Aktuelle Zeit: 15.12.2017, 01:51

Silber.de Forum

Mein Ø Silber pro oz Einkaufspreis ist... nur BU

Physisches Silber, Silberaktien, ETF-Fonds oder Derivate? Austausch von Strategien und Erfahrungen zum Thema.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Forum-Team

Mein Ø Silber Einkaufspreis ist...

Umfrage endete am 20.09.2017, 12:06

unter 10 €
5
9%
10,x €
0
Keine Stimmen
11,x €
0
Keine Stimmen
12,x €
0
Keine Stimmen
13,x €
2
4%
14,x €
1
2%
15,x €
4
7%
16,x €
6
11%
17,x €
8
14%
18,x €
9
16%
19,x €
3
5%
20,x €
4
7%
21,x €
2
4%
22,x €
1
2%
23,x €
2
4%
24,x €
1
2%
über 25 €
8
14%
 
Abstimmungen insgesamt: 56

Benutzeravatar
Sapnovela
Silber-Guru
Beiträge: 2253
Registriert: 07.05.2012, 13:36

Re: Mein Ø Silber Einkaufspreis ist...

Beitragvon Sapnovela » 22.07.2017, 17:28

Andre090904 hat geschrieben:
Mein Ø Silber Einkaufspreis ist...


...mir nicht bekannt.



So geht´s mir auch.

Anzeigen
Silber.de Forum
silberschatzimsee
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1677
Registriert: 25.10.2013, 20:36

Re: Mein Ø Silber pro oz Einkaufspreis ist... nur BU

Beitragvon silberschatzimsee » 22.07.2017, 17:28

Ja schwierige Sache das Ganze.

Ich glaub es sind einfach 2 unterschiedliche Herangehensweisen/Philosophien die gerade aufeinanderprallen.

@libelle
Das man die anderen Sachwerte wie Haus, Kunst aber auch die klassische Numismatik nicht nach dem reinen Materialwert bewerten kann ist mir klar.
Milchflecken sind das neueste Sicherheitsfeature bei der RCM

chriss
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 22
Registriert: 20.11.2016, 09:04

Re: Mein Ø Silber pro oz Einkaufspreis ist... nur BU

Beitragvon chriss » 22.07.2017, 19:31

Ist ja auch egal ob die Sammler mitvoten. Man sieht ja deutlich, dass die wenigsten in der
5-10 €/oz Zeit schon groß eingekauft haben.

Benutzeravatar
Captain
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 665
Registriert: 31.03.2011, 09:38

Re: Mein Ø Silber pro oz Einkaufspreis ist... nur BU

Beitragvon Captain » 22.07.2017, 20:03

Ich erinnere mich noch gut an die Zeiten wo es das Kilo für unter 300€ gab und Gold an die 500€ pro Unze... Für die ersten 10oz Koalas habe ich auch noch unter 100€ bezahlt. Lunar II Maus auch. Glücklich wer da groß zugeschlagen hat...
Dann kamen irgendwann die Zeiten wo die Tube Eagles 600€+ gekostet haben...
Wer ein glückliches Händchen hatte kommt schon an die 10€/oz ran...
_________________________
Schöne Grüße
Captain

foxl60
Silber-Guru
Beiträge: 2364
Registriert: 05.06.2009, 20:57

Re: Mein Ø Silber pro oz Einkaufspreis ist... nur BU

Beitragvon foxl60 » 22.07.2017, 20:15

Captain hat geschrieben:...
Wer ein glückliches Händchen hatte kommt schon an die 10€/oz ran...


Das kann aber nur jemand sein, der schon mehrere Jahre nicht mehr gekauft hat.

Und was nutzt ein Durchschnittspreis von unter 10 € / Oz , wenn der PoS in ein paar Jahren z.B. auf 25 € steht ? Dann ist doch jeder Kauf zwischen 10 und 25 € / Oz gar nicht falsch gewesen.

Soll man nicht mehr EM kaufen, nur weil es Leute mit niedrigeren Einstandspreisen / Oz gibt ?

Silbermann 1984
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 236
Registriert: 02.05.2017, 21:03

Re: Mein Ø Silber pro oz Einkaufspreis ist... nur BU

Beitragvon Silbermann 1984 » 22.07.2017, 20:30

Ich weis es auch nicht genau ,nur das bei mir die Grenze so bei um die 21 € bei Kookaburras....liegt ,ab da ist es mir dann zu teuer.

Der Schnitt wird wohl irgendwie bei um die 19€ liegen.

Benutzeravatar
Captain
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 665
Registriert: 31.03.2011, 09:38

Re: Mein Ø Silber pro oz Einkaufspreis ist... nur BU

Beitragvon Captain » 22.07.2017, 20:38

foxl60 hat geschrieben:Das kann aber nur jemand sein, der schon mehrere Jahre nicht mehr gekauft hat.


Oder jemand, der Gewinne mitnimmt und günstiger wieder zukauft. Würde ich auch noch unter durchschnittlicher Einkaufspreis sehen oder?
_________________________
Schöne Grüße
Captain

Ric III
Silber-Guru
Beiträge: 2919
Registriert: 22.04.2013, 20:14

Re: Mein Ø Silber pro oz Einkaufspreis ist... nur BU

Beitragvon Ric III » 22.07.2017, 20:56

Mit Eckigem(Barren)?

Mit "Junk"??

1200 x 5RM zu 5000 DM z,B. ?

foxl60
Silber-Guru
Beiträge: 2364
Registriert: 05.06.2009, 20:57

Re: Mein Ø Silber pro oz Einkaufspreis ist... nur BU

Beitragvon foxl60 » 22.07.2017, 22:32

Ric III hat geschrieben:...
1200 x 5RM zu 5000 DM z,B. ?


Aber wer kauft schon einmal 1200 x 5 RM zu 5000 DM und in späteren Jahren gar nichts mehr, um seinen Schnitt zu halten smilie_08 ?

Ric III
Silber-Guru
Beiträge: 2919
Registriert: 22.04.2013, 20:14

Re: Mein Ø Silber pro oz Einkaufspreis ist... nur BU

Beitragvon Ric III » 22.07.2017, 22:58

Keinen Dunst wer das macht.

In eine Gesamtrechnung sollte man es aber wohl einfließen lassen.

Es sei denn man klammerte "Junk" komplett aus,

Eine wirklich verlässliche Zahl könnte ich aber ohnehin nicht nennen.

Wie rechnest Du den sonntagmorgendlichen Flohmarktbesuch mit 6 x 5 RM und einer Bratwurst?

IMal ganz abgesehen von dem Umstand daß ich etliche Einstandspreise schlicht nicht mehr weiß.Gerade bei Klein-und Kleinstmengen ging das immer aus der Geldbörse und war nie berechnetes Invest.

In den letzten Jahren bin ich auf meinen Wegen sogar mehrfach bei EM Händlern vorbeigekommen und habe dort quasi en passant Winzmengen hinzugekauft.

Früher kam der Mittagspausenkauf bei ebay, in den letzten Jahren noch bei MA hinzu.Mehr Spielerei als Invest.

Ähnlich meine Käufe hierzuforum.
Zwar kaufe ich immer wieder mal über die Foren, aber auch das nimmt seit Jahren keine Größenordnungen mehr an welche ich als Invest ansähe.

Unter dem Strich summieren sich all diese aufgelisteten ,aber eben nicht buchhalterisch erfassten Käufe zu einer bestimmten Quantität in Gramm-Unzen-Kilos.

Diese nun kenne ich. ;)

Zu wirklichen Investkäufen deren EK ich sebstverständlich dann sehr wohl kenne werden sich Leute in der Regel weniger äußern.

Zwischen diesen Extrempositionen gibt es auch noch den Kauf einiger spezifischer "Junkmünzen" in Horterquantität.
Hier kommt schon auch ein deutlicher Investaspekt mit ins Spiel.

silberschatzimsee
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1677
Registriert: 25.10.2013, 20:36

Re: Mein Ø Silber pro oz Einkaufspreis ist... nur BU

Beitragvon silberschatzimsee » 23.07.2017, 01:22

Ric III hat geschrieben:
Wie rechnest Du den sonntagmorgendlichen Flohmarktbesuch mit 6 x 5 RM und einer Bratwurst?

Zu wirklichen Investkäufen deren EK ich sebstverständlich dann sehr wohl kenne werden sich Leute in der Regel weniger äußern.


Na irgendwo muss ja mal Schluss sein oder rechnet wer den Strom fuer die Recherche und den Bestellvorgang mit rein? Ein Mr. Monk vieleicht. 8)


Ja bei den dickeren Brocken weiss man seine Einstandspreise eh alle auswendig. smilie_02
Milchflecken sind das neueste Sicherheitsfeature bei der RCM

chriss
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 22
Registriert: 20.11.2016, 09:04

Re: Mein Ø Silber pro oz Einkaufspreis ist... nur BU

Beitragvon chriss » 23.07.2017, 08:11

silberschatzimsee hat geschrieben:
Ric III hat geschrieben:Na irgendwo muss ja mal Schluss sein


Genau.
Man kann auch alles zerreden.
Wer es eben nicht sagen kann, einfach nicht voten.

Viele können es eben schon sagen.
So ne schöne Excel Tabelle ist ja auch interessant, um den Überblick zu behalten.

Benutzeravatar
konterbande
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 543
Registriert: 04.09.2012, 08:36

Re: Mein Ø Silber pro oz Einkaufspreis ist... nur BU

Beitragvon konterbande » 23.07.2017, 09:24

Durchschnittspreis ist was für pussys smilie_11 , was nützt mir ein toller Durchschnittspreis wenn ich nur wenig habe :mrgreen:
Es soll ja Leute geben, die kommen nachts nicht in den Schlaf wenn sie nicht das Gefühl haben günstig eingekauft (Geiz ist Geil) oder toll investiert zu haben (EM kann noch so brutal sinken, ich bin immer noch weit im plus)
Ich selbst bin ja Korinthenkacker vor dem Herrn, kenne alle meine Preise, die ich je für EM bezahlt habe und kann deshalb sagen mein Durchschnittspreis ist hoch smilie_11 und ich fühle mich wohl dabei
Dass die Umfrage wenig Aussagekraft hat wurde ja schon in fast allen Beiträgen gewürdigt und ich möchte ergänzen ich liebe den Geruch von Napalm am Morgen, nee, meinte Kaffee, man kann dabei so herrlich rumlabern

Schönen Sonntag
konterbande

dirty old
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 218
Registriert: 19.04.2012, 17:15
Wohnort: Westerwald

Re: Mein Ø Silber pro oz Einkaufspreis ist... nur BU

Beitragvon dirty old » 23.07.2017, 15:45

Hallo,auch ich bin ein "Korinthenkacker",daher weiß ich das ich im Durchschnitt 17,9 Euro für jede meiner Unzen gezahlt habe.Dabei sind hunderte von Eagles,Maples und Philis,zig Kookas,Koalas,Lunare aus aller Herren Länder etc. und einige Kilo Barren und Münzbarren.Also eigentlich bin ich fett im Minus smilie_04

Ich weiß garnicht warum ich mich so gut dabei fühle smilie_06 .

Einen schönen Restsonntag ans Forum,und rechnet nicht so genau wie wir Korinthenkacker smilie_11 .
Grüsse

Frank the tank
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1299
Registriert: 25.04.2016, 12:58

Re: Mein Ø Silber pro oz Einkaufspreis ist... nur BU

Beitragvon Frank the tank » 24.07.2017, 11:44

Eine Zeit lang habe ich auch meinen Durchschnitt ausgerechnet. Mittlerweile lasse ich das ein wenig schleifen.
Einige berechnen ihren Bestand nach purer Silberpreis.
Einige berechnen ihren Bestand nach Widerankaufspreis eines Händlers.
Was ist richtig?
Fakt ist, wenn du verkaufen musst, bekommst du den Preis zum Zeitpunkt des Verkaufs. Dann wirst Du den Händler nehmen, der am meisten zahlt.
Oder, man bietet privat an. Hier im Forum gibt es manchmal Angebote unter Spot. Das sind dann die Kollegen, welche zu 10€/oz vor langer Zeit gekauft haben. Die werden ihre Sachen reißend los und haben noch was verdient.
MMn macht nur die Berechnung bei Anlagesilber Sinn. Alle Sammlermünzen haben eh Aufschlag, kauft man weil:
der Schönheit wegen
des Sammelns wegen
hofft auf Wertsteigerungspotential (Spekulation)
Kombination aus allen genannten Möglichkeiten,
wobei meine Aufzählung keine Vollständigkeit aufweist.
So, das waren wohl erstmal genug Ergüsse (also geistige)!
Schönen verregneten Wochenstart an alle


Zurück zu „In Silber / Gold investieren und anlegen“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast