Aktuelle Zeit: 17.06.2021, 08:47

Silber.de Forum

Perth Mint (Tuvalu): God of Olympus series

Hier geht es um Infos, Shops und Silberpreise von Bullionmünzen, Silberbarren, Goldbarren, Goldmünzen etc.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team

Benutzeravatar
Mahoni
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1950
Registriert: 21.11.2018, 11:27

Re: Perth Mint (Tuvalu): God of Olympus series

Beitragvon Mahoni » 20.04.2021, 13:54

Bei Münzen Engel gibt es seit eben die Antik Finish zu 72 € - sehr fair wie ich meine. Ich selbst hab da mehr bezahlt.

Also wer mag sollte sich beeilen. smilie_01
Was Du denkst, bist Du. Was Du bist, strahlst Du aus. Was Du ausstrahlst, ziehst Du an.
----------------------------------------------------------------------------
Achte auf deine Gedanken! Sie sind der Anfang deiner Taten.
----------------------------------------------------------------------------
Das, worauf es im Leben wirklich ankommt, sind die guten Beziehungen zu anderen Menschen.

Anzeigen
Silber.de Forum
foxl60
Silber-Guru
Beiträge: 2949
Registriert: 05.06.2009, 20:57

Re: Perth Mint (Tuvalu): God of Olympus series

Beitragvon foxl60 » 20.04.2021, 14:47

Mahoni » 20.04.2021, 13:54 hat geschrieben:Bei Münzen Engel gibt es seit eben die Antik Finish zu 72 € - sehr fair wie ich meine. Ich selbst hab da mehr bezahlt.

Also wer mag sollte sich beeilen. smilie_01


Danke für den Tipp. Hier noch der Link dazu:

https://www.muenzen-engel.de/catalogsea ... q=poseidon

Scheint fair zu sein, denn der 1 Oz Poseidon AF kostet z.B. beim "Belgier" über 122 Euro :shock:

Kanisterkopp
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 110
Registriert: 21.11.2018, 09:00

Re: Perth Mint (Tuvalu): God of Olympus series

Beitragvon Kanisterkopp » 20.04.2021, 15:06

foxl60 » 20.04.2021, 14:47 hat geschrieben:
Mahoni » 20.04.2021, 13:54 hat geschrieben:Bei Münzen Engel gibt es seit eben die Antik Finish zu 72 € - sehr fair wie ich meine. Ich selbst hab da mehr bezahlt.

Also wer mag sollte sich beeilen. smilie_01


Danke für den Tipp. Hier noch der Link dazu:

https://www.muenzen-engel.de/catalogsea ... q=poseidon

Scheint fair zu sein, denn der 1 Oz Poseidon AF kostet z.B. beim "Belgier" über 122 Euro :shock:


Dachten sie sich wohl auch, Preis wurde mal eben auf 89,50 angehoben...

foxl60
Silber-Guru
Beiträge: 2949
Registriert: 05.06.2009, 20:57

Re: Perth Mint (Tuvalu): God of Olympus series

Beitragvon foxl60 » 20.04.2021, 17:07

Kanisterkopp » 20.04.2021, 15:06 hat geschrieben:
Dachten sie sich wohl auch, Preis wurde mal eben auf 89,50 angehoben...


Wer zu lange überlegt, muss oft mit gestiegenen Preisen klar kommen.

Ist aber noch immer über 30 Euro günstiger als beim "Belgier"!

Kanisterkopp
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 110
Registriert: 21.11.2018, 09:00

Re: Perth Mint (Tuvalu): God of Olympus series

Beitragvon Kanisterkopp » 20.04.2021, 17:49

foxl60 » 20.04.2021, 17:07 hat geschrieben:
Kanisterkopp » 20.04.2021, 15:06 hat geschrieben:
Dachten sie sich wohl auch, Preis wurde mal eben auf 89,50 angehoben...


Wer zu lange überlegt, muss oft mit gestiegenen Preisen klar kommen.

Ist aber noch immer über 30 Euro günstiger als beim "Belgier"!


5 Minuten ist nicht wirklich lang, aber mir ist es eh egal...

Benutzeravatar
Edelmetall47
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 330
Registriert: 24.02.2020, 17:13

Re: Perth Mint (Tuvalu): God of Olympus series

Beitragvon Edelmetall47 » 20.04.2021, 19:18

foxl60 » 20.04.2021, 17:07 hat geschrieben:
Kanisterkopp » 20.04.2021, 15:06 hat geschrieben:Dachten sie sich wohl auch, Preis wurde mal eben auf 89,50 angehoben...

Wer zu lange überlegt, muss oft mit gestiegenen Preisen klar kommen.
Ist aber noch immer über 30 Euro günstiger als beim "Belgier"!

Soll sogar noch Leute geben die auf Arbeit müssen und deshalb nicht den
lieben langen Tag am Computer hängen können. smilie_13

Maxe
Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd. (Indianische Weisheit)

schurl
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 273
Registriert: 29.12.2017, 19:21

Re: Perth Mint (Tuvalu): God of Olympus series

Beitragvon schurl » 20.04.2021, 23:12

@edelmetall47

Auf arbeit sein ist sowas von 2019 smilie_06

"Ironie modus" definitiv an.

Was derzeit für eine treiberei stattfindet ist schon nahezu pervers. Aber solange genügend das spiel mitspielen wirds nicht endend sein.
https://forum.silber.de/viewtopic.php?f=28&t=20283&hilit=schurl

smilie_14

Benutzeravatar
black religion
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1884
Registriert: 18.10.2011, 10:35
Wohnort: altes europa

Re: Perth Mint (Tuvalu): God of Olympus series

Beitragvon black religion » 21.04.2021, 10:38

Ich denke, daß sich diese LPM/APMEX exclusives auf längere Sicht für mich erledigt haben. Da die EMK Excl. zum größten Teil auch noch ungekapselt erscheinen, spare ich mir mal einen Kommentar (z. B. Batman für Ü50 am Ausgabetag...). Aktuell fällt mir bei denen spontan nur der Sumatra Tiger in Kapsel ein. Das macht keinen Spaß mehr, auch wenn ich Poseidon für unschlagbare 43€, also Spot + knapp 100% bekommen habe ( smilie_10 ) und die Preise jetzt schon nahezu an Zeus Preise angepasst wurden. Ist ja nicht so, als würde man, wie früher mal, Angst haben, etwas wirklich zu verpassen. Es gibt so gut wie überall noch so gut wie alles.
Ich bin nicht beim Silber gelandet, um mit jedem Kauf Geld zu verbrennen. Aber genau so fühlt sich inzwischen jeder Kauf einer exklusiven, limitierten Münze in (davon kommen inzwischen wöchentlich mehrere raus) an. Jeden Monat ein LPM Excl., dazu fast wöchentlich ein APMEX Excl. Und jedes Mal darf man nicht zufällig arbeiten, sonst war man den Tag für Münzhändler Arbeiten, weil man für eine Rolle/Tube 2,3,400€ mehr zahlen soll, als ein paar Stunden zuvor. Und dann sieht man diese Ausgaben noch jahrelang bei denen im Shop. Da kommt keine Freude auf, ein schönes, seltenes und von mir aus auch teures (schön und selten darf gerne teuer sein) Stück in seiner Sammlung zu haben. Das einzig exklusive daran ist, daß wir es uns, im Gegensatz zu Millionen anderen in diesem Land, leisten können. Aber das ist nicht so mein Film und ich brauche diese Form von Selbstbestätigung nicht. Da setzt sich eigentlich gegenteiliges in Gang und ich frage mich immer öfter, warum ich so doof bin, und sowas kaufe. Da ich echt sehr viele Münzen schön finde, kann das nicht mein einziges Argument sein.
Nicht nur mit dem goldenen Zeus, auch damit, bei Poseidon nicht mit einzusteigen, waren mMn die besten Entscheidungen @Maxe. Im Nachhinein ärgere ich mich, den Poseidon für so viel Geld (nochmal, Spot +100% / 43€ pro Unze) in der ersten Minute gekauft zu haben. Da hilft es auch nicht weiter, daß man jetzt den dreifachen Spot dafür aufruft. Ich glaube, ich bin generell erstmal auf längere Sicht, im Moment von mir aus auch für immer, raus aus diesen Bullionsammelserien mit exklusiven Aufgeldern. So schön manche davon auch sind. Aber so macht mir das Sammeln keinen Spaß.
Die Regel ist, es gibt keine Regeln.
Aristoteles Onassis

Benutzeravatar
Edelmetall47
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 330
Registriert: 24.02.2020, 17:13

Re: Perth Mint (Tuvalu): God of Olympus series

Beitragvon Edelmetall47 » 21.04.2021, 10:45

schurl » 20.04.2021, 23:12 hat geschrieben:Was derzeit für eine treiberei stattfindet ist schon nahezu pervers. Aber solange genügend das spiel mitspielen wirds nicht endend sein.

Da gebe ich Dir recht, was hier wieder mit dem Poseidon abgeht dann kann
einer nur noch mit dem Kopf schütteln. Da war ja der Zeus als Erstausgabe
noch humaner. Gilt aber auch für andere Serien, für mich habe ich da einen
Stopp gesetzt. Mache das einfach nicht mehr mit so sinnlos die Euros zum
Fenster herauszuhauen. Obwohl ich das Silber sehr liebe, aber es muss doch
auch im Rahmen bleiben. Soooo....., genug gemeckert. :roll:

Maxe
Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd. (Indianische Weisheit)

25rubel
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1804
Registriert: 12.09.2012, 15:41

Re: Perth Mint (Tuvalu): God of Olympus series

Beitragvon 25rubel » 21.04.2021, 10:53

zum glück war ich von anfang an nicht sooo begeistert von der umsetzung. sie sind mir ein wenig zu comicartig. die "restbegeisterung" war mit den aufgerufenen preisen der ersten ausgabe explosionsartig verflogen. die preise der zweiten haben mich schon gar nicht mehr interessiert.
es ist für mich aber auch irgendwie beruhigend, dass mein kritisches denken noch funktioniert und ich nicht alles aufsauge.

Benutzeravatar
Edelmetall47
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 330
Registriert: 24.02.2020, 17:13

Re: Perth Mint (Tuvalu): God of Olympus series

Beitragvon Edelmetall47 » 21.04.2021, 11:43

black religion » 21.04.2021, 10:38 hat geschrieben:Nicht nur mit dem goldenen Zeus, auch damit, bei Poseidon nicht mit einzusteigen, waren mMn die besten Entscheidungen @Maxe. Im Nachhinein ärgere ich mich, den Poseidon für so viel Geld (nochmal, Spot +100% / 43€ pro Unze) in der ersten Minute gekauft zu haben.

Das sehe ich auch so, mein goldener Zeus bleibt für mich einmalig. Weitere von so
einer gigantischen Serie brauche ich nicht, bzw. kann es mir auch nicht leisten.
Damit habe ich auch mit diesen für mich schönen Münzen meinen Frieden gemacht.
Sprich, die Serie ist beendet. @blacky, du hast doch wieder einmal einen guten
Riecher gehabt mit 43 € in BU. Bleibe doch dran, denn die werden sich noch weiter gut
entwickeln preislich. Könnte wetten du sammelst die 1oz in BU und AF weiter, und
damit wirst du in meinen Augen keinen Fehler machen. :wink:

Maxe
Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd. (Indianische Weisheit)

Benutzeravatar
black religion
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1884
Registriert: 18.10.2011, 10:35
Wohnort: altes europa

Re: Perth Mint (Tuvalu): God of Olympus series

Beitragvon black religion » 21.04.2021, 12:41

Edelmetall47 » 21.04.2021, 11:43 hat geschrieben:
black religion » 21.04.2021, 10:38 hat geschrieben:Nicht nur mit dem goldenen Zeus, auch damit, bei Poseidon nicht mit einzusteigen, waren mMn die besten Entscheidungen @Maxe. Im Nachhinein ärgere ich mich, den Poseidon für so viel Geld (nochmal, Spot +100% / 43€ pro Unze) in der ersten Minute gekauft zu haben.

Das sehe ich auch so, mein goldener Zeus bleibt für mich einmalig. Weitere von so
einer gigantischen Serie brauche ich nicht, bzw. kann es mir auch nicht leisten.
Damit habe ich auch mit diesen für mich schönen Münzen meinen Frieden gemacht.
Sprich, die Serie ist beendet. @blacky, du hast doch wieder einmal einen guten
Riecher gehabt mit 43 € in BU. Bleibe doch dran, denn die werden sich noch weiter gut
entwickeln preislich. Könnte wetten du sammelst die 1oz in BU und AF weiter, und
damit wirst du in meinen Augen keinen Fehler machen. :wink:

Maxe


Diesmal "Glück" gehabt. Aber was mit den nächsten 10 Ausgaben? Ehrlich gesagt war ich noch im Halbschlaf, sonst hätte ich wahrscheinlich garnichts gekauft. Ich weiß nicht so recht, ob ich weitermache. Was ich weiß ist, daß es für mich noch nie so einfach war, auch Nein zu sagen, selbst wenn etwas gefällt. Und das gefällt mir überhaupt nicht.
Die Regel ist, es gibt keine Regeln.
Aristoteles Onassis

goldlutze
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 71
Registriert: 02.05.2011, 21:25
Wohnort: Mitteldeutschland

Re: Perth Mint (Tuvalu): God of Olympus series

Beitragvon goldlutze » 21.04.2021, 15:46

Bei PSC liegen wieder 40 Stück für moderate 47,75 Euro.

tuarek123
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 446
Registriert: 22.02.2013, 10:04

Re: Perth Mint (Tuvalu): God of Olympus series

Beitragvon tuarek123 » 21.04.2021, 16:07

Habt ihr euch schon mal überlegt das wir uns vielleicht in einer Zeitenwende befinden?
Viele von euch beklagen die gestiegenen Preise im Vergleich zu letzten Jahr, vorletzten Jahr und noch viel früher. Vielleicht sind jetzt einfach die Zeiten vorbei von billigen Münzen knapp am Spot? Vielleicht ist das kein Hype sondern eine nachhaltige Entwicklung.
Ich habe mir mal ein paar Invests von vor 2 Jahren angeschaut. 16 Euro für eine Lunar war möglich. Somalia Elefant 2013 vor 4 (?) Jahren für 18 Euro. Es gibt Beispiele genug für die die schon seit 5 Jahren oder länger dabei sind. Warum beklagen wenn die Preise davon laufen? Ist doch super. Ich bin momentan nicht auf der Käuferseite. Aber nur weil ich schon genug von dem Zeugs habe. Wir waren die letzten Jahre einfach zu sehr verwöhnt von billigen Münzen. Keiner (nur wenige) wollte Silber. Die Zeiten sind vielleicht vorbei. Im übrigen verteuren alle teuren Argenturausgaben doch auch die "alten" Münzen. Wurde aber auch Zeit ............. smilie_24

Schorschi
1 Unze Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: 04.09.2019, 18:51

Re: Perth Mint (Tuvalu): God of Olympus series

Beitragvon Schorschi » 21.04.2021, 16:55

Und schon sind die 40 Stück BU bei PSC wieder weg.

Achtung, Ironie!
Schön, dass es 40 Sammler gibt, die sich ihr Belegexemplar gesichert haben.
Ironie aus!

Oder die tauchen demnächst nach Auslieferung in Auktionen auf...

Ich schätze mal dann ab 70-80 Euro.

Ich bin ohnehin raus bei diesen an sich sehr schönen Münzen und mache die Spielchen nicht mit.
Man kann nicht alles haben.


Zurück zu „Anlagemünzen und Barren“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 16 Gäste