Aktuelle Zeit: 25.10.2020, 02:55

Silber.de Forum

Dolphin - Serie der Royal Australian Mint

Hier geht es um Infos, Shops und Silberpreise von Bullionmünzen, Silberbarren, Goldbarren, Goldmünzen etc.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team, Andre090904

Aurifer
Silber-Guru
Beiträge: 3017
Registriert: 05.12.2010, 09:15

Re: Dolphine Serie der Royal Australian Mint

Beitragvon Aurifer » 25.04.2020, 20:38

smilie_13
Zuletzt geändert von Aurifer am 27.09.2020, 18:25, insgesamt 2-mal geändert.
Wenn jemand ein Problem mit dir hat, lass es ihm. Es ist seines!

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
nordmann_de
Silber-Guru
Beiträge: 6831
Registriert: 23.07.2012, 19:49
Wohnort: Bonn

Re: Dolphine Serie der Royal Australian Mint

Beitragvon nordmann_de » 25.04.2020, 20:47

Aurifer hat geschrieben:Es ehrt dich ja, wenn du nicht jedem Mitglied mit LRS-Problemen in die Parade fahren willst, aber wenn man über Münzen einen Faden eröffnet, darf man vielleicht erwarten, dass man den Namen des Motivs richtig abschreibt.

Der Faden "Was hält ihr davon ..." erfuhr zuletzt ja auch eine Korrektur. Vielleicht sollte ich mal einen Brittania-Faden eröffnen! smilie_10 Damit es auch jeder merkt und Maxe weniger Arbeit hat!


@Aurifer

Da das Forum kein automatisch KI-basiertes und selbstlernendes System ist, lebt es nur vom Input und Austausch seiner Mitglieder, das sicher gerne sinnvolle Anregungen aufnimmt. smilie_01
Zweck des Disputs oder der Diskussion soll nicht der Sieg, sondern der Gewinn sein.
Joseph Joubert (1754-1824)

Gerry66
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 77
Registriert: 13.03.2019, 19:20

Re: Dolphine Serie der Royal Australian Mint

Beitragvon Gerry66 » 25.04.2020, 20:53

Mir gefiel die Erstausgabe dieser Serie sehr gut, deshalb habe ich mir 21 Stück gekauft. Die Zweitausgabe wollte ich mir eigentlich nicht kaufen da sie matt ist, jedoch kaufte ich wieder 21 Stück. Zu meinem Glück waren diese aber glänzend, echt sehr schöne Stücke. Nun musste ich aber wieder 21 Stück bestellen, die waren aber dann matt. :D

Benutzeravatar
MaxeBaumann
Silber-Guru
Beiträge: 2464
Registriert: 16.10.2017, 19:39

Re: Dolphine Serie der Royal Australian Mint

Beitragvon MaxeBaumann » 25.04.2020, 21:05

Das zeigt wieder einmal wo hier eine Fehlprägung sein soll.
Wer mehr bezahlt ist selber schuld.

Maxe
Wer die Wahrheit sagt braucht ein schnelles Pferd ( indianische Weisheit ).

Gerry66
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 77
Registriert: 13.03.2019, 19:20

Re: Dolphine Serie der Royal Australian Mint

Beitragvon Gerry66 » 25.04.2020, 21:24

MaxeBaumann hat geschrieben:Das zeigt wieder einmal wo hier eine Fehlprägung sein soll.
Wer mehr bezahlt ist selber schuld.

Maxe


Maxe das sehe ich nicht ganz so. Hätte auch 2 Euro das Stück mehr bezahlt wenn die Stücke auf dem Markt sind. Ich selbst hatte beim Händler keine Mehrkosten bezahlen müssen.

Benutzeravatar
MaxeBaumann
Silber-Guru
Beiträge: 2464
Registriert: 16.10.2017, 19:39

Re: Dolphine Serie der Royal Australian Mint

Beitragvon MaxeBaumann » 25.04.2020, 21:30

Wer mehr bezahlt bezog sich nicht auf dich. :wink:

Maxe smilie_24
Wer die Wahrheit sagt braucht ein schnelles Pferd ( indianische Weisheit ).

