Aktuelle Zeit: 21.02.2024, 22:55

Silber.de Forum

Working Dogs Serie

Hier geht es um Infos, Shops und Silberpreise von Bullionmünzen, Silberbarren, Goldbarren, Goldmünzen etc.

Moderatoren: winterherz, Forum-Team, Mod-Team, Mahoni

Benutzeravatar
k3ntucky
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 681
Registriert: 11.06.2011, 01:03
Wohnort: Stuttgart

Working Dogs Serie

Beitragvon k3ntucky » 07.07.2011, 20:47

Muh,

bin gerade über die Serie gestoplert, wollte mal fragen ob Jemand bei der Serie dabei ist und was ihr davon haltet, abgesehen davon, dass ich sie kitischig und typisch PM ist smilie_11

Bin absolut kein Fan von Farbmünzen, aber ich versuche auch Möglichkeiten etwas Geld zu machen und ich habe jetzt beispielsweise gesehen der Schäferhund den man gerade wieder bei SC für 78 Ocken bekommt, ging bei der Bucht schon für 120 Weg smilie_12

Was sagt der Bauch der Bande so?



smilie_24

Anzeigen
Silber.de Forum
snoerch

Beitragvon snoerch » 07.07.2011, 21:20

Naja, wem's gefällt. :roll:
Die PM schmeisst einfach zu viele von den Dingern raus, und ich habe manchmal das Gefühl, jeder erwartet 'ne zweite Red Back Spider...
Die erste Münze der Serien läuft meistens ganz gut, dann ist Feierabend.
Wenigstens sind diese Hunde 1 Oz, und nicht 1/2, also wenn Du unbedingt magst...mir kommen die Teile nicht ins Haus.

Unzus
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 715
Registriert: 14.04.2011, 01:04

O

Beitragvon Unzus » 07.07.2011, 21:27

Was macht eigentlich diese Red Back Spider so teuer? smilie_08
Zum Schutz meiner Handelspartner, erscheinen hier nicht mehr deren Namen.

Benutzeravatar
k3ntucky
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 681
Registriert: 11.06.2011, 01:03
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon k3ntucky » 07.07.2011, 21:29

Was macht eigentlich diese Red Back Spider so teuer? smilie_08


Weiß denke ich keiner so genau, ist halt ne schmale auflage 5000, wenns da erstmal nen Run gibt...

Ich muss aber sagen ich finde die Spider ist durch die Verpackung und die Münze selbst einfach sexy, auch wie sie gestaltet ist smilie_20 und das sag ich bei Farbmünzen verdammt selten smilie_06

Unzus
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 715
Registriert: 14.04.2011, 01:04

Mll

Beitragvon Unzus » 07.07.2011, 21:33

...muß ja auch nicht überall eine Logig dahinter stecken. :roll:
Zum Schutz meiner Handelspartner, erscheinen hier nicht mehr deren Namen.

Benutzeravatar
SilberstattPapier
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1264
Registriert: 03.11.2010, 08:57
Wohnort: Mitteldeutschland

Beitragvon SilberstattPapier » 07.07.2011, 23:06

Die Arbeitshunde (working dogs) begannen ja mit dem Labrador-Retriever gefolgt vom Border Collie, dem Australien Cattle Dog, Beagle und dem German Shepherd. Die Münzen haben eine recht kleine Auflage von gerade einmal 3.000 Stück. Ganze Sätze bekommt man schon jetzt nicht unter 600 Euro, wie ich beobachtet habe. Ich vermute aber mal, daß sich das Einsteigen jetzt schon nicht mehr lohnen wird, wenn Du damit Geld verdienen willst. Die, die auf solche Hundemünzen stehen, werden sich schon welche besorgt haben und die paar, die jetzt erst darauf stoßen, werden bestimmt nicht deutlich mehr als 600 Euro für 5 Unzen (!) ausgeben wollen. SC hat, wenn das Warenwirtschaftsystem funktioniert, von den Schäferhunden 168 Stück im Bestand, also auch im Moment nicht wirklich ein Engpaß auf dem Markt.

Benutzeravatar
k3ntucky
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 681
Registriert: 11.06.2011, 01:03
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon k3ntucky » 07.07.2011, 23:37

@SilberstattPapier

Jo, die ganze Serie nachkaufen stand sowieso nicht zur Debatte, hab mir den Schäferhund mal bestellt. Denke in max 1-2 Jahren werd ich den locker für 130 rum los und dann is ja alles in Butter smilie_09

Frank1
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 117
Registriert: 21.02.2011, 18:22

Beitragvon Frank1 » 08.07.2011, 01:02

Ich finde mit über 70,- ist der Markt dieser 1 Oz und teilweise 1/2 Oz Münzen schon sehr weit ausgetestet.

Zum einen ist die Farbmünze lange nicht jedermanns Geschmack und die Gewinnchancen verlagern sich bei über 70,- doch sehr zur Erstverkäuferseite.

Wohin sollen diese (teilweise nicht einmal besonders schönen) Prägungen denn preislich gehen?

Im Moment hab ich das Gefühl, dass hier viel zum Abkassieren von insbesondere der PM auf den Markt geschmissen wird.
Suche noch Lunar 2 Silber 1 Oz PP Tiger sowie Mongolei Lunar

Alles unter einem Gold- Silberratio von 1:15 ist nicht für die Ewigkeit!!!

(Teilweise mehrfach) erfolgreich gehandelt mit : peso46, Springer-Patriarch, fuffilady, silbernase, latzeruh, megane26, Borny, pyrrhos, lucielentas, Silverhook, Basti2009, mhegener

Benutzeravatar
Lunarjäger
Moderator
Beiträge: 8268
Registriert: 17.09.2008, 21:02
Wohnort: Im Dunkeln

Beitragvon Lunarjäger » 08.07.2011, 07:39

Ich habe mich von den ganzen Farbmünzen auch wieder verabschiedet.
Ein großes potential kann ich bei den dingern auch nicht sehen.
Für die 70 ocken bekommt man auch ne schöne 2oz ohne Farbe smilie_22
Ich komme noch früh genug zu spät!

Rompeprop
Silber-Guru
Beiträge: 3574
Registriert: 15.04.2009, 21:43

Beitragvon Rompeprop » 08.07.2011, 08:03

k3ntucky hat geschrieben:Denke in max 1-2 Jahren werd ich den locker für 130 rum los und dann is ja alles in Butter smilie_09

Wenn der Silberpreis bis dahin bei 100 Dollar ist, mag das sein...
Siehst doch wie sie hier alle versuchen ihren Sea Life Schrott (bis auf die erste Ausgabe) krampfhaft versuchen zum Einstiegspreis los zu werden und niemand die Teile will.
Und es gibt immer noch Träumer, die glauben, dass sie ihre Piratenserie für 250 Steine unters Volk bringen können :lol:

Benutzeravatar
0punkt
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 77
Registriert: 08.12.2010, 15:19
Wohnort: Unterwasser

Beitragvon 0punkt » 08.07.2011, 08:17

Ich persönlich halte auch nichts von dem farbigen Kram auch kaufe ich nix zu Preisen der weit vom Spotpreis liegt.

Aber kann auch sein, dass ich da eher an meinen schmalen geldbeutel denken muss :)

Benutzeravatar
Der Bär
Silber-Guru
Beiträge: 2066
Registriert: 02.12.2008, 11:53
Wohnort: Nördlich
Kontaktdaten:

Beitragvon Der Bär » 08.07.2011, 08:21

Möglicherweise ist da kurzfristig Potenzial drin.
Auf lange Sicht sind das aber eher Ladenhüter. Würde ich eher von abraten.
Die Red Back Spider ist die rühmliche Ausnahme. Soweit ich weiß, hat keine andere Farbmünze so eine Performance hingelegt.
Ich weiß letztlich auch nur, was ich glaube zu wissen.
Eto ... watashi wa baka desu, ne. Honto ni!

Benutzeravatar
k3ntucky
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 681
Registriert: 11.06.2011, 01:03
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon k3ntucky » 08.07.2011, 12:29

Möglicherweise ist da kurzfristig Potenzial drin.
Auf lange Sicht sind das aber eher Ladenhüter. Würde ich eher von abraten.


Jo seh ich relativ ähnlich, aber das kurzfristige Potenzial will ich mir hin und wieder zum Nutzen machen smilie_06

Würde eh mal sagen nen Thema, indem man über neue Ausgaben die möglicherweise lukrativ werden könnten diskutiert und sie posted wäre mal ne ganz gute Sache smilie_01

Benutzeravatar
***gollum***
Silber-Guru
Beiträge: 10456
Registriert: 27.08.2010, 16:50

Beitragvon ***gollum*** » 08.07.2011, 15:55

Man sollte grundsätzlich einmal akzeptieren, dass es auch eine Käuferschicht gibt, denen

Farbmünzen gefallen (ich selbst habe nur sehr wenige davon, aber eben auch welche).

Ob nun Farbmünzen oder auch Agenturmünzen Potenzial haben, besonders Kitschig sind

oder einfach nur Kram, muss doch jeder für sich selber entscheiden.

Nicht jeder Kauf muss immer Sinn machen, zu unterschiedlich sind die Geschmäcker.

Spot hin oder Spot her, Wertsteigerung hin oder her, ich kaufe

mir was immer mir gefällt und nichts davon ist wertloses Zeugs.


Zurück zu „Anlagemünzen und Barren“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 23 Gäste