Aktuelle Zeit: 11.05.2021, 11:54

Silber.de Forum

Kim Jong Il Gedenkmünze

Hier geht es um Infos, Shops und Silberpreise von Bullionmünzen, Silberbarren, Goldbarren, Goldmünzen etc.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team

Benutzeravatar
999.9
Silber-Guru
Beiträge: 10381
Registriert: 21.04.2008, 17:39
Wohnort: Rheinland
Kontaktdaten:

Beitragvon 999.9 » 12.04.2012, 18:07

AgCluster hat geschrieben:@ 999.9

Gerade Du selber (genau wie ich natürlich auch) bist verantwortlich für die Zustände, die teilweise in der „Dritten Welt“ herrschen. Leute wie wir, die Edelmetalle und insbesondere Gold kaufen, wissen doch woher es kommt.

Wie waren denn die Zustände in den südafrikanischen Minen. Wieviel Unmenschlichkeit steckt in den Krügerrands?

Wie wird denn Gold in vielen Ländern der Welt gefördert. Blutgold wäre der richtige Ausdruck. Oder werden Philis aus einheimischen österreichischem Gold geprägt?

Die Goldförderung in Sibirien war früher auch kein Zuckerschlecken.

Also nur die Zustände anprangern und weiterhin Bürgerkriege über eigene Goldkäufe zu unterstützen, ist für mich einfach nicht OK, um es milde zu formulieren.

Exakt aus den von Dir genannten Gründen schwinge ich mich nicht auf zum Moralapostel und verdamme Staaten und deren Systeme.

Diamanten sind übrigens noch blutiger und die Fleischerzeugung verbraucht unglaubliche Ressourcen und hat einen hohen CO2-Ausstoß. Schuhe und Gürtel sind aus Leder, doch Tiere wollen ihre Haut in der Regel behalten, also müssen sie vorher sterben. Fast jedes Gut dieser Welt verbraucht wertvolle Ressourcen unseres Planeten. Willst Du wieder wie Indianer leben? Selbst dann musst Du Tiere töten, um zu überleben und den Bäumen ihr Holz wegnehmen.

Wenn Du Deine Argumentationskette weiter denkst, müsstest Du allerdings erkennen, dass unsere Existenz darauf aufgebaut ist, andere auszubeuten. Sei es deren (freiwillige) Arbeitskraft, das System an sich oder andere Faktoren. Letztlich müssten wir uns alle umbringen um dem ein Ende zu machen. Ob das die Lösung ist? smilie_08
Ich denke, nein.
Nichts hasst der im Denken geschulte mehr als die Negation der Logik.
Eine Unze bleibt eine Unze bleibt eine Unze! "Man kann manche Menschen immer und alle Menschen manchmal täuschen, aber man kann nicht alle Menschen immer täuschen." Abraham Lincoln (1809-1865)

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
999.9
Silber-Guru
Beiträge: 10381
Registriert: 21.04.2008, 17:39
Wohnort: Rheinland
Kontaktdaten:

Beitragvon 999.9 » 12.04.2012, 18:11

Turnbeutelvergesser hat geschrieben:Nachdem hier schon einige auf Wikipedia verwiesen haben; da könnt ihr euch auch gerne, wenn ihr es nicht schon getan babt, speziell auf der englischen Version, darüber informieren was so alles in NK abgeht. Inklusive weiterführender Link gibt's jede Menge Lesestoff.

Und nur so zur Klarstellungen an einige hier, mir ist schon klar, dass bei uns auch so einiges schief läuft. Das Thema hier ist/war aber NK. Das nur da zu.

In BaWü gibt es die berühmte Kehrwoche. Wenn Deutschland vor der Haustüre gekehrt hat, widmen wir uns dem Themenkomplex Süd-Ostasien.

Heckler & Koch und Walther in Ulm sind übrigens wahre Weltmeister im Export. Liegt doch im Ländle, oder? Wahres Wachstum durch Waffen!

smilie_02

Übrigens: Der Irak war genau so ein "Schurkenstaat" und Libyen auch; nur das der Westen schöne Geschäfte mit G´schmäckle gemacht hat, die aber Niemanden interessiert haben. Die Leute die dort in den Gefängnissen qualvoll verendeten waren dem Westen egal.
Nichts hasst der im Denken geschulte mehr als die Negation der Logik.
Eine Unze bleibt eine Unze bleibt eine Unze! "Man kann manche Menschen immer und alle Menschen manchmal täuschen, aber man kann nicht alle Menschen immer täuschen." Abraham Lincoln (1809-1865)

Matze24
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 111
Registriert: 09.01.2012, 16:21

Beitragvon Matze24 » 12.04.2012, 18:53


Benutzeravatar
AgCluster
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1343
Registriert: 01.04.2012, 21:35
Wohnort: AufSchalke

Beitragvon AgCluster » 12.04.2012, 18:59

999.9 hat geschrieben:In BaWü gibt es die berühmte Kehrwoche. Wenn Deutschland vor der Haustüre gekehrt hat, widmen wir uns dem Themenkomplex Süd-Ostasien.

Heckler & Koch und Walther in Ulm sind übrigens wahre Weltmeister im Export. Liegt doch im Ländle, oder? Wahres Wachstum durch Waffen! smilie_02



Da können die Leute aus Kiel ihre Hände in Unschuld waschen. U-Boote sind für einen ordentlichen Bürgerkrieg nicht zu gebrauchen. Böse, böse Schwaben.

P.S. Schwaben sind auf keinen Fall mit Badensern zu vergleichen. Ein gaaanz anderer Menschenschlag. Und selbst unter den Schwaben gibt es Schwaben und Eliteschwaben, die hohenzollerischen Schwaben.
Zuletzt geändert von AgCluster am 12.04.2012, 19:01, insgesamt 1-mal geändert.
The euro zone has the power to defeat market speculations.

Benutzeravatar
Friedrich 3
Silber-Guru
Beiträge: 4707
Registriert: 16.06.2011, 13:46
Wohnort: Niederbayern

Beitragvon Friedrich 3 » 12.04.2012, 19:01

Warum wundert es mich nicht,das Reppa diese Sachen im Angebot hat..

Fehlt nur noch Konrad Adenauer auf ner Nordkoreanischen Münze!

(Anmerkung:Adenauer war sturer Antikommunist)
So und nicht anders...
39 x Erfolgreich gehandelt und keine schlechten Geschäfte

Benutzeravatar
Turnbeutelvergesser
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1450
Registriert: 22.01.2011, 22:34
Wohnort: Ba-Wü

Beitragvon Turnbeutelvergesser » 12.04.2012, 19:04

Hm, wie kommt die Kehrwoche jetzt hier rein. Na egal, bei uns im Haus gibt´s keine.....ätsch smilie_07

Ja nee is klar, die Waffenindustrie im Ländle erhält uns unseren Wohlstand in Ba-Wü. Da bin ich aber froh im Ländle zu wohnen smilie_10 Wie viel % tragen die zum BIP im Ländle bei, wenn wir schon mal dabei sind? Jetzt mal im Ernst, sollen jetzt unsere unterschiedlichen Wohnorte in D zum Thema werden???

Um mal wieder zum Thema zurück zu kommen, ist ja nur schön, dass wir alle hier schreiben dürfen was wir wollen und unsere Meinungen austauschen dürfen. Ist für manch andere keine Selbstverständlichkeit.

Wen´s interessiert, hier noch ein Link zu NK. Hoffe schwer, dass dieser nicht zu sehr 'manipuliert' ist: http://www.nkfreedom.org/

Benutzeravatar
Friedrich 3
Silber-Guru
Beiträge: 4707
Registriert: 16.06.2011, 13:46
Wohnort: Niederbayern

Beitragvon Friedrich 3 » 12.04.2012, 19:07

Turnbeutelvergesser hat geschrieben:Um mal wieder zum Thema zurück zu kommen, ist ja nur schön, dass wir alle hier schreiben dürfen was wir wollen und unsere Meinungen austauschen dürfen. Ist für manch andere keine Selbstverständlichkeit.



smilie_01 Ja das sollten wir uns öfters mal verinnerlichen! smilie_12
So und nicht anders...
39 x Erfolgreich gehandelt und keine schlechten Geschäfte

Benutzeravatar
999.9
Silber-Guru
Beiträge: 10381
Registriert: 21.04.2008, 17:39
Wohnort: Rheinland
Kontaktdaten:

Beitragvon 999.9 » 12.04.2012, 19:15

Wollte ja nur damit sagen, dass wir uns nicht über andere aufspielen sollten.

Interessanterweise wird darüber gemunkelt, warum die deutsche Außenpolitik in letzter Zeit immer leiser über Menschenrechtsverletzungen in China spricht. Es SOLL chinesischen Hackern (der Regierung?) gelungen sein, sehr vertrauliches Material aus deutschen Regierungsservern kopiert zu haben. Mit einem Leak SOLL gedroht worden sein, im Falle von weiteren Einmischungen in die "innere Staatsangelegenheiten" Chinas. Das Gerücht geht jedenfalls um im AA in der Wilhelmstraße.

Wer selbst genug Dreck am Stecken hat, sollte mitnichten mit dem Finger auf andere zeigen. Er sollte sich darüber im klaren sein, dass drei Finger auf ihn zurück zeigen. Oder so ähnlich. :wink:

Natürlich ist NK ein schlimmes Land und es ist politisch isoliert, aber die USA sind an der Geschichte des Landes mitnichten unschuldig. Man muss stets alle Seiten einer Sache betrachten, um sich ein subjektives Urteil zu bilden.

NK ist und bleibt isoliert: China will es am liebsten einverleiben und Südkorea ist besetzt mit Amis. Was kann NK tun? Abrüsten und sich BEIDEN ergeben? Die Atomwaffe ist deren Lebensversicherung. Traurig, aber wahr.
Nichts hasst der im Denken geschulte mehr als die Negation der Logik.
Eine Unze bleibt eine Unze bleibt eine Unze! "Man kann manche Menschen immer und alle Menschen manchmal täuschen, aber man kann nicht alle Menschen immer täuschen." Abraham Lincoln (1809-1865)

Benutzeravatar
Turnbeutelvergesser
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1450
Registriert: 22.01.2011, 22:34
Wohnort: Ba-Wü

Beitragvon Turnbeutelvergesser » 12.04.2012, 19:42

Wenn die Führungsclique in NK ehrlich zu sich und seiner Bevölkerung wäre, würden sie sich eingestehen, dass ihr System gescheitert ist. Ein System, das nicht mal die Grundbedürfnisse seiner Bevölkerung befriedigen kann und das Land mit allen Gesellschaftsschichten vom Baby bis zum Greis mit Zwang und Terror zusammen hält, hat keine Daseinsberechtigung. Aber wie das nun mal so bei Diktatoren ist kleben die an ihren Stühlen und genießen weiterhin ihr Dolce Vita. Kann mir nicht wirklich vorstellen, dass die Zustände auf friedliche Weise geändert werden können. Da müsste der 'oberste Führer' wirkliche Größe beweisen.

Und bevor die Diskussion hier wieder auf eine andere Schien geht, das soll jetzt nicht heißen, dass sie unser System übernehmen sollen.

Benutzeravatar
Maplefan
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1043
Registriert: 05.08.2010, 22:09

Beitragvon Maplefan » 12.04.2012, 19:45

@ Moderator: Findest du hier nicht einen kleinen Widerspruch?

" Dein link ist ein Link der US Regierung ... die Propaganda der Nordkoreaner ist keinen deut besser, als die der Amis … Amnesty international weiß von den schlimmen Zuständen in Nordkorea"

Also, weil es die Amis sagen, MUSS es falsch sein? By the way: der Bericht ist von der Nordkoreanerin in der Ich-Form geschildert, sie hat das zudem auch in Buchform veröffentlicht. (praktisch für die, die von allem Pickel kriegen, wo Ami draufsteht):

http://www.amazon.de/Lasst-Stimme-Sechs ... 3765538485


"Ohne uns gäbe es keinen Hunger in der "Dritten Welt"."


Das ist nun garantiert absoluter, und wirklich schlimmer Blödsinn! Nur ein einziges Schlaglicht dazu: ich hatte neulich ein Interview im Radio gehört, dort berichtete ein Afrikaner von seinen Problemen, die u.a. daher rührten, dass das Land, welches er und seine Brüder vom Vater geerbt hatten, kaum noch ausreichte, um ihn und seine Frau zu ernähren, weil es nach dem Teilen nur noch winzig war.
Am Schluss erfuhr man: dieser Mann hat inzwischen die stolze Zahl von 13 Kindern!!!

An der Stelle blieb mir die Spucke weg!

Und ansonsten pumpen wir einige Milliarden Steuergelder, die viele hierzulande in einem Knochenjob erwirtschaften, in diverse Dritte-Welt-Länder, mit durchschlagendem Erfolg:

Ein Land, nennen wir es mal Pekinesien, hat 1950 50 Millionen Einwohner, bettelarm, nicht fähig, sich selbst zu ernähren.

Viele, viele Milliarden später hat Pekinesien 200 Millionen Einwohner, bettelarm, nicht fähig, sich selbst zu ernähren, eine hochgerüstete Armee und der Diktator eine prachtvolle Palastanlage.

Schönen Dank auch!

numerobis

Beitragvon numerobis » 12.04.2012, 19:46

Sobald eine vergleichbare Debatte auch mal hinsichtlich des AE auftaucht werde ich anfangen mich mit den Kontraansichten zu befassen.

Benutzeravatar
Maplefan
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1043
Registriert: 05.08.2010, 22:09

Beitragvon Maplefan » 12.04.2012, 19:56

Dieses Bild zeigt sehr schön, was die nordkoreanische Atombombe "schützen" soll.
Es ist genau das, weswegen die DDR-Bürger ihr Regime hinweggefegt haben:

Mangel, Mangel und nochmals Mangel ( -und Todesdrohungen gegen alle, die diesem Mangel entkommen wollen).

Bild

Aber eigentlich bräuchte ich dieses Bild nicht zu posten, denn ich weiß jetzt schon, was der Gutmenschenriege dazu einfällt:

"Endlich mal ein vorbildlicher Umgang mit den knappen Energieressourcen!"

numerobis

Beitragvon numerobis » 12.04.2012, 20:01

Um nicht in den plötzlichen Moralistenchor welcher ansonsten durch Stille glänzt einzufallen muß man gewiß nicht aus der Bessermenschenriege stammen.

Benutzeravatar
999.9
Silber-Guru
Beiträge: 10381
Registriert: 21.04.2008, 17:39
Wohnort: Rheinland
Kontaktdaten:

Beitragvon 999.9 » 12.04.2012, 20:06

Es ist wieder einmal äußerst simpel, ein Land das ein hartes Embargo aufgezwungen bekommen hat, zu kritisieren. Wen treffen denn Embargos immer? Die Politiker? Ich denke wohl eher, dass sie die normale Bevölkerung treffen.

Das Bild ist höchstwahrscheinlich eine Fälschung, denn sogar in Pjöngjang haben sie des Nachts Straßenlaternen an.
smilie_02

Oder es handelte sich einfach um eine landesweite Verdunkelungsübung (Bild von 2003!), nicht vergessen, dass immer noch Kriegszustand herrscht und die U-Bahnen in Nordkorea in 100 Meter tiefen atomar geschützen Röhren fahren.

Wieder mal: Man soll nicht alles vorbehaltlos übernehmen, nur weil es im Netz steht muss es nicht wahr sein. Wie dieser Satz beweist:

"Das Dumme an Sachen, die im Internet stehen ist, dass man niemals weiß, ob sie richtig sind." Leonardo da Vinci
Nichts hasst der im Denken geschulte mehr als die Negation der Logik.
Eine Unze bleibt eine Unze bleibt eine Unze! "Man kann manche Menschen immer und alle Menschen manchmal täuschen, aber man kann nicht alle Menschen immer täuschen." Abraham Lincoln (1809-1865)

Benutzeravatar
amabhuku
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1420
Registriert: 04.03.2012, 19:07
Wohnort: Grauzone

Beitragvon amabhuku » 12.04.2012, 20:08

Der einzige helle Fleck in Nordkorea kommt bestimmt von einem Kerntest (ok ich weiß, ist Pjönjang). :|

Bild


Ich würde mir so eine Münze auch nicht zulegen, ebenfalls nicht die Sachen aus Weißrussland.
Dort habe ich Bekannte, da wurde der Familienvater schon mehrmals abgeholt und hat bei Schlägen ein Auge verloren.
Nur weil er mal an einer Demo beteiligt war..........
Zuletzt geändert von amabhuku am 12.04.2012, 20:11, insgesamt 1-mal geändert.


Zurück zu „Anlagemünzen und Barren“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste