Aktuelle Zeit: 18.09.2020, 18:46

Silber.de Forum

Gold ist nicht gleich Gold!

Hier geht es um Infos, Shops und Silberpreise von Bullionmünzen, Silberbarren, Goldbarren, Goldmünzen etc.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team, Andre090904

Benutzeravatar
Lunarjäger
Moderator
Beiträge: 8187
Registriert: 17.09.2008, 21:02
Wohnort: Im Dunkeln

Gold ist nicht gleich Gold!

Beitragvon Lunarjäger » 10.06.2012, 16:04

Hallo Forumsgemeinde!

War letzte Woche bei pro aurum in Berlin.
Hatte einmal 100g Degussa Goldbarren und zweimal 50g Rose von Dubei Goldbarren zum verkauf.
Bei den 100g Degussa war alles i.o.
Bei der Rose von Dubei fing sie mir etwas von Schmelzwert an zu erzählen.
Sie sagte die werden nur zum Schmelzwert aufgekauft. Da man sie hier in Deutschland immer und nur mit Abschläge verkaufen kann. So werden alle Rosebarren immer wieder von dennen eingeschmolzen.
Aha!
Ich schmelze einen 999,9 Goldbarren um daraus einen 999,9 Goldbarren zu machen. smilie_12
So gab es 200€ abschlag auf die Rosenbarren smilie_27

Also seit vorsichtig beim Einkaufen dieser Barren.
Die gibt es auch in Silber.
Ich komme noch früh genug zu spät!

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
***gollum***
Silber-Guru
Beiträge: 9943
Registriert: 27.08.2010, 16:50

Re: Gold ist nicht gleich Gold!

Beitragvon ***gollum*** » 10.06.2012, 16:12

Lunarjäger hat geschrieben: Also seit vorsichtig beim Einkaufen dieser Barren.
Die gibt es auch in Silber.


Bild
Bild

Warum hast Du die Goldbarren dort gelassen. ??? smilie_08

Benutzeravatar
kampfpanda
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 127
Registriert: 28.11.2011, 08:47

Beitragvon kampfpanda » 10.06.2012, 16:15

ist logisch. Der Händler kann ja nur das für einen normalen Preis ankaufen, was er auch selber wieder problemlos an einen Kunden verkaufen kann. Da die Akzeptanz solcher Rosenbarren beim allgemeinen Kaufpublikum nicht so hoch scheint, muss es halt eingeschmolzen werden.

Selbe Sache wäre z.B. wenn man die Umicore oder Haereus Barren aus Ihrer Folie reißen würde und die dann vllt. etwas zerkratzt sind. Würdet ihr vom Händler dann auch nicht mehr zum normalen Preis kaufen.

Benutzeravatar
Panda K-Fu
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 547
Registriert: 13.11.2010, 23:30

Beitragvon Panda K-Fu » 10.06.2012, 16:18

es wird langsam Zeit, dass die Araber eine LBMA-Zertifizierung kaufen :mrgreen:
Genau die Geschichte kann man bei z.B. Güldengossa-Barren erwarten

P.S. @ Lunarjäger
hier würdest Du bestimmt mehr erzielen ohne nach B fahren zu müssen :wink:
Zuletzt geändert von Panda K-Fu am 10.06.2012, 16:22, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Lunarjäger
Moderator
Beiträge: 8187
Registriert: 17.09.2008, 21:02
Wohnort: Im Dunkeln

Beitragvon Lunarjäger » 10.06.2012, 16:19

Der Degussabarren war ohne Folie.
Da gab es nichts mit abschlag.

Bei den Rosenbarren bin ich halt von ausgegangen, das sie genau so gehandelt werden wie alle anderen.
Zu mal die beiden noch OVP waren.

@ Gollum!
Warum ich die dort gelassen habe?
Es war für mich der schnellste verkauf smilie_22
Ich komme noch früh genug zu spät!

Benutzeravatar
Lunarjäger
Moderator
Beiträge: 8187
Registriert: 17.09.2008, 21:02
Wohnort: Im Dunkeln

Beitragvon Lunarjäger » 10.06.2012, 16:21

Panda K-Fu hat geschrieben:es wird langsam Zeit, dass die Araber eine LBMA-Zertifizierung kaufen :mrgreen:
Genau die Geschichte kann man bei z.B. Güldengossa-Barren erwarten


So sieht es aus!
Viele decken sich mit diesen Barren und Münzen ein weil sie günstig gegenüber den anderen sind.
Aber sie werden halt bei bedarf auch eben günstiger gehandelt smilie_16
Ich komme noch früh genug zu spät!

Benutzeravatar
Datenreisender
Silber-Guru
Beiträge: 6852
Registriert: 30.12.2009, 18:21

Beitragvon Datenreisender » 10.06.2012, 16:32

Lunarjäger hat geschrieben:Bei den Rosenbarren bin ich halt von ausgegangen, das sie genau so gehandelt werden wie alle anderen.
Zu mal die beiden noch OVP waren.

Es ist wichtig, nur Barren zu kaufen, die bankhandelsfähig sind (LBMA-Zertifizierung der Hersteller).
Erfolgreich gehandelt mit: detonic96 (2x), goldjunge53, -bobi- (3x), v5, John Ruskin (3x), san agustin (2x), Sumpek, Silbermax, Kaiserwetter, holly07, trophy, michasi, MapleHF, Willi, Schatzi, Telefon, silberfux, Werderaner, d.pust, mambo, HanzDieter1, silbersauger, HerrHansen, LeipzigGold, ticles, harley, mikawo, peso46, Muddi, $Unzennerd$, Silent, Silberhamsterchen, Goldsilberfan

Benutzeravatar
Maplefan
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1100
Registriert: 05.08.2010, 22:09

Beitragvon Maplefan » 10.06.2012, 18:31

kampfpanda hat geschrieben:ist logisch. Der Händler kann ja nur das für einen normalen Preis ankaufen, was er auch selber wieder problemlos an einen Kunden verkaufen kann. Da die Akzeptanz solcher Rosenbarren beim allgemeinen Kaufpublikum nicht so hoch scheint, muss es halt eingeschmolzen werden.

Selbe Sache wäre z.B. wenn man die Umicore oder Haereus Barren aus Ihrer Folie reißen würde und die dann vllt. etwas zerkratzt sind. Würdet ihr vom Händler dann auch nicht mehr zum normalen Preis kaufen.


Mein Bank-Spezi (als ich noch bei Banken kaufte) hat mich seinerzeit dringend davor gewarnt, den 100g-Barren aus der Folie zu nehmen, er zieht beim Ankauf um die 100 Euro dafür ab. Erst recht bei Kratzern auf dem Barren!

Nur verstehe ich nicht, warum hier nicht "(Gold)-Unze ist Unze" gilt.

Beim Meckern über milchbefallene Silber-Bullions wird mir der Satz doch auch immer wieder vor den Latz geknallt! smilie_08

Benutzeravatar
Lunarjäger
Moderator
Beiträge: 8187
Registriert: 17.09.2008, 21:02
Wohnort: Im Dunkeln

Beitragvon Lunarjäger » 10.06.2012, 18:39

Ich dachte auch das diese, nach jahren auf dem Markt ,, Bankenhandelsfähig " sind.
Da habe ich mich wohl arg getäuscht.
Für mich ein klares nein gegen Rosen smilie_08

@ Maplefan!

Nein, es gab von ihrer seite aus beim Degussa ohne Folie aber mit Kratzer, keinerlei Beanstandungen.
Ich komme noch früh genug zu spät!

numerobis

Beitragvon numerobis » 10.06.2012, 19:13

Tjaja,die "Argumente"von professionellen Aufkäufern um die Preise zu drücken sind Legion...

Benutzeravatar
Springer-Patriarch
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1792
Registriert: 26.07.2010, 19:59
Wohnort: Kreis LB

Beitragvon Springer-Patriarch » 10.06.2012, 19:16

@maplefan

Ja,ja, "eine Unze ist eine Unze". Wenn ich das schon hör. Lj. Erlebnis ist ja wiedermal der Gegenbeweis schlechthin smilie_18 Du hast es mit deinen "milchigen" auch schon erlebt.

Vor ca. 1 Jahr hat mir hier im Forum auch einer erklärt das 1 Oz Cook Islands weniger wert ist als 1 Oz Maple. Konnte es nicht glauben. Aber wenn ich diese Geschichte schon wieder hör........................ :evil:
erfolgreich gehandelt mit inzwischen 30 Mitgliedern im Forum

numerobis

Beitragvon numerobis » 10.06.2012, 20:13

Und eine Unze ist eine Unze,bleibt eine Unze und wird immer nix anderes sein als eine Unze!

Daß jegliches Stück zunächst nur den Schmelzpreis bringt soweit es lediglich Material ist und weder zu den allgemein akzeptierten Anlagestücken noch zu gesuchten Sammlerstücken zählt wird von obigem Satz keineswegs in Frage gestellt.

Hatten wir aber bereits mehrfach besprochen...

Kellejunior
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 334
Registriert: 11.07.2010, 12:56
Wohnort: Thüringen

Beitragvon Kellejunior » 10.06.2012, 20:40

es gibt auch valcambi barren mit der rose darauf ( und diese werden sogar in dubai verkauft)
erfolgreich gehandelt mit schatzi, galabau, rucky, Silberschwabe, guenterh, Edelmetalinvestor, SilberFreddy, rosab2000, jered, silverpecker, ddaakk, d.pust, zorro, arsulah, nosemonkey, Tazwild, Reimann, Valentin, goldkiwi, John Ruskin, reddshund, cin4040

silberfox7
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: 16.10.2009, 15:10

Beitragvon silberfox7 » 10.06.2012, 20:47

Das ist eben der Unterschied zwischen Theorie und Praxis oder zwischen Wunschdenken und Realität.

Wenn ich einen zerkratzten Maple verkaufen will, ist der Erlös auch geringer als bei einem tadellosen. Weil der Käufer denkt ja auch an einen späteren Wiederverkauf. Ist einfach so. Auch wenn es sich nach wie vor natürlich um eine Unze handelt. Bei einem bekannten Onlinehändler, der auch bei gold.de Werbung macht, bekommt man sogenannte "Gebrauchtware" von Bullionmünzen auch mit Nachlass im Vergleich zu "prägefrisch, Brilliant Uncirculated". Einfach mal genau in den Angebotstext auf deren Website schauen.
Zuletzt geändert von silberfox7 am 10.06.2012, 21:53, insgesamt 1-mal geändert.

numerobis

Beitragvon numerobis » 10.06.2012, 21:24

Die Unze ist eine Gewichtseinheit.
Diese wird nicht durch Vorlieben,Moden oder Marktbefindlichkeiten schwerer oder leichter.
Und das ist sowat von Realität!


Zurück zu „Anlagemünzen und Barren“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 15 Gäste