Aktuelle Zeit: 14.04.2021, 12:49

Silber.de Forum

Anfängerfragen: Silbermünzen oder Münzbarren

Hier geht es um Infos, Shops und Silberpreise von Bullionmünzen, Silberbarren, Goldbarren, Goldmünzen etc.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team

Benutzeravatar
lubucoin
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 557
Registriert: 26.02.2019, 15:54

Re: Anfängerfragen: Silbermünzen oder Münzbarren

Beitragvon lubucoin » 08.05.2019, 01:19

Panik95 hat geschrieben:@mahoni
Ob es in ein paar Jahren für MF den gleichen Preis wie für einwandfreie Ware gibt ist mir egal,ich bin immer auf der sicheren Seite.
Ich käme auch nie auf die Idee einem Anfänger hier angelaufene oder MF Münzen zu empfehlen.


Wer weiß das schon so genau, vielleicht sind die MF ja irgendwann mal genau so begehrt wie die Rainbow Patinas oder wie Farbmünzen heutzutage, ist ja schliesslich auch ein weiteres Sicherheitsmerkmal und macht die Münze authentisch smilie_20

Einen einzelnen Krüger 2019 habe ich mir gegönnt, der hat keine Flecken. :D
"Eine Investition in Wissen bringt immer noch die besten Zinsen." - Benjamin Franklin

Anzeigen
Silber.de Forum
Chancelino76
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 209
Registriert: 08.05.2017, 18:34

Re: Anfängerfragen: Silbermünzen oder Münzbarren

Beitragvon Chancelino76 » 08.05.2019, 09:39

Panik95 hat geschrieben:@mahoni
suche den günstigsten Preis....Auf 10 oder 20 Cent kommt es mir dabei nicht an.


smilie_08

Panik95
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 405
Registriert: 18.12.2017, 22:09

Re: Anfängerfragen: Silbermünzen oder Münzbarren

Beitragvon Panik95 » 08.05.2019, 10:43

smilie_04 @chancelino
Am Kopf kratzen nützt da wenig,ob ein Maple Leaf heute 15,60€ oder 15,80€ kostet spielt da keine Rolle.
Da Du ja in Zukunft mit der Chance auf einen dreistelligen Silberpreis rechnest ist das sowieso egal.
Noch ist der innere Wert einer Unze Silber 13,34€ egal ob mit MF oder in Ultra High Relief. smilie_04

Chancelino76
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 209
Registriert: 08.05.2017, 18:34

Re: Anfängerfragen: Silbermünzen oder Münzbarren

Beitragvon Chancelino76 » 08.05.2019, 12:54

Panik95 hat geschrieben:smilie_04 @chancelino
Am Kopf kratzen nützt da wenig,ob ein Maple Leaf heute 15,60€ oder 15,80€ kostet spielt da keine Rolle.
Da Du ja in Zukunft mit der Chance auf einen dreistelligen Silberpreis rechnest ist das sowieso egal.
Noch ist der innere Wert einer Unze Silber 13,34€ egal ob mit MF oder in Ultra High Relief. smilie_04


Na ja habe die Tage eine Masterbox bei Flo gekauft 500 Unzen zu 15, 30.

Wie du schon selber sagst auch bei 15,80 und nagelneuen blitzeblank Münzen wäre der innere Wert 13,34.

Ich hoffe der jenige der diesen Faden eröffnet hat, liest sich hier schnell ein in dem Forum.
Bouillon Münzen sind keine Sammlermünzen.

Benutzeravatar
Gollum 2.0
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 134
Registriert: 02.05.2019, 18:17

Re: Anfängerfragen: Silbermünzen oder Münzbarren

Beitragvon Gollum 2.0 » 08.05.2019, 16:06

Chancelino76 hat geschrieben: Bouillon Münzen sind keine Sammlermünzen.


Das ist korrekt. smilie_01

KarlTheodor
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1706
Registriert: 30.08.2017, 15:56

Re: Anfängerfragen: Silbermünzen oder Münzbarren

Beitragvon KarlTheodor » 08.05.2019, 19:45

Chancelino76 hat geschrieben:...
Ich hoffe der jenige der diesen Faden eröffnet hat, liest sich hier schnell ein in dem Forum.
Bouillon Münzen sind keine Sammlermünzen.


Haben Bouillon Münzen eigentlich die Form eines Suppenwürfels smilie_08 ?

lifesgood

Re: Anfängerfragen: Silbermünzen oder Münzbarren

Beitragvon lifesgood » 08.05.2019, 20:00

Natürlich!

Bild

Was hast Du denn gedacht? smilie_02

lifesgood

djskek
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 216
Registriert: 26.08.2011, 19:46

Re: Anfängerfragen: Silbermünzen oder Münzbarren

Beitragvon djskek » 05.06.2019, 18:09

Hallo,

ich benötige mal eine Einschätzung zu paar Medaillen. Die wurden mal von MDM angeboten. Mein Schwiegervater hat die von einem Bekannten geschenkt bekommen.

Der hatte damals aus meiner jetzigen Sicht sehr viel bzw. zu viel Kohle dafür bezahlt. (das kennt man ja von MDM und Konsorten) Angeblich sollen es für die beiden Silberlinge 400 DM gewesen sein. Eine davon soll 300 DM gekostet haben.

Mein Schwiegervater will mir leider nicht so glauben, dass der Wert so viel weniger ist als damals bezahlt wurde.

Das ist ja auch nicht viel Material. Soweit ich das weiß, liegen doch Medaillen immer nah am Schmelzwert . Sowas will doch eigentlich keiner.

Vielleicht kennt sich ja jemand von euch noch etwas besser aus?

Es handelt sich einmal um:

FIFA Siegermedallie von 1954 mit Zertifikat, Auflage 2500 Stück, 999 Silber mit 24 Karat Feingoldauflage, 10 g, 1998

Die Ehrenspielführer der Deutschen Fussballnationalmannschaft mit Zertifikat, Auflage 250 Stück, 999 Silber mit Feingoldauflage, PP, 20g, 1998

Dann gibt es noch was aus Gold: wohl mal 800 DM bezahlt

Die Väter der Deutschen Einheit, 3 Goldmedaillen (Kohl, Genscher, v. Weizsäcker), PP, 585er Gold, 1997, Auflage 3000 Stück und Zertifikat, 3 g (keine Ahnung ob pro Münze oder alle 3 zusammen)
Dateianhänge
2019-06-05 18.46.55.jpg
IMG-20190605-WA0009.jpg
IMG-20190605-WA0006.jpg
Empfehlungen und Bewertungen von Mitgliedern

https://forum.silber.de/viewtopic.php?f=28&t=9316

smilie_01

Ric III
Silber-Guru
Beiträge: 3436
Registriert: 22.04.2013, 20:14

Re: Anfängerfragen: Silbermünzen oder Münzbarren

Beitragvon Ric III » 05.06.2019, 19:49

djskek hat geschrieben:. Soweit ich das weiß, liegen doch Medaillen immer nah am Schmelzwert . Sowas will doch eigentlich keiner.



In der allgemeinen Form nicht zutreffend.

Es gibt durchaus historische Medaillen welche sehr gesucht sind und weit jenseits des Materialwerts gehandelt werden.

Dann gibt es noch Medaillen welche dicht am POS bzw. mit geringen Aufschlägen gehandelt werden.

Die schlechte Nachricht.

Für die Stücke welche Du hier beschreibst ist Deine obige Einschätzung wohl leider durchaus gültig.

Der ESG Ankaufsrechner spuckt aktuell 73,58€ für 30 Gramm Ag + 3 Gramm 585er Au aus.

Findest Du einen privaten Interessenten(kleine Wunder geschehen immer wieder) könnten 5-10€ mehr möglich sein.

djskek
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 216
Registriert: 26.08.2011, 19:46

Re: Anfängerfragen: Silbermünzen oder Münzbarren

Beitragvon djskek » 05.06.2019, 20:22

Das habe ich mir schon fast gedacht. Kann ich Schwiegervater nun aus dem Traumzauberwald abholen. smilie_14
Empfehlungen und Bewertungen von Mitgliedern

https://forum.silber.de/viewtopic.php?f=28&t=9316

smilie_01

bamboo one
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 153
Registriert: 19.11.2016, 20:46

Re: Anfängerfragen: Silbermünzen oder Münzbarren

Beitragvon bamboo one » 19.04.2020, 10:03

Warum sind Münzbarren aktuell eigentlich so viel teurer als „normale“ Silberbarren?

Auf gold.de gerade jetzt, günstigster 1 Kg Ag:
-Münzbarren 678,30 €
-„normaler“ Barren: 629,27 € (incl. 19% MwSt)

Scheint z. Zt. alles auf‘m Kopf zu stehen?
Vor 1.500 Jahren haben die Menschen GEWUSST, dass die Erde der Mittelpunkt des Universums ist. Vor 500 Jahren haben die Menschen GEWUSST, dass die Erde eine flache Scheibe ist.
Stellt euch nur mal vor was die Menschen noch alles WISSEN !


Zurück zu „Anlagemünzen und Barren“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Mahoni, Master_Skull und 7 Gäste