Aktuelle Zeit: 30.10.2020, 03:00

Silber.de Forum

Wo jetzt investieren?

Physisches Silber, Silberaktien, ETF-Fonds oder Derivate? Austausch von Strategien und Erfahrungen zum Thema.

Moderatoren: winterherz, Mahoni, Forum-Team, Mod-Team

Benutzeravatar
haehnchen03
Silber-Guru
Beiträge: 6285
Registriert: 27.04.2010, 10:51
Wohnort: Bayern / Mittelfranken

Re: Wo jetzt investieren?

Beitragvon haehnchen03 » 04.09.2020, 23:26

Ja Telefonica Deutschland ist bestimmt nicht das schlechteste.
Bekannter von mir hat die, lt. dessen Aussage ist der Streubesitz nur bei ca 30%, und der Mutterkonzern greift da immer wieder die Dividende sehr gerne ab. Deshalb sind die immer bestrebt diese gut hoch zu halten. Die liegt auch immer gut und gerne beim jetzigem Kurs um die 7%
Sorry habe mein Post ausgepessert der Streubesitz ist 30%

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
Schwarzmarkt
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 66
Registriert: 12.06.2017, 21:18

Re: Wo jetzt investieren?

Beitragvon Schwarzmarkt » 06.09.2020, 08:21

Nochmal kurz zu Uran. Ich habe gestern gelesen das China weiter Atomkraftwerke bauen will. Jetzt bin ich noch mehr bullisch auf den Sektor. Weiß einer von euch wieso der VanEck Uranium ETF in Deutschland nicht verfügbar ist? Wäre für Infos über Uran ETFs dankbar. MfG
Wenn du sie mit Wissen nicht überzeugen kannst, verwirre sie mit Schwachsinn.

silbereisen
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 54
Registriert: 25.10.2010, 09:10

Re: Wo jetzt investieren?

Beitragvon silbereisen » 06.09.2020, 08:55

Aurifer hat geschrieben:

Geht die T-Aktie auf 20 Euro, freue ich mich - oder ärgere mich, weil ich auf deine Einschätzung hin nicht nachgekauft habe. Die steuerfreie Dividende ist jedenfalls prima!



Das ist ein Trugschluss.

Die Dividende ist nur zunächst steuerfrei.

Wenn Du die Aktien irgendwann mal verkaufst, unterliegt nicht nur Kursgewinn der Abgeltungssteuer (plus Soli und evtl. Kirchensteuer), sondern es werden alle Dividenden seit Haltebeginn eingerechnet, diese werden also nachversteuert !

Aurifer
Silber-Guru
Beiträge: 3015
Registriert: 05.12.2010, 09:15

Re: Wo jetzt investieren?

Beitragvon Aurifer » 06.09.2020, 09:23

smilie_13
Zuletzt geändert von Aurifer am 25.09.2020, 21:06, insgesamt 1-mal geändert.
Wenn jemand ein Problem mit dir hat, lass es ihm. Es ist seines!

$ilver $urfer
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1253
Registriert: 11.02.2014, 15:15

Re: Wo jetzt investieren?

Beitragvon $ilver $urfer » 06.09.2020, 11:30

Inwiefern unterscheidet sich dann die Dividende der T-Aktie von der anderer Aktien in Bezug auf die Besteuerung :?:

Benutzeravatar
IrresDing
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 569
Registriert: 18.10.2012, 18:38
Wohnort: EUdSSR

Re: Wo jetzt investieren?

Beitragvon IrresDing » 06.09.2020, 11:46

$ilver $urfer hat geschrieben:Inwiefern unterscheidet sich dann die Dividende der T-Aktie von der anderer Aktien in Bezug auf die Besteuerung :?:


Diese Unternehmen (gibt mehrere) zahlen die Dividende nicht aus dem Gewinn sondern aus ihrem Eigenkapital. Oder anders gesagt: sie kanibalisieren sich selbst.

Ich frage mich, wieso man auf dt. Aktien setzt. Mir wäre das ein zu hohes Klumpenrisiko. Wenn es D schlecht geht, gehts meist auch den Firmen und den Bürgern schlecht.
smilie_01

Aurifer
Silber-Guru
Beiträge: 3015
Registriert: 05.12.2010, 09:15

Re: Wo jetzt investieren?

Beitragvon Aurifer » 06.09.2020, 12:19

smilie_13
Zuletzt geändert von Aurifer am 25.09.2020, 21:05, insgesamt 1-mal geändert.
Wenn jemand ein Problem mit dir hat, lass es ihm. Es ist seines!

Panik95
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 353
Registriert: 18.12.2017, 22:09

Re: Wo jetzt investieren?

Beitragvon Panik95 » 06.09.2020, 13:44

$ilver $urfer hat geschrieben:Inwiefern unterscheidet sich dann die Dividende der T-Aktie von der anderer Aktien in Bezug auf die Besteuerung :?:

Bei einer zunächst steuerfreien Dividende kann ich selbst festlegen wann die Steuer fällig wird.
Da ich überwiegend nur auf Einzelaktien setze und nicht unfehlbar bin gibt es immer wieder ein paar Depotleichen,damit lassen sich Gewinn und Verlust bei Verkauf verrechnen.
Eine später berechnete Dividendensteuer ist wie ein kostenloser Kredit vom Finanzamt.
.
@Irres Ding.
Mit zunehmendem Alter und Blick auf den Renteneintritt sollte man das Risiko und den Zeitaufwand für die Geldanlage senken,das bedeutet weniger Profit,weniger Arbeit und mehr Sicherheit.
Da braucht man keine Amazon oder Tesla,auch keine ETFs auf NASDAQ oder MSCI World.
Für Ruhe im Depot sorgen z.b. BASF,Telekom,Infineon,Linde,Simens oder Vonovia,im M und S-Dax gibt es auch einige Perlen.
Mit 30-40 Jahren kann ich Risiko eingehen,mit 55-60 angele ich in Küstennähe vor dem sicheren Hafen.
Natürlich nicht alles nur in Aktien oder nur Edelmetallen.
Am Ende zählt in der Vermögensaufstellung nur die Endsumme.

Hagen
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 97
Registriert: 26.01.2018, 01:55

Re: Wo jetzt investieren?

Beitragvon Hagen » 09.09.2020, 11:12

Was haltet Ihr von den großen integrierten Ölmultis? Die sind durch Corona und den Preisverfall bei Öl so um etwa 50 % gefallen, manche zahlen auch noch anständige Dividende, wenn auch z.B. Shell das erste Mal seit dem 2. Weltkrieg die Dividende gekürzt hat.

Es geht also um die folgenden sieben Aktien:

    Exxon Mobile
    Chevron
    ConocoPhillips
    Royal Dutch Shell
    BP
    ENI
    Total

Wenn diese Aktien wieder zu Ihrem üblichen Wert zurückkehren, hat man sein Geld also verdoppelt und bis dahin Dividenden kassiert. Ist also ein konträres Investment und nichts für schwache Nerven :mrgreen:

Hagen

Benutzeravatar
Schwarzmarkt
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 66
Registriert: 12.06.2017, 21:18

Re: Wo jetzt investieren?

Beitragvon Schwarzmarkt » 09.09.2020, 12:46

Bei den Ölmultis wäre ich vorsichtig da dreht sich die Schuldenspirale während die Dividende steigt und der Aktienpreis sinkt. Das sieht erstmal attraktiv aus. Das hat aber einen Grund das die Aktien sinken. Schieferöl läuft nicht mehr bei dem Ölpreis. Für diese Schieferölportfolios gibt es aber keine Käufer wollte man sie verkaufen. Da werden hunderte Milliarden abgeschrieben werden. Das trifft die Kreditgeber die auch alle bereits am Sinken sind. Dazu die Propaganda von der Zukunft ohne Öl und Kohle. Selbstdenkende wissen das du keine Rohstoffe aus dem Boden kriegst ohne Öl. Nicht in der Größenordnung die Milliarden Menschen brauchen um zu überleben. Ein Fass Öl sind das Equivalent von zehntausend Stunden Arbeit. Keine Resource kann das ersetzen. Kein Windrad oder Solardach fördert die Rohstoffe hoch. Das sind Maschinen die mit Öl bzw. Diesel betrieben werden. Nur grüne Sozialisten ignorieren diese Fakten oder behaupten gar das Gegenteil. Der Markt ist irritiert merkt aber bei den Ölmultis stimmt was nicht. Der EROI fällt aber das haben sie nicht auf dem Radar oder noch nicht kapiert das die Sache permanent ist. In Esel und Holzräder investiert noch keiner aber das kommt noch. Sinkt diese Realität ein werden die meisten Aktien wertlos. Exxon zum Beispiel bezahlt seine Dividende von neuen Schulden die sich der 80 Milliarden Dollar Marke nähern. Reuters schreibt dazu das die Finanzen gesunden was totaler Quatsch und reine Propaganda ist. Ein Unternehmen das in einem schwierigen Marktumfeld Schulden für Dividenden aufnimmt erholt sich nicht. Es wird von Trotteln geleitet. Sind halt nur Journalisten. Besser man denkt selbst.

Ich sitze immer noch an der Seitenlinie. Voll investiert in physisches Silber und paar Unzen Gold. Etwas Whiskey und Korn. Leider gibt es keine Uran ETF´s in die man in Deutschland investieren kann. Bleiben nur Einzelaktien oder das Uran Zertifikat von Société Générale. Wird dann wohl erstmal ein Gold ETF werden.

Dies ist kein Investment Advice.

Diese Charts halten mich davon ab meine Sichtweise zu ändern. Gibt noch mehr. Nur ein paar die dafür sprechen Metalle zu halten und nicht in Aktien zu investieren.
Dateianhänge
Gold in Lira.jpg
EdoICqrWkAMAiz4.png
fedfredchart.png
EhbFtPlXsAgi8_M.jpg
EgvveRWXcAEbZ6u.jpg
bfmA17E.jpg
bfm3CEC_0.jpg
Wenn du sie mit Wissen nicht überzeugen kannst, verwirre sie mit Schwachsinn.

Benutzeravatar
haehnchen03
Silber-Guru
Beiträge: 6285
Registriert: 27.04.2010, 10:51
Wohnort: Bayern / Mittelfranken

Re: Wo jetzt investieren?

Beitragvon haehnchen03 » 09.09.2020, 18:00

Nun es ist ja nicht so das die großen "Ölmultis" in ihren Sesseln sitzen und zum Fenster rausschauen.
Die investieren Milliarden in erneuerbare Energie. Die erweitern schon ihr Spektrum.

Benutzeravatar
Xiaolong
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 625
Registriert: 31.03.2019, 21:48

Re: Wo jetzt investieren?

Beitragvon Xiaolong » 09.09.2020, 18:20

haehnchen03 hat geschrieben:Nun es ist ja nicht so das die großen "Ölmultis" in ihren Sesseln sitzen und zum Fenster rausschauen.
Die investieren Milliarden in erneuerbare Energie. Die erweitern schon ihr Spektrum.


Sehr breit aufgestellt sind die, jope..
- chirurgische Sägen und Plastikmüllsäcke laufen dort ganz gut nicht zu vergessen
- Panzer, Drohnen, Bomben da geht einiges und ja, die wollen nur spielen...
_______________________________________________
manchmal klemmt die Leertaste

Benutzeravatar
Schwarzmarkt
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 66
Registriert: 12.06.2017, 21:18

Re: Wo jetzt investieren?

Beitragvon Schwarzmarkt » 09.09.2020, 18:51

Anfang März lag das Kursziel von ExxonMobile vieler Analysten bei 70 Dollar. Heute steht die Aktie bei 38 Dollar. Fazit: Die Profianalysten haben keine Ahnung was vor sich geht. Umsätze von 200+ Milliarden pro Jahr gehören der Vergangenheit an. Ob sogenannte Erneuerbare 100 Milliarden Verlust kompensieren können? Entlassungen und Einsparungen von Milliarden laufen im Hintergrund. Fördermenge sank um 7%. Die Aktie fällt eher noch tiefer langfristig. Wer hier investiert brauch starke Nerven. Kein Investment Advice.
Wenn du sie mit Wissen nicht überzeugen kannst, verwirre sie mit Schwachsinn.

Benutzeravatar
leuchtboje
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 242
Registriert: 17.05.2018, 09:25

Re: Wo jetzt investieren?

Beitragvon leuchtboje » 09.09.2020, 19:21

Da will ich auch mal was einbringen:
Bin vor einigen Jahren auf den Robeco Consumer Trends gekommen- WKN A0CA0W

Im 'Coronaschock' brauchte man, wie überall, Nerven, ansonsten macht er mir seit Jahren große Freude, die Idee dahinter gefällt mir sehr gut. Den bei uns bekannten Topsellern wie DWS Top Dividende eilt er ständig davon, über fast jeden beliebigen Zeitraum.

Was sagt Ihr zu dem?

Benutzeravatar
Straati
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 198
Registriert: 19.03.2019, 21:47

Re: Wo jetzt investieren?

Beitragvon Straati » 09.09.2020, 19:38

leuchtboje hat geschrieben:Da will ich auch mal was einbringen:
Bin vor einigen Jahren auf den Robeco Consumer Trends gekommen- WKN A0CA0W

Im 'Coronaschock' brauchte man, wie überall, Nerven, ansonsten macht er mir seit Jahren große Freude, die Idee dahinter gefällt mir sehr gut. Den bei uns bekannten Topsellern wie DWS Top Dividende eilt er ständig davon, über fast jeden beliebigen Zeitraum.

Was sagt Ihr zu dem?


Das Wachstum ist wirklich beeindruckend.
5 Milliarden fondsvolumen, über 100% Wachstum pro Jahr.

Einziges Manko für mich ist die 54% Anteile an US Unternehmen. Da ich von massiven Verwerfungen in den USA ausgehe mit allem darum und dran wäre ich da vorsichtig.


Zurück zu „In Silber / Gold investieren und anlegen“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast