Aktuelle Zeit: 28.02.2020, 19:47

Silber.de Forum

Wer ist für eine Gold-Quadriga?

Hier geht es um Infos, Shops und Silberpreise von Bullionmünzen, Silberbarren, Goldbarren, Goldmünzen etc.

Moderatoren: winterherz, Forum-Team, Mod-Team, Mahoni, Andre090904

Tazwild
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 567
Registriert: 19.04.2009, 20:12

Beitragvon Tazwild » 01.06.2010, 21:29

nugget hat geschrieben:Dann aber das Sprichwort "Morgenstund hat Gold im Mund" nicht zu wörtlich nehmen. Nehmt doch lieber die Volkszahnbürste smilie_02

anti Karies und Zahnstein Prophylaxe( richtig geschrieben ?)
Goldborsti! verhindert Patina am Zahnhals smilie_02
mehr als 60 positive Transaktionen

Anzeigen
Silber.de Forum
Silberzehner
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 355
Registriert: 10.09.2010, 08:21

Beitragvon Silberzehner » 17.03.2013, 09:19

Sorry, dass ich den alten Thread raushole, aber jetzt gibt es tatsächlich eine Gold-Quadriga:
http://www.mdm.de/quadriga-gold-8836/

Wobei sie nur zur Hälfte aus echtem Gold besteht ... und bei dem Preis wiegt die Münze wahrscheinlich nur 1 Gramm.

graurock
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 518
Registriert: 02.03.2013, 20:29

Beitragvon graurock » 17.03.2013, 09:37

Silberzehner hat geschrieben:Wobei sie nur zur Hälfte aus echtem Gold besteht ... und bei dem Preis wiegt die Münze wahrscheinlich nur 1 Gramm.


1g für 15 Euro?


Wohl eher 1/100 oz.
Zuletzt geändert von graurock am 17.03.2013, 10:30, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
ELKecko
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 55
Registriert: 01.03.2012, 16:12
Wohnort: Oberfranken

Beitragvon ELKecko » 17.03.2013, 09:42

http://www.google.de/imgres?q=quadriga+ ... =0&ndsp=44

scheint auch eine in 999er Gold zu geben.... wobei der Preis von 50€ für eine 1/40 Oz schon heftig ist :roll:

Cantus Firmus
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 197
Registriert: 21.12.2010, 22:03

Beitragvon Cantus Firmus » 17.03.2013, 11:34

Die Quadriga in Gold - wäre ein schönes Motiv.
Die Silberteile kriegen z.T schlimmere Milchflecken als alles,was man aus Canada kennt - schade.
Mich stört, dass man nie eine genaue Prägezahl erfährt -das sollte zumindest bei den Erstprägungen möglich sein. Da steht dann eiskalt im " Zertifikat " . " max 500 000" -das ist der Witz.
Die Preise für die Silberausgaben sind mir mittlerweile zu hoch.

Benutzeravatar
Friedrich 3
Silber-Guru
Beiträge: 4672
Registriert: 16.06.2011, 13:46
Wohnort: Niederbayern

Beitragvon Friedrich 3 » 17.03.2013, 14:13

Wie immer keine Gewichtsangabe....aber das kennen wir ja .Ist ja auch nicht besonders wichtig,denn dann könnte ja mal einer nachrechnen und feststellen,das er behumpst wird...

Und dann noch 585er Gold smilie_18
So und nicht anders...
39 x Erfolgreich gehandelt und keine schlechten Geschäfte

Benutzeravatar
***gollum***
Silber-Guru
Beiträge: 9943
Registriert: 27.08.2010, 16:50

Beitragvon ***gollum*** » 17.03.2013, 16:11

Nur weil jetzt eine Quadrigastatue in Berlin geschaffen wurde (von Johann Gottfried Schadow),

muss ich die jetzt nicht unbedingt auf einer Goldmünze haben. Da sind mir Goldmünzen anderer

Länder tausendmal lieber. Und als Beispiel genannt die 50 Euro Serien aus Österreich. smilie_12

Benutzeravatar
K
Silber-Guru
Beiträge: 6476
Registriert: 20.03.2012, 20:21

Beitragvon K » 17.03.2013, 16:21

.
Mann Gollum, Du und Gold ? - smilie_08

Das ist ja als wenn ich mir eine Damenhandtasche zulegen würde. smilie_07

smilie_13 - bin ja wieder lieb.

Benutzeravatar
***gollum***
Silber-Guru
Beiträge: 9943
Registriert: 27.08.2010, 16:50

Beitragvon ***gollum*** » 17.03.2013, 16:27

@ K

Ja, ich habe mir als Ziel gesetzt:

Pro 10 Kilo Silber immer 10 Gramm Gold dazuzukaufen.

So und nicht anders. smilie_17

Benutzeravatar
SlyTheCoon
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 159
Registriert: 19.01.2013, 00:28
Wohnort: Mittelrhein

Beitragvon SlyTheCoon » 17.03.2013, 16:30

***gollum*** hat geschrieben:Nur weil jetzt eine Quadrigastatue in Berlin geschaffen wurde (von Johann Gottfried Schadow),

muss ich die jetzt nicht unbedingt auf einer Goldmünze haben. Da sind mir Goldmünzen anderer

Länder tausendmal lieber. Und als Beispiel genannt die 50 Euro Serien aus Österreich. smilie_12


Sehe ich ähnlich, trotzdem hätte ich nicht gegen eine ordentliche deutsche Anlagemünze, genügend Potenzial an Motiven ist vorhanden, sogar für wechselnde Motive.

Was den Briten ihre Britannia könnte unser Arminius sein.
Gruß Sly

Benutzeravatar
***gollum***
Silber-Guru
Beiträge: 9943
Registriert: 27.08.2010, 16:50

Beitragvon ***gollum*** » 17.03.2013, 16:33

Gegen ein anderes Motiv wäre nichts einzuwenden.

Aber Berlin ist nicht der Nabel der Welt.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
Für mich smilie_06

AndiK
Newcomer
Beiträge: 1
Registriert: 19.10.2011, 20:44

Beitragvon AndiK » 17.03.2013, 16:37

Tach,

zu der Quaddle für 15 Euro hab ich vor einiger Zeit das Hier gefunden:


http://www.mdm.de/faxorder/product/print/product/8836/


Nur 3 Stück pro Kunde...Schnapper...kaufen kaufen kaufen ca.0.15g fein für 16,95€ smilie_10

Benutzeravatar
SlyTheCoon
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 159
Registriert: 19.01.2013, 00:28
Wohnort: Mittelrhein

Beitragvon SlyTheCoon » 17.03.2013, 16:38

***gollum*** hat geschrieben:Gegen ein anderes Motiv wäre nichts einzuwenden.

Aber Berlin ist nicht der Nabel der Welt.

.
.
Für mich smilie_06


Das trifft es auf den Punkt. Berlin ist meiner Meinung nach eine (jetzt werde ich bestimmt gesteinigt) im Vergleich zu anderen europäischen Hauptstädten einfach nicht würdig.
Mir würde da München eher liegen.

Aber mich fragt ja keiner! :mrgreen:
Gruß Sly

Benutzeravatar
HerrHansen
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1199
Registriert: 28.12.2010, 08:19

Beitragvon HerrHansen » 17.03.2013, 16:38

***gollum*** hat geschrieben:Gegen ein anderes Motiv wäre nichts einzuwenden.

Aber Berlin ist nicht der Nabel der Welt.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
Für mich smilie_06


So sehe ich es auch - wenn Berlin, dass das Brandenburger Tor, ansonsten muss es nicht Berlin sein...
Aber solange kein Nennwert draufsteht, muss ich sie weder in Au noch in Ag haben - da sind selbst Schildkröten spannender.
"There ain’t no such thing as a free lunch" Milton Friedman
Irgendjemand wird dafür bezahlen - er wird es noch nicht wissen...

Benutzeravatar
IrresDing
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 438
Registriert: 18.10.2012, 18:38
Wohnort: EUdSSR

Beitragvon IrresDing » 17.03.2013, 20:36

Die Frage ist, ob eine weitere Anlagemünze genug Marktanteil gewinnen kann, um profitabel zu sein. Wir haben heute einen Markt, der unter folgenden Münzen aufgeteilt wird:

Krügerrand, Maple Leaf, Wiener Philharmoniker, div. österreichische Nachprägungen, Libertad, American Eagle, Buffalo, Britannia, Sovereign, Känguru, Panda, Andorra Eagle, Somalia Elefant, div. mex. Nachprägungen, Cook Islands. Bald kommt noch eine Fiji Taku in Gold auf den Markt.

Dazu gesellen sich noch andere Münzen, welche (teils auf dem Zweitmarkt) auch mit nur geringem Aufschlag zu haben sind. Kaiserreich-Münzen aus Preußen und Hamburg, hist. Sovereigns, Gold-DM, Goldeuro (100 EUR), Vreneli, etliche andere europ. hist. Prägungen (Frankreich, Niederlande, ...).

Wo soll da noch ein Markt mit genügend Marge für solche Prägungen sein?


Zurück zu „Anlagemünzen und Barren“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: emma2000, Google [Bot], Varw3n und 11 Gäste