Aktuelle Zeit: 16.04.2021, 02:04

Silber.de Forum

5 DM-Münze mit Zusatz copy auf der Rückseite

Allgemeine Diskussionen zu Silber, Gold und Edelmetallen, sowie die Entwicklung des Gold- und Silberkurs.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team

genjajennyjonas

Beitragvon genjajennyjonas » 02.08.2011, 20:14

ros20 hat geschrieben:@genjajennyjonas: Mit Säure arbeiten hört sich ja nicht wirklich schön an? Da google ich aber mal nach. Die Randprägung sagt leider nix aus, wir haben jetzt zu zweit geschaut, aber nix erkennen können.

Bedeutet schneller Farbumschlag wenig Silber? Sprich die Säure frisst die Münze?

Viele Grüße
ros20


Nein :D die Säure hat keinen Hunger.
Das Fläschchen ist bloß so groß wie eine Nagellackflasche, mit einem kleinen Tropfenhalter.
Man berührt damit die Oberfläche des zu prüfenden Gegenstandes und es gibt einen Farbumschlag von gelblich (Säure) nach taubenblutrot, wenn es Silber enthält.
Falls Evtl. Versilberung musst du vorher abkratzen an unauffälliger Stelle.
Dann siehst du schön am Rand, wo noch die Versilberung ist rot, Mitte gelb.

Schneller Farbumschlag soll höherer Silbergehalt sein.
Probieren geht über studieren.

Und nicht trinken die Säure :wink:

Anzeigen
Silber.de Forum
ros20
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 249
Registriert: 22.07.2011, 20:12
Wohnort: Berlin

Beitragvon ros20 » 02.08.2011, 20:40

Danke für die kleine Anleitung. Klingt aber trotzdem aufwendig und gefährlich. Hätte ich damals lieber nachgefragt, dann hätte ich den Aufwand jetzt nicht.

Nun denn...Münze kaputt machen, mit hochgiftiger Säure übergiessen, danach hochgiftige Säure in Abfluss kippen und kaputte Münze zurück in die Truhe...wird nur mir komisch bei diesen Bildern? smilie_10

Benutzeravatar
harley
Silber-Guru
Beiträge: 4482
Registriert: 21.01.2011, 19:28
Wohnort: NRW

Beitragvon harley » 02.08.2011, 21:15

ist nicht aufwendig und nicht gefährlich..


aber sollte dazu mahnen zB bei seriösen Quellen zu kaufen etc.

mir ist es zB noch nie in den Sinn gekommen, eine Lieferung von zB mp edelmetalle oder hier Händler im Forum silbermaus etc. zu prüfen..

augen auf,,,,gerade beim em kauf :!:
mittlerweile weit über 50 positive Forumsbewertungen
-----------------------

ros20
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 249
Registriert: 22.07.2011, 20:12
Wohnort: Berlin

Beitragvon ros20 » 02.08.2011, 21:30

@harley: Hast recht, bin ja noch ein Lernender. Der Kaufpreis war auch okay, ich wußte um die copy-Münzen. Nur das man den Wert+Material nicht so einfach ergoogeln kann, das habe ich unterschätzt und stehe jetzt bedeppert da.

Der Säuretest scheint also wirklich eine Alternative. Nur doof das der Silbergehalt dadurch nicht 100 % geprüft werden kann - also nicht für einen Laien. Aber ich gehe morgen mal in ein Geschäft und lass die Münzen prüfen, mal sehen was die so meinen. Das Ergebnis tue ich hier gerne kund.

Bis dahin, danke erstmal
ros20


Zurück zu „Silber und Gold allgemein / aktuelles“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste