Aktuelle Zeit: 20.06.2021, 06:55

Silber.de Forum

Chibi Coins - der New Zealand Mint

Hier geht es um Infos, Shops und Silberpreise von Bullionmünzen, Silberbarren, Goldbarren, Goldmünzen etc.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team

Benutzeravatar
black religion
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1884
Registriert: 18.10.2011, 10:35
Wohnort: altes europa

Re: Chibi Coins - der New Zealand Mint

Beitragvon black religion » 19.04.2021, 11:51

hajob » 18.04.2021, 13:34 hat geschrieben:Ich WILL ja 2 Pakete ... aber die Münzen vom Montag sind, in meinem Fall, noch nicht verschickt worden, also das 2. Paket quasi.


Ich weiß nicht, ob das auch für Chibis gilt, aber bei einigen Ausgaben weist die NZMint auf Lieferverzögerungen hin. Ansonsten kamen die letztes Jahr noch 3er Pakete pünktlich zur letzten Ausgabe an. Habe aber nie zusätzlich noch einzeln was bestellt. Die einzelnen Ausgaben wurden innerhalb von 48h verschickt (meistens am gleichen Tag).
Die Regel ist, es gibt keine Regeln.
Aristoteles Onassis

Anzeigen
Silber.de Forum
Silbersüchtig
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 35
Registriert: 07.12.2020, 21:26

Re: Chibi Coins - der New Zealand Mint

Beitragvon Silbersüchtig » 19.04.2021, 12:03

2 Pakete = 2 x 15,- Fedex Gebühren
Hier neu angemeldet, aber im Goldseitenforum schon seit vielen Jahren mit dem Nick Silbersüchtig. Meine Bewertungen im Goldseitenforum:
https://www.goldseiten-forum.com/thread/16112-silbers%C3%BCchtig/?postID=845649&highlight=Silbers%25C3%25BCchtig#post845649

Benutzeravatar
black religion
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1884
Registriert: 18.10.2011, 10:35
Wohnort: altes europa

Re: Chibi Coins - der New Zealand Mint

Beitragvon black religion » 19.04.2021, 12:08

Silbersüchtig » 19.04.2021, 12:03 hat geschrieben:2 Pakete = 2 x 15,- Fedex Gebühren


Vielleicht habt ihr ja Glück, und die NZMint verschickt alles zusammen. Irgendwie gleichen die die Bestellungen ja auch ab, damit niemand mehr kaufen kann, als erlaubt. Am Ende würde die NZMint auch Versandkosten sparen. Je nachdem, um wieviel Pakete es sich monatlich handelt, wird das schon nicht unerheblich sein.
Die Regel ist, es gibt keine Regeln.
Aristoteles Onassis

san agustin
Silber-Guru
Beiträge: 7587
Registriert: 20.11.2009, 21:43
Wohnort: am schwungrad europas

Re: Chibi Coins - der New Zealand Mint

Beitragvon san agustin » 19.04.2021, 12:15

smilie_51

ich bin am Wochenende komplett vom Glauben abgefallen :shock:

Kann es echt sein, das zahlreich gelistete Händler auf gold.de die Serie aufführen
aber in der Tat kein einziger Händler Ankauf anbietet smilie_08
Ich will meiner Linie und meiner Ansicht eines menschlichen und respektvollen miteinander in diesem Land treu bleiben und jeglicher Art von Diskriminierung entgegenwirken, daher: der EM Handel mit folgenden Personen ist nicht erwünscht: die User, welche es betrifft, wissen es und damit ist es ausreichend....

Benutzeravatar
black religion
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1884
Registriert: 18.10.2011, 10:35
Wohnort: altes europa

Re: Chibi Coins - der New Zealand Mint

Beitragvon black religion » 19.04.2021, 12:26

san agustin » 19.04.2021, 12:15 hat geschrieben:smilie_51

ich bin am Wochenende komplett vom Glauben abgefallen :shock:

Kann es echt sein, das zahlreich gelistete Händler auf gold.de die Serie aufführen
aber in der Tat kein einziger Händler Ankauf anbietet smilie_08


Ja. Haben auch alle, so gut wie jeden Chibi noch vorrätig. Selbst die "Seltenen" gibt es bei zig Händlern. Scheinen nicht unbedingt Verkaufsschlager zu sein. Bin ich wieder böse, weil ich die sauteuren Preise, abseits der NZMint, mit dafür verantwortlich mache? Wer hier alle vier im Monat kaufen will, kann getrost von 5/600€ ausgehen.
Die Regel ist, es gibt keine Regeln.
Aristoteles Onassis

san agustin
Silber-Guru
Beiträge: 7587
Registriert: 20.11.2009, 21:43
Wohnort: am schwungrad europas

Re: Chibi Coins - der New Zealand Mint

Beitragvon san agustin » 19.04.2021, 13:24

black religion » 19.04.2021, 12:26 hat geschrieben:
san agustin » 19.04.2021, 12:15 hat geschrieben:smilie_51

ich bin am Wochenende komplett vom Glauben abgefallen :shock:

Kann es echt sein, das zahlreich gelistete Händler auf gold.de die Serie aufführen
aber in der Tat kein einziger Händler Ankauf anbietet smilie_08


Ja. Haben auch alle, so gut wie jeden Chibi noch vorrätig. Selbst die "Seltenen" gibt es bei zig Händlern. Scheinen nicht unbedingt Verkaufsschlager zu sein. Bin ich wieder böse, weil ich die sauteuren Preise, abseits der NZMint, mit dafür verantwortlich mache? Wer hier alle vier im Monat kaufen will, kann getrost von 5/600€ ausgehen.


also DU meinst: Lunar 3.0. Ox 5oz Silver lauert überall smilie_08 smilie_02 :!: :?:
Ich will meiner Linie und meiner Ansicht eines menschlichen und respektvollen miteinander in diesem Land treu bleiben und jeglicher Art von Diskriminierung entgegenwirken, daher: der EM Handel mit folgenden Personen ist nicht erwünscht: die User, welche es betrifft, wissen es und damit ist es ausreichend....

Benutzeravatar
black religion
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1884
Registriert: 18.10.2011, 10:35
Wohnort: altes europa

Re: Chibi Coins - der New Zealand Mint

Beitragvon black religion » 19.04.2021, 14:17

san agustin » 19.04.2021, 13:24 hat geschrieben:
black religion » 19.04.2021, 12:26 hat geschrieben:
san agustin » 19.04.2021, 12:15 hat geschrieben:smilie_51

ich bin am Wochenende komplett vom Glauben abgefallen :shock:

Kann es echt sein, das zahlreich gelistete Händler auf gold.de die Serie aufführen
aber in der Tat kein einziger Händler Ankauf anbietet smilie_08


Ja. Haben auch alle, so gut wie jeden Chibi noch vorrätig. Selbst die "Seltenen" gibt es bei zig Händlern. Scheinen nicht unbedingt Verkaufsschlager zu sein. Bin ich wieder böse, weil ich die sauteuren Preise, abseits der NZMint, mit dafür verantwortlich mache? Wer hier alle vier im Monat kaufen will, kann getrost von 5/600€ ausgehen.


also DU meinst: Lunar 3.0. Ox 5oz Silver lauert überall smilie_08 smilie_02 :!: :?:


Im Moment sollte man Prioritäten setzen, bzw. recht sorgsam wählen, was man kauft. Wenn man für alles mögliche drei-, vierfachen Händler AK, sofern vorhanden, kauft, kann das schnell mal ein böses Erwachen geben. Irgendwie, bei aller Leidenschaft, sind wir doch zur Sicherung eines Teils unseres Vermögens beim EM gelandet. Auch wenn ich nicht allzugrosses Vertrauen in die bunten Zettelchen habe, werfe ich recht ungern was davon weg.
Die Chibis sind witzig und ein paar davon echt klasse. Alles in Allem gibt es mMn einfach zu viele davon. Abgesehen davon, immer wieder die NZMint abzupassen, um (da wären wir wieder beim Thema wegwerfen) nicht das Doppelte zu zahlen, ist mir zu anstrengend. Bei knapp 40/50 Chibis im Jahr kann das schon ein ordentlicher Batzen sein. Die sind an sich ja schon recht teuer.
Die Regel ist, es gibt keine Regeln.
Aristoteles Onassis

san agustin
Silber-Guru
Beiträge: 7587
Registriert: 20.11.2009, 21:43
Wohnort: am schwungrad europas

Re: Chibi Coins - der New Zealand Mint

Beitragvon san agustin » 19.04.2021, 15:10

black religion » 19.04.2021, 14:17 hat geschrieben:
san agustin » 19.04.2021, 13:24 hat geschrieben:
black religion » 19.04.2021, 12:26 hat geschrieben:
Ja. Haben auch alle, so gut wie jeden Chibi noch vorrätig. Selbst die "Seltenen" gibt es bei zig Händlern. Scheinen nicht unbedingt Verkaufsschlager zu sein. Bin ich wieder böse, weil ich die sauteuren Preise, abseits der NZMint, mit dafür verantwortlich mache? Wer hier alle vier im Monat kaufen will, kann getrost von 5/600€ ausgehen.


also DU meinst: Lunar 3.0. Ox 5oz Silver lauert überall smilie_08 smilie_02 :!: :?:


Im Moment sollte man Prioritäten setzen, bzw. recht sorgsam wählen, was man kauft. Wenn man für alles mögliche drei-, vierfachen Händler AK, sofern vorhanden, kauft, kann das schnell mal ein böses Erwachen geben. Irgendwie, bei aller Leidenschaft, sind wir doch zur Sicherung eines Teils unseres Vermögens beim EM gelandet. Auch wenn ich nicht allzugrosses Vertrauen in die bunten Zettelchen habe, werfe ich recht ungern was davon weg.
Die Chibis sind witzig und ein paar davon echt klasse. Alles in Allem gibt es mMn einfach zu viele davon. Abgesehen davon, immer wieder die NZMint abzupassen, um (da wären wir wieder beim Thema wegwerfen) nicht das Doppelte zu zahlen, ist mir zu anstrengend. Bei knapp 40/50 Chibis im Jahr kann das schon ein ordentlicher Batzen sein. Die sind an sich ja schon recht teuer.


Und nimmt auch viel Platz weg mit der ganzen Umverpackung
Das kann Dir beim Ox Lunar 3.0 nicht passieren
:roll: :mrgreen:
Ich will meiner Linie und meiner Ansicht eines menschlichen und respektvollen miteinander in diesem Land treu bleiben und jeglicher Art von Diskriminierung entgegenwirken, daher: der EM Handel mit folgenden Personen ist nicht erwünscht: die User, welche es betrifft, wissen es und damit ist es ausreichend....

Benutzeravatar
black religion
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1884
Registriert: 18.10.2011, 10:35
Wohnort: altes europa

Re: Chibi Coins - der New Zealand Mint

Beitragvon black religion » 19.04.2021, 15:15

san agustin » 19.04.2021, 15:10 hat geschrieben:
black religion » 19.04.2021, 14:17 hat geschrieben:
san agustin » 19.04.2021, 13:24 hat geschrieben:
also DU meinst: Lunar 3.0. Ox 5oz Silver lauert überall smilie_08 smilie_02 :!: :?:


Im Moment sollte man Prioritäten setzen, bzw. recht sorgsam wählen, was man kauft. Wenn man für alles mögliche drei-, vierfachen Händler AK, sofern vorhanden, kauft, kann das schnell mal ein böses Erwachen geben. Irgendwie, bei aller Leidenschaft, sind wir doch zur Sicherung eines Teils unseres Vermögens beim EM gelandet. Auch wenn ich nicht allzugrosses Vertrauen in die bunten Zettelchen habe, werfe ich recht ungern was davon weg.
Die Chibis sind witzig und ein paar davon echt klasse. Alles in Allem gibt es mMn einfach zu viele davon. Abgesehen davon, immer wieder die NZMint abzupassen, um (da wären wir wieder beim Thema wegwerfen) nicht das Doppelte zu zahlen, ist mir zu anstrengend. Bei knapp 40/50 Chibis im Jahr kann das schon ein ordentlicher Batzen sein. Die sind an sich ja schon recht teuer.


Und nimmt auch viel Platz weg mit der ganzen Umverpackung
Das kann Dir beim Ox Lunar 3.0 nicht passieren
:roll: :mrgreen:

smilie_11
So ists richtig. Verteidige Deinen Liebling. Hab trotzdem den 5 OZ HR mit Umverpackung lieber.
smilie_24
Die Regel ist, es gibt keine Regeln.
Aristoteles Onassis

san agustin
Silber-Guru
Beiträge: 7587
Registriert: 20.11.2009, 21:43
Wohnort: am schwungrad europas

Re: Chibi Coins - der New Zealand Mint

Beitragvon san agustin » 19.04.2021, 15:59

black religion » 19.04.2021, 15:15 hat geschrieben:
san agustin » 19.04.2021, 15:10 hat geschrieben:
black religion » 19.04.2021, 14:17 hat geschrieben:
Im Moment sollte man Prioritäten setzen, bzw. recht sorgsam wählen, was man kauft. Wenn man für alles mögliche drei-, vierfachen Händler AK, sofern vorhanden, kauft, kann das schnell mal ein böses Erwachen geben. Irgendwie, bei aller Leidenschaft, sind wir doch zur Sicherung eines Teils unseres Vermögens beim EM gelandet. Auch wenn ich nicht allzugrosses Vertrauen in die bunten Zettelchen habe, werfe ich recht ungern was davon weg.
Die Chibis sind witzig und ein paar davon echt klasse. Alles in Allem gibt es mMn einfach zu viele davon. Abgesehen davon, immer wieder die NZMint abzupassen, um (da wären wir wieder beim Thema wegwerfen) nicht das Doppelte zu zahlen, ist mir zu anstrengend. Bei knapp 40/50 Chibis im Jahr kann das schon ein ordentlicher Batzen sein. Die sind an sich ja schon recht teuer.


Und nimmt auch viel Platz weg mit der ganzen Umverpackung
Das kann Dir beim Ox Lunar 3.0 nicht passieren
:roll: :mrgreen:

smilie_11
So ists richtig. Verteidige Deinen Liebling. Hab trotzdem den 5 OZ HR mit Umverpackung lieber.
smilie_24


auch wenn die Umverpackung einen täuscht: Ox bleibt Ox - egal in welchem Gewandt smilie_41
Ich will meiner Linie und meiner Ansicht eines menschlichen und respektvollen miteinander in diesem Land treu bleiben und jeglicher Art von Diskriminierung entgegenwirken, daher: der EM Handel mit folgenden Personen ist nicht erwünscht: die User, welche es betrifft, wissen es und damit ist es ausreichend....

hajob
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 98
Registriert: 19.11.2020, 22:25

Re: Chibi Coins - der New Zealand Mint

Beitragvon hajob » 19.04.2021, 18:08

Zum Versand habe ich jetzt eine klare Antwort der Mint. Jede "Order" wird einzeln behandelt und einzeln verschickt.

We are working hard to clear a significant order backlog.


Sie haben also einen Rückstau an offenen Bestellungen. Wenn Sie die Bestellungen nicht handeln können, sollten sich einfach nicht so häufig neue Produkte auf den Markt werfen. Aber sie wollen natürlich auch Geld machen also ... Produkte auf den Markt werden.

--------------------------------------

Wenn ich 99 USD für 1 Unze Silber bezahle und dann nochmal 7% Steuer (was das Zollamt immer wieder falsch macht), dann sind mir die 15 € zusätzliche Versandkosten einmal oder zweimal im Monat auch egal.

--------------------------------------

Ich habe schon sehr viele Anlagemünzen (also Maple Leaf und so) gekauft. Das ist von Preis-/Leistun her natürlich das beste. Aber es ist auf Dauer auch langweilig. Deshalb gibt es Premium-Anlagemünzen und auch Chibi Coins. Ich weiss nicht, was Chibi Coins abgesehen vom Materialwert in Zukunft wert sein werden. Wenn ich eine Chibi Coin geliefert bekomme, notiere ich mir "1 Unze Silber bekommen" und nicht "99 USD ausgegeben" oder "die ist ca. 120 € wert". Anfangs hätte ich nie gedacht, dass ich bereit bin, 99 USD für 1 Unze Silber auszugeben. Ich fand ja schon 40 € für Jurassic Park und ähnliche teuer. Aber als ich meine erste Box der Chibi Coins in der Hand hielt ... hat sich das einfach so unglaublich wertig angefühlt. Also so wie ... Werthers Echte mit dem goldenen Papier :D Seitdem stehe ich drauf. Harry Potter habe ich nicht gekauft, da haben wir weder die Figuren noch die Verpackung gefallen. Und ich bin eh kein Harry Potter Fan. Bei DC gefallen mit die Figuren und die Verpackung auch nicht so sehr, und ich bin eher Marvel Fan, aber da habe ich mit Wonder Woman angefangen - und dann wollte ich die anderen auch haben. Star Wars Fan bin ich, da führte kein Weg vorbei. Und Herr der Ringe wollte ich eigenlich nicht - aber die Figuren sehen echt klasse aus. Naja ... und Mickey Mouse und Friends ... da kann man dann auch nicht nein sagen. Verdammt. Ich mache das auch nur solange, wie ich mir das finanziell leisten kann.

-------------------------------------------

Ich finde aber auch, dass Chibi Coins zu teuer sind und zu häufig erscheinen.

Allerdings sind auch alle anderen Produkte der NZ Mint teuer.
Besucht https://chibicoins.de für eine einfache Übersicht über alle Chibis.

hajob
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 98
Registriert: 19.11.2020, 22:25

Re: Chibi Coins - der New Zealand Mint

Beitragvon hajob » 20.04.2021, 01:22

san agustin » 19.04.2021, 12:15 hat geschrieben:smilie_51

ich bin am Wochenende komplett vom Glauben abgefallen :shock:

Kann es echt sein, das zahlreich gelistete Händler auf gold.de die Serie aufführen
aber in der Tat kein einziger Händler Ankauf anbietet smilie_08


Stimmt, hatte doch noch eine Antwort vergessen. Also, ich konnte mir auch nicht vorstellen, dass es einen Ankauf für Chibi Coins gibt. Vermutlich wird das mit allen gefärbten Dingen aus Silber schwierig, weil das alles kein Anlagesilber im eigentliche Sinne ist. Sowas muss man dann halt auf eBay verkaufen. Das heisst aber nicht, dass es wertlos ist oder wertlos wird. Wenn ich mir anschaue, was manche einfache bunten Disneymünzen jetzt kosten (weil sie davon keiner trennt und sie nur selten auf eBay auftauchen), dann staune ich. Z. B. Die Eiskönigin.
Besucht https://chibicoins.de für eine einfache Übersicht über alle Chibis.

hajob
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 98
Registriert: 19.11.2020, 22:25

Re: Chibi Coins - der New Zealand Mint

Beitragvon hajob » 10.05.2021, 13:32

Chibi Coin Fantastic Beasts 01. Newt Scamander 1 OZ Silver

Verkauft, weil in meinem 4er-Set und ich das nicht sammle.

Verkaufspreis: 66,52 €.

Die sollen aufhören, so eine Kacke zu produzieren, die keiner will und die nichts wert ist.
Besucht https://chibicoins.de für eine einfache Übersicht über alle Chibis.

hajob
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 98
Registriert: 19.11.2020, 22:25

Re: Chibi Coins - der New Zealand Mint

Beitragvon hajob » 25.05.2021, 00:17

Nur als Info: Minnie Mouse war nach 14 Minuten ausverkauft. Bei Mickey Mouse im April ging es natürlich noch schneller.

Man, wieviele Serien wollen sie NOCH anfangen? Nun haben sie 10 Serien, von denen 4 nur eine Ausgabe haben.
Besucht https://chibicoins.de für eine einfache Übersicht über alle Chibis.

Silbersüchtig
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 35
Registriert: 07.12.2020, 21:26

Re: Chibi Coins - der New Zealand Mint

Beitragvon Silbersüchtig » 25.05.2021, 00:40

Falls jemand die Minnie Maus nicht bekommen hat, ich würde eine gegen einen Mickey Maus tauschen da ich bei der zu spät war.
Hier neu angemeldet, aber im Goldseitenforum schon seit vielen Jahren mit dem Nick Silbersüchtig. Meine Bewertungen im Goldseitenforum:
https://www.goldseiten-forum.com/thread/16112-silbers%C3%BCchtig/?postID=845649&highlight=Silbers%25C3%25BCchtig#post845649


Zurück zu „Anlagemünzen und Barren“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste