Aktuelle Zeit: 16.05.2021, 09:57

Silber.de Forum

Barren 1 KG Silber. Whats up????

Allgemeine Diskussionen zu Silber, Gold und Edelmetallen, sowie die Entwicklung des Gold- und Silberkurs.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team

Benutzeravatar
detonic96
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1859
Registriert: 14.09.2009, 11:59
Wohnort: Hannover

Barren 1 KG Silber. Whats up????

Beitragvon detonic96 » 19.10.2010, 08:29

Hi Leute,

ich bin verwirrt. Aktuell kosten 1 KG Barren bei vielen Händlern schon über 700 Euro. In der Bucht gehen diese unter 700 Euro weg, obwohl die Bucht meist teurer ist. Jetzt kommt noch hinzu das der Preis meines Erachtens aktuell schon viele vom Kauf eines solchen Barrens abhält. Was wäre der Preis den Ihr maximal für ein KG silber zahlen würdet (Degussa Barren). Wo liegt die Schmerzgrenze?

Anzeigen
Silber.de Forum
Telefon

Beitragvon Telefon » 19.10.2010, 08:35

moin.

ähnliches ist mir auch schon aufgefallen! preise für münzen und barren, sind mittlerweile nicht nur bei einem händler des öfteren höher, als vergleichsweise bei ebay!!... :roll:

was übrigens auch der grund für meine derzeitige kaufzurückhaltung ist.

bei 1 kilo barren von umicore/degussa oder heraeus, würde ich nicht mehr als 550 € bezahlen!


Tel.
smilie_24

Benutzeravatar
detonic96
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1859
Registriert: 14.09.2009, 11:59
Wohnort: Hannover

Beitragvon detonic96 » 19.10.2010, 08:48

dachte schon ich spinne ;), die wucher bucht günstiger als händler ;). Danke für deine Antwort.

Benutzeravatar
andia6
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1068
Registriert: 04.09.2010, 10:55
Wohnort: Nußloch

Beitragvon andia6 » 19.10.2010, 08:51

Ich vermute mal, daß die meisten der Barren die privat verkauft werden ältere Bestände sind und die Besitzer nun den Gewinn mitnehmen.
Ist ja OK, wenn man in den 90ern die Dinger nachgeschmissen bekam und nach Jahrzehntelangem Stillstand beim Silberkurs nun den Lohn für seine Geduld haben will. Oder die Besitzer haben das Rentenalter erreicht und freuen sich nun damals schon auf das richtige Pferd gesetzt zu haben.

Muß mich aber dem FFoBZB anschließen: 550€ mehr aktuell nicht!

Gruß
Vorbeugen ist besser als auf die Schuhe zu Kotzen!

Erfolgreich gewettet gegen: Silberguru, leicht_angelaufen

Erfolgreich gehandelt mit: fisi2000, ninteno, Andreas, Reiman, silbernase, Mandana, Kooka-Koala, detonic96, 1000er Fein, Zorro2, nung2007, seuman, kudahura, zeller, benno, gruenkohl, sander, Troja, Pibe de Oro, d.pust, stuffi, aspi99, Dustyranger, Silberlilly, Taxman, baume 123

MapleHF

Beitragvon MapleHF » 19.10.2010, 11:35

... man sollte dabei nicht vergessen, dass die Händler in der Regel neue Barren verkaufen. Von privat angekaufte Barren werden von den Händlern meist auch günstiger angeboten als neue Barren.

Für den privaten Verkäufer ist es immer noch ein gutes Geschäft bei ebay unter dem Händlerverkaufspreis zu verkaufen, denn wenn er die Barren zu einem Händler bringt, bekommt er nur den Nettopreis ohne MWSt. und bei ebay sicher einen Preis der deutlich über dem Händler-Ankauf liegt.

Meines Erachtens liegt ein fairer Privatverkaufspreis irgendwo in der Mitte zwischen Händlerankauf- und Händlerverkaufspreis und diese Spanne ist eben bei Silber und insbesondere bei Barren wegen der MWSt.-Problematik sehr breit.

550 € Kaufpreis für einen 1 kg-Barren halte ich für unrealistisch, wenn selbst der Spotpreis über 560 € liegt und z.B. proarum im Ankauf schon 544 € bezahlt.

MapleHF

Benutzeravatar
Frozen_Rainbow
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 143
Registriert: 16.10.2009, 00:47
Wohnort: zwischen Köln-Merheim und Langenfeld

Beitragvon Frozen_Rainbow » 20.10.2010, 11:42

550,00 euro für 1 kilo silber halte ich auch für unrealistisch. eigentlich einfache mathematik:

1 kilo silber = 32,15 x billigster (beim händler) gehandelter maple leaf abzüglich den rabbat den man für sein ziegelstein gewährt , halt rechnen an den 10 fingern :mrgreen:

Benutzeravatar
detonic96
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1859
Registriert: 14.09.2009, 11:59
Wohnort: Hannover

Beitragvon detonic96 » 20.10.2010, 12:29

so jetzt wei0ß ich was unrealistisch ist ;) aber was wäre eure schmerzgrenze? 600 ? 650? 700?

Andriau84
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 796
Registriert: 28.05.2010, 08:54
Wohnort: Ronnenberg

Beitragvon Andriau84 » 20.10.2010, 12:36

625 € war meine letztens smilie_04
Über dreißig erfolgreiche Transaktionen...

Benutzeravatar
AMLinden07
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 442
Registriert: 14.10.2009, 12:01
Wohnort: Mittendrin

Beitragvon AMLinden07 » 20.10.2010, 14:01

Basis:

Schmerzgrenze aktuell theor. = { ( 1.000 / 31,1 ) x 19,78 } = 636,01€
(also wie weiter oben schon gesagt 32.15 Stück Unzen)
gerechterweise dann 33 Unzen, macht schon 652,74€.

Basis Libertad (Märchensteuer 7%, Tagespreis eben bei Bullion-Investor abgerufen); die Märchensteuerdifferenz von 12% zum Barren darf man halt eigentlich auch nicht vernachlässigen.

Kilomünze Libertad eben bei 651,91€ ; das vielleicht so als praktischere Grenze. Eben aktuell dazu Barrenpreis von 657,92€

Vergleich (für den Endverbraucher allerdings eher uninteressant):

Libertad 1 kg Ag netto = 651,91 / 1,07 = 609,26€
Barren 1 kg Ag netto = 657,92 / 1,19 = 552,87€

auch mal ein interessanter Vergleich, gelle.

Also anhand der Aufstellung für mich (heute, da wir ja auch über Tagespreise reden und die damit verbundenen Verfügbarkeit von Fiat), bezogen auf 1kg und nicht theoretische 32.15 Feinunzen Maple-Lib-Wienerle, sind die genannten 651,91€ für 1kg Libertad.

Linden
"A fork is a cold shiny tool, to pierce, tear and ingest. Whoever has the fork in hand controls the meal of its choice." (Jello Biafra)

--------------------------------------------------
erfolgreich gehandelt mit: roka333 - seuman - supersammler - mauersgold - eifelwolf

-bobi-

Beitragvon -bobi- » 20.10.2010, 15:52

Die Schmerzgrenze für den Kilo war bei mir mit 550 Euro überschritten. Seitdem niemehr nen Kilo gekauft und es werden immer kleinere Stückelungn gekauft. Ist halt doch was anderes ob ich 30 Münzen oder nur eine Münze in der Hand halte. Daher kaufe ich auch sogut wie garkein Gold. Man bekommt halt zu wenig dafür. Irgendwann möchte ich soviel besitzen das ich alles auf den Boden schmeiß und mich drin bade. smilie_02

MapleHF

Beitragvon MapleHF » 20.10.2010, 16:18

... ich habe meine letzten kg-Barren im April 2009 zu 398 € das Stück gekauft. Aber damals zum Glück reichlich.

MapleHF

Benutzeravatar
***gollum***
Silber-Guru
Beiträge: 10456
Registriert: 27.08.2010, 16:50

Beitragvon ***gollum*** » 20.10.2010, 16:27

... ich liebe die Kiloscheiben über alles. wenn es nur bis zum

nächsten Monatsersten nicht immer so lange wäre smilie_34

Nummer2
1 Unze Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 04.10.2009, 18:12

Die Lösung...

Beitragvon Nummer2 » 28.10.2010, 07:30

Hallo Silberfreunde, ein Händler muss immer 19% UST auf den vk Preis eines Barrens berechnen, ein Privatverkäufer nicht. Daher gehen die Barren bei bay viel günstiger weg. Beispiel: bei proaurum wird für 550 ANgekauft, da geb ich die barren als privatman liever für 620 bei bay weg und bin zufrieden....

Benutzeravatar
Fellmann
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 187
Registriert: 13.07.2010, 12:23
Wohnort: Deutschland

Beitragvon Fellmann » 28.10.2010, 08:25

Danke für eure interessanten Ausführungen. Bisher habe ich nur Münzen. Vielleicht wird Zeit für einen ersten Barren.

Aber welche Bedeutung hat das Symbol oben rechts? Das kommt mir aus der Fernsehserie Lost bekannt vor...

Bild

Gruß
Fell

Andriau84
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 796
Registriert: 28.05.2010, 08:54
Wohnort: Ronnenberg

Beitragvon Andriau84 » 28.10.2010, 08:50

Finde die Seriennummer ganz interessant.... :-)

Das da oben rechts sieht bisschen so aus wie als man früher Briefe "Versiegelt" hat mit Wachs und nem Stempel....

also so eine Art von Branding....
Über dreißig erfolgreiche Transaktionen...


Zurück zu „Silber und Gold allgemein / aktuelles“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 21 Gäste