Aktuelle Zeit: 03.12.2020, 23:40

Silber.de Forum

Gegossene 1 Unze Silberbarren?

Hier geht es um Infos, Shops und Silberpreise von Bullionmünzen, Silberbarren, Goldbarren, Goldmünzen etc.

Moderatoren: winterherz, Mahoni, Forum-Team, Mod-Team

Benutzeravatar
***gollum***
Silber-Guru
Beiträge: 9943
Registriert: 27.08.2010, 16:50

Beitragvon ***gollum*** » 05.02.2011, 17:25

am besten sofort..........welches Gewicht würdest du denn bevorzugen smilie_16

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
Vargas
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1614
Registriert: 14.03.2010, 18:00
Wohnort: Davao City, PH

Beitragvon Vargas » 05.02.2011, 17:28

Bild
Gruss
vargas
Lebe deine Träume
Erfolgreich gehandelt mit,Grauwolf,John Silver,Lauterer,derserioese,Sascha2711,Reiman,Futura,Sauerländer,element47,Jcder,
ddaakk,Morller,Andriau84,detonic96,eBullion,Silberschwabe,Lunarjäger,silbernase,metalle,danidee

Benutzeravatar
***gollum***
Silber-Guru
Beiträge: 9943
Registriert: 27.08.2010, 16:50

Beitragvon ***gollum*** » 05.02.2011, 17:31

und jedes Silber.de Mitglied bekommt einen geschenkt, oder smilie_08

bimetall

Beitragvon bimetall » 05.02.2011, 17:35

Der Bär hat geschrieben:Also ... wann machen wir einen Silber.de-Barren?


Klar, mach doch smilie_02 .

@roka333

Geldvernichtung glaube ich nicht.
Paar Tips für die Garage smilie_02 :
Am besten ist Acetylenbrenner, geht aber auch mit Gas.
Graphitform ist am optimalsten, als Tiegel was hitzefestes und billiges.
Die Form fräst dir jeder Dorfschmied raus mit Baumarkt CNC Maschine (Volumentest für eine Unze).
Als Rohstoff eignen sich Medaillen .999 gut, billiger als der Rest und braucht eh keiner.
Falls was schiefgeht (die ersten Male immer), kann man es wiederverwenden, schlimmstenfalls für die Scheideanstalt.
Versuch macht *kluch*...

Wir haben vor paar Jahren schon mal im goldseitenforum etwas gefachsimpelt, das stehen auch einige Tips.

Zu Gussbarren: Da gibt es schöne alte Teile, die Amis haben immer krumme Unzen gegossen, 2.4 ...5.6 usw..
Wenn ich mein Ag nicht größtenteils verbuddelt hätte, könnte ich paar schöne Sachen zeigen....
Wenn AG die 400 $ / oz. geknackt hat, hole ich was und zeige es vor Verkauf hier, versprochen - ich hoffe das dauert nich mehr lang --- so 2-3 Jahre höchstens smilie_03

roka333
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 118
Registriert: 07.03.2010, 03:29
Wohnort: Bayern

silber.de barren

Beitragvon roka333 » 05.02.2011, 17:40

Naja, Größen sollte man die gängigen anstreben.

Aber mal ein kleines Problem. Ich kauf ein Säckchen Silbergranulat, Gasflaschen, Schälchen usw. Bin schon ganz heiß drauf...-)

Wie wiege ich eine Menge Silbergranulat ab, so daß nach dem Giessen der erstarrte Barren exact z.b. 1 Unze, 10 Unzen usw. wiegt.

Oder Giesse ich gar nicht? Sondern ich wiege die exakte Menge ab, fülle die Kügelchen in die noch kalte Negativform des Barrens und erhitze den solange bis die Kügelchen flüssig werden. Dann lasse ich das ganze wieder langsam kalt werden und tada!!!!

oder wie mach ich as nu?

Grüße

Roka333
37 mal Erfolgreich gehandelt mit Mitgliedern aus diesem Forum!!!

Benutzeravatar
Sauerländer
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 594
Registriert: 08.01.2011, 12:13

Beitragvon Sauerländer » 05.02.2011, 17:46

Schöner thread hier! :-) ich denke du wiegst vorher das ab was der barren auch haben soll! Sndernfalls einfach testen! :-) wenns nicht klappt wieder einschmelzen! Wie schon gesagt: versuch macht klug!

bimetall

Beitragvon bimetall » 05.02.2011, 17:51

Ja, immer die gleichen Fragen - kenne ich schon..... :)

Weil: Graphit leitet seeeehr schlecht, du wirst Probleme bekommen. Entweder gibt es Hohlräume oder das Zeug spritzt rum.
Tiegel ist eiförmig, gut erwärmbar.
Graphitform brauchst du damit das Silber gut ausgeschlagen werden kann....usw. usf.

Bist du schon beim zweiten Problem. Abwiegen mit exakter Waage + 1%.
Beim sauberen Arbeiten klappt es dann , ansonsten ---> siehe vorher.

Bißchen Borax muss immer sein und nie Brille vergessen + bloße Haut schützen! Die ist bei Spritzern weg und es gibt schöne, schwärende Wunden. Hast du lange eine Erinnerung ;-).

Versuch es selbst, will nicht als Klugscheixxer hier glänzen...
Vielleicht hast du auch ganz neue Erkenntnisse und bekommst den Nobelpreis für smilie_08 irgendwas.

Benutzeravatar
Genco Abbandando
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 310
Registriert: 06.09.2010, 17:37

Re: silber.de barren

Beitragvon Genco Abbandando » 05.02.2011, 17:52

roka333 hat geschrieben:Naja, Größen sollte man die gängigen anstreben.
[...]
Oder Giesse ich gar nicht? Sondern ich wiege die exakte Menge ab, fülle die Kügelchen in die noch kalte Negativform des Barrens und erhitze den solange bis die Kügelchen flüssig werden. Dann lasse ich das ganze wieder langsam kalt werden und tada!!!!


Endlich eine Gelegenheit die 12 oz.tr. als neue gängige Größe einzuführen!

Die von Dir angesprochene Methode ohne Gießen klingt für mich als Laien am einfachsten durchzuführen (ein bisschen wie Kuchen backen) - hat jemand Erfahrung dazu? Geht es so einfach?

bimetall

Beitragvon bimetall » 05.02.2011, 18:29

Ich würde so eine Graphit-Form nehmen, kann man gleich 6 x 1oz. Barren gießen. Form auf Waage stellen und immer exakt eine Unze ausgießen. Dazwischen wieder aufheizen.
http://cgi.ebay.com/Ingot-Mold-6-cavity ... 4aa0ff983c

Weiter Keramiktiegel mit Ausgusstülle. So eine Tülle ist nicht zu verachten, wenn man kleine Bärrchen gießen will.:!:

Falls du verkaufen willst, nimm doch lieber einen Schmelzofen, lohnt sich dann. Gibt einen homogeneren Guss. Sonst öfter Ausschuß.

Sehr viel Kreativität in das Stempeldesign stecken, das ist das Wichtigste.
Nicht kitschig, sondern einfach und eingängig.

smilie_15

Benutzeravatar
Silberjunge
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 580
Registriert: 23.05.2009, 19:14
Wohnort: Österreich

Beitragvon Silberjunge » 05.02.2011, 18:45

Also mir gefallen die gegossenen 1OZler sehr gut. Falls da jemand eine Bestellung zusammenbekommen würde, den alten SILBERJUNGEN nicht vergessen! Bin dabei! smilie_14
Vergib Deinen Feinden, aber vergiß niemals ihre Namen. -John F. Kennedy

Benutzeravatar
Sauerländer
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 594
Registriert: 08.01.2011, 12:13

Beitragvon Sauerländer » 05.02.2011, 19:03

Silberjunge hat geschrieben:Also mir gefallen die gegossenen 1OZler sehr gut. Falls da jemand eine Bestellung zusammenbekommen würde, den alten SILBERJUNGEN nicht vergessen! Bin dabei! smilie_14


ich wäre auch sofort dabei! Nen paar ein und zwei unzenbarren hätte auch auch gerne!

Benutzeravatar
Goldpüppchen
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 218
Registriert: 02.04.2010, 12:10

Beitragvon Goldpüppchen » 05.02.2011, 19:33

Silberjunge hat geschrieben:Also mir gefallen die gegossenen 1OZler sehr gut. Falls da jemand eine Bestellung zusammenbekommen würde, den alten SILBERJUNGEN nicht vergessen! Bin dabei! smilie_14

smilie_23 ja ich auch haben wollen smilie_31
liebe Grüße vom Goldpüppchen

Benutzeravatar
***gollum***
Silber-Guru
Beiträge: 9943
Registriert: 27.08.2010, 16:50

Beitragvon ***gollum*** » 05.02.2011, 20:54

warum nicht auch ein paar gestempelte Dominosteine, bin dabei smilie_01

Benutzeravatar
Rheingold
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 532
Registriert: 09.06.2010, 13:45
Wohnort: Ländle

Beitragvon Rheingold » 05.02.2011, 21:05

antibakterielle Handschmeichler hat man nie genug 8)
:arrow: würde mich so einer Sammelbestellung gerne anschließen
„Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit. Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen. ... Habe Mut, Dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!". (Immanuel Kant 1724-1804, dt. Philosoph der Aufklärung)

https://forum.silber.de/viewtopic.php?f=28&t=7399

Benutzeravatar
Genco Abbandando
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 310
Registriert: 06.09.2010, 17:37

Beitragvon Genco Abbandando » 06.02.2011, 13:09

bimetall hat geschrieben:Ich würde so eine Graphit-Form nehmen, kann man gleich 6 x 1oz. Barren gießen. Form auf Waage stellen und immer exakt eine Unze ausgießen. Dazwischen wieder aufheizen.


Kann ich nicht auch einfach mein Schmelzgut in die Graphitform werfen, mit dem Gasbrenner direkt drin schmelzen und dann einfach abkühlen lassen?

Oder geht das nicht?


Zurück zu „Anlagemünzen und Barren“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste