Aktuelle Zeit: 14.11.2018, 06:30

Silber.de Forum

Milchflecken bei Barren/Bullionsilber - dennoch kaufen ?

Hier geht es um Infos, Shops und Silberpreise von Bullionmünzen, Silberbarren, Goldbarren, Goldmünzen etc.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Forum-Team

Chancelino76
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 219
Registriert: 08.05.2017, 18:34

Milchflecken bei Barren/Bullionsilber - dennoch kaufen ?

Beitragvon Chancelino76 » 06.05.2018, 10:22

Ich habe ein Angebot Bullionsilber günstig zu kaufen - allerdings mit Milchflecken.

Panda 2016 für 19 Euro
Maple für 16 Euro
Münzbarren 500 Euro

Kann ich die später problemlos verkaufen,oder bekomme ich nur den "Scheidepreis" ?
Ich möchte mir das Silber sowiso 20 Jahre einlagern - bis dahin befürchte ich,kommen sowiso Milchflecken...besonders die Pandas zu 19 Euro interessieren mich...kan man das machen,oder ist das ein schlechter Deal?

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
lifesgood
Silber-Guru
Beiträge: 3734
Registriert: 10.01.2013, 11:42

Re: Milchflecken bei Barren/Bullionsilber - dennoch kaufen ?

Beitragvon lifesgood » 06.05.2018, 10:40

... gerade bei einem Panda würde ich die Milchflecken kritischer sehen, als bei einem Maple oder einem Münzbarren. Da würde ich in Anbetracht des Aufgeldes komplett die Finger davon lassen. Ich denke wenn Du das Zeug irgendwann wieder abgibst ist der Panda-Käufer deutlich sensibler als der Käufer von Standardware wie Maples oder Münzbarren.

Andererseits erscheinen mir 16 € für den Maple dann doch sehr ambitioniert. Der Händlerankauf liegt deutlich darunter. Heubach zahlt aktuell 15,76 €, Auragentum 15,60 €. Für mich hört sich das so an, also wolle Dir jemand seine MF-Bullions überteuert andrehen.

Einen 2018er Maple, der ja angeblich nicht mehr so MF-anfällig sein soll, bekommst Du bei Heubach für 16,26 €. Um welche Stückzahlen geht es denn? Bei 100 Maples sprechen wir gerade mal von 26 € Differenz, bei 500 St. sind es 130 €, das wäre mir ein neuer Jahrgang, der nicht mehr so MF-anfällig sein sol, dann doch wert.

Wenn Du bewußt Milchfleckenware kaufst, solltest Du keinesfalls mehr als den Händlerankauf bezahlen, den bekommst Du beim Wiederverkauf auch wieder.

lifesgood

Chancelino76
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 219
Registriert: 08.05.2017, 18:34

Re: Milchflecken bei Barren/Bullionsilber - dennoch kaufen ?

Beitragvon Chancelino76 » 06.05.2018, 10:56

Ja das habe ich mir auch schon gedacht...irgendwie nervt mich das Theme Milchflecken total.

Das ist für mich wie Lotto - eben weil ich das Silber 20 Jahre hinlegen will.
Ich könnte 100 Stück Maple kaufen,würde also 26 Euro zu Heubach sparen - und wer sagt mir das die Dinger von Heubach in 20 Jahren nicht auch so aussehen wie die alten ?

Am Ende sollte man vieleicht wirklich nur Gold oder Münzbarren kaufen - alles andere ist "Lotto" bei einem langen Anlagehorizont.

Der Verkäufer ist ein Kumpel von Sport,war bei Ihm und konnte alles begutachten...alles sehr fair...hat zu allem auch noch die Rechnungen von Philoro.

PS: Die 2016er Pandas hab ich mir genau angesehen,haben alle ein Tauchbaad bekommen (poliert hat Er zum Glück nicht) und jede 5 Münze hat Milchflecken (zwei/drei kleine Spritzer)

Benutzeravatar
lifesgood
Silber-Guru
Beiträge: 3734
Registriert: 10.01.2013, 11:42

Re: Milchflecken bei Barren/Bullionsilber - dennoch kaufen ?

Beitragvon lifesgood » 06.05.2018, 11:02

Garantieren kann Dir das kein Mensch, aber angeblich sollen die neuen 2018er Maples ja nicht mehr so anfällig sein. Das wäre mir persönlich die 26 € Differenz wert.

Wenn Du die Maples von Deinem Kumpel kaufen möchtest, biete ihm die 15,76 €, die Heubach zahlt. Dann spart er sich das Porto und Du gehst wenig Risiko.

Ich persönlich würde jemanden der mich über den Tisch ziehen möchte und mehr verlangt als der günstigste Händler (gebrauchte Maples gibt es bei Anlagegold24 aktuell für 15,96 € zu kaufen), nicht als Kumpel bezeichnen ... ;)

Die Begriffe, die mir bei so einem Verhalten einfallen, sind eher negativ behaftet :?

lifesgood

Chancelino76
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 219
Registriert: 08.05.2017, 18:34

Re: Milchflecken bei Barren/Bullionsilber - dennoch kaufen ?

Beitragvon Chancelino76 » 06.05.2018, 11:13

Na der hat das nicht böse gemeint - ist ein Schalterkunde der Nie im Onlinehandel bestellt.
Was sagst Du zu dem Angebot mit den Pandas ?

Bin mir nicht sicher ob ich überhaubt weiter Silber kaufen will - Silber hat mich "weichgekocht" und der Preisverlauf nervt mich einfach nur noch...was ich habe,habe ich...aber evtl.wirds in Zukunft nur noch Gold.

Manchmal denke ich es war ein Fehler überhaubt in Silber anzulegen,und Zweifel/Frustration kommen...

Benutzeravatar
lifesgood
Silber-Guru
Beiträge: 3734
Registriert: 10.01.2013, 11:42

Re: Milchflecken bei Barren/Bullionsilber - dennoch kaufen ?

Beitragvon lifesgood » 06.05.2018, 11:37

Pandas ist nicht so mein Thema, da können Dir Andere sicher mehr dazu sagen. Ich persönlich würde für 19 € keine Milchflecken-Pandas kaufen.

Ob eine Anlage gut oder schlecht war, hängt in erster Linie vom Einstiegszeitpunkt und vom Einstiegspreis ab.

Wenn der bei Deinen bisherigen Käufen nicht so gut war, heißt das nicht zwangsläufig, dass man auch aktuell kein Silber kaufen soll.

Den aktuellen Preis halte ich, gerade im Hinblick auf Dein 20 Jahre-Zeitfenster, nicht sooo schlecht.

Aber grundsätzlich sollte man nur Geld investieren, das man in absehbarer Zeit nicht benötigt und nur in Dinge investieren, von denen man überzeugt ist, dann bleiben auch Zweifel und Frustration aus.

Daher: Wenn Du Dir nicht sicher bist, ob Du überhaupt weiter in Silber investieren sollst - lass es bleiben!

Denn ob es richtig ist/war gerade jetzt nochmal in Silber zu investieren, wirst Du erst in einigen Jahren wissen. Wenn Dich bis dahin Zweifel und Frustration plagen, kostet das zu viel Lebensqualität.

lifesgood

Benutzeravatar
peter98
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 143
Registriert: 29.03.2017, 08:48

Re: Milchflecken bei Barren/Bullionsilber - dennoch kaufen ?

Beitragvon peter98 » 06.05.2018, 12:07

lifesgood hat geschrieben:Denn ob es richtig ist/war gerade jetzt nochmal in Silber zu investieren, wirst Du erst in einigen Jahren wissen. Wenn Dich bis dahin Zweifel und Frustration plagen, kostet das zu viel Lebensqualität.

lifesgood


Da es in diesem Forum keinen Like-Button gibt, wollte ich den Beitrag von Lifesgood auf diese Weise befürworten und positiv unterstreichen.

Ich würde an Deiner Stelle die Silber-Bullionware mit den bereits vorhandenen Milchflecken auch nicht kaufen - schon gar nicht für den angebotenen Preis.
Wenn es rein um das Horten von größeren Mengen Silber zu einem günstigen Preis geht, gibt es hier und in Nachbar-Foren öfters Angebote von gekapselten Kilo-Münzen (Kookaburra, Koalas) für 500 Euro (= ca. 15,55 Euro pro Unze)
Beispielsweise Beitrag 1.966 aus dem GSF von real_bc.
    folgende 1 kg Münzen möchte ich noch gern verkaufen:
    Koala:
    2011, 2013 (2x), 2015,
    Alte Haraeus Barren (ohne Seriennummer) oder Heimerle und Meule Barren (999,9), alle im Topzustand und original verschweißt. Jede Münze/Barren kostet 500 Euro zzgl. gewünschter Versand.
Hier bestehen dann auch noch gute Chancen, dass in 20 Jahren sogar noch ein Wertzuwachs zu diesen Münzen hinzukommt.
Bei Münzen, die jetzt schon Milchflecken haben, wird dies sicher nicht der Fall sein.

Chancelino76
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 219
Registriert: 08.05.2017, 18:34

Re: Milchflecken bei Barren/Bullionsilber - dennoch kaufen ?

Beitragvon Chancelino76 » 06.05.2018, 12:27

Sind denn Milchflecken bei Barren bzw.1 Kg Münzen bekannt ?

PS:Ich kaufe nur von dem Geld was ich wirklich nicht brauche...mit mit ca.15% im Minus mit meinem Silber.

Marek
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 381
Registriert: 09.07.2013, 15:01

Re: Milchflecken bei Barren/Bullionsilber - dennoch kaufen ?

Beitragvon Marek » 06.05.2018, 13:31

Hallo,

ich kann mich den Vorrednern nur anschließen:
solange es 2017er Koalas für 16,09 € gibt
- ohne MF, dafür mit Kapsel und
der Aussicht auf mögliche (o.k., eher mickrige) Wertsteigerungen-
würde ich mir die verseuchten Maples niemals hinlegen.
Erst recht nicht für 16 € ...

Liebe Grüße
Marek

$ilver $urfer
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1474
Registriert: 11.02.2014, 15:15

Re: Milchflecken bei Barren/Bullionsilber - dennoch kaufen ?

Beitragvon $ilver $urfer » 06.05.2018, 13:41

500 € für die Münzbarren hört sich doch gut an. Die Maples sollten auf die Unze gerechnet in ähnlichem Preissegment liegen. Für Pandas mit Milchflecken würde ich persönlich sogar weniger als für verseuchte Maples zahlen.

@Marek: Ist mir auch aufgefallen, dass sc die Koalas inzwischen günstiger als die Standardbullions verkauft. Die liegen wohl wie Blei in den Regalen.
I smell pussy. Is that you Ja?

Mr.Citroen
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 56
Registriert: 21.01.2017, 14:57

Re: Milchflecken bei Barren/Bullionsilber - dennoch kaufen ?

Beitragvon Mr.Citroen » 06.05.2018, 13:53

5433 ohne MF

Chancelino76
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 219
Registriert: 08.05.2017, 18:34

Re: Milchflecken bei Barren/Bullionsilber - dennoch kaufen ?

Beitragvon Chancelino76 » 06.05.2018, 15:34

Ja 1 Oz Koalas sind sehr gefallen,Pandas sind aber stabiel.

Berlin ist leider in Sachen Silber totale Wüste - Degussa,Philoro...alles sehr teuer...!

PS: Habe ein Gesuch drin das ich in Berlin von Privat suche.

Panik95
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 101
Registriert: 18.12.2017, 22:09

Re: Milchflecken bei Barren/Bullionsilber - dennoch kaufen ?

Beitragvon Panik95 » 06.05.2018, 17:40

Chancelino76 hat geschrieben:Ja 1 Oz Koalas sind sehr gefallen,Pandas sind aber stabiel.

Berlin ist leider in Sachen Silber totale Wüste - Degussa,Philoro...alles sehr teuer...!

PS: Habe ein Gesuch drin das ich in Berlin von Privat suche.


Ich mache um Milchflecken einen großen Bogen,aktuell würde ich folgende Münzen kaufen:
Koala 16,09€
Eule von Athen 16,34€
Niue Dragon 16,37€
Queens Beast 2oz für 32,89€
Eule und Dragon mit etwas Vorsicht,hier hat ein Forist MF gemeldet,ich habe noch keine bei mir gesehen.
Queens Beast einziges Problem,Tube kaufen da Kapseln sehr teuer.
Koala zu dem Preis immer,aufpassen Silber Corner verkauft die Koalas im Wechsel mit Kookaburra im Angebot.Beide gab es letzte Woche für je 15,99€
Privat kaufen kannst Du vergessen

Benutzeravatar
Friedrich 3
Silber-Guru
Beiträge: 4674
Registriert: 16.06.2011, 13:46
Wohnort: Niederbayern

Re: Milchflecken bei Barren/Bullionsilber - dennoch kaufen ?

Beitragvon Friedrich 3 » 06.05.2018, 17:53

Kaufe Barren oder Reichssilber (5RM) oder Angsthasensilber 10DM oder 10EUR. Dann hast du die Milchflecken Panik gelöst.
So und nicht anders...
39 x Erfolgreich gehandelt und keine schlechten Geschäfte

silberschatzimsee
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1813
Registriert: 25.10.2013, 20:36

Re: Milchflecken bei Barren/Bullionsilber - dennoch kaufen ?

Beitragvon silberschatzimsee » 06.05.2018, 21:18

Die MilchFlecken-Pandas sind beim Ankauf auf gleichem Preisniveau dieser Maples angesiedelt. Wertsteigerung gibts garantiert nicht!!

Nimm halt den Mittelwert von gold.de fuer alles her smilie_01
Milchflecken sind das neueste Sicherheitsfeature bei der RCM


Zurück zu „Anlagemünzen und Barren“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste