Aktuelle Zeit: 22.11.2019, 21:23

Silber.de Forum

Underschied stempelglanz und polierte platte?

Hier geht es um Infos, Shops und Silberpreise von Bullionmünzen, Silberbarren, Goldbarren, Goldmünzen etc.

Moderatoren: winterherz, Forum-Team, Mod-Team

Jako_jk
½ Unze Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: 26.03.2008, 22:32

Underschied stempelglanz und polierte platte?

Beitragvon Jako_jk » 20.04.2008, 23:05

Kenn mich noch nicht so gut aus. was ist der Underschied stempelglanz und polierte platte? was isr wertvoller und was gibts es da noch?

Gruss Jako_jk

Anzeigen
Silber.de Forum
Alex
1 Unze Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 09.01.2008, 11:04

Beitragvon Alex » 21.04.2008, 16:44

Anlagemünzen werden häufig in den zwei Ausführungen "Stempelglanz" (Stgl.) und "Polierte Platte" (PP) geprägt.

Polierte Platte ist vom Herstellungsverfahren aufwändiger. Die Prägestempel bzw. Ronden werden speziell poliert und die Münze damit mehrfach geprägt. Münzen in PP-Qualität erkennt man am glänzenden Hintergrund und matten Motiv. PP-Münzen sind hochwertiger und bei Sammlern in den allermeisten Fällen angesehener (Es mag ein paar sehr seltene Ausnahmen geben, wo Stgl.-Münzen höhere Preise erzielen, aber dies ist auf die Stückzahlen zurückzuführen, wenn z.B. noch genug PP-Münzen zu haben sind und Stgl. z.B. vergriffen ist).

Stempelglanz ist bei den Anlagemünzen quasi Standard und wird für die großen Auflagen verwendet. Stgl.-Münzen haben zwar auch einen Prägeglanz, aber bei weitem nicht so ausgeprägt wie bei der Polierten Platte.

Es gibt auch noch handgehobene Münzen, aber das ist sehr selten. Bei Anlagemünzen gibt es ausschließlich Stgl. und PP bzw. sind mir keine anderen bekannt.

Also, nochmal zusammenfassend:
PP = beste Qualität = Glänzender Hintergrund = teurer, bei Sammlern beliebt
Stgl. = Massenware = eher matt = günstiger

Jako_jk
½ Unze Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: 26.03.2008, 22:32

Beitragvon Jako_jk » 21.04.2008, 19:19

Vielen Dank für die schnelle und hilfreiche
Antwort.

Gibt es eigentlich so wie nen Münzenkatalog für Anlagenmünzen?
Wo die verschiedenen Münzen aufgelistet sind mit Wert, Auflage, Erscheinungsjahre usw.
So ne ne Art Sammlerkatalog oder so?

Gruss Jako_jk

Jako_jk
½ Unze Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: 26.03.2008, 22:32

Beitragvon Jako_jk » 21.04.2008, 21:18

Habe noch ne Frage was ist mit vergoldeten Münzen?

Wie z.B. http://www.beko-muenzen.de/assets/s2dma ... uenzen.de/

sind die wertvoller als pp?

Was ist wenn händler nichts angeben ob st oder pp. Da muss ich doch bestimmt aufpassen?

Sorry für die vielen Fragen

Gruss Jako_jk

Alex
1 Unze Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 09.01.2008, 11:04

Beitragvon Alex » 22.04.2008, 09:57

Ein Münzkatalog für Anlagemünzen ist mir jetzt nicht bekannt, aber im Internet wird man hier meist fündig. Bei Münzen wie Panda, Kookaburra findest du ja auch Auflagen hier bei silber.de

Bezüglich den Preisen würde ich dir www.bullionpage.de empfehlen. Dort bekommt man einen guten Überblick über die Preise von Münzen und Barren der verschiedenen Händler.

Wenn beim Händler nicht angegeben ist, ob die Münze Stgl oder PP ist, würde ich eher von Stgl ausgehen. Normalerweise müsste es aber schon angegeben sein.

Wenn Münzen vergoldet sind, sind sie in aller Regel auch teurer. Das bisschen Gold, was da drauf ist macht es eigentlich vom Materialwert nicht wirklich teuerer, aber das aufwändigere Herstellungsverfahren natürlich schon. Solche Münzen sind natürlich hauptsächlich für Sammler, da diese einen hohen Aufpreis haben. Muss man sich halt überlegen, ob es einem den doppelten Preis wert ist. Vergoldete Münzen werden meistens auch in kleineren Stückzahlen geprägt, was sie natürlich auch teurer macht.

Benutzeravatar
moderator
Moderator
Beiträge: 329
Registriert: 09.01.2008, 12:46
Wohnort: Deutschland
Kontaktdaten:

Beitragvon moderator » 24.04.2008, 00:18

Hallo Jako_jk,

du findest ja bei uns unter diesem Link: http://www.silber.de/muenzen.html schon mal die gängisten Anlagemünzen mit den wichtigsten Informationen dazu.

Weitere interessante Anlagemünzen wären dann z.B. noch das Känguru und der Kiwi.

Grundsätzlich solltest Du Dir jedoch erstmal im klaren sein, ob Du möglichst viel Material für Dein Geld möchtest oder ob Dir die Optik, bzw. das Motiv der Münze ein bestimmtes Aufgeld wert ist.

Die günstigste Anlagemünze ist derzeit sicherlich der Wiener Philharmoniker in Silber. Aufgrund der kurzen Transportwege ist dieser im Vergleich zum Maple Leaf oder American Eagle meist 10-20 Cent je Unze günstiger. Im Prinzip sind jedoch alle drei Top, wenn du dir nur Silber in kleinen Stückelungen kaufen möchtest.

Der Kookaburra, die Lunarmünzen, Britannia und der Koala liegen dann meist schon 1-2 EUR höher im Preis (ebenfalls je Unze). Der Panda liegt noch einen Tick darüber, sollte jedoch das größte Potential für Wertsteigerungen haben (unabhängig vom Silberpreis).

Münzen in PP würde ich für den Start eigentlich nicht empfehlen, da hier schon sehr hohe Aufgelder zu zahlen sind und entsprechende engagements sicherlich erst sinnvoll sind, wenn man ein gewisses Marktgefühl für Anlagemünzen entwickelt hat.

hoffe das hilft Dir weiter, ansonsten einfach nochmal fragen 8)

grüße Mod.
Wenn wir ohne Fehler wären, würde es uns nicht so viel Vergnügen bereiten, sie an anderen festzustellen.
Horaz | www.gold.de

phil99
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 64
Registriert: 10.01.2019, 11:43

Re: Underschied stempelglanz und polierte platte?

Beitragvon phil99 » 03.02.2019, 12:14

Ich habe letztlich eine China Panda 2013 gekauft.
Auf Gold. De sah ich keine Polierte Platte aus dem Jahr.
Nun verkauft ein ebayer pp aus 2009 und 2011.
Möglicherweise sind muenzen einfach nicht erhältlich.
Nun die Frage.
Diese Muenze ist extrem gut geprägt, noch abseits der Elefanten, die auch mit matten Motiven kommen.
Hab ich ne pp fuer 19 Euro gekauft?
Dateianhänge
IMG_20190203_121309.jpg
IMG_20190203_121341.jpg
IMG_20190203_121341.jpg

Benutzeravatar
Mahoni
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 711
Registriert: 21.11.2018, 11:27

Re: Underschied stempelglanz und polierte platte?

Beitragvon Mahoni » 03.02.2019, 13:25

Soweit ich weiß gibts von 2013 nur eine PP Variante anlässlich der WMF in Berlin. Die ist auch auf gold.de gelistet. Allerdings anderes Prägebild als bei deiner.

Hier wird deine Münze ebenfalls verkauft ohne Angabe von PP. Ich denke deine ist BU weil keine PP im Jahre 2013 hergestellt wurden. smilie_06

https://www.ebay.at/itm/1-oz-China-Pand ... SwHjtb9Gkf

In PP (Proof) wurden die Pandas nur bis 1997 hergestellt.

Pick dir deinen gesuchten Jahrgang aus der Liste heraus: https://en.numista.com/catalogue/china-18.html

Oder eben hier deinen 2013er (Massenware mit 8 Mio. Exemplaren): https://en.numista.com/catalogue/china-18.html
Was Du denkst, bist Du. Was Du bist, strahlst Du aus. Was Du ausstrahlst, ziehst Du an.
----------------------------------------------------------------------------
Achte auf deine Gedanken! Sie sind der Anfang deiner Taten.

pandapaule
Silber-Guru
Beiträge: 2185
Registriert: 21.01.2011, 22:05

Re: Underschied stempelglanz und polierte platte?

Beitragvon pandapaule » 03.02.2019, 15:57

Jedes Problem hat eine einfache Lösung.
Das Geheimnis liegt auf der Strecke zwischen den beiden.

Benutzeravatar
leuchtboje
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 122
Registriert: 17.05.2018, 09:25

Re: Underschied stempelglanz und polierte platte?

Beitragvon leuchtboje » 03.02.2019, 18:07

pandapaule hat geschrieben:https://bullionblog.de/literatur/


nicht schlecht, wie aktuell ist es? Hast Du es selbst gelesen?

MarcoLunar
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 669
Registriert: 13.09.2017, 02:08

Re: Underschied stempelglanz und polierte platte?

Beitragvon MarcoLunar » 03.02.2019, 23:43

Und was ist Spiegelglanz, gleiche Bedeutung wie Stempelglanz?

Wenn ich auf den Link der bullionpage gehe öffnet sich bei mir ein Virus, funktioniert der Link bei euch oder habt ihr ähnliche Erfahrung gemacht? Ebenfalls wenn ich die bullionpage über google öffne.


Benutzeravatar
der Katz
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 295
Registriert: 22.07.2013, 21:10
Wohnort: Zwischen F und G.

Re: Underschied stempelglanz und polierte platte?

Beitragvon der Katz » 04.02.2019, 00:10

MarcoLunar hat geschrieben:Und was ist Spiegelglanz, gleiche Bedeutung wie Stempelglanz?

Spiegelglanz = Polierte Platte. Stempelglanz ist die Massenware, bei der die Münzen ohne Sondebehandlung aus der Maschine kommen. Bei Spiegelglanz/Polierte Platte werden die Prägestempel und Rohlinge (Ronden) speziell behandelt.

https://www.youtube.com/watch?v=H1WKel0UQQc

pandapaule
Silber-Guru
Beiträge: 2185
Registriert: 21.01.2011, 22:05

Re: Underschied stempelglanz und polierte platte?

Beitragvon pandapaule » 04.02.2019, 00:25

@leuchtboje

Selbst hab ich es nicht gelesen, soll aber ganz gut sein. Am besten mal direkt anschreiben.

Gruß PP smilie_24
Jedes Problem hat eine einfache Lösung.

Das Geheimnis liegt auf der Strecke zwischen den beiden.

Ric III
Silber-Guru
Beiträge: 3443
Registriert: 22.04.2013, 20:14

Re: Underschied stempelglanz und polierte platte?

Beitragvon Ric III » 04.02.2019, 00:58

Ähm.....

Stempelglanz ist ein Erhaltungsgrad.

Spiegelglanz (nicht gleich,sondern ähnlich PP) ein besonderes Herstellungsverfahren FÜR Sammlerausgaben.


Zurück zu „Anlagemünzen und Barren“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 12 Gäste