen guten 5 stelligen Wert zu Hause.

Ich hoffe das seine Frau nicht mal an einen Scchnäppchenjäger verkaufen muss. Aber er hatte zumindest Spaß an seiner Modellflugzeug Leidenschaft
R.I.P. Franz Josef Link.
Mein Auswander Mentor und Südafrika Helfer für viele Menschen
Mitbegründer von
Kinder in Not - Hilfe für Südafrika e.v.
https://www.kinder-in-not.org/

Benutzeravatar
00.43peter
Silber-Guru
Beiträge: 4266
Registriert: 21.06.2011, 16:33
Wohnort: Weiz

Re: Wo jetzt investieren?

Beitragvon 00.43peter » 09.02.2021, 19:16

Magic the Gatering...Alpha Mox Jet derzeitiges Gebot 3483 Dollar für 1,78 Gramm bedruckte Pappe,warum nicht.Nicht von mir,war aber selbst Spieler in meiner Jugend und von Anfang an dabei.
,,Freiheit für Julian Assange''

muenzfreund
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 106
Registriert: 21.12.2020, 23:00

Re: Wo jetzt investieren?

Beitragvon muenzfreund » 09.02.2021, 20:22

Der letzte Hype war Pokemonkarten
die kann man auch graden lassen und durch solche Youtuber sind da wohl einige aufgesprungen:
Logan Paul, "I Spent $2,000,000 On Pokémon Cards"
https://www.youtube.com/watch?v=qeBYzTr8_Ls

salito
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 731
Registriert: 26.02.2013, 19:43

Re: Wo jetzt investieren?

Beitragvon salito » 09.02.2021, 22:27

Viele dieser "Invests" unterliegen eben dem Zeitgeist. Bestimmte Lego Serien, oder auch Sets liefen in der jüngeren Vergangenheit sehr gut. Ob im Jahr 2030, den kleinen Zauberer gibt es dann immerhin schon rund 32 Jahre, Howarts seinen Einstandskurs bewahren wird, wird sich zeigen. Ich denke an dieser Stelle wird es zukünftig weniger Nachwuchs geben. ;-)

Zu Lego im Allgemeinen muß ich sagen, dass ich von allem was die letzten gut 10 Jahre auf den Markt kam enttäuscht bin. Sicherlich wurde viel Geld in die vielen vielen Lizenzen gesteckt. Der Qualität der Sets hat das sicherlich nicht gut getan.
Seit Jahren gibt es von Lego keine gescheiten Ritter, keine Piraten (das komische Creators set und die Baracuda Bay ausgenommen), null Space (!!!), keine vernünftige Eisenbahn. Lego Technik hat keine Technik mehr. Lego war einmal Spielzeug mit spielwert, heute heißt das ucs... smilie_10

Ich bin halt ein Kind der neunziger. ;-)

Joah, und Whisky trinke und "sammle" ich ebenfalls. Whisky als Invest hört sich immer so sensationell an. Ohne die Liste mit den 1000 Flaschen da weiter oben angesehen zu haben, wage ich arg zu bezweifeln, dass davon eine bei mir im Keller steht...

domrepp
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1269
Registriert: 24.09.2011, 13:48

Re: Wo jetzt investieren?

Beitragvon domrepp » 11.02.2021, 07:44

... mal eine Fragen zum Thema investierten in EM:

Kann mir jemand einen ETF, einen Minenbetreiber, sonstige Aktien empfehlen, die sich ausschließlich auf Palladium und/oder Platin beziehen??? Suche gerade, vielleicht hat jemand Erfahrung...

smilie_24

Benutzeravatar
Straati
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 258
Registriert: 19.03.2019, 21:47

Re: Wo jetzt investieren?

Beitragvon Straati » 11.02.2021, 09:41

Der, die, das, wer, wie, was, wieso, weshalb, warum,
wer nicht fragt, bleibt dumm!
Aktueller denn je.

PB350
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 298
Registriert: 24.05.2018, 04:23

Re: Wo jetzt investieren?

Beitragvon PB350 » 11.02.2021, 20:49

domrepp » 11.02.2021, 07:44 hat geschrieben:... mal eine Fragen zum Thema investierten in EM:

Kann mir jemand einen ETF, einen Minenbetreiber, sonstige Aktien empfehlen, die sich ausschließlich auf Palladium und/oder Platin beziehen??? Suche gerade, vielleicht hat jemand Erfahrung...

smilie_24


Für ETCs auf Palladium und Platin hier: https://www.justetf.com/de/find-etf.htm ... iousMetals

muenzfreund
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 106
Registriert: 21.12.2020, 23:00

Re: Wo jetzt investieren?

Beitragvon muenzfreund » 11.02.2021, 21:10

salito » 09.02.2021, 22:27 hat geschrieben:Viele dieser "Invests" unterliegen eben dem Zeitgeist.

Joah, und Whisky trinke und "sammle" ich ebenfalls. Whisky als Invest hört sich immer so sensationell an. Ohne die Liste mit den 1000 Flaschen da weiter oben angesehen zu haben, wage ich arg zu bezweifeln, dass davon eine bei mir im Keller steht...


Zeitgeist ist ein guter Begriff, allerdings sind die aktuellen Preiskapriolen bei Pokemon Karten, Sneaker-Auktionen oder einer Banane an der Wand meiner Meinung nach ein Zeichen von Inflation, Degeneration und hoffentlich bald beendet.

Deine Vermutung zu den Investment Whiskys ist korrekt, in der Top 1000 Kategorie sind Flaschen, wie der Black Bowmore. Die Flaschen für normale Leute(unter 500.-) werden solche Preise vermutlich nie erreichen.

Zurück zur Ausgangs Frage "wo jetzt investieren",
ich warte ab, ob Silber nochmal ein paar Euro fällt und werde dieses Jahr vermutlich nochmal paar Kisten dazukaufen. Auf 10 Jahre gesehen, erscheint mir das weniger riskant, als Bitcoin, Immobilien, Aktien oder Whisky. Wobei ich auch ein paar Flaschen im Keller habe, die ich aber bei aktuellen Preisen sicher nicht aufstocken werde.

Spannende Zeiten

H.M. Murdoch
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 38
Registriert: 10.10.2019, 19:21

Re: Wo jetzt investieren?

Beitragvon H.M. Murdoch » 11.02.2021, 21:49

Lieber Muenzfreund,

mit diesem Post sprichst du mir aus der Seele. Diese ganzen horrenden Preise im Bereich Lego, Whisky, Sneakers, Pokemon und Co. sind meiner Meinung nach alles Auswirkungen einer verheerenden Geldpolitik der EZB bzw. der sie beeinflussenden Politik, auf den Punkt gebracht, das niedrige bzw. negative Zinsniveau.
Eine funktionierende Volkswirtschaft braucht einfach einen positiven Zins um einwandfrei zu funktionieren und Investitionen bewerten zu können (Hoher Zins = Hohes Risiko etc.)
Durch das fehlende Zinsniveau suchen Anleger natürlich händeringend nach alternativen Anlagen. Und dadurch das immer mehr Anlageklassen "heißlaufen" (z.B. Immobilien) finden sich immer neue "Anlagegebiete". Mir persönlich ist das vor allem im Bereich "Lego" und "Whisky" aufgefallen.

Die Geschichte lehrt uns, dass Zeiten mit niedrigem Zinsniveau und billigen Geld immer zu Preisblasen geführt haben. Und diese Preisblasen finden momentan Ausdruck in Pokemon, Lego und Co. ---> auch war Krisen immer gemein, dass je länger und größer die "Blase" wurde, ein umso heftigeres Platzen folgte (fallende Kurse, Preise etc.)

Als Spekulant kann man hier vielleicht unter Umständen ein bisschen was verdienen, als langfristige Anlage und Absicherung des Vermögens eignet es sich meiner Meinung nach absolut nicht....

Gold und Silber waren in der Geschichte der Menschheit schon immer etwas kostbares, edles und unvergängliches und haben dies mehr als einmal in Krisen der letzten Jahrhunderte unter Beweis gestellt.
Muss dabei immer wieder an den Hype rund um das Thema "Ü-Ei-Figuren" Mitte bis Ende der 90er Jahre denken.
Ich befürchte sehr, dass das für Sneakers & Co. auch gelten wird. smilie_13

H.M. Murdoch
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 38
Registriert: 10.10.2019, 19:21

Re: Wo jetzt investieren?

Beitragvon H.M. Murdoch » 11.02.2021, 21:50

@ Muenzfreund: Was ich noch Fragen wollte: Interessanter Denkansatz bzgl. Aufstockung der Silberbestände!

Darf ich fragen in welcher Art du dann aufstocken würdest? (Münze, Barren oder Junk etc.?

Vielen Dank im Voraus smilie_14

muenzfreund
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 106
Registriert: 21.12.2020, 23:00

Re: Wo jetzt investieren?

Beitragvon muenzfreund » 11.02.2021, 22:36

Ich denke auch, dass das wieder zusammenfällt.
Die Hypephasen werden im Vergleich zu den Ü-Eiern/Telefonkarten auch kürzer..

Mein Entschluss zum Silber ist ein Abwägen der Nachteile und da fühle ich mich bei physischem Silber aktuell am sichersten, trotz der massiven An- und Verkauf Verluste. Außerdem habe ich nicht genug Geld um auf allen Märkten dabei zu sein. Zu Bitcoin habe ich ein Text gefunden, wovon ich nicht weiß, ob er stimmt, aber ich bin zu alt um mich darauf einzulassen.
Lieber verliere ich mit Silbermünzen und freue mich an dem Ping..

zur Auswahl kommen für mich nur Bullion Münzen in Frage.
Ich bin faul und bei Junk ist es mir zu umständlich die Legierungen zu vergleichen.
Dazu habe ich ein paar Trödel / Antikquitäten Händler in meiner Umgebung besucht,
was mir Geschäfte mit diesen Händlern im Bezug auf Silber unmöglich erschien.
Ich werde vermutlich zu Maple Leaf nach 2018 greifen.
Wegen der Händler Ankaufpreise und der neuen Prägung ohne Milchflecke.
Bisher habe ich hauptsächlich Wiener, ein paar Maple, Libertads und ein paar Lunar II ähnliche Münzen.
Die aber deutlich unter 2% ausmachen.

Gold will ich erstmal nicht bzw. kaum aufstocken,
da ich aufgrund der industriellen Nachfrage(Green Deal) in den nächsten Jahren eher stark steigende Silberpreise erwarte. Palladium hat gezeigt, dass es geht.

Hier ein Bsp. aus London,
das Haus steht für 1.1 mio GBP zum Verkauf, nicht das ganze, nur der blaue Teil!
Das ist schlicht verrückt. Zum Thema Immobilien habe ich ein Video gefunden, was mich nach dem komplizierten Handel endgültig von der Idee abgebracht hat.

Viele Grüße smilie_24
Zuletzt geändert von muenzfreund am 11.02.2021, 22:45, insgesamt 1-mal geändert.

muenzfreund
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 106
Registriert: 21.12.2020, 23:00

Re: Wo jetzt investieren?

Beitragvon muenzfreund » 11.02.2021, 22:40

Das Bild vergessen..

1.6 Meter breit und 1.1 mio GBP.
Dateianhänge
London-House-4-Sale.jpg

WhiteWarrior
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 169
Registriert: 15.02.2020, 15:38

Re: Wo jetzt investieren?

Beitragvon WhiteWarrior » 18.02.2021, 17:50

Ich habe mich heute mit einem Bau-Unternehmer unterhalten (18 Angestellte) der 2020 eine Eigentumswohnung verkauft hat und das gesamte Geld in Edelmetalle investiert hat. Er hat in grossem Stil in Silber und Platin investiert, der Rest in Gold.
Bisher war er die letzten 20 Jahre Kunde bei den gleichen Händlern wie ich, aber bisher nicht EM als eines der Hauptstandbeine. Seine Aktienpakete hat er schon Ende 2019 verkauft und damit sämtliche Kredite seines Unternehmens abgelöst.

Er ist seit ein paar Jahren stark durch Robert Kiyosaki und dessen Bücher geprägt. Durch die Basel 3 Regelungen im Bankenbereich ab 2022 sieht er bei allen 3 genannten Edelmetallen grosses Potential. Silber und Platin sind Privatinvest / Privatvermögen, das Gold hat er in den Firmenbüchern beim Eigenkapital.

Alle 3 Edelmetalle physisch Münzen und Barren. Die 3 Töchter haben ebenfalls von der verkauften Eigentumswohnung Edelmetalle bekommen. Für die Zukunft ist er was Aktien und Renten betrifft äusserst pessimistisch.

Wir sind hier im Forum (auch im Silberforum) alles andere als nur ein paar Spinner. Er sagte mir, diversifizieren heisst für Ihn Gold, Silber und Platin und nur noch physisch.

Seine Schwester geht jetzt mit 48 Jahren bei einer grossen Bank, nach diversen Abfindungsgesprächen und Druck. Verkauft quasi Ihren Arbeitsplatz gegen eine grössere Summe und geht "einvernehmlich".
Ein Volk das keine Waffen tragen möchte, wird Ketten tragen.

H.M. Murdoch
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 38
Registriert: 10.10.2019, 19:21

Re: Wo jetzt investieren?

Beitragvon H.M. Murdoch » 18.02.2021, 21:05

Ohje mit den Büchern von Kiosaki insb. "Rich Dad - Poor Dad" wäre ich sehr sehr vorsichtig.... was der Typ da schreibt, das nicht mehr als das was jeder normale, finanziell durchschnittlich begabte und einigermaßen vernünftig denkende Mensch eh schon weiß..... nicht mehr ausgeben als man einnimmt, kaufen Sie Immobilien etc....

Noch schlimmer, er beschreibt in seinem Erstlingsbuch wie man zum Wohlstand kommt.... Immobilie auf Pump billig kaufen um sie dann im Zuge der allgemeinen Preissteigerungen wieder teuer zu verkaufen....
DAS waren genau die Ursachen der Subprime-Krise.... (leveraging)

Meiner Meinung nach FINGER WEG von diesem seichten Finanzwissen.....


Zurück zu „In Silber / Gold investieren und anlegen“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: be_we und 4 Gäste