Aktuelle Zeit: 05.08.2021, 09:48

Silber.de Forum

Perth Mint (Tuvalu): God of Olympus series

Hier geht es um Infos, Shops und Silberpreise von Bullionmünzen, Silberbarren, Goldbarren, Goldmünzen etc.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team

Benutzeravatar
black religion
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1942
Registriert: 18.10.2011, 10:35
Wohnort: altes europa

Re: Perth Mint (Tuvalu): God of Olympus series

Beitragvon black religion » 19.04.2021, 11:16

goldlutze » 19.04.2021, 11:12 hat geschrieben:Die 5 oz AF liegt jetzt bei 685 Euro bei PSC, 1 Stück vorhanden.

smilie_01
Auch wenn nichts für mich, die scheint weit günstiger, als der AF Zeus zu sein, oder vertue ich mich?
Die Regel ist, es gibt keine Regeln.
Aristoteles Onassis

Anzeigen
Silber.de Forum
foxl60
Silber-Guru
Beiträge: 3040
Registriert: 05.06.2009, 20:57

Re: Perth Mint (Tuvalu): God of Olympus series

Beitragvon foxl60 » 19.04.2021, 11:17

goldlutze » 19.04.2021, 11:12 hat geschrieben:Die 5 oz AF liegt jetzt bei 685 Euro bei PSC, 1 Stück vorhanden.


Danke für die Preisnennung smilie_14 .

Was kostet die bei ausländischen Händlern ?

Benutzeravatar
Edelmetall47
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 362
Registriert: 24.02.2020, 17:13

Re: Perth Mint (Tuvalu): God of Olympus series

Beitragvon Edelmetall47 » 19.04.2021, 11:20

black religion » 19.04.2021, 11:07 hat geschrieben:Ich habe es noch nicht hinter mir. Ich bin eh nur hinter der 1 OZ BU her. Ist der 5 OZ AF günstiger geworden? Oder vertue ich mich mit 900€ für Zeus? 736 für Poseidon.

Der günstigste Zeus 5oz AF war 999 €, ja der Poseidon in gleicher Ausführung ist
billiger geworden, ganz normal, konnte doch mit den Preisen nicht so weitergehen.
Bei PSC zurzeit wieder erhältlich für 685,xx -- die anderen schon wieder weg.
Selber beobachte ich das nur interessehalber, bin aus der Serie raus. Die erste
Ausgabe komplett eingetütet, das reicht mir.

Maxe
Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd. (Indianische Weisheit)

Benutzeravatar
black religion
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1942
Registriert: 18.10.2011, 10:35
Wohnort: altes europa

Re: Perth Mint (Tuvalu): God of Olympus series

Beitragvon black religion » 19.04.2021, 11:35

Edelmetall47 » 19.04.2021, 11:20 hat geschrieben:
black religion » 19.04.2021, 11:07 hat geschrieben:Ich habe es noch nicht hinter mir. Ich bin eh nur hinter der 1 OZ BU her. Ist der 5 OZ AF günstiger geworden? Oder vertue ich mich mit 900€ für Zeus? 736 für Poseidon.

Der günstigste Zeus 5oz AF war 999 €, ja der Poseidon in gleicher Ausführung ist
billiger geworden, ganz normal, konnte doch mit den Preisen nicht so weitergehen.
Bei PSC zurzeit wieder erhältlich für 685,xx -- die anderen schon wieder weg.
Selber beobachte ich das nur interessehalber, bin aus der Serie raus. Die erste
Ausgabe komplett eingetütet, das reicht mir.

Maxe


Um dieses Set beneide ich Dich schon etwas. Werde jetzt aber bestimmt nicht mit Poseidon anfangen. Mir graust es schon vor der 5 OZ Black Flag, ich hoffe, ich kann da so standhaft sein, wie Du. Spot +300/350% ist mir echt zuviel für Bullion, egal wie limitiert und schön.
Die Regel ist, es gibt keine Regeln.
Aristoteles Onassis

foxl60
Silber-Guru
Beiträge: 3040
Registriert: 05.06.2009, 20:57

Re: Perth Mint (Tuvalu): God of Olympus series

Beitragvon foxl60 » 19.04.2021, 11:44

black religion » 19.04.2021, 11:35 hat geschrieben:Werde jetzt aber bestimmt nicht mit Poseidon anfangen. Mir graust es schon vor der 5 OZ Black Flag, ich hoffe, ich kann da so standhaft sein, wie Du. Spot +300/350% ist mir echt zuviel für Bullion, egal wie limitiert und schön.


Die 5 Oz Poseidon AF mit einer Auflage 50 soll Bullion (=Anlagemünzen mit hoher Auflage) sein smilie_08 ?

Benutzeravatar
black religion
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1942
Registriert: 18.10.2011, 10:35
Wohnort: altes europa

Re: Perth Mint (Tuvalu): God of Olympus series

Beitragvon black religion » 19.04.2021, 12:01

foxl60 » 19.04.2021, 11:44 hat geschrieben:
black religion » 19.04.2021, 11:35 hat geschrieben:Werde jetzt aber bestimmt nicht mit Poseidon anfangen. Mir graust es schon vor der 5 OZ Black Flag, ich hoffe, ich kann da so standhaft sein, wie Du. Spot +300/350% ist mir echt zuviel für Bullion, egal wie limitiert und schön.


Die 5 Oz Poseidon AF mit einer Auflage 50 soll Bullion (=Anlagemünzen mit hoher Auflage) sein smilie_08 ?


Für mich ist das gebadete Bullion. Gibt keine Antique Finish Münzpressen und die werden auch nicht 2 Jahre in der Erde, auch nicht in seltener Erde, verbuddelt. Die wurden auch nicht extra aufgelegt, die 50 fehlen bei der BU Version. Und limitiert, wie ich oben schreibe, bedeutet das Gegenteil von hoher Auflage. BU bedeutet auch nicht Anlagemünze mit hoher Auflage, sondern Brillant Uncirculated, das ist die Prägequalität. Und das bleibt für mich Bullionqualität. Und die bleibt selbst bei einer Auflage von 1 gleich.
Die Regel ist, es gibt keine Regeln.
Aristoteles Onassis

foxl60
Silber-Guru
Beiträge: 3040
Registriert: 05.06.2009, 20:57

Re: Perth Mint (Tuvalu): God of Olympus series

Beitragvon foxl60 » 19.04.2021, 12:24

black religion » 19.04.2021, 12:01 hat geschrieben:
foxl60 » 19.04.2021, 11:44 hat geschrieben:
black religion » 19.04.2021, 11:35 hat geschrieben:Werde jetzt aber bestimmt nicht mit Poseidon anfangen. Mir graust es schon vor der 5 OZ Black Flag, ich hoffe, ich kann da so standhaft sein, wie Du. Spot +300/350% ist mir echt zuviel für Bullion, egal wie limitiert und schön.


Die 5 Oz Poseidon AF mit einer Auflage 50 soll Bullion (=Anlagemünzen mit hoher Auflage) sein smilie_08 ?


Für mich ist das gebadete Bullion. Gibt keine Antique Finish Münzpressen und die werden auch nicht 2 Jahre in der Erde, auch nicht in seltener Erde, verbuddelt. Die wurden auch nicht extra aufgelegt, die 50 fehlen bei der BU Version. Und limitiert, wie ich oben schreibe, bedeutet das Gegenteil von hoher Auflage. BU bedeutet auch nicht Anlagemünze mit hoher Auflage, sondern Brillant Uncirculated, das ist die Prägequalität. Und das bleibt für mich Bullionqualität. Und die bleibt selbst bei einer Auflage von 1 gleich.


Für DICH bedeutet BU vielleicht Bullionqualität, aber "Brilliant Uncirculated" (BU) hat nichts mit Bullionmünzen zu tun, außer den ersten beiden Buchstaben "B" und "u".

Habe extra für Dich ALLES zitiert, obwohl ich das für überflüssig halte und eigentlich besser nur die betreffende Passage zitiert hätte, @black religion!

Benutzeravatar
black religion
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1942
Registriert: 18.10.2011, 10:35
Wohnort: altes europa

Re: Perth Mint (Tuvalu): God of Olympus series

Beitragvon black religion » 19.04.2021, 12:32

foxl60 » 19.04.2021, 12:24 hat geschrieben:
black religion » 19.04.2021, 12:01 hat geschrieben:
foxl60 » 19.04.2021, 11:44 hat geschrieben:
Die 5 Oz Poseidon AF mit einer Auflage 50 soll Bullion (=Anlagemünzen mit hoher Auflage) sein smilie_08 ?


Für mich ist das gebadete Bullion. Gibt keine Antique Finish Münzpressen und die werden auch nicht 2 Jahre in der Erde, auch nicht in seltener Erde, verbuddelt. Die wurden auch nicht extra aufgelegt, die 50 fehlen bei der BU Version. Und limitiert, wie ich oben schreibe, bedeutet das Gegenteil von hoher Auflage. BU bedeutet auch nicht Anlagemünze mit hoher Auflage, sondern Brillant Uncirculated, das ist die Prägequalität. Und das bleibt für mich Bullionqualität. Und die bleibt selbst bei einer Auflage von 1 gleich.


Für DICH bedeutet BU vielleicht Bullionqualität, aber "Brilliant Uncirculated" (BU) hat nichts mit Bullionmünzen zu tun, außer den ersten beiden Buchstaben "B" und "u".

Habe extra für Dich ALLES zitiert, obwohl ich das für überflüssig halte und eigentlich besser nur die betreffende Passage zitiert hätte, @black religion!


Alles nur teurere, limitierte Bullionqualität. Und genau das wird jeder Händler bei Qualitätsproblemen wie Kratzern und Flecken, auch geltend machen. Wir zahlen nur mehr dafür, wegen unseres instinktiven Sammeltriebs.
Die Regel ist, es gibt keine Regeln.
Aristoteles Onassis

Benutzeravatar
AustralianTobi
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 40
Registriert: 23.08.2020, 07:59

Re: Perth Mint (Tuvalu): God of Olympus series

Beitragvon AustralianTobi » 19.04.2021, 12:41

foxl60 » 19.04.2021, 12:24 hat geschrieben:
black religion » 19.04.2021, 12:01 hat geschrieben:
foxl60 » 19.04.2021, 11:44 hat geschrieben:
Die 5 Oz Poseidon AF mit einer Auflage 50 soll Bullion (=Anlagemünzen mit hoher Auflage) sein smilie_08 ?


Für mich ist das gebadete Bullion. Gibt keine Antique Finish Münzpressen und die werden auch nicht 2 Jahre in der Erde, auch nicht in seltener Erde, verbuddelt. Die wurden auch nicht extra aufgelegt, die 50 fehlen bei der BU Version. Und limitiert, wie ich oben schreibe, bedeutet das Gegenteil von hoher Auflage. BU bedeutet auch nicht Anlagemünze mit hoher Auflage, sondern Brillant Uncirculated, das ist die Prägequalität. Und das bleibt für mich Bullionqualität. Und die bleibt selbst bei einer Auflage von 1 gleich.


Für DICH bedeutet BU vielleicht Bullionqualität, aber "Brilliant Uncirculated" (BU) hat nichts mit Bullionmünzen zu tun, außer den ersten beiden Buchstaben "B" und "u".

Habe extra für Dich ALLES zitiert, obwohl ich das für überflüssig halte und eigentlich besser nur die betreffende Passage zitiert hätte, @black religion!


Gibt es auch irgendein Thema gibt wo ihr euch nicht wo ihr euch nicht gegenseitig anzickt!?!? (Falls ja, bitte sagen das ich dann dort lesen kann! smilie_07 )
Würde gerne einfach mal wieder 5 entspannte neue Nachrichten lesen zu einer Münzserie, ohne das ich weiß, Foxl muss schon wieder diskutieren und jedes Wort wird auf die Goldwaage gelegt!

Das ist soooooo nervig mittlerweile! smilie_13

Benutzeravatar
Mahoni
Silber-Guru
Beiträge: 2047
Registriert: 21.11.2018, 11:27

Re: Perth Mint (Tuvalu): God of Olympus series

Beitragvon Mahoni » 19.04.2021, 12:50

@ black religion:

Ich denke du weißt selbst das deine Aussage nicht ganz stimmt. Bullion ist "wirkliche Massenware" welche auch Mängel aufweisen kann. Sie kommt ungekapselt daher und wird weniger sorgsam im Produktionsprozess behandelt. Daher darf sie auch gerne ein paar Randmacken, MF oder sonstige Kratzer haben.

Diese Götter-Serie hat eine vorzügliche Prägequalität - eben Brilliant uncirculated - und wird gekapselt ausgeliefert. In der jüngsten Vergangenheit waren z.b. sowohl sämtliche Black Flags als auch God of Olympus in hervorragendem Zustand gefertigt/angeliefert worden.

Ich rede mir die Preise nicht schön...aber indirekt einen Maple und Co. auf dieselbe Stufe zu setzen finde ich dann doch zu einfach.

Gebe dir aber prinzipiell Recht das es mit den Preisen heftig wird. Die 2. Ausgabe ist kaum einen 1/2 Tag verfügbar und die Preise schießen wieder in die Höhe. Ich hatte wie gesagt Glück das ich mein Kontingent gleich heute morgen eintüten konnte. Bei den Mittagspreisen beim Belgier wäre ich zumindest bei der AF Ausgabe schon wieder raus. Soll heißen das ich auch nicht ganz verrückt bin! smilie_10

Aber eine alte Binsenweisheit besagt: Angebot und Nachfrage.... :mrgreen:

Auf jeden Fall eine schön Fortsetzung der Serie. Da ich die vor Jahren erschienene Erstauflage gänzlich verpasst habe freue ich mich das ich mit dieser Neuauflage dabei sein kann.
Was Du denkst, bist Du. Was Du bist, strahlst Du aus. Was Du ausstrahlst, ziehst Du an.
----------------------------------------------------------------------------
Achte auf deine Gedanken! Sie sind der Anfang deiner Taten.
----------------------------------------------------------------------------
Das, worauf es im Leben wirklich ankommt, sind die guten Beziehungen zu anderen Menschen.

Benutzeravatar
black religion
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1942
Registriert: 18.10.2011, 10:35
Wohnort: altes europa

Re: Perth Mint (Tuvalu): God of Olympus series

Beitragvon black religion » 19.04.2021, 13:10

@Mahoni

Das sehe ich ein wenig anders. Vielleicht sollte ich es lieber "Premiumbullion" nennen, wie auch Kookas, Koalas, LIII, Simpsons, Marvel.... Was es von der PM nicht alles in diesem Segment gibt. Qualitativ alles sehr gut bis überragend, halt Perth Mint. Und trotzdem "Premiumbullion". Da wird vom Prozess her, nichts anders gemacht, wie bei Kooka & Co. Von A bis Z. Ist eine LPM Agenturausgabe, da macht die PM nicht die VK Preise, darum so teuer. LPM zahlt sicherlich auch extra Gebühren, um die exklusiv zu vertreiben.
Was die Nachfrage angeht, ich weiß nicht, ob die so überragend ist. Immerhin gibt es den Zeus ja auch noch bei einigen Händlern. Selbst in 5 OZ findet man den noch.
Aber nochmal, ich finde die ganz cool, darum lege ich mir die 1 OZ hin. Man kann ja aus Prinzip nicht mit allen Serien aufhören. smilie_11 Für mich bleibt das aber eine Bullion, sorry, Premiumbullion Serie der Perth Mint. Sollte es mal zu Qualitätsmängeln bei irgendeiner dieser Ausgaben kommen, wird man zu 99% genau das als Antwort bekommen.

@AustralianToby

smilie_13 ich versuche, nicht mehr drauf einzugehen und es zu ignorieren. Mich nervt das noch viel mehr, wie Dich.
Die Regel ist, es gibt keine Regeln.
Aristoteles Onassis

foxl60
Silber-Guru
Beiträge: 3040
Registriert: 05.06.2009, 20:57

Re: Perth Mint (Tuvalu): God of Olympus series

Beitragvon foxl60 » 19.04.2021, 13:28

Mahoni » 19.04.2021, 12:50 hat geschrieben:@ black religion:

Ich denke du weißt selbst das deine Aussage nicht ganz stimmt. Bullion ist "wirkliche Massenware" welche auch Mängel aufweisen kann. Sie kommt ungekapselt daher und wird weniger sorgsam im Produktionsprozess behandelt. Daher darf sie auch gerne ein paar Randmacken, MF oder sonstige Kratzer haben.


Danke für Deine Objektivität in diesem Punkt, @Mahoni.

Benutzeravatar
lubucoin
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 591
Registriert: 26.02.2019, 15:54

Re: Perth Mint (Tuvalu): God of Olympus series

Beitragvon lubucoin » 19.04.2021, 17:57

Mahoni » 19.04.2021, 12:50 hat geschrieben:@ black religion:

Ich denke du weißt selbst das deine Aussage nicht ganz stimmt. Bullion ist "wirkliche Massenware" welche auch Mängel aufweisen kann. Sie kommt ungekapselt daher und wird weniger sorgsam im Produktionsprozess behandelt. Daher darf sie auch gerne ein paar Randmacken, MF oder sonstige Kratzer haben.


@ Mahoni
Ich würde das gerne noch ergänzen, denn das was du da beschreibst ist der Erhaltungsgrad "Unzirkuliert" und nicht "BU".
Der Erhaltungsgrad sagt allerdings überhaupt nichts darüber aus ob es sich hierbei um Bullion- oder Gedenkmünzen handelt. Das kann auf beides zutreffen.

Stempelglanz st, stgl. Brilliant uncirculated (BU) Eine Münze ohne mit bloßem Auge sichtbaren Fehler. In der Praxis gibt es fast keine Münzen, die diesen Erhaltungszustand tatsächlich aufweisen, auch wenn sie so – auch von den Ausgabestellen – vermarktet werden. Meist haben Münzen, die angeblich Stempelglanz sind, nur die Qualität unzirkuliert, wenn sie auch häufig von besserer Qualität sind als gewöhnliche unzirkulierte Münzen.
Unzirkuliert unz Uncirculated (Unc) Münzen aus meist vollautomatischer Produktion, die noch nie im Umlauf waren. Aufgrund des Produktionsprozesses können die Münzen eine Vielzahl von Fehlern aufweisen, meist kleine Kratzer (aber auch größere Kratzer und Dellen sind möglich), da die Münzen typischerweise während der Produktion geschüttet werden (die Münzen fallen aus dem Münzprägeautomaten in Container). Auch können flächige Teile der Münzoberflächen teilweise oder ganz matt sein, da die Stempel im Laufe der Zeit verschleißen.


Echte BU qualität (Brilliant Uncirculated) sollte also wirklich schon gekapselt produziert werden, sonst ist es nach Auslieferung meistens kein BU mehr. Das trifft auf die Black Flag oder Gods Serie ja zu.

Massenware aus der Rolle wie du sie oben beschreibst sind laut Definition also nur "Unc", auch wenn viele Prägestätten BU dazuschreiben. Die US Mint setzt dem ganzen dann noch die Krone auf, die Verkaufen nicht nur Rollenware als BU sondern die nennen die Stempelglanz Eagles im Etui auch noch Uncirculated.
Hinzu kommt noch, dass viele Prägestätten, gerade im Ausland Bullion mit BU abkürzen.
Sehr verwirrend also das ganze.

Der Begriff Bullion bezeichnet letzendlich nur, ich sage Mal den "Verwendungszweck" der Münze.
Laut Duden ist die Definition von Bullion folgende:
ungeprägtes Gold oder Silber; Pro-forma-Zahlungsmittel


Laut Definition ist eine Bullionmünzen also eigenlich eine reine Anlagemünze. Was man daraus nun macht: Premium-Bullion, Semi-Bullion oder Sammler-Bullion mit Miniauflagen, besonderem finish oder veredelt, spielt dabei überhaupt keine Rolle.

Es ist und bleibt trotzdem Bullion welches ursprünglich zur Anlage gedacht ist, egal wie klein die Auflage ist. Im Gegensatz zu Gedenkmünzen, welche nicht als Bullion gezählt werden.
Medaillen sind ebenfalls wieder eine eigene Kategorie für sich, wobei sich das mit den Bullions die letzten Jahre auch schon wieder vermischt hat, da viele Medaillen mittlerweile nicht mehr zum Gedenken an etwas sondern vielmehr nur noch zu Anlagezwecken geprägt werden.

Natürlich kann man alles sammeln und wie Blacky schon geschrieben hat,
wir sind diejenigen die, durch die hohen Aufpreise welche wir dafür hinlegen, das ganze erst zu Sammler-Kram machen.

Was den Poseidon angeht, könnte ich mich schon wieder tierisch aufregen, aber das bringt ja leider nix. Schliesslich muss man ab und zu auch mal arbeiten um sich neue Münzen leisten zu können. Selbst die 43,00 heute morgen sind schon extrem heftig gewesen, habe ich leider verpasst. Wobei PS kommt für mich eh nicht mehr in Frage, Belgier auch nicht, daher alles ok.

Mal sehen ob es die irgendwo anders nochmal ungefähr für den gleichen Preis gibt, wenn nicht ist das die nächste Serie die ich stoppen werde. Sehe es nicht ein zum Preis von zwei Unzen nur eine zu bekommen. Es ist schliesslich keine super gefragte Gedenkmünze die Weltweit gesucht wird, sondern auch nur eine von extrem vielen Götterbullion Serien die es sogar schon einmal gab.
"Eine Investition in Wissen bringt immer noch die besten Zinsen." - Benjamin Franklin

Kanisterkopp
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 125
Registriert: 21.11.2018, 09:00

Re: Perth Mint (Tuvalu): God of Olympus series

Beitragvon Kanisterkopp » 19.04.2021, 19:13

Wer den 5oz Poseidon Antik finish benötigt, bei PS wirs ein Exemplar angeboten für 714,50 :roll:

Benutzeravatar
Mahoni
Silber-Guru
Beiträge: 2047
Registriert: 21.11.2018, 11:27

Re: Perth Mint (Tuvalu): God of Olympus series

Beitragvon Mahoni » 19.04.2021, 19:30

@ lubucoin:

Vielen Dank für deine ausführlicheren Erläuterungen. Hast einiges klar gestellt. Das mit der Erhaltungsangabe ist ja in der Sammlerszene immer so ein Thema für sich. Hast Recht wenn du schreibst das man Massenware nicht als BU betiteln sollte. UNC trifft es da eher. smilie_01

Für mich laufen solche Münzen wie aus dieser Gods-Serie definitiv unter BU - sind schon toll gemacht und makellose Qualität. smilie_01

Das von dir erwähnte Premium ist übrigens nochmals eine Steigerung. Die PU`s z.b. aus der chinas most valuable coins Serie sind einfach eine Augenweide smilie_31
Was Du denkst, bist Du. Was Du bist, strahlst Du aus. Was Du ausstrahlst, ziehst Du an.
----------------------------------------------------------------------------
Achte auf deine Gedanken! Sie sind der Anfang deiner Taten.
----------------------------------------------------------------------------
Das, worauf es im Leben wirklich ankommt, sind die guten Beziehungen zu anderen Menschen.


Zurück zu „Anlagemünzen und Barren“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], Staufer und 15 Gäste