Aktuelle Zeit: 02.08.2021, 19:53

Silber.de Forum

Edelmetall auf Kredit

Physisches Silber, Silberaktien, ETF-Fonds oder Derivate? Austausch von Strategien und Erfahrungen zum Thema.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team

Benutzeravatar
Straati
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 256
Registriert: 19.03.2019, 21:47

Re: Edelmetall auf Kredit

Beitragvon Straati » 07.08.2020, 22:36

Silbermann1984, geh doch einfach in deinen Keller zurück.
Ich wünsche jedem eine schönen Urlaub und weiterhin viel Spass.

@Gautschofretscho, ist es nicht so das schulden in der Inflation ebenso steigen?
Der, die, das, wer, wie, was, wieso, weshalb, warum,
wer nicht fragt, bleibt dumm!
Aktueller denn je.

Anzeigen
Silber.de Forum
foxele
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 610
Registriert: 20.09.2016, 21:44

Re: Edelmetall auf Kredit

Beitragvon foxele » 07.08.2020, 22:41

@ silbermann:
Nichts für ungut, aber du kommst gerade etwas von der Fahrbahn ab. smilie_08

Benutzeravatar
Silbermann 1984
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1206
Registriert: 02.05.2017, 21:03

Re: Edelmetall auf Kredit

Beitragvon Silbermann 1984 » 07.08.2020, 22:48

foxele hat geschrieben:@ silbermann:
Nichts für ungut, aber du kommst gerade etwas von der Fahrbahn ab. smilie_08


Ich bin schon wieder ruhig :wink: ,sollen sie alle machen smilie_11

Benutzeravatar
Siebenundvierzig900
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1601
Registriert: 26.09.2019, 21:34

Re: Edelmetall auf Kredit

Beitragvon Siebenundvierzig900 » 07.08.2020, 23:19

Silbermann 1984 hat geschrieben:Demonstieren gegen Corona....


Du meinst nun aber mit "Corona" nicht etwa den Coronanarrativ ?

Kein Mensch demonstriert gegen eine Krankheit, etliche Leute jedoch gegen ihre Instrumentalisierung und eine medial dauerbefeuerte Hyperpanik.

Benutzeravatar
IrresDing
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 585
Registriert: 18.10.2012, 18:38
Wohnort: EUdSSR

Re: Edelmetall auf Kredit

Beitragvon IrresDing » 07.08.2020, 23:24

Und das hat was mit dem Thema zu tun?
Ich möchte den Weg des Forums nicht weiter mit beschreiten. Ich wünsche allen Mitgliedern viel Erfolg und danke für die schöne Zeit bis dahin. Bye bye

Benutzeravatar
Silbermann 1984
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1206
Registriert: 02.05.2017, 21:03

Re: Edelmetall auf Kredit

Beitragvon Silbermann 1984 » 08.08.2020, 01:22

Siebenundvierzig900 hat geschrieben:
Silbermann 1984 hat geschrieben:Demonstieren gegen Corona....


Du meinst nun aber mit "Corona" nicht etwa den Coronanarrativ ?

Kein Mensch demonstriert gegen eine Krankheit, etliche Leute jedoch gegen ihre Instrumentalisierung und eine medial dauerbefeuerte Hyperpanik.


Demonstrieren ist gefühlt irgendwie ein neuer Volkssport geworden .

Genau das meine ich ,wenn mich das nicht interessiert dann guck ich mir das einfach im TV nicht an .

Nein man geht auf die Strasse weil man keine Maske tragen will ,das ist bevormundung.....stimmt alles nicht....ich denk mir in anderen Ländern wo diese Leute jedes Jahr ihr neustes Smartphone produziert bekommen ist die Luft so dreckig das die Menschen immer eine Maske tragen müssen wenn sie denn gesund bleiben wollen,da fällt mir jetzt kein Zacken aus der Krone wenn ich die jetzt in bestimmten Situationen auch mal tragen muss.


Wohlstandsprobleme eben .

Statt jeden Freitag auf die Strasse fürs Klima zu gehen wie wär es denn mal aktiv was für das Klima zu tun ,mal nicht in den Urlaub fahren ,mal verzicht üben...oder wenn jeder der da rum steht und seinen Müll auf der Demo einfach fallen lässt stattdessen mit einem Besen die Stadt fegt ,eben mal was Sinnvolles macht .

Dann wird "Demonstriert" das die Kinos geschlossen sind überspitzt gesagt dabei Streamt heute fast jeder mit Netflix und hast du nicht gesehen ,das Klima lässt wieder grüßen ,das hätte man 1950 noch verstehen können als kaum einer einen TV besaß ,aber da hatten die Leute eben ganz andere probleme als so einen Kinderkram .

Ich komm einfach mit dieser ich nenn es mal verlogenheit nicht klar .

Komischerweiße findet man so Menschen eher in den Städten als auf dem Land ,die Menschen dort können sich anscheinend noch eher sinnvoll und mit sich selbst beschäftigen .

Da wird dann eben was am Haus Instand gesetzt oder das Auto gewaschen ,der Garten in Ordung gebracht,Rasen gemäht ,die Tomaten geerntet und man schmeist den Grill an und ist trotzdem zufrieden.

Naja egal ,ändert man eh nicht .

Benutzeravatar
Siebenundvierzig900
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1601
Registriert: 26.09.2019, 21:34

Re: Edelmetall auf Kredit

Beitragvon Siebenundvierzig900 » 08.08.2020, 01:50

Silbermann 1984 hat geschrieben:
Nein man geht auf die Strasse weil man keine Maske tragen will .





Glaubst Du im Ernst daß es der Masse der Leute um den Stofffetzen ging?

Die hunderttausende durch die Panikmache vernichteten Arbeitsplätze, das aggressiv-überhebliche Verhalten der "Eliten" gegenüber jedweder Kritik und die generelle Instrumentalisierung der Thematik dürfte wesentlicherer Beweggründe gewesen sein.

ID fragte allerdings zurecht worin nun der unmittelbare Zusammenhang mit dem Fadenthema besteht.

Außer dem Umstand daß es offenbar einen allgemeinen Trend zu irrationalem Verhalten gibt sehe ich selbigen auch nicht wirklich.

Gautschofretscho
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: 06.08.2020, 09:26

Re: Edelmetall auf Kredit

Beitragvon Gautschofretscho » 08.08.2020, 07:38

Guten Morgen.

Ich bitte darum mal nicht ganz so weit vom Thema abzuschweifen sonst endet der Faden im belanglosen Blabla.

Wenn ich rausgefunden habe wie Mann dehn Titel des Fadens ändert werde ich ihn mal anpassen da er doch bissel unglücklich gewählt ist. Mir geht es ja nicht zwingend darum Edelmetall auf Kredit zu kaufen sondern um eine Spekulation auf die Inflation. Edelmetall schien mir als Zwischenspeicher einfach am sinnvollsten.
Zur Not können es aber auch Gummibärchen sein. smilie_11

Gautschofretscho
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: 06.08.2020, 09:26

Re: Edelmetall auf Kredit

Beitragvon Gautschofretscho » 08.08.2020, 07:48

foxele hat geschrieben:Aber mal im Ernst.
Mal kurzzeitig den Dispo mit ein paar k überziehen wenn mal ein Deal das erfordert,wäre ja noch ok.
Aber mit nem Kreditvertrag sich denen ausliefern? smilie_13
Die sind doch nicht blöd.
Egal welche widrigen umstände auftauchen, die haben dich in der Hand.
Und wenn du mit irgendwelchen bedingungen kommst die denen nicht passen, wird es heissen:
"Dann geh doch zu netto"
oder so ähnlich. :mrgreen:


Nun ja so unannehmbar sind meine Bedingungen nicht.
- fester Zins bis laufzeitende
-möglichst geringe Rate
- die Möglichkeit der kompletten Tilgung innerhalb 1 Werktages
-eventuell noch festhalten das die Bank meinen Kredit nicht verkaufen darf

Das war’s schon

Benutzeravatar
Silbermann 1984
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1206
Registriert: 02.05.2017, 21:03

Re: Edelmetall auf Kredit

Beitragvon Silbermann 1984 » 08.08.2020, 08:13

Gautschofretscho hat geschrieben:
foxele hat geschrieben:Aber mal im Ernst.
Mal kurzzeitig den Dispo mit ein paar k überziehen wenn mal ein Deal das erfordert,wäre ja noch ok.
Aber mit nem Kreditvertrag sich denen ausliefern? smilie_13
Die sind doch nicht blöd.
Egal welche widrigen umstände auftauchen, die haben dich in der Hand.
Und wenn du mit irgendwelchen bedingungen kommst die denen nicht passen, wird es heissen:
"Dann geh doch zu netto"
oder so ähnlich. :mrgreen:


Nun ja so unannehmbar sind meine Bedingungen nicht.
- fester Zins bis laufzeitende
-möglichst geringe Rate
- die Möglichkeit der kompletten Tilgung innerhalb 1 Werktages
-eventuell noch festhalten das die Bank meinen Kredit nicht verkaufen darf

Das war’s schon


Ist es eigentlich nicht normal so das die Bank dir die Konditionen vorgibt und nicht umgedreht?

foxele
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 610
Registriert: 20.09.2016, 21:44

Re: Edelmetall auf Kredit

Beitragvon foxele » 08.08.2020, 08:24

Gautschofretscho hat geschrieben:
foxele hat geschrieben:Aber mal im Ernst.
Mal kurzzeitig den Dispo mit ein paar k überziehen wenn mal ein Deal das erfordert,wäre ja noch ok.
Aber mit nem Kreditvertrag sich denen ausliefern? smilie_13
Die sind doch nicht blöd.
Egal welche widrigen umstände auftauchen, die haben dich in der Hand.
Und wenn du mit irgendwelchen bedingungen kommst die denen nicht passen, wird es heissen:
"Dann geh doch zu netto"
oder so ähnlich. :mrgreen:


Nun ja so unannehmbar sind meine Bedingungen nicht.
- die Möglichkeit der kompletten Tilgung innerhalb 1 Werktages
-eventuell noch festhalten das die Bank meinen Kredit nicht verkaufen darf

Das war’s schon


An genau diesen beiden punkten wird es scheitern.
smilie_01

Benutzeravatar
Silbermann 1984
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1206
Registriert: 02.05.2017, 21:03

Re: Edelmetall auf Kredit

Beitragvon Silbermann 1984 » 08.08.2020, 08:27

foxele hat geschrieben:
Gautschofretscho hat geschrieben:
foxele hat geschrieben:Aber mal im Ernst.
Mal kurzzeitig den Dispo mit ein paar k überziehen wenn mal ein Deal das erfordert,wäre ja noch ok.
Aber mit nem Kreditvertrag sich denen ausliefern? smilie_13
Die sind doch nicht blöd.
Egal welche widrigen umstände auftauchen, die haben dich in der Hand.
Und wenn du mit irgendwelchen bedingungen kommst die denen nicht passen, wird es heissen:
"Dann geh doch zu netto"
oder so ähnlich. :mrgreen:


Nun ja so unannehmbar sind meine Bedingungen nicht.
- die Möglichkeit der kompletten Tilgung innerhalb 1 Werktages
-eventuell noch festhalten das die Bank meinen Kredit nicht verkaufen darf

Das war’s schon


An genau diesen beiden punkten wird es scheitern.
smilie_01


Die Bank hat gar kein Interesse daran das man einen Kredit innerhalb eines Werktages tilgen kann .

Gautschofretscho
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: 06.08.2020, 09:26

Re: Edelmetall auf Kredit

Beitragvon Gautschofretscho » 08.08.2020, 08:27

Silbermann 1984 hat geschrieben:
Gautschofretscho hat geschrieben:
foxele hat geschrieben:Aber mal im Ernst.
Mal kurzzeitig den Dispo mit ein paar k überziehen wenn mal ein Deal das erfordert,wäre ja noch ok.
Aber mit nem Kreditvertrag sich denen ausliefern? smilie_13
Die sind doch nicht blöd.
Egal welche widrigen umstände auftauchen, die haben dich in der Hand.
Und wenn du mit irgendwelchen bedingungen kommst die denen nicht passen, wird es heissen:
"Dann geh doch zu netto"
oder so ähnlich. :mrgreen:


Nun ja so unannehmbar sind meine Bedingungen nicht.
- fester Zins bis laufzeitende
-möglichst geringe Rate
- die Möglichkeit der kompletten Tilgung innerhalb 1 Werktages
-eventuell noch festhalten das die Bank meinen Kredit nicht verkaufen darf

Das war’s schon


Ist es eigentlich nicht normal so das die Bank dir die Konditionen vorgibt und nicht umgedreht?


Nö.
Es ist nur so das die meisten Leute etwas unbedarft zur Bank gehen und alles annehmen was geboten wird.
Abhängig von deiner finanziellen Vita hat Mann da durchaus Spielraum.
Die Banken sind auch nur Verkäufer ihres Produktes und müssen entsprechend Umsatz machen.

.tob.
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 172
Registriert: 14.04.2020, 11:15

Re: Edelmetall auf Kredit

Beitragvon .tob. » 08.08.2020, 08:54

Banker haben keinen guten Ruf. Aber ganz dumm sind sie auch nicht.
Einen
> festen Zins in Kombination mit
> 100% Sondertilgungsmöglichkeit
wirst Du allenfalls mit einer immens hohen Bearbeitungsgebühr erhalten.

Gautschofretscho
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: 06.08.2020, 09:26

Re: Edelmetall auf Kredit

Beitragvon Gautschofretscho » 08.08.2020, 09:05

.tob. hat geschrieben:Banker haben keinen guten Ruf. Aber ganz dumm sind sie auch nicht.
Einen
> festen Zins in Kombination mit
> 100% Sondertilgungsmöglichkeit
wirst Du allenfalls mit einer immens hohen Bearbeitungsgebühr erhalten.


Das könnte das erste Angebot sein.
Leider weis ich da erst in 2-3 Wochen genaues. Bin auf jeden Fall gespannt.


Zurück zu „In Silber / Gold investieren und anlegen“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste