Aktuelle Zeit: 26.02.2021, 19:46

Silber.de Forum

Einsteigerfragen

Physisches Silber, Silberaktien, ETF-Fonds oder Derivate? Austausch von Strategien und Erfahrungen zum Thema.

Moderatoren: winterherz, Mahoni, Forum-Team, Mod-Team

Benutzeravatar
CharlyBrown
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 81
Registriert: 11.03.2016, 12:25

Einsteigerfragen

Beitragvon CharlyBrown » 12.03.2016, 11:00

Hallo,
ich weiß nicht ob meine Fragen hier richtig sind, aber ich versuche es mal.

Wie in meiner Vorstellung geschrieben will ich meinen Nichten Silbermünzen zum 18. Geburtstag schenken. Da ist auch noch ein bisschen Zeit zum sammeln.
Hier die Fragen:
Ich habe gelesen das ihr in Tubes kauft, also immer 20 Stück auf einmal. Wieso?

Als Standard wollte ich American Eagel oder Maple Leaf in 1 OZ kaufen.
Außerdem wollte ich auch eine Serie verfolgen finde aber keinen Überblick über das was es an Serien gibt. Was macht hier Sinn?

Vielleicht könnt ihr mir da weiterhelfen oder einen Link schicken.
Vielen Dank
LG Martina
Erfolgreich gehandelt mit: Sahnehäubchen, puschkinrosa, Enno+Tara, seconds2fall
smilie_09

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
K
Silber-Guru
Beiträge: 6476
Registriert: 20.03.2012, 20:21

Re: Einsteigerfragen

Beitragvon K » 12.03.2016, 11:14

CharlyBrown hat geschrieben:Außerdem wollte ich auch eine Serie verfolgen finde aber keinen Überblick über das was es an Serien gibt. Was macht hier Sinn?


Schau Dir mal die Lunare aus UK an :
http://www.gold.de/preisvergleich,208,Lunar-Serie-UK.html
Da kannst Du Dir jetzt noch die ersten drei zulegen und dann jedes Jahr eine nachkaufen.

Bild

Quelle: https://www.kettner-edelmetalle.de
.
_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ -
http://www.kicktipp.de/silbergilde/tippuebersicht

Asemi
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 32
Registriert: 19.03.2015, 15:48

Re: Einsteigerfragen

Beitragvon Asemi » 12.03.2016, 11:15

Hallo Charly,

ich bin hier definitiv nicht der Experte, andere haben da einen tieferen Einblick. Trotzdem schreibe ich mal meinen Senf.

Ich mache dasselbe für mein Patenkind. Ich habe im Februar angefangen, die neunen 20€ Silbermünzen für mein Patenkind zu sammeln. Immer eine. Davon gibt es pro Jahr 5 Stück, also spare ich 100€/Jahr für sie an. Ich finde die Motive für 2016 sehr schön und auch die Themen für die Münzen in 2017 finde ich fein.
20 Euro bleiben 20 Euro, allerdings wird das Silber "teuer" bezahlt, da der Silberwert "nur" bei knapp 7,50€ liegt.

Wenn Sie konfirmiert wird, hat sie dann einen kleinen Silberschatz und eine komplette Sammlung von der ersten Münze an.

Gruß Asemi

TimoStyleZ
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 452
Registriert: 21.09.2009, 22:17
Wohnort: im Norden

Re: Einsteigerfragen

Beitragvon TimoStyleZ » 12.03.2016, 11:20

Auch von mir ein herzliches Willkommen.
Auf der Silber.de-Seite kannst du ja Motive und Beschreibungen der bekanntesten und beliebtesten Münzen ansehen. In diesem Forum gibt es eben auch viele "Kleininvestoren", die gerne auch einmal mittelgroße Mengen (z.B. 20er Silver Eagle Tubes, 25er Maple Leaf Tubes usw.) kaufen.
Sehr viele im Forum, dazu würde ich mich auch zählen, kombinieren Sammlerleidenschaft mit dem Investment. Ich trenne hierbei recht deutlich und versuche immer ein für mich gutes Gleichgewicht (ca. 20/80 Sammlung / Anlage) zu haben. Aber hier einen allgemeingültigen Maßstab anzusetzen macht keinen Sinn. Somit kann ich die schönsten Exemplare in die Sammlung tun und den Rest als Anlage liegen lassen.
Wer in Silber investiert, braucht viel Geduld und muss starke Kursschwankungen (Volatilität) aushalten. Wenn man das gewohnt ist, nimmt man letztere aber gelassen hin.
Zurück zu deiner Frage:
Es macht Sinn, Münzen zu kaufen, die recht dicht am Silberkurs sind aber gute Chancen auf Wertsteigerungen haben. In der Vergangenheit waren die Pandas hierbei eine Nische, die sehr gut gelaufen ist, da trotz fallender Kurse die Preise sich mindestens gehalten, oft sogar gestiegen sind.
Mittlerweile zahlt man für die Pandas etwas höhere Aufschläge bei höherer Auflage, aber dennoch sind die Chancen in Zukunft noch mehr als gut.
Außerdem macht es Sinn ein bisschen zu streuen:
1. einige Bullionmünzen wie Philharmoniker, Eagles, Maples, die weltbekannt sind und günstig zu bekommen sind
2. ein paar gute Bullionmünzen mit leichten Aufschlägen wie Pandas, Britannia, Libertad
3. ein paar ältere und noch gut und recht preiswert zu bekommene Sammlermünzen (z.B. Pandas der Jahre 2009-2015), Kaiserreich (wenn man sich auskennt)
4. und vielleicht noch ein paar kleine goldene in kleinen Stückelungen (1/10oz z.B.).

Das Thema Edelmetalle ist sehr weitreichend und komplex. Daher sollte man am Anfang klein anfangen (siehe 1.-2.) und sich dann, wenn man Interesse an dem Thema hat, vertiefen.

Ein Anlageempfehlung ist immer schwer zu geben und dafür müsste man auch wissen, wie viel du investieren willst und in welchen Intervallen oder ob einmalig. Wenn es nur ein paar Münzen sein sollen, dann schau im Infobereich von Silber.de einfach mal nach ansprechenden Motiven. Wenn es mehr sein sollte, machen Tubes schon Sinn.
Barren sind wegen der Besteuerung (19%) tendenziell etwas teurer als Münzen (differenzbesteurte 7%) und daher relativ unbeliebt bei Anlegern.

Mit Silver Eagles oder Maples kann man nicht viel verkehrt machen, allerdings haben Maple Leafs öfter einmal eine Fleckenbildung (so genannte Milchflecken), die dann doch die Optik etwas beeinträchtigt.
Ich persönlich bevorzuge die Eagles und Libertads undnatürlich die Pandas.

Viel Erfolg und wenn du noch mehr Fragen hast, schreib Sie gerne ins Forum.

Liebe Grüße

Benutzeravatar
CharlyBrown
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 81
Registriert: 11.03.2016, 12:25

Re: Einsteigerfragen

Beitragvon CharlyBrown » 12.03.2016, 11:47

Danke für die schnellen Antwortet, jede einzelne hat mich schon weiter gebracht. :D

Lunar II und Panda finde ich toll, wobei die Motive bei Lunar II eben abwechslungsreicher sind und die Mädels Pferde lieben. ;-)

Mit Anlageverhältnissen kenne ich mich ein bisschen aus, also die Mischung aus Immobilien, Aktien und Festgeld. Klar kann da keiner Ratschläge geben aber das Verhältnis 20/80 schwebt mir auch so vor.

Ich habe in einem Shop unterschiedliche Qualitäten gesehen, weiß leider nicht mehr in welchem, jetzt bin ich etwas verwirrt. Bei den meisten steht einfach keine Angabe dazu.

Wie ist das mit den Qualitätsangaben, gibt es da was was ich beachten muss?
Danke nochmal
Erfolgreich gehandelt mit: Sahnehäubchen, puschkinrosa, Enno+Tara, seconds2fall
smilie_09

TimoStyleZ
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 452
Registriert: 21.09.2009, 22:17
Wohnort: im Norden

Re: Einsteigerfragen

Beitragvon TimoStyleZ » 12.03.2016, 12:01

Also es gibt verschiedene Prägequalitäten. Stempelglanz (ST/BU) ist die normale, polierte Platte (PP) wäre die teurere (für Bullionmünzen eher ungewöhnliche) Variante. Wenn die Prägequalität nicht explizit erwähnt wird, kannst du von Stempelglanz ausgehen, die Masse an Münzen ist immer Stempelglanz.
Die Pandas werden zum Beispiel so hergestellt, dass die Oberfläche wie PP wirkt, offiziell ist es aber auch Stempelglanz (Ausnahmen bei den 1oz gab es in den Jahren 1989-1996, da gab es auch PP-Varianten, die teilweise sehr teuer gehandelt werden).

Der Preis, den du nennst, ist okay. Besonders interessant finde ich die älteren Libertad aus den 90ern und früher.

Der Zustand der Münze sollte allerdings immer top sein. Qualität spielt (Ausnahme ggf. bei Massenbullionmünzen) immer eine Rolle. Am besten die Münzen vor Ort kaufen und vorher ansehen.

Liebe Grüße

Benutzeravatar
nordmann_de
Silber-Guru
Beiträge: 7026
Registriert: 23.07.2012, 19:49
Wohnort: Bonn

Re: Einsteigerfragen

Beitragvon nordmann_de » 12.03.2016, 12:03

CharlyBrown hat geschrieben:...
Ich habe in einem Shop unterschiedliche Qualitäten gesehen, weiß leider nicht mehr in welchem, jetzt bin ich etwas verwirrt. Bei den meisten steht einfach keine Angabe dazu.
...



Wie Timo schon anführte, gibt es verschiedene Münzqualitäten. In der Infothek bei silber.de hast du m. E. eine gute tabellarische Aufstellung: http://www.silber.de/muenzen_erhaltungsgrade.html
Zweck des Disputs oder der Diskussion soll nicht der Sieg, sondern der Gewinn sein.
Joseph Joubert (1754-1824)

Benutzeravatar
00.43peter
Silber-Guru
Beiträge: 4245
Registriert: 21.06.2011, 16:33
Wohnort: Weiz

Re: Einsteigerfragen

Beitragvon 00.43peter » 12.03.2016, 12:16

,,Charly Brown''alias Martina-davon sollte erstmal eine Plicht sein-schöner Mumpitz.
Dateianhänge
s-l1600 (5).jpg
s-l1600 (6).jpg
,,Freiheit für Julian Assange''

Benutzeravatar
***gollum***
Silber-Guru
Beiträge: 9943
Registriert: 27.08.2010, 16:50

Re: Einsteigerfragen

Beitragvon ***gollum*** » 12.03.2016, 14:05

.
Zuletzt geändert von ***gollum*** am 14.10.2017, 14:11, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
GuterJunge
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1562
Registriert: 03.09.2014, 16:39
Wohnort: Im wilden Süden

Re: Einsteigerfragen

Beitragvon GuterJunge » 12.03.2016, 14:32

CharlyBrown hat geschrieben:Lunar II und Panda finde ich toll, wobei die Motive bei Lunar II eben abwechslungsreicher sind und die Mädels Pferde lieben. ;-)

Pandas würde ich nun weniger empfehlen, schon allein wg. des hohen Aufpreises.
Ausgehend davon, daß sich Deine Nichten eher am Motiv erfreuen, halte ich die Lunare II gar nicht für so unangebracht.

Allerdings NICHT die britischen, sondern die australischen !
Die Pferde sind allerdings aus 2014 und somit schon im Wert gestiegen - was aber andererseits darauf hindeutet, daß auch eine weitere Wertsteigerung zu erwarten ist.
Nur ne Idee: Kauf ihnen doch anstatt 10 1-Unzern (die es ohnehin fast nur noch als Privy-Mark gibt) jeweils einen 10-Unzer. Da kommt das schöne Motiv auch erst richtig zur Geltung !
Die gibts teilweise noch zu einem akzeptablen Preis von knapp über 200 €.
Dazu noch je einen 1-Unzer Ziege (2015) und Affe (2016) und sie werden sich bestimmt riesig freuen.
smilie_24
In vino veritas !

Benutzeravatar
CharlyBrown
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 81
Registriert: 11.03.2016, 12:25

Re: Einsteigerfragen

Beitragvon CharlyBrown » 12.03.2016, 14:50

Vielen Dank für den Hinweis der Privy-Mark. War mir bis jetzt noch gar nicht aufgefallen.
Das werde ich auf jeden Fall beachten.
Soweit steht meine Anlage für dieses Jahr dann schon. :D
Erfolgreich gehandelt mit: Sahnehäubchen, puschkinrosa, Enno+Tara, seconds2fall
smilie_09

Benutzeravatar
CharlyBrown
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 81
Registriert: 11.03.2016, 12:25

Re: Einsteigerfragen

Beitragvon CharlyBrown » 12.03.2016, 16:39

So, doch noch mal ne Frage.
Mir raucht der Kopf nach so vielen Infos, aber auf die Frage der Verpackung habe ich noch keine Antwort gefunden.

Wenn ich Eagles oder Maples Stückweise kaufen möchte, steht da immer Tüte als Verpackung.
Ich hätte die aber gerne Original-Verkapselt wie bei den Luna II.
Tubes finde ich nicht so spannend, da man die Münzen dann nicht sehen kann.
Gibt es das bei den Standardwerten nicht?
Kann man die Originalkapsel vielleicht dazu kaufen?
Sind die Kapsel bei den Luna II irgendwie mit CO2 oder so gefüllt wegen dem oxidieren?

:shock: sind jetzt doch mehr Fragen geworden.
Danke euch
Erfolgreich gehandelt mit: Sahnehäubchen, puschkinrosa, Enno+Tara, seconds2fall
smilie_09

Benutzeravatar
OldJack
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 42
Registriert: 20.02.2016, 16:10

Re: Einsteigerfragen

Beitragvon OldJack » 12.03.2016, 17:00

Erst mal auch ein Hallo von mir...
Bin ja selber noch Frischling aber wegen den Kapseln kann ich helfen, die gibt es nämlich entweder bei Ebay oder bei dem Händler wo du die Münzen kaufst im Zehner oder Hunderterpack zu kaufen .#Ich hab mir meine Bei Ebay geholt . Welche Größe du für die jeweilige Münze brauchst steht ..

http://www.bullionweb.de/artikel/allgem ... inder.html

hier ^^


Cheers

Benutzeravatar
nordmann_de
Silber-Guru
Beiträge: 7026
Registriert: 23.07.2012, 19:49
Wohnort: Bonn

Re: Einsteigerfragen

Beitragvon nordmann_de » 12.03.2016, 17:32

CharlyBrown hat geschrieben:So, doch noch mal ne Frage.
...
Wenn ich Eagles oder Maples Stückweise kaufen möchte, steht da immer Tüte als Verpackung.
Ich hätte die aber gerne Original-Verkapselt wie bei den Luna II.
...
Gibt es das bei den Standardwerten nicht?

Die normalen Bullion-Münze wie Philies und AE, Libertad usw. werden immer in Tubes abgegeben. Der Händler, der sie dir dann einzeln verkauft, packt sie in eine "Tüte".
Die passenden Kapseln musst Du selber kaufen: z.B. Leuchturm oder Lindner u. A.
CharlyBrown hat geschrieben:Sind die Kapsel bei den Luna II irgendwie mit CO2 oder so gefüllt wegen dem oxidieren?
...

Nein, die Kapseln schützen eigentlich nur vor mechanischer Beschädigung und
verzögern ein wenig das Anlaufen (welches keine Oxidation ist).
Die Perth Mint ist eine der wenigen Mints, die ein Teil ihrer Münzen kapseln.
Die sind dann aber schon im Sammlerbereich angesiedelt.
Zweck des Disputs oder der Diskussion soll nicht der Sieg, sondern der Gewinn sein.
Joseph Joubert (1754-1824)

Benutzeravatar
EasyRaider
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 64
Registriert: 20.02.2016, 19:56

Re: Einsteigerfragen

Beitragvon EasyRaider » 12.03.2016, 20:07

Hallo CharlyBrown,
die ESG liefert die Bullion-Münzen in Kapseln, ist manchmal vielleicht etwas teurer, aber spart dir die Sucherei.
smilie_24 Easy
"Yes, there are two paths you can go by,
but in the long run there's still time to change the road you're on."
Led Zeppelin :twisted:


Zurück zu „In Silber / Gold investieren und anlegen“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 5 Gäste