Benutzeravatar
Katz
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1050
Registriert: 14.08.2010, 11:53
Wohnort: Ulm

Re: Dolphine Serie der Royal Australian Mint

Beitragvon Katz » 25.04.2020, 21:51

nordmann_de hat geschrieben:
Aurifer hat geschrieben:
nordmann_de hat geschrieben:So genugt OT hier im Dolphine-Faden. smilie_13


Was sind denn "Dolphine"?

Ich kenne nur Delfine / Delphine und dolphins!


@Aurifer

Die Frage ist sicher berechtigt, aber so steht es nun mal in der Fadenüberschrift:
Wollte da nicht mit Irritationen antworten, nun doch geschehen.


na na man kann ja mal drüber Reden und nicht nur Sticheln
Anfangs war der Titel Dolphin dann kam der nächste so wurde auf Dolphin e geändert smilie_13

wenn das in den unendlichen weiten des Weltalls nicht korrekt sein sollte kann man das auch ändern smilie_24

Sind jetzt die Glänzenden die Fehlprägungen smilie_08
ich habe nur Glänzende von beiden smilie_06
"Wissen ist Macht nichts Wissen Macht nichts"

Aurifer
Silber-Guru
Beiträge: 3017
Registriert: 05.12.2010, 09:15

Re: Dolphin Serie der Royal Australian Mint

Beitragvon Aurifer » 25.04.2020, 22:13

smilie_13
Zuletzt geändert von Aurifer am 27.09.2020, 18:39, insgesamt 1-mal geändert.
Wenn jemand ein Problem mit dir hat, lass es ihm. Es ist seines!

Benutzeravatar
Siebenundvierzig900
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1140
Registriert: 26.09.2019, 21:34

Re: Dolphin Serie der Royal Australian Mint

Beitragvon Siebenundvierzig900 » 25.04.2020, 22:16

Un wenn nu desdewegen die Dolphine aussterben?

Duck+weg .....

Benutzeravatar
MaxeBaumann
Silber-Guru
Beiträge: 2464
Registriert: 16.10.2017, 19:39

Re: Dolphine Serie der Royal Australian Mint

Beitragvon MaxeBaumann » 25.04.2020, 22:17

Katz hat geschrieben:Sind jetzt die Glänzenden die Fehlprägungen smilie_08
ich habe nur Glänzende von beiden smilie_06 [/size]

Das ist ja die Frage Katz, möchte gerne wissen, wer diese "Fehlprägung" überhaupt ins
Spiel gebracht hat, die Mint bestimmt nicht. Abzocke? Ich glaube ja.
Nur glänzende hast du? Sind dann bestimmt die normalen. smilie_11

Maxe
Wer die Wahrheit sagt braucht ein schnelles Pferd ( indianische Weisheit ).

Benutzeravatar
Katz
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1050
Registriert: 14.08.2010, 11:53
Wohnort: Ulm

Re: Dolphin Serie der Royal Australian Mint

Beitragvon Katz » 25.04.2020, 22:42

nach genauerem Hinsehen
sehe ich das die Queen matt ist Der Dolphin glänzt wie der Rand

jetzt hab ich noch die Spinne von der RAM daliegen
da glänzt die Queen wie der Dolphin smilie_24
Zuletzt geändert von Katz am 26.04.2020, 17:27, insgesamt 1-mal geändert.
"Wissen ist Macht nichts Wissen Macht nichts"

Benutzeravatar
black religion
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 929
Registriert: 18.10.2011, 10:35
Wohnort: altes europa

Re: Dolphine Serie der Royal Australian Mint

Beitragvon black religion » 25.04.2020, 23:46

MaxeBaumann hat geschrieben:
Katz hat geschrieben:Sind jetzt die Glänzenden die Fehlprägungen smilie_08
ich habe nur Glänzende von beiden smilie_06 [/size]

Das ist ja die Frage Katz, möchte gerne wissen, wer diese "Fehlprägung" überhaupt ins
Spiel gebracht hat, die Mint bestimmt nicht. Abzocke? Ich glaube ja.
Nur glänzende hast du? Sind dann bestimmt die normalen. smilie_11
Maxe

Die Mint weiß von nichts. Ich habe irgendwann das Foto bei PSC gesehen, mit ambitioniertem Preis, und da alle Delphine bei mir geglänzt haben, habe ich noch ein paar woanders bestellt. Wieder alle glänzend. Dann habe ich einige Händler angeschrieben. Auch alle am glänzen. Also habe ich mich hilfesuchend an die anonymen Silberianer gewandt. Ich hätte doch nur gerne ein paar matte, damit ich wieder schlafen kann. Und wenn das Portrait auf der Rückseite des Spinner Dolphins auch ein Versehen ist, nehme ich gerne auch noch die Version matter Delphin mit größerem Queenschädel.
Sollte es aber nur die glänzende Version geben, die mir sehr gut gefällt und die auch besser zur ersten Ausgabe paßt, kaufe ich aus Prinzip nie wieder bei PSC.
Die Regel ist, es gibt keine Regeln.
Aristoteles Onassis

Gerry66
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 77
Registriert: 13.03.2019, 19:20

Re: Dolphin Serie der Royal Australian Mint

Beitragvon Gerry66 » 26.04.2020, 10:41

Ich kopiere mal den Text von Gold.de rein.

"Spinner Dolphin 2020 Fehlprägung
Von der Ausgabe "Spinner" sind einige Fehlprägungen im Umlauf. Statt einem matten Delfin wurde der Delfin glänzend geprägt. Fehlprägungen werden aufgrund Ihrer Seltenheit häufig etwas teurer verkauft. "

Benutzeravatar
MaxeBaumann
Silber-Guru
Beiträge: 2464
Registriert: 16.10.2017, 19:39

Re: Dolphin Serie der Royal Australian Mint

Beitragvon MaxeBaumann » 26.04.2020, 11:32

Gerry66 hat geschrieben:Ich kopiere mal den Text von Gold.de rein.

"Spinner Dolphin 2020 Fehlprägung
Von der Ausgabe "Spinner" sind einige Fehlprägungen im Umlauf. Statt einem matten Delfin wurde der Delfin glänzend geprägt. Fehlprägungen werden aufgrund Ihrer Seltenheit häufig etwas teurer verkauft. "

Klingt aber wie ein Witz, wenn man sich im Forum so umhört. smilie_08

Maxe
Wer die Wahrheit sagt braucht ein schnelles Pferd ( indianische Weisheit ).

Benutzeravatar
black religion
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 929
Registriert: 18.10.2011, 10:35
Wohnort: altes europa

Re: Dolphin Serie der Royal Australian Mint

Beitragvon black religion » 26.04.2020, 12:03

MaxeBaumann hat geschrieben:
Gerry66 hat geschrieben:Ich kopiere mal den Text von Gold.de rein.

"Spinner Dolphin 2020 Fehlprägung
Von der Ausgabe "Spinner" sind einige Fehlprägungen im Umlauf. Statt einem matten Delfin wurde der Delfin glänzend geprägt. Fehlprägungen werden aufgrund Ihrer Seltenheit häufig etwas teurer verkauft. "

Klingt aber wie ein Witz, wenn man sich im Forum so umhört. smilie_08

Maxe

Da die Mint offiziell nichts davon weiß, jedenfalls bekam ich vor ca. 2 Wochen diese Antwort von der RAM, würde mich interessieren, wo gold.de die Information her hat. Den einzigen Hinweis, den ich finden konnte, war und ist besagtes Angebot von 35-40€ die Unze bei einem Händler, der NUR die angebliche Fehlprägung anbietet. Ich hoffe, daß bisher noch niemand bei diesem Angebot zugeschlagen hat Da ich bisher auch nur dieses Foto eines matten Delphins gefunden habe, denke ich, es gibt keine Fehlprägung. Einzig das Produktbild der RAM, welches alle anderen Händler nutzen, zeigt einen matten Delphin. Hier scheint ja auch niemand einen matten Delphin zu haben. Sollte es keine matten Delphine geben, fände ich es mehr als dreist, Fehlprägungen, die es nicht gibt, anzubieten. Würde mich aber wundern, wenn ein Händler so leichtfertig mit seiner Glaubwürdigkeit spielt. Ich versuche die Tage mal, wie sich das Erscheinungsbild der Delphine aus verschiedenen Kamerawinkeln verändert. Zeit genug habe ich ja leider noch.
Die Regel ist, es gibt keine Regeln.
Aristoteles Onassis


Zurück zu „Anlagemünzen und Barren“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste