Aktuelle Zeit: 16.12.2018, 10:18

Silber.de Forum

Münzen von CIT

Hier geht es um Infos, Shops und Silberpreise von Bullionmünzen, Silberbarren, Goldbarren, Goldmünzen etc.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Forum-Team

Bert
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 34
Registriert: 06.02.2018, 15:22

Münzen von CIT

Beitragvon Bert » 12.03.2018, 20:01

Was haltet ihr von Münzen der Firma CIT ? Ich finde da sind einige wundervolle dabei. Allerdings haben die auch Ihren Preis.

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
MaxeBaumann
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 676
Registriert: 16.10.2017, 19:39

Re: Münzen von CIT

Beitragvon MaxeBaumann » 12.03.2018, 20:18

Viel zu teuer , hier mal ein Beispiel , 1/25 oz Gold. Das sind 1,24g , aber wenn Geld keine Rolle spielt.
https://www.egina.com/?page=10000&pid=344&lan=de

Bert
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 34
Registriert: 06.02.2018, 15:22

Re: Münzen von CIT

Beitragvon Bert » 12.03.2018, 22:19

Naja, meinte auch eher die silbernen. Da ist meist die Unze so mit 70 Euro also ähnlich wie Perth PP

sichel09
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 87
Registriert: 06.02.2012, 17:13
Wohnort: Berlin

Re: Münzen von CIT

Beitragvon sichel09 » 13.03.2018, 09:58

Hallo Bert!
Bei dem Anbieter würde ich so schnell Garnichts Kaufen.Firmensitz in der Schweiz,das heißt sehr
lange Lieferzeiten durch durch die Bearbeitung von zwei Zollstellen.Schweiz ist kein EU Mitglied.
Schöne Woche
GD

noir
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 123
Registriert: 18.01.2017, 10:05

Re: Münzen von CIT

Beitragvon noir » 13.03.2018, 13:06

Die Münzen sind i.d.R. technisch aufwändig und sehr schön, aber haben auch ihren Preis... es gibt mehrere deutsche Anbieter, wo man dieses Zeugs kaufen kann, z.B. EMK in Erftstadt, ... Einkauf in der Schweiz dürfte kaum billiger oder bequemer sein... alleine schon wegen der Zollabwicklung... ich habe in meiner Freizeit anderes zu tun, als zu Zollämtern zu fahren und mein Paket aus dem Zoll zu holen...

Benutzeravatar
Aurifer
Silber-Guru
Beiträge: 2231
Registriert: 05.12.2010, 09:15

Re: Münzen von CIT

Beitragvon Aurifer » 13.03.2018, 13:59

Hallo Bert,

es ist schon erstaunlich, was man hier so lesen darf.

C'IT hat einige Serien, die hier zu wahren Hypes geführt haben, bes. bei der ersten Münze.

Da gibt es die Mongolen-Serie mit dem international ausgezeichneten Erstmotiv Gulo Gulo / Wolferine. Eule und Igel haben hier auch manche in Ekstase versetzt.

Ich selbst sammle die Meteoriten von Cook Island: die ersten Motive haben sich teilweise beim 3-4-fachen des Ausgabepreises angesiedelt. Ist allerdings nichts für das Silberforum - vielleicht zu speziell und nur 2500 Auflage.

Offensichtlich haben manche auch schon vergessen, dass die Ammonite-Münze (Erstmotiv) von CIT stammt. Damals konnte die Nachfrage gar nicht befriedigt werden, so viele waren heiß auf das Ding. Ihren Ausgabepreis hat sie locker gehalten bzw. gut gesteigert. Mit den Nachfolgern (Tribolite u.a.) kenne ich mich nicht ganz so gut aus.

CIT-Münzen werden immer wieder von (im Forum) bekannten Händlern angeboten (auch der muenzdachs gehört zu ihnen; ich denke auch Paslack / Bodensee, Schleifi / Siegen, früher auch der seriöse Herr vom Niederrhein numismatik4you - wollte hier im Forum von Ausnahmen abgesehen aber keine Kunden mehr). Einfach mal auf die Seite von CIT gehen und schauen, was es da so gibt.

Benutzeravatar
Balkenbieger
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1135
Registriert: 18.01.2012, 13:50

Re: Münzen von CIT

Beitragvon Balkenbieger » 13.03.2018, 19:22

Habe bisher nur die Münzen aus der Evolution of Life Serie, die Qualität ist sehr gut bis gut.
Nette Jungs von CIT, geben gerne telefonisch Auskunft und sind auf der Messe für jeden ansprechbar.
Bringen hin und wieder auch Neuerungen auf den Markt, was die Münzprägetechnik angeht.
Mir fällt gerade der Name vom Prägeverfahren nicht ein. Die haben letztes Jahr diese Schiffe geprägt in unterschiedlichen Größen.

Sind halt keine Bullionnünzen, müssen gefallen, können sich wertentwickeln, preistabil verhalten, wie auch Aurifer schon schrieb. Gibt allerdings bestimmt auch gruselige Motive und Rohrkrepierer...

Schönen Gruß
Bb
Und achter dee Wulken schient doch dee Sünn!


Zurück zu „Anlagemünzen und Barren“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste