Aktuelle Zeit: 15.11.2019, 19:33

Silber.de Forum

Silber bald 3-stellig?

Physisches Silber, Silberaktien, ETF-Fonds oder Derivate? Austausch von Strategien und Erfahrungen zum Thema.

Moderatoren: winterherz, Forum-Team, Mod-Team

John Doe Silver
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 527
Registriert: 07.03.2017, 13:18

Silber bald 3-stellig?

Beitragvon John Doe Silver » 01.05.2019, 19:09

Laut Friedrich & Weik absolut legitim.

https://www.youtube.com/watch?v=AtehjdJLiSc

Meiner Meinung nach lange überfällig smilie_02

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
Grandmaster
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 630
Registriert: 07.03.2017, 22:39

Re: Silber bald 3-stellig?

Beitragvon Grandmaster » 01.05.2019, 19:28

Wohl eher im dreistelligen Centbereich...
Die Berühmtheit manches Zeitgenossen ist unmittelbar mit der Dummheit seiner Bewunderer verbunden.

KarlTheodor
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1257
Registriert: 30.08.2017, 15:56

Re: Silber bald 3-stellig?

Beitragvon KarlTheodor » 01.05.2019, 19:38

Grandmaster hat geschrieben:Wohl eher im dreistelligen Centbereich...


Deine negative Einstellung zu Silber ist bekannt, @Grandmaster.

Was von Dir zu diesem Thema kommt, sind ständige Wiederholungen.

Benutzeravatar
Grandmaster
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 630
Registriert: 07.03.2017, 22:39

Re: Silber bald 3-stellig?

Beitragvon Grandmaster » 01.05.2019, 20:01

KarlTheodor hat geschrieben:
Grandmaster hat geschrieben:Wohl eher im dreistelligen Centbereich...


Deine negative Einstellung zu Silber ist bekannt, @Grandmaster.

Was von Dir zu diesem Thema kommt, sind ständige Wiederholungen.

Es gab mal jemanden, der sprach auch mal von einem dreistelligen Bereich im Silber. Ich glaube, der nannte sich "Silberjunge". Von dem Clown habe ich schon lange nichts mehr gehört. Zumindest nicht im Edelmetallbereich. Da lässt sich wohl nicht mehr viel verdienen. Und nun? Nun kommt der Friedrich und der Weik um die Ecke und blasen ins gleiche Horn. Die können vielleicht einen silbrigen Dreier machen, die drei Clowns, aber eine Silbervorhersage im dreistelligen Eurobereich ist meiner Meinung nach so wahrscheinlich, als dass sich ein Affe mit einem Esel paart und eine Ziege dabei heraus kommt.
Die Berühmtheit manches Zeitgenossen ist unmittelbar mit der Dummheit seiner Bewunderer verbunden.

Benutzeravatar
Fortuna
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 259
Registriert: 10.09.2013, 12:16
Wohnort: Kärnten

Re: Silber bald 3-stellig?

Beitragvon Fortuna » 01.05.2019, 20:02

Um ehrlich zu sein, wäre ich schon froh, wenn Silber mal den Abwärtstrend umkehren würde.
Was wurde da nicht alles schon gesagt, die Industrie braucht für Katalysatoren, die Schmuckindustrie usw. usw... bislang hat es dem Silberpreis wenig geholfen.
Anfänger überfallen eine Bank - Profis gründen eine...

Benutzeravatar
Mahoni
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 694
Registriert: 21.11.2018, 11:27

Re: Silber bald 3-stellig?

Beitragvon Mahoni » 01.05.2019, 20:18

Seit 2013 stagniert der Silberpreis mehr oder weniger. Gravierende Ausbrüche Fehlanzeige. Sieht man sich mal den Kurs im 10 Jahreschart an sieht man keine großen Schwankungen. Zumindest keine die jemanden der ein paar Hundert Unzen besitzt reich machen würden.
Dateianhänge
silber 10 jahre.PNG
Was Du denkst, bist Du. Was Du bist, strahlst Du aus. Was Du ausstrahlst, ziehst Du an.
----------------------------------------------------------------------------
Achte auf deine Gedanken! Sie sind der Anfang deiner Taten.

Benutzeravatar
Sapnovela
Silber-Guru
Beiträge: 2153
Registriert: 07.05.2012, 13:36

Re: Silber bald 3-stellig?

Beitragvon Sapnovela » 01.05.2019, 21:16

John Doe Silver hat geschrieben:Laut Friedrich & Weik absolut legitim.

https://www.youtube.com/watch?v=AtehjdJLiSc

Meiner Meinung nach lange überfällig smilie_02


Gähn... warum nur immer dieses gehype...?

Imho ist Silber ein Schwermetall, weil es von Kurs irgendwie nur schwer nach oben zu gehen scheint. smilie_10 Inflation eingerechnet und alternative Anlagemöglichkeiten im Blickwinkel.. autsch.

Aurargint
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 500
Registriert: 23.09.2012, 11:50

Re: Silber bald 3-stellig?

Beitragvon Aurargint » 01.05.2019, 21:36

Fortuna hat geschrieben:Um ehrlich zu sein, wäre ich schon froh, wenn Silber mal den Abwärtstrend umkehren würde.
Was wurde da nicht alles schon gesagt, die Industrie braucht für Katalysatoren, die Schmuckindustrie usw. usw... bislang hat es dem Silberpreis wenig geholfen.


Von mir aus kann Silber noch viel weiter fallen!!! smilie_06

KarlTheodor
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1257
Registriert: 30.08.2017, 15:56

Re: Silber bald 3-stellig?

Beitragvon KarlTheodor » 01.05.2019, 21:39

Aurargint hat geschrieben:
Fortuna hat geschrieben:Um ehrlich zu sein, wäre ich schon froh, wenn Silber mal den Abwärtstrend umkehren würde.
Was wurde da nicht alles schon gesagt, die Industrie braucht für Katalysatoren, die Schmuckindustrie usw. usw... bislang hat es dem Silberpreis wenig geholfen.


Von mir aus kann Silber noch viel weiter fallen!!! smilie_06


... um dann am nächsten Tag nach dem Kauf ins Unermessliche zu steigen smilie_06 .

Ihr schreibt dem Weihnachtsmann auch noch Wunschzettel.

Benutzeravatar
Nappo
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 313
Registriert: 30.03.2013, 15:40

Re: Silber bald 3-stellig?

Beitragvon Nappo » 02.05.2019, 08:29

Das Problem hier ist nicht, sich über Wertsteigerungen oder Minderungen zu unterhalten. Dafür gibt es schon genügend Trööts.

Das Problem ist das youtube Video an sich. Ich bin wahrlich weder Prophet noch Experte und mir wächst auch kein Gras aus der Sandale.

Aber wenn ich solche Typen sehe und höre, reicht mein Wissen und meine Lebenserfahrung um folgern zu können: 1. Zeitverschwendung, 2. Watt ein Samendapscher 3. schnell weiterklicken

Dieser Witzbold ist zwar nicht bereichernd in seinen Ausführungen, was die Weiterbildung in Sachen Anlagestrategien und Edelmetalle angeht, aber dafür ein Paradebeispiel für heutig zuhauf anzutreffende Oberflächlichkeit unterhalb der Meßbarkeitsgrenze, aber dafür den Narzissmus pflegend, dass es eine wahre Pracht ist.

Das Problem ist nämlich, dass sich eben gerade nicht (!) diejenigen nach vorne stellen - bzw. in die Talk-Show geholt werden - die tatsächlich fundiertes zu sagen hätten, aber leider bescheiden und zurückhaltend sind. Eigenschaften, die heute mehr schaden als nutzen......

Nach vorne kommen diejenigen Luftpumpen, die in erste Reihe geschupst werden und die sich am meisten aufpumpen können. Obwohl man erkennen müsste, dass das letztere Verb schon aufzeigt, dass es sich nur um heiße Luft handeln kann....

Die Kommentatoren heißen ihn dann als "Lieber Marc..." willkommen. Haha, - gekaufte Rezensenten. Der Rest des Volkes will Tipps und Wissen und bekommt so was. Schändlich.

Diese Kasper habe ich gefressen. Aber Erfolg haben sie oft. Hier geht es nicht um Silber. Hier geht es um den Verkauf von sich selbst. Dem lieben Marc.

Zum Schluß: Die Buben haben ja eine Web-Site. Also habe ich mal drauf geschaut. Spätestens jetzt kommt das gute Marketing zum tragen. Spätestens jetzt, fallen massenweise Menschen auf das Gelaber rein, dass ein gutes Dutzend Forenteilnehmer, hier fundierter vorbringen könnte.

Was dort geschieht ist klassische Strategie, die heute zum "Erfolg" führt:

- Ausnutzen aller Social-Media Möglichkeiten und Plattformen bis zum erbrechen
- Bloggen, was das Zeug hält! Heute ein Beruf. Früher nichts anderes, als das Schreiben eines oder mehrerer Leserbriefe.
- Auf die eigenen Publikationen / Bücher hinweisen! (Uii, wie toll!)

Tja, und dann verkauft man sich... ;-)

Benutzeravatar
IrresDing
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 425
Registriert: 18.10.2012, 18:38
Wohnort: EUdSSR

Re: Silber bald 3-stellig?

Beitragvon IrresDing » 02.05.2019, 10:38

Nappo, besser hätte man es nicht in einen Rahmen fassen können. Ich danke dir dafür.

Das Blöde daran ist, dass irgendwann die Zeit wieder schlägt und der Silberpreis fällt oder steigt und sich dann so eine Luftpumpe als Guru feiern lässt. Das ist der selbe Schlag, wie die Börsengurus: Jedes Jahr gibts mindestens 5 Crashprognosen. Tritt dann mal nach 10 Jahren eine ein, wird das bewundert. Lächerliche Gestalten.

Aber das ist eben das Geschäftsmodell von Jammerlappen „Silberjüngling“, Versager „Mr. DAX“, „Bäcker- und Scalpingmeister Frick“, usw. Leider nicht auszurotten.
"Ich bin nicht intellektuell, nur ziemlich kultiviert." smilie_28 RIP

Benutzeravatar
Finerus
Silber-Guru
Beiträge: 3358
Registriert: 23.10.2010, 13:09

Re: Silber bald 3-stellig?

Beitragvon Finerus » 02.05.2019, 10:43

Lesenswert, Nappo! smilie_01

Ob der Laienschauspieler seine eigenen Ratschlägen denn auch befolgt?

Gold und Silber dienen in erster Linie der Diversifikation ... fehlt der wichtige Zusatz: im unteren einstelligen Prozentbereich! Das kann man nicht oft genug betonen, auch wenn es bei denjenigen, die sich dem Thema mit Leib und Seele verschrieben haben, gar nicht gut ankommt. Wer mit Edelmetallen Geld verdienen möchte, der beschreitet nocmal einen ganz anderen Weg, investiert in entsprechende Produkte, also Aktien oder andere Wertpapiere - und meidet unter allen Umständen halbseidene Blogs.

Ob die Feinunze Silber in absehbarer Zeit ohne Umwege den dreistelligen Dollar- oder Eurobereich erklimmt, steht in den Sternen. Wie Grandmaster halte ich es eher für wahrscheinlich, daß zuvor noch der dreistellige Centbereich getestet wird. Die 9,99 USD bzw. Euro sind durchaus noch in Reichweite.

Gruß
Fin.
EU(R) ist tot, es leben CH(F), DE(M), GB(P)...

KarlTheodor
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1257
Registriert: 30.08.2017, 15:56

Re: Silber bald 3-stellig?

Beitragvon KarlTheodor » 02.05.2019, 10:53

Finerus hat geschrieben:...
Wie Grandmaster halte ich es eher für wahrscheinlich, daß zuvor noch der dreistellige Centbereich getestet wird. Die 9,99 USD bzw. Euro sind durchaus noch in Reichweite.
...


Dann solltet Ihr bis dahin kein Silber mehr kaufen.

Benutzeravatar
Aurifer
Silber-Guru
Beiträge: 2374
Registriert: 05.12.2010, 09:15

Re: Silber bald 3-stellig?

Beitragvon Aurifer » 02.05.2019, 10:56

@ Nappo
Zwischenzeitlich mal wieder ein sehr gelungener und entlarvender Beitrag. smilie_01
Zuletzt geändert von Aurifer am 02.05.2019, 16:27, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Der Telefonmann
Silber-Guru
Beiträge: 6698
Registriert: 19.05.2011, 23:55
Wohnort: NRW

Re: Silber bald 3-stellig?

Beitragvon Der Telefonmann » 02.05.2019, 11:44

Einen eigenen Faden hätte es nun wirklich nicht benötigt, das hätte auch im Silberfaden Platz gefunden.
Ich bin inzwischen ebenfalls eher zurückhaltend, wenn ich diese „Silber bald dreistellig“-Überschriften höre.
Nappos Kommentar hätte ich daher auf den ersten Blick auch zugestimmt, da er hier sehr viel Richtiges erwähnt.

Die grundsätzliche Kritik an diesem Video ist für mich allerdings nicht nachvollziehbar, da hier in einem kurzen Video genau die Themen angerissen werden, über die wir hier schon lange diskutieren.

Der einzige Fehler im Video ist die Aussage zur Differenzbesteuerung bei gewissen Münzbarren, ansonsten finden sich gerade für einen Neueinsteiger viele hilfreiche Empfehlungen in diesem kurzen Video.

Hr. Weik geht ja bei seiner Einschätzung von einem längeren Anlagezeitpunkt aus (Jahre bis Jahrzehnte) und rät auch nur zur EM-Anlage in einem kleineren Prozentbereich.

Der pauschalen Kritik kann ich mich daher nicht richtig anschliessen.



Es grüßt der Telefonmann smilie_24


Zurück zu „In Silber / Gold investieren und anlegen“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste