Aktuelle Zeit: 08.05.2021, 08:26

Silber.de Forum

Lieferung von Kronwitter

Hier geht es um Infos, Shops und Silberpreise von Bullionmünzen, Silberbarren, Goldbarren, Goldmünzen etc.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team

JSBroker
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 350
Registriert: 25.08.2016, 10:54

Lieferung von Kronwitter

Beitragvon JSBroker » 23.09.2019, 15:32

Hi zusammen,
ich hoffe ich bin hier im richtigen Faden mit meiner Frage gelandet.
Ich habe vor längerer Zeit einige Somalia Leopard bei Kronwitter bestellt.

Nun kamen die Münzen an und ein großer Teil davon hatte zerbrochen Kapseln. Teilweise fehlten ganz Stücke der Kapseln:
https://ibb.co/9TcPKPB

Ich habe das selbstverständlich sofort per Mail mit Foto reklamiert. Als Antwort von Frau Kronwitter kam nun, ich solle die Münzen die nicht meinen Vorstellungen entsprechen einfach wieder zurück senden smilie_08

Das ist ja gar nicht mein Anliegen. Ich möchte die Münzen ja haben, aber halt in einwandfreiem Zustand so wie bestellt. Wie würdet Ihr mit der Situation umgehen?

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
mike_2210
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 595
Registriert: 30.11.2009, 21:12
Wohnort: NRW

Re: Lieferung von Kronwitter

Beitragvon mike_2210 » 23.09.2019, 15:47

Anrufen ist denk ich das Beste.
Dann klären ob original Ersatzkapseln zugesendet werden können. Alternativ Kosten erstattet werden um original Ersatzkapseln zu kaufen. Wenn nein, zurücksenden und gegen einwandfreie Ware austauschen lassen. Kronwitter ist da vermutlich gegen Transportschäden versichert

JSBroker
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 350
Registriert: 25.08.2016, 10:54

Re: Lieferung von Kronwitter

Beitragvon JSBroker » 23.09.2019, 17:33

Zurücksenden und gegen einwandfreie Ware tauschen wäre mein Favorit, denn am Prägestätte gekapselte Münzen haben meiner Erfahrung nach eine deutlich geringere Tendenz zu MF...

Aber Rücksendung auf Kosten von Kronwitter?

KarlTheodor
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1706
Registriert: 30.08.2017, 15:56

Re: Lieferung von Kronwitter

Beitragvon KarlTheodor » 23.09.2019, 18:43

JSBroker hat geschrieben:...
Aber Rücksendung auf Kosten von Kronwitter?


Deine Reklamation klärst Du am besten persönlich bzw. telefonisch mit dem Händler Kronwitter.

Rücksendung der mangelhaften Münzen auf Kosten des Händlers und Zusendung einwandfreier Münzen auf Kosten des Händlers sollte aber eigentlich selbstverständich sein. Genügend Ersatzmünzen sollten dort vohanden noch sein, was mir eine Probebestellung zeigte.

JSBroker
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 350
Registriert: 25.08.2016, 10:54

Re: Lieferung von Kronwitter

Beitragvon JSBroker » 23.09.2019, 19:35

Das mit dem dort klären ist gar nicht so einfach. Die Reaktion auf Mails ist sehr zurückhaltend und die Erreichbarkeit zumindest eingeschränkt.
Aber ich probiere es weiter.
Wie gesagt wurde mir im ersten Schritt nur angeboten, die Ware wieder zurück zu senden (auf meine Kosten) :(

Hagen
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 99
Registriert: 26.01.2018, 01:55

Re: Lieferung von Kronwitter

Beitragvon Hagen » 23.09.2019, 19:44

Ich würde in dieser Reihenfolge folgendes machen:

1. email mit Photos und Schilderung in wenigen, kurzen Sätzen.

2 Wenn keine Klärung, anrufen.

3. Wenn dann keine Klärung würde ich mir selbst passende Kapseln kaufen und nur noch in begründeten Ausnahmefällen dort kaufen.

Grosses Fass wegen ein paar Münzkapseln aufmachen lohnt sich nicht, weder zeitlich, noch nervlich noch finanziell smilie_13

Hagen

salito
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 714
Registriert: 26.02.2013, 19:43

Re: Lieferung von Kronwitter

Beitragvon salito » 23.09.2019, 19:55

Wo sind den die restlichen Bruchstücke abgeblieben? Wenn Kapseln so zerbrochen sind, kann es sich in meinen Augen um keinen Transportschaden handeln.... Das sieht aus, als wenn die ganze Haufen ordentlich auf Fliesen gefallen sind. Sowas steckt doch bitte kein Händler in ne Kiste. smilie_13

Xiaolong

Re: Lieferung von Kronwitter

Beitragvon Xiaolong » 23.09.2019, 19:57

Ich finde es interessant.

Die Kapseln sehen nach Sturzschaden aus. Nun gibt es zwei Möglichkeiten...
Wenn der Versandkarton nicht beschädigt ist, muss der Schaden ja schon vorher entstanden sein, dann muss die Frage erlaubt sein, warum die Münzen so losgeschickt werden.

Möglichkeit zwei, der Umkarton wurde beim Transport beschädigt, dann hätte ich die Ware nicht angenommen.

Packstation ist natürlich wieder ein Kapitel für sich, aber die Rücksendung würde ich bei Beschädigung nicht bezahlen. Ich bezahle ja den meist eher teuren Versand zu mir und kann erwarten, das die Ware unbeschädigt ankommt. Man müsste vielleict auch noch in die AGBs schauen, ob und welche Lieferklauseln greifen.

JSBroker
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 350
Registriert: 25.08.2016, 10:54

Re: Lieferung von Kronwitter

Beitragvon JSBroker » 26.09.2019, 09:53

Die abgebrochenen Kapselränder befanden sich in der Tat im Karton. Allerdings innerhalb der Luftpolsterfolie in der die Münzen eingewickelt warten. Bei Öffnen sind sie dann rausgefallen. Allerdings war der Karten selbst nicht beschädigt.
Das hat mich auch sehr gewundert.
Ich habe nun aber nach einigem Warten und nachhaken die Info bekommen dass mir neue Münzen zugeschickt werden. Ich bin mal gespannt.

Mod-Team
Moderator
Beiträge: 84
Registriert: 25.06.2008, 15:37
Wohnort: München

Re: Lieferung von Kronwitter

Beitragvon Mod-Team » 26.09.2019, 14:58

Gut, daß die Reklamation des Transportschadens bearbeitet wird.

Weiteres bitte im Bewertungsthread.
Die besten Dinge im Leben sind nicht die, die man für Geld bekommt. Albert Einstein


Zurück zu „Anlagemünzen und Barren“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste