Aktuelle Zeit: 17.09.2019, 15:39

Silber.de Forum

Silber bald 3-stellig?

Physisches Silber, Silberaktien, ETF-Fonds oder Derivate? Austausch von Strategien und Erfahrungen zum Thema.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Forum-Team

Benutzeravatar
nordmann_de
Silber-Guru
Beiträge: 6024
Registriert: 23.07.2012, 19:49
Wohnort: Bonn

Re: Silber bald 3-stellig?

Beitragvon nordmann_de » 17.05.2019, 18:40

KarlTheodor hat geschrieben:
Xiaolong hat geschrieben:...
Die Händler müssen Lagerbestände abbauen denke ich.


Wie kommst Du da drauf ?

Es wäre für einen Händler fatal, wenn er vom jeweiligen EM Kurs abhängig wäre.


Das wäre schon schlecht für den Händler, wenn der Kurs in die falsche Richtung läuft.

Aber auch hier gibt es wieder mehrer Wahrheiten. Zum einen gibt es die Händler, die Ihrer Münzpreise erst fixen, wenn sie die verbindliche Kauforder ihrer Kundschaft haben. Dann wird beim Großhändler eine Order plaziert. deren Einkaufpreis ist dann auch fixiert.

Dann gibt es Händler, die sitzen auf physischen Lagerbeständen, die nicht zusätzlich gehedgt (abgesichert) sind. Da ist eine Änderung des EM-Preises je nach Richtung auch ergebniswirksam.
Aber auch hier sind sicher Zwisschenformen möglich.
Zweck des Disputs oder der Diskussion soll nicht der Sieg, sondern der Gewinn sein.
Joseph Joubert (1754-1824)

Anzeigen
Silber.de Forum
Panik95
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 197
Registriert: 18.12.2017, 22:09

Re: Silber bald 3-stellig?

Beitragvon Panik95 » 17.05.2019, 18:47

Der 2019er Ml pendelt in den letzten Wochen und Monaten zwischen 15,60€ bis 16,14€.
Ich habe gestern für 15,56€ nachgekauft,wie bei mir üblich fällt am nächsten Tag der Preis,heute kostet er 15,30€.
Es ist mir egal,den günstigsten Preis erwische ich nie.
Vor ca 2 Wochen hat ein Käufer eine Masterbox angelaufener Ml für je 15,30€ gekauft,war aus heutiger Sicht auch ein zu teuerer Kauf.
Vielleicht wirds am Montag noch billiger,vielleicht auch nicht.

Silbermann 1984
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 567
Registriert: 02.05.2017, 21:03

Re: Silber bald 3-stellig?

Beitragvon Silbermann 1984 » 17.05.2019, 21:48

Mir ist es grade total egal wie der Preis steht,nachdem das Notebook den Geist aufgegeben hat und ersatz her musste ist für Spielerrei eh erstmal kein Geld mehr da ,gibt aber auch wichtigeres .

PB350
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 68
Registriert: 24.05.2018, 04:23

Re: Silber bald 3-stellig?

Beitragvon PB350 » 17.05.2019, 23:04

Ich habe vor ein paar Tagen 160 2019er Ahornblätter zu je 15,63 Euro hinzugekauft. Den günstigsten Preis erwischt man so gut wie nie. Lieber regelmäßig im Rahmen seiner festgelegten Vermögensaufteilung (z.B. 10 Prozent in Silber) die Positionen nachkaufen, die am weitesten nach unten hin von ihren Sollwerten entfernt sind. smilie_01

KarlTheodor
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1137
Registriert: 30.08.2017, 15:56

Re: Silber bald 3-stellig?

Beitragvon KarlTheodor » 17.05.2019, 23:12

PB350 hat geschrieben:Ich habe vor ein paar Tagen 160 2019er Ahornblätter zu je 15,63 Euro hinzugekauft.
...


160 ist eine komische Zahl:

6 Tubes und 10 Einzelmünzen dazu.

Ric III
Silber-Guru
Beiträge: 3443
Registriert: 22.04.2013, 20:14

Re: Silber bald 3-stellig?

Beitragvon Ric III » 17.05.2019, 23:14

KarlTheodor hat geschrieben:
PB350 hat geschrieben:Ich habe vor ein paar Tagen 160 2019er Ahornblätter zu je 15,63 Euro hinzugekauft.
...


160 ist eine komische Zahl:

6 Tubes und 10 Einzelmünzen dazu.


Sind näherungsweise 5 Kg.

KarlTheodor
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1137
Registriert: 30.08.2017, 15:56

Re: Silber bald 3-stellig?

Beitragvon KarlTheodor » 17.05.2019, 23:19

Ric III hat geschrieben:...
Sind näherungsweise 5 Kg.


Schon klar, nur sind Einzelmünzen schwer zu lagern und wenn man eh schon 6 Tubes ML gekauft hat, warum nicht auch noch die siebte voll machen ?

Ric III
Silber-Guru
Beiträge: 3443
Registriert: 22.04.2013, 20:14

Re: Silber bald 3-stellig?

Beitragvon Ric III » 17.05.2019, 23:29

KarlTheodor hat geschrieben:
Ric III hat geschrieben:...
Sind näherungsweise 5 Kg.


Schon klar, nur sind Einzelmünzen schwer zu lagern und wenn man eh schon 6 Tubes ML gekauft hat, warum nicht auch noch die siebte voll machen ?



Kann natürlich schwer für PB350 antworten , aber meinereiner hat von den hierzulande gängigsten Standarts auch oftmals nur teilgefüllte Tuben.Gerade am Zweitmarkt gibt es ja oftmals nur eine gewisse Menge zum entsprechend interessanten Preis. Da nehme ich beispielsweise auch die 80 Unzen ML und habe somit einen Überhang von 5. Dauert in der Regel aber nicht allzu lange bis sich die Tuben auf dem Zweitmarkt füllen lassen.

Sollten gerade nur sehr wenige Stücke in einer angefangenen Tube fehlen kaufe ich bei Händlerbestellungen auch mal diese zwei-drei Einzelexmplare hinzu um die Tube zu füllen.
Meist steht wenige Wochen später aber schon wieder eine angefangene Tube auf dem Schreibtisch. :?

Aktuell mache ich das für ML und Wienerle.Gehe aber davon aus daß es in den kommenden Jahren früher oder später auch sinnvoll auf Kängurus auszudehnen ist.

KarlTheodor
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1137
Registriert: 30.08.2017, 15:56

Re: Silber bald 3-stellig?

Beitragvon KarlTheodor » 17.05.2019, 23:42

Macht anscheinend jeder anders, @RIC.

Ich bevorzuge jahrgangseinheitliche Tubes mit Münzen in gleicher Erhaltung. Mache doch keine Tube neuer Unzen mit alten, auf dem Zweitmarkt erworbenen Unzen voll.

Ric III
Silber-Guru
Beiträge: 3443
Registriert: 22.04.2013, 20:14

Re: Silber bald 3-stellig?

Beitragvon Ric III » 17.05.2019, 23:51

KarlTheodor hat geschrieben:Macht anscheinend jeder anders, @RIC.

Ich bevorzuge jahrgangseinheitliche Tubes mit Münzen in gleicher Erhaltung. Mache doch keine Tube neuer Unzen mit alten, auf dem Zweitmarkt erworbenen Unzen voll.


Tendenziell eher umgekehrt,
in der kleinteiligen Stackerei kaufe ich eher auf dem Zweitmarkt was eben gerade zu bekommen ist und fülle bei Gelegenheit ab und an mit Neuware auf.Häufiger warte ich allerdings sogar bis wieder eine Gelegenheit auf dem Zweitmarkt eintritt.

Jahrgänge,Erhaltungen etc. ist mir bei den Massenbullions ohnehin wumpe.Bei den Känguruhs mache ich das noch nicht weil sie aus meinem Blickwinkel im Zweitmarkt noch nicht so reichlich zu echten Kaufpreisen angeboten werden.Gehe aber davon aus daß dies in einigen Jahren durchaus auch der Fall sein wird.

KarlTheodor
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1137
Registriert: 30.08.2017, 15:56

Re: Silber bald 3-stellig?

Beitragvon KarlTheodor » 18.05.2019, 00:14

Du widersprichst Dir aber, @RIC !

Mal schreibst Du, dass Du 80 ML neu kaufst und ein anderes Mal, dass Du primär auf dem Zweitmarkt kaufst.

Ric III hat geschrieben:...
Gerade am Zweitmarkt gibt es ja oftmals nur eine gewisse Menge zum entsprechend interessanten Preis. Da nehme ich beispielsweise auch die 80 Unzen ML und habe somit einen Überhang von 5. Dauert in der Regel aber nicht allzu lange bis sich die Tuben auf dem Zweitmarkt füllen lassen.
...


Ric III hat geschrieben:...
in der kleinteiligen Stackerei kaufe ich eher auf dem Zweitmarkt was eben gerade zu bekommen ist und fülle bei Gelegenheit ab und an mit Neuware auf.Häufiger warte ich allerdings sogar bis wieder eine Gelegenheit auf dem Zweitmarkt eintritt.
...


Außerdem:

Wenn Du bei einem Händler nur eine Teilmenge einer Tube kaufst, wirst Du die Unzen regelmäßig lose und nicht in einer Tube geliefert bekommen. Und dann kannst Du mangels Tube auch nicht auffüllen.


Anscheinend macht es aber jeder anders. Muss jeder wissen, was für ihn/sie das Beste ist.

Ric III
Silber-Guru
Beiträge: 3443
Registriert: 22.04.2013, 20:14

Re: Silber bald 3-stellig?

Beitragvon Ric III » 18.05.2019, 00:37

Kein Widerspruch.Selbst innerhalb Deines Zitats nicht.

Was freilich stimmt ist daß es bei einigen wenigen Einzelexemplaren beim Händler (verständlicherweise) kein Röhrchen dazu gibt.

Auch bei den Zweitmarktkonvoluten sind die Röhrchen in der Regel etwas seltener als der sich ergebende Bedarf.

In den letzten Jahren ist es mir aber immer gelungen den Bedarf an Tubes zu decken ohne sie extra zu kaufen.Gerade im Moment habe ich allerdings tatsächlich auch ein paar lose Stücke herumliegen.
Überlebe ich aber auch und mit der entsprechenden Geduld tauchen auch wieder teilgefüllte Röhrchen oder ein, zwei gänzlich leere Exemplare auf.
In der Vergangenheit habe ich aber auch schon lose Exemplare (in Täschchen oder teils sogar gänzlich lose) in meine Einlagerungskisten befördert.Im absoluten Tubenotstand hätte ich auch kein Problem auf diese Vorgehensweise zurückzugreifen.

Im ernsthaften Investbestand (selbst diesen sehe ich nur noch als Versicherung welche nach Möglichkeit auch innerhalb der Familie-aber nicht innerhalb der EU - verweilen wird) verbleibt ohnehin der gesamte Schlumbes in den Originalen MBs.

Benutzeravatar
Gollum 2.0
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 134
Registriert: 02.05.2019, 18:17

Re: Silber bald 3-stellig?

Beitragvon Gollum 2.0 » 18.05.2019, 11:31

Sollte mir mal eine Tube über den Weg laufen gebe ich sie gerne ab. smilie_24

MarcoLunar
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 628
Registriert: 13.09.2017, 02:08

Re: Silber bald 3-stellig?

Beitragvon MarcoLunar » 18.05.2019, 12:10

Gollum 2.0 hat geschrieben:Sollte mir mal eine Tube über den Weg laufen gebe ich sie gerne ab. smilie_24

Heute hast du aber gute Laune smilie_24

Benutzeravatar
Gollum 2.0
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 134
Registriert: 02.05.2019, 18:17

Re: Silber bald 3-stellig?

Beitragvon Gollum 2.0 » 18.05.2019, 12:12

Danke smilie_24


Zurück zu „In Silber / Gold investieren und anlegen“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast