Aktuelle Zeit: 23.09.2021, 14:18

Silber.de Forum

Wo jetzt investieren?

Physisches Silber, Silberaktien, ETF-Fonds oder Derivate? Austausch von Strategien und Erfahrungen zum Thema.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team

Benutzeravatar
Schubidu
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 86
Registriert: 12.04.2019, 02:12

Re: Wo jetzt investieren?

Beitragvon Schubidu » 23.07.2021, 09:00

Der Trend geht, gerade bei Familien und jüngeren Menschen zum eigenen Häuschen. Da dies für die Meisten wegen der Grundstücks- und/oder Immobilienpreise nur noch im ländlichen Bereich finanziell realisierbar ist, geht eben auch der Trend aufs Dorf. Ich persönlich glaube nicht, dass die Leute aufs Dorf gehen, weil sie unbedingt auf dem Dorf leben wollen (vielleicht ein kleiner Anteil), sondern weil das Dorf die einzige Möglichkeit ist, den Traum vom Haus zu realisieren.

Gerade mit Familie (solange die Kinder zu Hause sind) ist das Haus mit Garten auch die optimale Art zu wohnen.

Aber das ist auch eine Frage des Lebensabschnitts.

Meine Partnerin und ich - beide um die 60, haben Beides. Sie das Haus auf dem Dorf, ich die (geräumige und barrierefreie) Wohnung in einer mittelgroßen Stadt. Unsere gemeinsame Zeit verbringen wir bei mir, weil einfach die Stadt deutlich mehr Möglichkeiten bietet, ohne dass man erst mal etliche km fahren muß. Da geht man eben zu Fuß zum Essen und kann ein Gläschen Wein trinken, ins Kino oder sonstwohin. Das fußläufig erreichbare Angebot ist vielfältig.

Sie hält das Haus eigentlich nur noch, weil sie da nur 4 km Weg zur Arbeit hat, von mir aus wären es 40 km. Die Arbeit, die so ein Haus mit großem Garten verursacht, wird ihr zusätzlich zu ihrer Berufstätigkeit eigentlich zu viel. Schneeschippen im Winter, Rasenmähen und Gartenpflege im Sommer ist zeitlich nicht zu unterschätzen. Über kurz oder lang, spätestens wenn sich das mit dem Arbeitsweg erledigt hat, wird das Haus verkauft werden. Auch weil man mit einer Wohnung wesentlich kurzfristiger und flexibler wegfahren kann, wenn einem danach ist.

Alles im Leben hat seine Zeit und Prioritäten wandeln sich. Jeder muss für sich den Weg finden der paßt. Aber die aktuelle Immo-Preis-Entwicklung bietet eben den Vorteil, dass auch bei Eigentum, die Wohnsituation verändert werden kann, ohne dass man dabei Verluste einfährt.

Anzeigen
Silber.de Forum
Panik95
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 478
Registriert: 18.12.2017, 22:09

Re: Wo jetzt investieren?

Beitragvon Panik95 » 23.07.2021, 12:20

@Schubidu.
Es kommt der Tag an dem die Partnerin in Rente geht,dann ist das Rasen mähen,Schneeschippen und die Gartenarbeit eine schöne Freizeitbeschäftigung die Körper und Geist fit hält.
Ein befreundetes Ehepaar lebte glücklich und zufrieden in ihrer Eigentumswohnung in der Stadt,heute ca. 2Jahre nach Renteneintritt fliegen wegen jeder Kleinigkeit die Fetzen,ein Leben auf engstem Raum ohne Ausweichmöglichkeit das schafft Probleme.
Wenn mich die Frau nervt gehe ich in den Garten und rupfe die Wildkräuter.
Das freistehende Einfamilienhaus mit etwas Gelände auf dem Dorf war für mich das Anlageziel Nr.1
Niemand kann mich hier vertreiben,ich kann tun und lassen was ich will.
Pack die Koffer und ziehe zur Partnerin aufs Land,raus aus dem Stress und Ruhe im Alter.

Benutzeravatar
marco11111
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 396
Registriert: 10.07.2012, 16:09

Re: Wo jetzt investieren?

Beitragvon marco11111 » 23.07.2021, 12:55

@ Panik: schön beschrieben hast Du das.

Ich würde vielleicht noch den Punkt "Lärm" ergänzen. Wer es - insbesondere nachts natürlich - ruhig mag, der ist auf dem Land deutlich besser aufgehoben als in der Stadt.

Zum Thema "Investieren":

Wer es spekulativ mag und demnach risikobereit ist, sollte den Krimi Netlist vs. Google (und Samsung - und weitere?) im Auge behalten. Noch nie davon gehört? Eben, die breite Masse kennt noch nicht mal die Firma Netlist, deren Kurs sich bereits verfünffacht hat, obwohl die Höhe der anstehenden Entschädigungszahlungen (und zukünftigen Lizenzgebühren) noch gar nicht feststehen. Wer sich in die Materie vertiefen will, dem sei das Wallstreet online Forum hierzu empfohlen. Die DD muss natürlich jeder machen, daher nur ein Hinweis, keine Empfehlung. Es stehen jedenfalls baldige Entscheidungen an... Derzeit steht Netlist um die 8 Euro, schauen wir mal, wo sich die Aktie 2022 befindet. smilie_06

WhiteWarrior
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 176
Registriert: 15.02.2020, 15:38

Re: Wo jetzt investieren?

Beitragvon WhiteWarrior » 23.07.2021, 14:10

Panik95 » 23.07.2021, 12:20 hat geschrieben:@Schubidu.
Es kommt der Tag an dem die Partnerin in Rente geht,dann ist das Rasen mähen,Schneeschippen und die Gartenarbeit eine schöne Freizeitbeschäftigung die Körper und Geist fit hält.
Ein befreundetes Ehepaar lebte glücklich und zufrieden in ihrer Eigentumswohnung in der Stadt,heute ca. 2Jahre nach Renteneintritt fliegen wegen jeder Kleinigkeit die Fetzen,ein Leben auf engstem Raum ohne Ausweichmöglichkeit das schafft Probleme.
Wenn mich die Frau nervt gehe ich in den Garten und rupfe die Wildkräuter.
Das freistehende Einfamilienhaus mit etwas Gelände auf dem Dorf war für mich das Anlageziel Nr.1
Niemand kann mich hier vertreiben,ich kann tun und lassen was ich will.
Pack die Koffer und ziehe zur Partnerin aufs Land,raus aus dem Stress und Ruhe im Alter.


smilie_01

Sehr schön geschrieben.
Ein Volk das keine Waffen tragen möchte, wird Ketten tragen.

Panik95
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 478
Registriert: 18.12.2017, 22:09

Re: Wo jetzt investieren?

Beitragvon Panik95 » 23.07.2021, 15:07

marco11111 » 23.07.2021, 12:55 hat geschrieben:
Zum Thema "Investieren":

Wer es spekulativ mag und demnach risikobereit ist, sollte den Krimi Netlist vs. Google (und Samsung - und weitere?) im Auge behalten. Noch nie davon gehört? Eben, die breite Masse kennt noch nicht mal die Firma Netlist, deren Kurs sich bereits verfünffacht hat, obwohl die Höhe der anstehenden Entschädigungszahlungen (und zukünftigen Lizenzgebühren) noch gar nicht feststehen. Wer sich in die Materie vertiefen will, dem sei das Wallstreet online Forum hierzu empfohlen. Die DD muss natürlich jeder machen, daher nur ein Hinweis, keine Empfehlung. Es stehen jedenfalls baldige Entscheidungen an... Derzeit steht Netlist um die 8 Euro, schauen wir mal, wo sich die Aktie 2022 befindet. smilie_06

In Netlist würde ich nicht investieren.
Eine Aktie mit Buchwert im Cent Bereich,keine Gewinne,ohne Eigenkapital ist ein Spielball für Zocker.
Sobald der Treibstoff zu Ende ist landen Kursraketen wie Netlist auf dem Boden der Tatsachen.
Im Vergleich erscheinen aktuell Aktien wie Daimler,Siemens oder die Telekom als müde Ladenhüter,mir sind alle 3 lieber als eine Netlist,Tesla oder einer Anlage in Bitcoin und co.

Hannoveraner
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1770
Registriert: 03.08.2019, 22:48

Re: Wo jetzt investieren?

Beitragvon Hannoveraner » 23.07.2021, 19:12

@ Panik
Schön das Du für dich / ihr für Euch die richtige Entscheidung getroffen hast.
smilie_01

Wenn ich in der Küche stehe und auf das Haus gegenüber sehe, dann sehe ich den Frührentner Detlev. Detlev ist für meine Frau und mich , sowie eine andere Nachbarin, die es auch eher wieder ins städtische zieht, das Paradebeispiel wie wir nicht enden möchten.
Detlev tritt morgens aus aus dem Haus und geht bedächtig die kleine Natursteinmauer entlang die vor dem Haus steht. Schaut sich jeden Stein an, zupft hier ein Gräschen, da ein Gräschen. Dann geht er die Mauer zurück. Schubert hier ein wenig mit dem Fuß an einer Stelle, dann an einer anderen.
Am nächsten Tag geht er die Einfahrt entlang. Schaut sich sich jede Fuge in der Pflasterung an Fuge an Kratzt hier ein wenig, da ein wenig.
Ähnlich verfährt er beim regelmäßigen Kontrollgang durch seinen Garten. Ich habe keine Ahnung worauf er achtet wenn er mit gesenktem Kopf seinen Garten abschreitet.
Wenn Abwechslung in sein Leben soll geht er zur Mauer. Machte seinen normalen Kontrollgang. Dann geht er aber wieder zurück und noch einmal entlang und schaut intensiver. Noch ein Gang und noch ein Gang. Entweder sehe ich Ihn oder meine Frau. Dann erklingt der Ruf , er tuts schon wieder. Das passiert 2-3 mal im Jahr Wir wissen dann das wir so nicht enden wollen. Er fängt dann an die einzelnen Steine der Mauer runterzunehmen. Sich diese genauer anzusehen und an eine andere Stelle einzusetzen. Das kann dann den ganzen Vormittag gehen. Durchaus auch noch den nächsten, bis er zufrieden ist und alle Steine so liegen wie die liegen sollen….. bis er einige Monate später , nach Dutzenden Kontrollgängen merkt das es perfekter geht.
Das gleiche passiert wohl bei den Kontrollgängen durch die Auffahrt. Mindestens 2 mal im Jahr holt er dann den Hochdruckreiniger. Geht jeden einzelnen Pflasterstein ab und reinigt Ihn. Detlev hat eine große Einfahrt mit hunderten Steinen.
Das ist das Leben vom Frührentner Detlev. Irgendwo um die 60-65.
Was macht er sonst? Keine Ahnung so richtig guten Kontakt hat keiner der Nachbarn zu Ihm, da keine Lust hat sich darüber zu unterhalten warum er seinen Rasen im Sommer nicht gießt obwohl er einen Brunnen hat. Viel mehr ist bei Detlev nicht möglich. Auf alle Fälle sehen wir schon frühst den Fernseher laufen.
Was macht seine Frau Elke? Keine Ahnung. Die beiden sehen wir nie zusammen. Kaputte Hüfte, trotzdem zieht Sie gerne zu Fuß los. Immer alleine, immer ohne Ihren Detlev.
Letztendlich ist es mir egal, zumindest kann man mit Ihr einige Worte sinnvoll wechseln.
Das ist zumindest das Leben von Detlev und Elke die sich in unserem Ort der ein Mix aus Kleinstädtischen und dörflichen ist, zu Tode langweilen. Keine Ahnung ob er in der Stadt aktiver wäre oder ob es zu seinem Glücklichsein einfach dazu gehört.
Für meine Frau und mich, sowie unserer anderen Lieben Nachbarin ist Detlev das Mahnmal das wir so nicht enden wollen und das in unseren Leben noch was passieren soll. Sie zieht es nach HH zurück. Unsere Pläne kennst du ja, wenn das nicht klappt geht es in unsere Stadtwohnung direkt am Maschsee in Hannover.

Auf dem ländlichen, wie du es beschreibst, würden wir eingehen.
Von daher haben wir uns das Haus gekauft in dem wir jetzt wohnen und wo wir seit vielen Jahren wirklich glücklich sind. Das durch die Familie. Schöner konnte unser Sohn nicht aufwachen. Für uns war es in der Arbeitswelt auch klasse. Wir aber wissen es reicht. Wir wollen irgendwann mehr ins Leben. Da wir das wussten haben wir vorsorglich auch eine Wohnung in der Stadt gekauft um im Notfall eine Rückzugsmöglichkeit zu haben. Eine Wohnung wo wir beide hin können, dazu noch eine falls einer irgendwann alleine dasteht. Beides in Gegenden wo wir Glücklich wären.

So ticken Menschen anders, wichtig ist seinen Weg zu finden. Ich freu mich für dich das Du deinen gefunden hast und gehe davon aus das Du nicht so drauf bist wie Detlev.
Wer mir die Story nicht glaubt, der mag mich per PN anschreiben. Ich schicke dann bei nächster Gelegenheit Bilder die ich aufnehmen werde wenn er wieder an der Mauer entlanggeht
Kinder in Not - Hilfe für Südafrika e.v.
https://www.kinder-in-not.org/

Panik95
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 478
Registriert: 18.12.2017, 22:09

Re: Wo jetzt investieren?

Beitragvon Panik95 » 23.07.2021, 20:12

@Hannoveraner.
Ich würde abends bei Detlev mit 2 Flaschen Bier auf der Mauer sitzen und ihm eine anbieten.

Hannoveraner
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1770
Registriert: 03.08.2019, 22:48

Re: Wo jetzt investieren?

Beitragvon Hannoveraner » 23.07.2021, 20:52

Panik95 » 23.07.2021, 20:12 hat geschrieben:@Hannoveraner.
Ich würde abends bei Detlev mit 2 Flaschen Bier auf der Mauer sitzen und ihm eine anbieten.


Wenn du das mit Ihm aushältst smilie_01
Ich könnte es nicht, keiner der Nachbarn kann es.
Aber jeder wie er mag.
Jeder ist halt anders und das ist gut so.
Für den einen ist das Landleben im Alter die Erlösung , für den anderen das Stadtleben oder wie auch immer.
Paare gehen sich im Rentenalter in der Stadt auf den Keks, weil die nichts miteinander anzufangen wissen. Andere auf dem Land. Da werden dann Steine umgedreht.

Schön wenn im Leben vorher richtig Investiert wurde das man Fei wählen kann.
Mein Direkter Vorgesetzter lebt auf dem platten Land. Er hat dort in sein Häuschen investiert. Schönes Haus Platz für 3 Kinder usw. Er überlegt auch ins städtische zu gehen. Kann er aber nicht, weil er für sein Haus „ nichts“ bekommt und für das Geld im städtischen noch weniger. Also hat er in einen Porsche investiert und hat mit dem Spaß. Ein guter Porsche ist auch eher Wertbeständig als fallend.
Kinder in Not - Hilfe für Südafrika e.v.
https://www.kinder-in-not.org/

Marek
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 589
Registriert: 09.07.2013, 15:01

Re: Wo jetzt investieren?

Beitragvon Marek » 23.07.2021, 20:53

Hallo,

naja, der ist zwar etwas "ungewöhnlich",
aber er tut ja keinem was?

Neu zugezogene Nachbarn würden mich wahrscheinlich
auch (erst mal) für ziemlich (bis völlig) bescheuert halten.
("Der mit seinen ... ! :shock: Hat der nur die eine Jacke?! :shock:
Raucher, ungeimpft, frisst Fleisch wie ein Schwein, ... :shock: )

Darum ziehe ich da auch nicht weg:
die kennen mich und ich mache mich auch mal nützlich... smilie_11

Liebe Grüße
Marek

Benutzeravatar
Schubidu
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 86
Registriert: 12.04.2019, 02:12

Re: Wo jetzt investieren?

Beitragvon Schubidu » 23.07.2021, 21:57

Panik95 » 23.07.2021, 12:20 hat geschrieben:@Schubidu.
Es kommt der Tag an dem die Partnerin in Rente geht,dann ist das Rasen mähen,Schneeschippen und die Gartenarbeit eine schöne Freizeitbeschäftigung die Körper und Geist fit hält.


Das hatten wir schon 5 Jahre wegen der Pflegesituation ihrer Eltern. Ich hatte davor (als die Kinder noch zu Hause waren) auch 25 Jahre ein Haus.

Bei uns im Haus sind 15 Wohnungen in zwei Eingängen. 5 - 6 Parteien, haben ihr Haus verkauft, um hier die Wohnung zu kaufen, keiner hat es bereut.

Jeder hat sein eigenes Lebensideal.

foxele
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 698
Registriert: 20.09.2016, 21:44

Re: Wo jetzt investieren?

Beitragvon foxele » 23.07.2021, 22:29

Naja,
vielleicht ist Detlev ein sehr genügsamer Mensch?
Wenn er zufrieden ist, kann er auch glücklich sein.
Unzufriedene sind meist nicht glücklich und immer auf der Suche nach Zufriedenheit.
Da sind wir wieder beim " Weniger kann mehr sein". :D

Was die Wohnlage angeht, kommt für mich nur das Land in Frage.
Bin Dörflich aufgewachsen und die Stadt kommt für mich nicht in Frage.
In die Stadt fahre ich wirklich nur wenn ich da was zu besorgen hätte.
Ansonsten sieht man mich da nicht. smilie_24

foxl60
Silber-Guru
Beiträge: 3142
Registriert: 05.06.2009, 20:57

Re: Wo jetzt investieren?

Beitragvon foxl60 » 23.07.2021, 23:42

Hannoveraner » 23.07.2021, 19:12 hat geschrieben:...
Von daher haben wir uns das Haus gekauft in dem wir jetzt wohnen und wo wir seit vielen Jahren wirklich glücklich sind. Das durch die Familie. Schöner konnte unser Sohn nicht aufwachen. Für uns war es in der Arbeitswelt auch klasse. Wir aber wissen es reicht. Wir wollen irgendwann mehr ins Leben. Da wir das wussten haben wir vorsorglich auch eine Wohnung in der Stadt gekauft um im Notfall eine Rückzugsmöglichkeit zu haben. Eine Wohnung wo wir beide hin können, dazu noch eine falls einer irgendwann alleine dasteht. Beides in Gegenden wo wir Glücklich wären.
...


So was schreibst Du im "Auswandererfaden" nicht, @Hannoveraner.

Passt auch nicht so ganz zu Deinen (angeblichen smilie_08 ?) Auswanderungsplänen, die Du hier immer schilderst.

Benutzeravatar
Dr. Metall
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 147
Registriert: 15.02.2020, 12:07

Re: Wo jetzt investieren?

Beitragvon Dr. Metall » 24.07.2021, 07:06

Was EM betrifft: die nächste Zeit eher Gold, Silber oder weiterhin von beiden etwas?
Spieglein, Spieglein an der Wand, was ist das beste Edelmetall?

Hannoveraner
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1770
Registriert: 03.08.2019, 22:48

Re: Wo jetzt investieren?

Beitragvon Hannoveraner » 24.07.2021, 07:31

foxl60 » 23.07.2021, 23:42 hat geschrieben:
Hannoveraner » 23.07.2021, 19:12 hat geschrieben:...
Von daher haben wir uns das Haus gekauft in dem wir jetzt wohnen und wo wir seit vielen Jahren wirklich glücklich sind. Das durch die Familie. Schöner konnte unser Sohn nicht aufwachen. Für uns war es in der Arbeitswelt auch klasse. Wir aber wissen es reicht. Wir wollen irgendwann mehr ins Leben. Da wir das wussten haben wir vorsorglich auch eine Wohnung in der Stadt gekauft um im Notfall eine Rückzugsmöglichkeit zu haben. Eine Wohnung wo wir beide hin können, dazu noch eine falls einer irgendwann alleine dasteht. Beides in Gegenden wo wir Glücklich wären.
...


So was schreibst Du im "Auswandererfaden" nicht, @Hannoveraner.

Passt auch nicht so ganz zu Deinen (angeblichen smilie_08 ?) Auswanderungsplänen, die Du hier immer schilderst.


Weil wir uns immer schon langfristig Gedanken gemacht haben;) Hier geht es darum zu Investieren. In dem konkreten Fall ging es um das Thema Hauskauf Land oder Stadt. Wir haben uns entschieden mehrgleisig zu denken und bei einem Immokauf darauf zu achten das es eine Immo ist die wir als Paar oder Einzelperson nutzen könnten. Zu dem Zeitpunkt der Käufe war klar das ich Früher aufhöre zu arbeiten. Da war 58 anvisiert. Nun 56. Wenn man den Plan hat mit 56/58 aufzuhören Machtmenschen sich zwangsläufig Gedanken über die Zukunft. Wo lebt man? Wie lebt man? Option 1 Wohnen in der Stadt auf dem Land. Wohnmobil kaufen und reisen. Option 2 Auswandern . Option 2 ist mittlerweile der Favorit.
Wir werden nach unseren heutigen Plänen das Haus verkaufen um SA zu finanzieren , inkl. Hauskauf. Die Wohnungen halten. Das auch aus dem Grund einen Rettungsanker zu haben falls wir zurückkommen wollen.
Ist ein gutes Gefühl einen solchen Fixpunkt zu behalten. Das sind Dinge die man auch beim Haus oder Wohnungskauf bedenken sollte.
Ob es dann wirklich die Wohnung wird , ist noch ein anderes Thema. Für uns aber ein gutes Gefühl die zu haben. Auch an den Orten zu haben


@ foxele

Ich hoffe das Detlev glücklich ist. Für mich wäre es nichts so zu leben. Das zum Thema Land oder Stadt brauche auch keinen Garten um meiner Frau aus dem Weg zu gehen wenn es mal kracht. Da ist jeder anders.
Kinder in Not - Hilfe für Südafrika e.v.
https://www.kinder-in-not.org/

Chancelino76
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 228
Registriert: 08.05.2017, 18:34

Re: Wo jetzt investieren?

Beitragvon Chancelino76 » 24.07.2021, 09:11

Dr. Metall » 24.07.2021, 07:06 hat geschrieben:Was EM betrifft: die nächste Zeit eher Gold, Silber oder weiterhin von beiden etwas?


Noch spricht das Ratio mit ca. 71 für Silber. smilie_01


Zurück zu „In Silber / Gold investieren und anlegen“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste