Aktuelle Zeit: 10.07.2020, 13:40

Silber.de Forum

Mehrwertsteuererhöhung auf Silbermünzen

Allgemeine Diskussionen zu Silber, Gold und Edelmetallen, sowie die Entwicklung des Gold- und Silberkurs.

Moderatoren: winterherz, Mahoni, Forum-Team, Mod-Team, Andre090904

Benutzeravatar
bestone
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1882
Registriert: 21.04.2011, 15:17

Beitragvon bestone » 06.01.2014, 12:07

Ich würde das zusammengefasst anders sehen:

Für die Händler zählt weiterhin 7% MWST beim Einkauf nicht Europäischer Münzen, diese müssen dann lediglich die Differenz zwischen ihrem Einkauf und Verkauf mit 19% MWST belegen. Für den Endkäufer bedeutet dies ein wesentlich günstigeren Kaufpreis. Mir ist es akteull so lieber, spart das im Einkauf doch fast 2 € pro Unze.

Ich bin davon überzeugt das unsere Politiker dieses Schlupfloch nicht lange auflassen. Deshalb zählt für mich: Käufer, welche nicht von sinkenden Silberkursen ausgehen, können also weiterhin dieses Schlupfloch nutzen um 12% Steuern zu sparen.
Viele Grüße
bestone

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
Idefix
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1154
Registriert: 08.11.2013, 21:51

Beitragvon Idefix » 06.01.2014, 12:59

@bestone,

mir ist es natürlich auch lieber wenn ich 2,- € die Unze weniger bezahle, aber ich mache mir keine Gedanken um die Händler, weil ich die Steuer so oder so nicht ändern kann. Ich kann nur schauen wo es am günstigsten ist und dort kaufe ich. Wie das die Händler machen ist mir egal. ...und wenn ich 2020 was verkaufen sollte, ist mir auch egal ob es beim Kauf 7% oder 19% Steuern waren, dann schaue ich nach dem Einkaufspreis und wenn es 20,- Euro waren und ich kriege dann 30,-Euro dann freue ich mich des Lebens und bin froh und glücklich. Wenn es weniger wie 20,- Euro gibt , was ich nicht hoffen will, sage ich so ein "Schei....benkleister" und das Ding hat sich erledigt. Ist auch ein wenig eine Lebenseinstellung welchen Stellenwert das EM in meinem Leben hat.

...aber es denkt eben jeder ein wenig anders, Schlupfloch hin, Schlupfloch her.

Silbersparer
Silber-Guru
Beiträge: 2948
Registriert: 28.08.2009, 23:45
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Beitragvon Silbersparer » 06.01.2014, 17:44

Gegenüber Mitte Dezember sind die Preise für uns als Endkäufer schon ganz gut angezogen. Sicherlich kann das ganze auch wieder sehr schnell drehen, das kennen wir ja alle. Falls aber das Schlupfloch geschlossen wird und die Notierungen von Silber gleichzeitig nur um ein paar Prozentpunkte anziehen, dann hast du gegenüber Mitte Dezember 2013 schnell einen Aufschlag von 25 %...
Silbersparer

Silverneck
Silber-Guru
Beiträge: 2126
Registriert: 29.06.2012, 10:16
Wohnort: Deutschland

Beitragvon Silverneck » 07.01.2014, 10:11

Silverneck
Zuletzt geändert von Silverneck am 22.11.2016, 11:40, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
lifesgood
Silber-Guru
Beiträge: 5675
Registriert: 10.01.2013, 11:42

Beitragvon lifesgood » 07.01.2014, 10:16

Silverneck hat geschrieben:
Frage: Habe ich als Privatmann irgendeinen Nachteil durch die fehlende Mehrwertsteuernennung in der Rechnung? Zum Beispiel beim Weiterverkauf in der Zukunft an einen Händler?


Nein, weil Du als Privatmann bei einem Verkauf an einen Händler die MWSt. nicht ausweisen könntest, selbst wenn Du sie ausweisbar bezahlt hast.

Silverneck hat geschrieben:Frage: Kann Vater Staat bei Schließung dieses Schlupfloches rückwirkend zuschlagen und die Nachzahlung auf 19% von mir verlangen?


Normalerweise werden solche Änderungen nicht rückwirkend gemacht, falls doch ist der Händler der Steuerpflichtige, der das bezahlen müßte.

Silverneck hat geschrieben:Frage: Die Ausführungen von BIOSHOCK zur Bemessungsgrundlage (jeweiliger Novemberkurs von AG), sind die echt? Bei einem so volatilen Asset wie AG deutet das doch nicht gerade auf eine vernunftbehaftete Vorgehensweise.


Steht tatsächlich so im Gesetz.

lifesgood

Silverneck
Silber-Guru
Beiträge: 2126
Registriert: 29.06.2012, 10:16
Wohnort: Deutschland

Beitragvon Silverneck » 07.01.2014, 10:29

Grüß Dich lifesgood,

Silverneck
Zuletzt geändert von Silverneck am 22.11.2016, 11:39, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
lifesgood
Silber-Guru
Beiträge: 5675
Registriert: 10.01.2013, 11:42

Beitragvon lifesgood » 07.01.2014, 11:03

... im Grunde bräuchten die wohl nicht mal ein Gesetz ändern, sondern einfach die Liste der Münzen die dem allgemeinen Steuersatz unterliegen, entsprechend um die Importmünzen ergänzen und gut.

lifesgood

Benutzeravatar
bestone
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1882
Registriert: 21.04.2011, 15:17

Beitragvon bestone » 07.01.2014, 12:19

lifesgood hat geschrieben:... im Grunde bräuchten die wohl nicht mal ein Gesetz ändern, sondern einfach die Liste der Münzen die dem allgemeinen Steuersatz unterliegen, entsprechend um die Importmünzen ergänzen und gut.

lifesgood



pssssstttt smilie_49
Viele Grüße

bestone

duckjibe
1 Unze Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: 01.01.2014, 21:51

Beitragvon duckjibe » 07.01.2014, 13:33

Silverneck
wenn du auch nur einen der Filme von http://www.youtube.com/results?search_q ... chaos&sm=3 gesehn hast, wird dich das mit den 7% Einfuhrumsatzsteuer auf Anlagemünzen auch nicht mehr erschüttern

aileron
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 263
Registriert: 12.07.2012, 14:33

Beitragvon aileron » 07.01.2014, 15:10

Also völlig unabhängig von irgendwelchen Steuersätzen hab ich gerade mal verglichen. G*ger Edelmetalle verkauft die Unze Arche Noah in DE für 17,63, in CH für umgerechnet 17,83. Mag sein, dass die Preisgestaltung in den beiden Ländern grundsätzlich unterschiedlich ist, aber DE ist immer noch günstiger als CH...

Edit: Ich habe nochmal die Preise vor und nach der Steuererhöhung anhand des gleichen Beispiels, einer 1 oz Arche Noah, verglichen.

Am 05.12. habe ich diese Münze zum Preis von EUR 16,98 erworben. Jetzt kostet sie 56 Cent mehr. Der POS war damals USD 19,48, jetzt USD 19,51, also 3 Cent Unterschied. Mit dem damaligen bzw. aktuellen EUR/USD-Kurs umgerechnet war der POS in EUR 14,34 bzw jetzt 14,35, also gerade mal 1 Cent Unterschied.

Schlußfolgerung: Die Münze ist, unabhängig vom POS, um 0,55 EUR-Cent teurer als zu einem Zeitpunkt vor einem Monat, zu dem sowohl POS als auch EUR/USD-Kurs praktisch gleich waren.

SaschaBerlin
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 166
Registriert: 02.11.2013, 22:24

Beitragvon SaschaBerlin » 10.01.2014, 10:15

jemir hat geschrieben:
SaschaBerlin hat geschrieben:Außerdem ist doch klar, daß jemand wie Degussa JETZT sagt, in 2014 mit 19% MwSt zu verkaufen, um das Geschäft zu Jahresende ordentlich anzuheizen. Wenn die jetzt sagen würden; "Ach... im nächsten Jahr werden unsere Münzen im Prinzip überhaupt nicht teurer", dann würden sie sich doch ihr Geschäft jetzt kaputt machen.
Also wird erstmal die Angst vor der höheren MwSt genutzt. Ob sie dann wirklich kommt ist ne völlig andere Geschichte.


Degussa hat sich mit viel Geld und Mühe wiederholt den ersten Platz in der Kundenzufriedenheit geholt. Du glaubst nicht ernsthaft, das sie diese Errungenschaft (und das beste Kundenvertrauen ist im EM-Handel durch NICHTS ABER AUCH GARNICHTS!!!! zu ersetzen) wegen ein paar vermeintlich schnell verdienter Euro aufs Spiel setzen?

Und Degussa bietet nun doch Silbermünzen differenzbesteuert an. Soviel also zum Vertrauen und Glaubwürdigkeit von Degussa :)

SaschaBerlin
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 166
Registriert: 02.11.2013, 22:24

Beitragvon SaschaBerlin » 10.01.2014, 10:21

SaschaBerlin hat geschrieben:
jemir hat geschrieben:
SaschaBerlin hat geschrieben:Außerdem ist doch klar, daß jemand wie Degussa JETZT sagt, in 2014 mit 19% MwSt zu verkaufen, um das Geschäft zu Jahresende ordentlich anzuheizen. Wenn die jetzt sagen würden; "Ach... im nächsten Jahr werden unsere Münzen im Prinzip überhaupt nicht teurer", dann würden sie sich doch ihr Geschäft jetzt kaputt machen.
Also wird erstmal die Angst vor der höheren MwSt genutzt. Ob sie dann wirklich kommt ist ne völlig andere Geschichte.


Degussa hat sich mit viel Geld und Mühe wiederholt den ersten Platz in der Kundenzufriedenheit geholt. Du glaubst nicht ernsthaft, das sie diese Errungenschaft (und das beste Kundenvertrauen ist im EM-Handel durch NICHTS ABER AUCH GARNICHTS!!!! zu ersetzen) wegen ein paar vermeintlich schnell verdienter Euro aufs Spiel setzen?

Nur fürs Protokoll: Und Degussa bietet nun doch Silbermünzen differenzbesteuert an. Soviel also zum Vertrauen und Glaubwürdigkeit von Degussa :)

SaschaBerlin
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 166
Registriert: 02.11.2013, 22:24

Beitragvon SaschaBerlin » 10.01.2014, 10:21

SaschaBerlin hat geschrieben:
SaschaBerlin hat geschrieben:
jemir hat geschrieben:
SaschaBerlin hat geschrieben:Außerdem ist doch klar, daß jemand wie Degussa JETZT sagt, in 2014 mit 19% MwSt zu verkaufen, um das Geschäft zu Jahresende ordentlich anzuheizen. Wenn die jetzt sagen würden; "Ach... im nächsten Jahr werden unsere Münzen im Prinzip überhaupt nicht teurer", dann würden sie sich doch ihr Geschäft jetzt kaputt machen.
Also wird erstmal die Angst vor der höheren MwSt genutzt. Ob sie dann wirklich kommt ist ne völlig andere Geschichte.


Degussa hat sich mit viel Geld und Mühe wiederholt den ersten Platz in der Kundenzufriedenheit geholt. Du glaubst nicht ernsthaft, das sie diese Errungenschaft (und das beste Kundenvertrauen ist im EM-Handel durch NICHTS ABER AUCH GARNICHTS!!!! zu ersetzen) wegen ein paar vermeintlich schnell verdienter Euro aufs Spiel setzen?

Nur fürs Protokoll: Und Degussa bietet nun doch Silbermünzen differenzbesteuert an. Soviel also zum Vertrauen und Glaubwürdigkeit von Degussa :)

Silbersparer
Silber-Guru
Beiträge: 2948
Registriert: 28.08.2009, 23:45
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Beitragvon Silbersparer » 10.01.2014, 12:48

Tja, mir hat ein Verkäufer von Degussa auch gesagt das nächstes Jahr (als0 2014) die 19 % Mwst. fällig sind.

Das Schlupfloch kannten Sie wohl nicht oder sie waren genauso skeptisch wie viele hier (ich eingeschlossen) dass dies funktioniert.

Böse Absicht will ich jetzt nicht unterstellen.
Silbersparer

Dagobert Industries
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 201
Registriert: 09.07.2013, 21:47

Beitragvon Dagobert Industries » 10.01.2014, 14:49

ich verstehe das alles immer noch nicht...


bei degussa kostet ein Phili aktuell ca 18 € und dann steht da noch differenzbesteuert. was bedeutet das nun ?! ist in den 18 € die Steuer nun schon drinnen oder kommt die noch oben drauf ?


Zurück zu „Silber und Gold allgemein / aktuelles“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste