Aktuelle Zeit: 13.11.2019, 15:19

Silber.de Forum

Der Hort

Physisches Silber, Silberaktien, ETF-Fonds oder Derivate? Austausch von Strategien und Erfahrungen zum Thema.

Moderatoren: winterherz, Forum-Team, Mod-Team

Ric III
Silber-Guru
Beiträge: 3443
Registriert: 22.04.2013, 20:14

Der Hort

Beitragvon Ric III » 02.05.2016, 20:17

Wi
Zuletzt geändert von Ric III am 19.07.2019, 02:44, insgesamt 1-mal geändert.

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
winterherz
Moderator
Beiträge: 2866
Registriert: 26.09.2011, 10:13
Wohnort: Niedersachsen

Re: Der Hort

Beitragvon winterherz » 02.05.2016, 21:09

Ich bevorzuge als Hortungsposten
- 5er und 2er RM
- 1 Mark und 1/2 Mark
- Schweizer Franken
- sowie 5er GDM und Silberadler
Diese lassen sich sehr gut in Rollen aufbewahren. Die Verfügbarkeit ist/war sehr gut. Der Silberanteil angemessen bzw. bei den GDM/Adlern herrscht eine Bekanntheit der Münzen vor.

Nun ist es so, dass ich seit etwa meinem 13./14. Lebensjahr, alles gesammelt habe, was eine Ag-Legierung aufwies. Aber mit Sammeln hatte es schon damals nicht sehr viel zu tun. Irgendwanmn hat es mich angenervt, die Dinger in Ringbuchsammelalben zu platzieren. Der Platzbedarf schien mir enorm. Also nicht mehr sammeln, sondern horten. Irgendwann kam dann der dringende Wunsch aus Gründen der Übersichtlichkeit stark einzuschränken.

@ RIC erotische Damen gibt es bei Hortposten so einige....
★★★ DOMINUS PROVIDEBIT ★★★

Ric III
Silber-Guru
Beiträge: 3443
Registriert: 22.04.2013, 20:14

Re: Der Hort

Beitragvon Ric III » 02.05.2016, 21:58

[".
Zuletzt geändert von Ric III am 19.07.2019, 02:46, insgesamt 1-mal geändert.

Ric III
Silber-Guru
Beiträge: 3443
Registriert: 22.04.2013, 20:14

Re: Der Hort

Beitragvon Ric III » 02.05.2016, 22:27

D
Zuletzt geändert von Ric III am 19.07.2019, 02:47, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
mike_2210
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 684
Registriert: 30.11.2009, 21:12
Wohnort: NRW

Re: Der Hort

Beitragvon mike_2210 » 02.05.2016, 23:06

meine hortkriterien:

- muss mir gefallen
- münzen, keine barren
- dicht am pos (also anlagezeugs)
- es muss draufstehen was drin ist
- bekanntheit/gut handelbar
- kompaktheit (z.B. lieber tubes, als gekapseltes)
- vorzugsweise 1 oz stückelung

Benutzeravatar
Silvermonkey
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 264
Registriert: 28.11.2012, 20:38
Wohnort: Im Grünen

Re: Der Hort

Beitragvon Silvermonkey » 02.05.2016, 23:19

...
Zuletzt geändert von Silvermonkey am 24.05.2016, 15:35, insgesamt 1-mal geändert.
In der Ruhe liegt die Kraft
Der frühe Vogel kann mich mal

Bewertungen:
Im Mitgliederbewertungsfaden zu finden :wink:

http://forum.silber.de/viewtopic.php?f=28&t=17098

Ric III
Silber-Guru
Beiträge: 3443
Registriert: 22.04.2013, 20:14

Re: Der Hort

Beitragvon Ric III » 03.05.2016, 01:14

D.
Zuletzt geändert von Ric III am 19.07.2019, 02:49, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
lifesgood
Silber-Guru
Beiträge: 4453
Registriert: 10.01.2013, 11:42

Re: Der Hort

Beitragvon lifesgood » 03.05.2016, 04:50

mike_2210 hat geschrieben:meine hortkriterien:

- muss mir gefallen
- münzen, keine barren
- dicht am pos (also anlagezeugs)
- es muss draufstehen was drin ist
- bekanntheit/gut handelbar
- kompaktheit (z.B. lieber tubes, als gekapseltes)
- vorzugsweise 1 oz stückelung


Dem schließe ich mich an, allerdings einige Barren sind auch dabei und ein größerer Posten von den 925er 10 Euro Stücken, wie auch aus jedem Jahr ein Posten der 10-Unzen Lunar.

Aus früheren Zeiten gibt es dann auch noch diverse kg-Münzen.

Ex-Umläufer und 10 DM-Stücke habe ich nur das, was ich von meinem Pa geerbt habe. Hier ist der ideelle Wert für mich wesentlich größer als der Metallwert.

Aber 80% meines Bestandes besteht aus 1 Unzern der gängigen Standard-Bullions (Maple, Phili, Eagle, Libertad und Känguruh)

lifesgood

CasaGrande
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 635
Registriert: 02.10.2012, 08:50

Re: Der Hort

Beitragvon CasaGrande » 03.05.2016, 12:00

Gulden, Öre, Franken, Schilling, Lire und zusammengetragene "Exoten" habe ich wieder abgestoßen.
Ich halte noch Mark, RM, DM, €, MTT, Morgan, Peace - Verhältnis zu Standard-Bullion ca. 1:3.
Kein Lunar, kein Panda, kein ATB usw. ... teuer und unschön. Barren hingegen sind mir zu "sachlich".

Der Hort ist mein "flüssiger" Teil der EM-Anlage - eher Bargeld denn Festgeld.
Deshalb ist das Ganze auch nicht für alle Ewigkeit in Stein gemeißelt. Günstige Gelegenheiten oder veränderte Voraussetzungen werden weiterhin meine Vorlieben beeinflussen.

Ric III
Silber-Guru
Beiträge: 3443
Registriert: 22.04.2013, 20:14

Re: Der Hort

Beitragvon Ric III » 03.05.2016, 12:23

Is
Zuletzt geändert von Ric III am 19.07.2019, 02:49, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
00.43peter
Silber-Guru
Beiträge: 4156
Registriert: 21.06.2011, 16:33
Wohnort: Weiz

Re: Der Hort

Beitragvon 00.43peter » 03.05.2016, 12:30

Ich halte es mit dem Satz:,,Es ist mir scheißegal wer dein Vater ist-solange ich hier angle rennt mir keiner übers Wasser.''
smilie_11
,,Naninaa goo hazho ogo a daa ahoninidzingo ninina''

Ric III
Silber-Guru
Beiträge: 3443
Registriert: 22.04.2013, 20:14

Re: Der Hort

Beitragvon Ric III » 08.05.2016, 13:58

W
Zuletzt geändert von Ric III am 19.07.2019, 02:50, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Der Telefonmann
Silber-Guru
Beiträge: 6698
Registriert: 19.05.2011, 23:55
Wohnort: NRW

Re: Der Hort

Beitragvon Der Telefonmann » 08.05.2016, 15:11

Ich habe früher so ziemlich alles an Silbermünzen gehortet, welches es günstig einzusammeln galt.

Ich erinnere mich noch an reichlich Olympiamünzen und Medaillien aus der ganzen Welt. Besonders die größeren Sätze aus Moskau und Montreal konnte man eine gewisse Zeit lang sehr günstig einsammeln.
Für die kleinen Stückelungen hatte ich viele 1 und 1/2 Mark Kaiserreichsmünzen und natürlich 10 Euro-Rückläufer.

Natürlich gesellten sich über die Jahre dann auch reichlich Unzenstücke in den Hort und ich begann mir die neuerscheinenden Jahrgänge an Bullionunzen bei Händlern zu bestellen.

2011/2012 habe ich mich dann ja Zwecks Eigenheimfinanzierung von meinem gesamten Silberhort getrennt (hatte riesiges Glück mit den damaligen Kursen). Das einzige wovon ich mich nicht trennen wollte, waren meine reinen Unzen, die hatte ich mir als Restversicherung gelassen.

Seit Anfang 2014 ist das EH abgezahlt horte ich jetzt wieder 10 Euro-Rückläufer (die lassen sich im 16er Pack sehr platzsparend in Salbenkriken verstauen) und weiter meine geliebten Unzen. Inzwischen gönne ich mir auch mal die ein oder andere Unze ohne den ständigen Blick auf den Silberspot.

Ein reiner Horter mutierte auf diese Art zum "Hormler" smilie_02

smilie_24

Ric III
Silber-Guru
Beiträge: 3443
Registriert: 22.04.2013, 20:14

Re: Der Hort

Beitragvon Ric III » 08.05.2016, 15:28

[qt.
Zuletzt geändert von Ric III am 19.07.2019, 02:51, insgesamt 1-mal geändert.

Robbert
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 491
Registriert: 22.05.2015, 21:11
Wohnort: GMT

Re: Der Hort

Beitragvon Robbert » 08.05.2016, 15:47

Mit horten fing's 2013 an--von A wie Arche, bis W wie Wiener, 1oz 10oz 1kg egal, Hauptsache viel Ag für wenig €€€ros.

Vor wenigen Wochen dann zum Hormler mutiert, Münzen zu 70% über Spot zugelegt.

Wie das wohl weiter geht smilie_08

robbert
"The presence of those seeking the truth is infinitely to be preferred to the presence of those who think they've found it." Terry Pratchett


Zurück zu „In Silber / Gold investieren und anlegen“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast