Aktuelle Zeit: 23.02.2024, 14:48

Silber.de Forum

Wiener Philharmoniker

Hier geht es um Infos, Shops und Silberpreise von Bullionmünzen, Silberbarren, Goldbarren, Goldmünzen etc.

Moderatoren: winterherz, Forum-Team, Mod-Team, Mahoni

lukus
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 45
Registriert: 22.07.2013, 09:08

Wiener Philharmoniker

Beitragvon lukus » 08.08.2013, 14:01

Hallo,

ich spiele mit dem Gedanken mit eine Goldmünze und einige Silbermünzen der Wiener Philharmoniker zu beschaffen.

Jetzt spielt sich mir natürlich ersten die Frage, wo kauf ich diese am besten ein und zweitens, muss ich irgendwas Grundlegends dabei beachten. Ich habe auf dem Gebiet leider keinerlei Erfahrung.
Ich würde mich über Tipps & Anregungen natürlich sehr freuen.

Danke :)
:)

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
SilberZug
Silber-Guru
Beiträge: 3569
Registriert: 01.12.2010, 16:04

Beitragvon SilberZug » 08.08.2013, 14:10

Gehe auf eine Preissuchmaschine wie http://www.bullion-investor.com/silver oder http://www.gold.de und suche dir den günstigsten und für dich am vertrauenserweckenden Händler(alle dort gelisteten sind aber seriös) aus und kaufe erst mal ein paar. Vielleicht auch einer der bei dir in der Nähe ist um die Münzen persöhnlich abzuholen.
Wenn du 20 Silbermünzen kaufst dann werden sie in einer Tube geliefert. Also eine Überlegung Wert.

Mehr fällt mir jetzt erst mal nicht ein außer, viel Spaß.

smilie_24

Benutzeravatar
Toni S.
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 38
Registriert: 20.06.2013, 10:07

Beitragvon Toni S. » 08.08.2013, 15:11

Ich empfehle dir www.HEUBACH-edelmetalle.de...

Hier ist mit der günstigste Preis vorhanden und die Versandkosten sind gut bemessen.


LG
Ich habe Silber...für die Zukunft

lukus
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 45
Registriert: 22.07.2013, 09:08

Beitragvon lukus » 12.08.2013, 19:21

SilberZug hat geschrieben:Gehe auf eine Preissuchmaschine wie http://www.bullion-investor.com/silver oder http://www.gold.de und suche dir den günstigsten und für dich am vertrauenserweckenden Händler(alle dort gelisteten sind aber seriös) aus und kaufe erst mal ein paar. Vielleicht auch einer der bei dir in der Nähe ist um die Münzen persöhnlich abzuholen.
Wenn du 20 Silbermünzen kaufst dann werden sie in einer Tube geliefert. Also eine Überlegung Wert.

Mehr fällt mir jetzt erst mal nicht ein außer, viel Spaß.

smilie_24


Danke..
wenn ich mir jetzt einige der Münzen kaufe und die in der Tube bekomme, sollte ich die dort dann auch drin lassen oder ist bei der Lagerung etwas zu beachten?
Werde mir wohl die Tage mal eine Portion davon bestellen :)
:)

Benutzeravatar
Hook
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 678
Registriert: 16.07.2013, 13:03
Wohnort: Süden

Beitragvon Hook » 12.08.2013, 19:39

kauf dir keine Gold Phillie!

boa, die silbernen sind langweilig genug smilie_02 smilie_13

von der Lagerung:

Silber: (keine genaue Ahnung, soweit ich weiss dunkel und trocken....mein Silberzeugs fliegt mal hier mal dort rum...dementsprechend sieht es auch aus, hat Ähnlichkeit mit Vogelexkrementen)
Auf jeden Fall (ungeöffnet) in der Tube lassen, bei wertvollerem "Sammler-Bullion-Zeugs"smilie_08 wie Lunare etc. wenns geht vakuumieren.

Gold: keine besonderen Ansprüche, läuft nicht an, kriegt keine Milchflecken...nur einige Münzen hatten in der Vergangenheit Problemchen mit roten Masern, hatte aber von der Prägesituation und wohl nicht von der Lagerung hergerührt
Zuletzt geändert von Hook am 12.08.2013, 19:48, insgesamt 1-mal geändert.
....and a bottle of rum

Benutzeravatar
K
Silber-Guru
Beiträge: 6527
Registriert: 20.03.2012, 20:21

Beitragvon K » 12.08.2013, 19:48

.
Ich denke mal, 'ne Tube Phillies sollte jeder Silberhorter im Keller haben.

Wie "Silberzug" schon geschrieben hat, solltest Du Dir eine Tube mit 20 Stück bestellen, falls die Kohle dafür noch nicht ausreicht, dann spare noch 'n Monat oder zwei und schlage dann zu.

Allerdings wirst Du zu diesen "Münzen" nie eine Beziehung aufbauen können ( Thema "was für's Auge" )

Philharmoniker sind Silberbarren - geprägt in Rundform zum Silberpreis mit 7 % Mwst,
nicht mehr und nicht weniger. :roll:

Du solltest die Phillies dann in der Tube belassen ( wenn Du willst kannst Du sie ja noch vakuumieren )
.

Benutzeravatar
***gollum***
Silber-Guru
Beiträge: 10456
Registriert: 27.08.2010, 16:50

Beitragvon ***gollum*** » 12.08.2013, 19:52

K hat geschrieben:Ich denke mal, ’ne Tube Phillies sollte jeder Silberhorter im Keller haben.


Bin kein Silberhorter.

BildDa hab ich ja nochmal Glück gehabt.

Benutzeravatar
K
Silber-Guru
Beiträge: 6527
Registriert: 20.03.2012, 20:21

Beitragvon K » 12.08.2013, 19:56

***gollum*** hat geschrieben:Bin kein Silberhorter.

BildDa hab ich ja nochmal Glück gehabt.



Sagst Du ja nur, weil Deine Tube noch nicht voll ist. smilie_20

Benutzeravatar
***gollum***
Silber-Guru
Beiträge: 10456
Registriert: 27.08.2010, 16:50

Beitragvon ***gollum*** » 12.08.2013, 19:59

In meiner Tube fehlen nur noch 20 Stück. Bild

Benutzeravatar
K
Silber-Guru
Beiträge: 6527
Registriert: 20.03.2012, 20:21

Beitragvon K » 12.08.2013, 20:01

***gollum*** hat geschrieben:In meiner Tube fehlen nur noch 20 Stück. Bild



Suche : leere Tube Philharmoniker - zahle jeden Preis smilie_10

Benutzeravatar
John Doe Silver
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 629
Registriert: 07.03.2017, 13:18

Re: Wiener Philharmoniker

Beitragvon John Doe Silver » 14.07.2019, 18:43

Wenn die Auflagenzahlen noch weiter fallen sollte man vielleicht beim nächsten Dip hier einsteigen bzw. bei dem Jahrgang der am wenigsten geprägt wurde. Für 2017 mit niedrigster Auflage gibt es zur Zeit gar keine Angebote. Bei 2018 bereits 20€ die Unze. Die anderen Jahrgänge 22€+. Nur der Jahrgang 2011 mit 17 Millionen Auflage noch für 16€ zu haben. Prägezahlen sind für 2018 und 2019 noch nicht aktualisiert worden. Was meint ihr sollte man es riskieren bei 2019 mit ein oder zwei Tuben wieder einzusteigen?
Ein Idiot ist ein Idiot. Zwei Idioten sind zwei Idioten. Zehntausend Idioten sind eine politische Partei. - Kafka

Benutzeravatar
stargate
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 456
Registriert: 01.06.2009, 00:12

Re: Wiener Philharmoniker

Beitragvon stargate » 14.07.2019, 18:52

Hi,

naja bei ner Prägezahl von immer noch über 2Mio würde ich mir keinen Sammleraufschlag erhoffen. Der Philharmoniker ist immer noch eine Bullionmünze und das Motiv bleibt auch immer gleich. Ist für Sammler also gähnende Langeweile smilie_02

mfg stargate

Benutzeravatar
Tykon
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1083
Registriert: 30.03.2016, 11:14

Re: Wiener Philharmoniker

Beitragvon Tykon » 14.07.2019, 19:08

Wie schon vor 6 Jahren geschrieben wurde, nur was für Horter. Egal welcher Jahrgang. Da braucht man weder ein- noch aussteigen. Die Dinger werden nie mehr Wert als der Spot zuläßt. Ob da nun 2 Mio. oder 17 Mio. geprägt wurden.
Ich kann die Floskel "bleibt Gesund" nicht mehr hören oder lesen. Es kotzt mich mittlerweile an. smilie_44

Warmduscher
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1125
Registriert: 02.07.2008, 22:11

Re: Wiener Philharmoniker

Beitragvon Warmduscher » 14.07.2019, 19:51

gem www.silber-philharmoniker.de 2018 auch 2,1 Mio ... das riecht noch nicht nach Seltenheitsaufschlag...dafür müsste die Auflage deutlich unter 1 Mio fallen..nicht zu erwarten..

Benutzeravatar
Silbermann 1984
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1373
Registriert: 02.05.2017, 21:03

Re: Wiener Philharmoniker

Beitragvon Silbermann 1984 » 14.07.2019, 20:19

Ob es damit zusammen hängt das sich rumgesprochen hat das die gerne das Blühen anfangen .

Ich hab deshalb auch immer von den Maples die Finger gelassen .
Erst seit dem das seit 2018 nicht mehr der Fall ist werden die gekauft .


Zurück zu „Anlagemünzen und Barren“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 18 Gäste