Aktuelle Zeit: 07.12.2019, 05:50

Silber.de Forum

Masterbox / Monsterbox

Hier geht es um Infos, Shops und Silberpreise von Bullionmünzen, Silberbarren, Goldbarren, Goldmünzen etc.

Moderatoren: winterherz, Forum-Team, Mod-Team

Benutzeravatar
lifesgood
Silber-Guru
Beiträge: 4558
Registriert: 10.01.2013, 11:42

Re: Masterbox / Monsterbox

Beitragvon lifesgood » 29.06.2018, 08:05

@Panik: Das ist doch alles eine Frage des Anlagevolumens und der -strategie.

Bei einer 5-stelligen Unzenanzahl können doch gerne ein paar Masterboxen dabei sein ;)

Diese haben auch den Vorteil, dass man sie schön stapeln kann.

Wenn man eine Tube kauft spielt es nicht die entscheidende Rolle, ob die einzelne Unze 1 -2 € teurer ist, als die günstigste Standardbullion. Kauft man 500 St. oder mehr auf einmal, macht das schon einen erheblichen Unterschied.

Die Papprollen der Libertads kann man auch nicht mit den Tubes, die sich in den Masterboxen befinden vergleichen. Bei den Libertads gibt es auch keine Boxen, sondern einen Jutesack, in dem sich die Tubes befinden. Als ich 2009 einen Posten Libertads gekauft hatte, war mir das auch suspekt, deshalb hatte ich die damals alle einzeln gekapselt.

lifesgood

Anzeigen
Silber.de Forum
Marek
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 424
Registriert: 09.07.2013, 15:01

Re: Masterbox / Monsterbox

Beitragvon Marek » 29.06.2018, 08:10

Hallo,

zu den Libertad- Papprollen:
Ich habe auch so eine und war skeptisch bezüglich Menge, Jahrgang usw..
Eine flüchtige Untersuchung hat ergeben das ein Vorbesitzer
die unten schon mal aufgemacht (-geschnitten) und mit Tesa wieder verschlossen hat,
die Oberseite bleibt also o.k..
Waren bei mir übrigens wirklich 20 Stück drin
und das Jahr war bei allen gleich.

Liebe Grüße
Marek

Benutzeravatar
durchdenwind
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1625
Registriert: 16.12.2011, 12:38
Wohnort: Rosenheim

Re: Masterbox / Monsterbox

Beitragvon durchdenwind » 29.06.2018, 16:12

Ich muß alles aufreißen und begrabbeln... smilie_45

Vor einer versiegelten Masterbox, so ich sie mir leisten könnte, würde ich vmtl. durchdrehen. smilie_11

bluefri
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 55
Registriert: 02.04.2017, 13:09

Re: Masterbox / Monsterbox

Beitragvon bluefri » 19.01.2019, 13:09

Hallo zusammen,

ich habe mal eine Frage zu den Masterboxen.
Vor etwa drei Jahren habe ich langsam mit dem Thema EM angefangen, und nun siehe da, sind da doch schon fas zwei Andorra's zusammen gekommen. Und da ich alles immer in einer Excel Liste einpflege, merkte ich jetzt so langsam, dass es sich da doch schon um einen recht hohen Wert handelt. (...wird einem im Alltag manchmal gar nicht so bewusst, so ähnlich wie das Wachstum der eigenen Kinder!)
Das bringt mich derzeit dazu über die Anschaffung eines Safe nachzudenken. Da ich selber nur eine MB der Kanguru's habe, und diese ja recht kompakt in ihren Maßen ist. Kam mir jetzt bei der Wahl des Safes die Frage, wie groß ist eigentlich so eine MB, von z.B. den Maple Leaf oder den American Eagle?

Diese Frage würde ich hier gerne mal an die Besitzer solcher MB stellen.

Ich denke es ist euch klar worum es mir geht, die Tiefe in so einem Safe ist meißt nicht sehr groß. Und je tiefer so ein Ding wird umso teurer und was ich viel schlimmer finde, schwerer wird so ein Teil. Ich würde mich später sehr ärgern wenn ich den Safe habe und meine erste Kanadische (oder Amerikanische) Masterbox passt nicht rein.

Wäre nett wenn mal einer nachmessen könnte....

Allen ein schönes Wochenende!

bluefri
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 55
Registriert: 02.04.2017, 13:09

Re: Masterbox / Monsterbox

Beitragvon bluefri » 19.01.2019, 13:19

...kleiner Nachtrag:

Meine Vorgehensweise zum Anfangspost des Fadens, ja ich habe meine Kanguru Box aufgemacht und ich bin sogar soweit gegangen das ich eine Tube aufgemacht habe (auch die sind ja versiegelt). Ich musste einfach reinschauen, sonst wäre ich verrückt geworden. smilie_11

Bei der nächsten Kanguru Box, sofern ich sie mir leisten kann, werde ich die Bänder drum lassen. (...so zumindest der Plan!)

Silbermann 1984
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 742
Registriert: 02.05.2017, 21:03

Re: Masterbox / Monsterbox

Beitragvon Silbermann 1984 » 19.01.2019, 13:29

Wobei es kommt auch drauf an was du dafür ausgeben willst ,ein guter Schrank muss richtig schwer sein sonst kann ihn jeder weg tragen ,auch muss er gut verdübelt werden.

https://www.eisenbach-tresore.de/Gescha ... 143-1.html

So ein Klasse 3 Tresor muss es schon mal sein ,alles andere sind grade mal bessere Keksdosen smilie_11

Benutzeravatar
mike_2210
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 687
Registriert: 30.11.2009, 21:12
Wohnort: NRW

Re: Masterbox / Monsterbox

Beitragvon mike_2210 » 19.01.2019, 13:34

Abmessungen Maple Leaf MasterBox 25 x 20,5 x 12 cm
Einen Tresor würde ich lieber eine Nummer größer kaufen, da der eine Anschaffung für's Leben ist und über die Jahre sicherlich noch vieles dazukommen wird.
PS: das größer bezog sich nicht auf größer als im Link im Post zuvor - das hat sich überschnitten

bluefri
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 55
Registriert: 02.04.2017, 13:09

Re: Masterbox / Monsterbox

Beitragvon bluefri » 19.01.2019, 14:55

Hallo,

danke für die schnelle Antwort!

Ich mache mal ne Liste:

L x B x H

26,2 x 12,6 x 10,5 cm - Perth Mint, Kanguru
25,0 x 20,5 x 12,0 cm - RCM, Maple Leaf



(Zur Größe und Sicherheitsstufe - das sprengt den Rahmen hier. Bei meiner Recherche ist das Kleinste in Frage kommende Modell schon 627kg schwer gewesen! Mein Favorit wog gut 1,5 Tonnen :shock:! )

Benutzeravatar
lifesgood
Silber-Guru
Beiträge: 4558
Registriert: 10.01.2013, 11:42

Re: Masterbox / Monsterbox

Beitragvon lifesgood » 19.01.2019, 15:47

... ich persönlich bin kein Freund der Monstertresore, sondern eher ein Anhänger der Verteilung bei der Lagerung zur Risikostreuung.

So ein großer Tresor läßt sich ja doch schwierig verstecken und wenn die bösen Jungs den finden, werden sie nichts unversucht lassen, einen dazu zu bewegen, den Tresor auch zu öffnen. Entweder die halten Dir die Knarre an den Kopf, oder fangen an Dir oder Deinen Angehörigen Finger, Ohren oder sonstwas abzuschneiden. Ich denke mal, dass eine solche Vorgehensweise doch eine große Überzeugungskraft ausübt und man spätestens nach dem 2. oder 3. Finger den Tresor öffnet.

Hat man dann den gesamten Bestand oder große Teile davon in diesem einen Tresor gelagert, dann ist der eben weg.

lifesgood

Silbermann 1984
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 742
Registriert: 02.05.2017, 21:03

Re: Masterbox / Monsterbox

Beitragvon Silbermann 1984 » 19.01.2019, 19:15

bluefri hat geschrieben:Hallo,

danke für die schnelle Antwort!

Ich mache mal ne Liste:

L x B x H

26,2 x 12,6 x 10,5 cm - Perth Mint, Kanguru
25,0 x 20,5 x 12,0 cm - RCM, Maple Leaf



(Zur Größe und Sicherheitsstufe - das sprengt den Rahmen hier. Bei meiner Recherche ist das Kleinste in Frage kommende Modell schon 627kg schwer gewesen! Mein Favorit wog gut 1,5 Tonnen :shock:! )


Du wolltest doch einen Tresor ,mit nem 100Kilo Schrank kommst du nicht weit da kann man den Kram auch gleich so im Flur Stapeln ,da brauchts schon was das man mit 4 Mann nicht weg bewegen kann und wo sich auch der Schneitbrenner die Zähne dran ausbeisst.

Silbermann 1984
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 742
Registriert: 02.05.2017, 21:03

Re: Masterbox / Monsterbox

Beitragvon Silbermann 1984 » 19.01.2019, 19:20

lifesgood hat geschrieben:... ich persönlich bin kein Freund der Monstertresore, sondern eher ein Anhänger der Verteilung bei der Lagerung zur Risikostreuung.

So ein großer Tresor läßt sich ja doch schwierig verstecken und wenn die bösen Jungs den finden, werden sie nichts unversucht lassen, einen dazu zu bewegen, den Tresor auch zu öffnen. Entweder die halten Dir die Knarre an den Kopf, oder fangen an Dir oder Deinen Angehörigen Finger, Ohren oder sonstwas abzuschneiden. Ich denke mal, dass eine solche Vorgehensweise doch eine große Überzeugungskraft ausübt und man spätestens nach dem 2. oder 3. Finger den Tresor öffnet.

Hat man dann den gesamten Bestand oder große Teile davon in diesem einen Tresor gelagert, dann ist der eben weg.

lifesgood


Dagegen gibts auch was ,man sucht sich ein neues Hobby ,Tontauben schiessen z.b. ,tritt einem Verein bei und nach einem Jahr hat man eigene Flinten im Schrank stehen :wink: .

Da suchen die Herren schon von sich aus wieder den Ausgang smilie_11

bluefri
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 55
Registriert: 02.04.2017, 13:09

Re: Masterbox / Monsterbox

Beitragvon bluefri » 19.01.2019, 19:21

Silbermann 1984 hat geschrieben:
Du wolltest doch einen Tresor ,mit nem 100Kilo Schrank kommst du nicht weit da kann man den Kram auch gleich so im Flur Stapeln ,da brauchts schon was das man mit 4 Mann nicht weg bewegen kann und wo sich auch der Schneitbrenner die Zähne dran ausbeisst.


Ich rede schon von einem Schrank jenseits der 500 kg!
Den bewegen 4 Mann schon sehr langsam.... :wink:

@ lifesgood:
Das Argument ist verstanden, und nicht von der Hand zu weisen.

salito
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 440
Registriert: 26.02.2013, 19:43

Re: Masterbox / Monsterbox

Beitragvon salito » 19.01.2019, 19:43

Silbermann 1984 hat geschrieben:Wobei es kommt auch drauf an was du dafür ausgeben willst ,ein guter Schrank muss richtig schwer sein sonst kann ihn jeder weg tragen ,auch muss er gut verdübelt werden.

https://www.eisenbach-tresore.de/Gescha ... 143-1.html

So ein Klasse 3 Tresor muss es schon mal sein ,alles andere sind grade mal bessere Keksdosen smilie_11


Silbermann, ich lese deine Beiträge sehr gern, da du ja sehr bodenständig bist. Aber warum empfiehlst du bei deiner bisher gekauften Menge Silber irgendwelche Tresore? Das passt nicht.... da reicht auch nen Forstnerbohrer um die Scheiben im Bett zu verstecken!?

Silbermann 1984
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 742
Registriert: 02.05.2017, 21:03

Re: Masterbox / Monsterbox

Beitragvon Silbermann 1984 » 19.01.2019, 20:07

salito hat geschrieben:
Silbermann 1984 hat geschrieben:Wobei es kommt auch drauf an was du dafür ausgeben willst ,ein guter Schrank muss richtig schwer sein sonst kann ihn jeder weg tragen ,auch muss er gut verdübelt werden.

https://www.eisenbach-tresore.de/Gescha ... 143-1.html

So ein Klasse 3 Tresor muss es schon mal sein ,alles andere sind grade mal bessere Keksdosen smilie_11


Silbermann, ich lese deine Beiträge sehr gern, da du ja sehr bodenständig bist. Aber warum empfiehlst du bei deiner bisher gekauften Menge Silber irgendwelche Tresore? Das passt nicht.... da reicht auch nen Forstnerbohrer um die Scheiben im Bett zu verstecken!?


Ich empfehle gar nichts ,ich werde sowas auch nie brauchen :wink: ,nur wenn ich hier was von Masterboxen Silber lese und bestimmt auch nicht nur eine Unze Gold vorhanden ist da hab ich jetzt größer gedacht ,da kommen ja ganz schnell mal 100.000€ und mehr zusammen ,da braucht man mit so einen 300€ "Blechspint" ja gar nicht anfangen sondern muss ja schon wie ne kleine Bank denken .

Meine paar Krümel Gold und die paar Unzen Silber die ich besitze ,das verdienen hier so einige Locker im Monat smilie_11 .
Nein ich hab für sowas keine Verwendung ,da hieß es eher EM oder einen anständigen Tesor.
Hat auch alles einen Vorteil ,nicht immer nur Nachteile ,viele probleme hat man gar nicht .

Danke für das sehr Bodenständige :wink: ,das hat den einfachen grund das ich mir das abheben gar nicht leisten kann smilie_11 ,wer nur kleine Brötchen backt muss automatisch Bodenständig sein .

silberschatzimsee
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1976
Registriert: 25.10.2013, 20:36

Re: Masterbox / Monsterbox

Beitragvon silberschatzimsee » 19.01.2019, 20:57

100K sind fast 25 Boxen mit Springviecher. Da brauchts schon 4 Tresore um die unterzubringen.

Ob da nicht ein Lagerraum billiger kommt?

Ps: bei
https://www.lpm.hk/storage
gibts auch depots habe ich gesehen. Wenn man es sich durchechnet ist das glaube ich sogar sehr günstig dort einzulagern. Es gibt auch keine Steuern beim Kauf dort.
~ 30 Euro im Jahr für 2000 Unzen sind zu entrichten. d.H ein tresor kommt erst in 100 jahren günstiger.

Vorteil: Ex-Frau, Merkel etc. haben keine Zugriff.

Nachteil: es beginnt erst aber einer sehr erheblichen summe. Ich habe es nicht.
Milchflecken sind das neueste Sicherheitsfeature bei der RCM


Zurück zu „Anlagemünzen und Barren“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste